EM 2016 Spielplan » alle Spiele, Termine und Wettquoten

Aktualisiert Mai 8

Heinz

By Heinz

Sportwetten-Experte

Alle 51 Spiele der Fußball EM 2016 inklusive der Spieltermine und Spielzeiten sowie der jeweils besten Quoten im Vergleich der Wettanbieter:

 

tipp Frankreich Europameister: Top Quote und 50 € Bonus bei Bwin

 

EM 2016 Finale
Endspiel am 10.7.2016
beste Wettquote
Team 1 Team 2 Ergebnis Team 1 Remis Team 2
10.07. 21:00 Portugal Frankreich
1:0 n. V.
4,50
Interwetten
3,30
Bet3000
2,15
Bet3000

 

EM 2016 Vorrunde/Gruppenphase
von 10. bis 22.06.2016
beste Wettquote
G Team 1 Team 2 Ergebnis Team 1 Remis Team 2
10.6. 21:00 A Frankreich Rumänien
2:1
1,40
Bet3000
5,30
Interwetten
11,5
Bwin
11.6. 15:00 A Albanien Schweiz
0:1
6,00
Bet3000
3,40
Bet365
1,85
Interwetten
11.6. 18:00 B Wales Slowakei
2:1
3,00
Bet365
3,00
Bwin
2,90
Bet3000
11.6. 21:00 B England Russland
1:1
1,95
Bet3000
3,50
Interwetten
5,00
Bet365
12.6. 15:00 D Türkei Kroatien
0:1
4,00
Bet3000
3,40
Bet365
2,20
Interwetten
12.6. 18:00 C Polen Nordirland 1:0 1,75
Interwetten
3,80
Bet3000
6,50
Bet365
12.6. 21:00 C Deutschland Ukraine 2:0 1,60
Interwetten
4,20
Bet3000
7,00
Bwin
13.6. 15:00 D Spanien Tschechien 1:0 1,45
Interwetten
4,80
Bet3000
9,00
Bet365
13.6. 18:00 E Irland Schweden 1:1 3,50
Betway
3,10
Interwetten
2,50
Bet3000
13.6. 21:00 E Belgien Italien 0:2 2,60
Interwetten
3,10
Bwin
3,30
Bet365
14.6. 18:00 F Österreich Ungarn 0:2 1,80
Bet3000
3,60
Bet365
5,75
Bwin
14.6. 21:00 F Portugal Island 1:1 1,63
Bwin
4,20
Bet3000
9,00
Bet365
15.6. 15:00 B Russland Slowakei
1:2
2,40
Interwetten
3,30
Bet365
3,70
Bet3000
15.6. 18:00 A Rumänien Schweiz
1:1
3,30
Bet365
3,20
Bet3000
2,50
Interwetten
15.06. 21:00 A Frankreich Albanien
2:0
1,30
Bet3000
6,00
Tipico
17,0
Bet365
16.6. 15:00 B England Wales
2:1
1,60
Interwetten
4,20
Bet3000
7,50
Bet3000
16.6. 18:00 C Ukraine Nordirland
0:2
1,70
Bet3000
4,00
Interwetten
6,50
Betway
16.06. 21:00 C Deutschland Polen
0:0
1,70
Interwetten
4,50
Bet3000
7,00
Bwin
17.6. 15:00 E Italien Schweden
1:0
1,95
Bwin
3,30
Bet3000
5,00
Bet365
17.6. 18:00 D Tschechien Kroatien
2:2
4,80
Bet3000
3,50
Interwetten
2,00
Bet3000
17.6. 21:00 D Spanien Türkei
3:0
1,50
Expekt
4,50
Interwetten
9,50
Bet365
18.6. 15:00 E Belgien Irland 3:0 1,80
Interwetten
3,60
Bet3000
5,50
Bet365
18.6. 18:00 F Island Ungarn 1:1 2,80
Bet3000
3,10
Bet365
3,00
Interwetten
18.6. 21:00 F Portugal Österreich 0:0 1,90
Interwetten
3,60
Bet3000
5,00
Bet365
19.6. 21:00 A Rumänien Albanien 0:1 2,25
Bet365
3,50
Interwetten
3,80
Bet3000
19.6. 21:00 A Schweiz Frankreich 0:0 6,50
Bet365
3,10
Bet3000
2,00
Interwetten
20.6. 21:00 B Slowakei England 0:0 5,50
Bet365
3,50
Bet3000
1,85
Betway
20.6. 21:00 B Russland Wales 0:3 2,75
Bet365
3,25
Interwetten
3,10
Bet3000
21.06. 18:00 C Ukraine Polen
0:1
4,80
Bet3000
3,40
Interwetten
2,00
Bet365
21.6. 18:00 C Nordirland Deutschland
0:1
15,0
Bet365
5,60
Mybet
1,35
William Hill
21.6. 21:00 D Tschechien Türkei
0:2
2,40
Bet3000
3,50
Bet365
3,30
Bet365
21.6. 21:00 D Kroatien Spanien
2:1
4,25
Bwin
3,20
Bet3000
2,25
Bet365
22.6. 18:00 F Island Österreich
2:1
3,80
Bet3000
3,30
Interwetten
2,25
Bet365
22.6. 18:00 F Ungarn Portugal
3:3
12,0
Bet365
4,50
Interwetten
1,50
Bet3000
22.6. 21:00 E Italien Irland
0:1
2,60
Bet3000
3,35
Interwetten
3,30
Bet365
22.6. 21:00 E Schweden Belgien
0:1
5,25
Bet365
3,60
Bet3000
1,85
Interwetten

 

EM 2016 Achtelfinale
von 25. bis 27.06.2016
beste Wettquote
Team 1 Team 2 Ergebnis Team 1 Remis Team 2
25.06. 15:00 Schweiz Polen 1:1, 4:5 n. E. 3,40
Bet365
2,95
Bwin
2,70
Interwetten
25.06. 18:00 Wales Nordirland 1:0 2,00
Bwin
3,20
Interwetten
5,25
Bet365
25.06. 21:00 Kroatien Portugal 0:1 n. V. 2,80
Bet3000
3,10
Ladbrokes
3,15
Interwetten
26.06. 15:00 Frankreich Irland 2:1 1,50
Interwetten
4,00
Bet365
10,0
Bet3000
26.06. 18:00 Deutschland Slowakei 3:0 1,45
Interwetten
4,20
Interwetten
10,0
Bet365
26.06. 21:00 Ungarn Belgien 0:4 7,00
Bet365
3,60
Bet3000
1,73
William Hill
27.06. 18:00 Italien Spanien 2:0 4,50
Bet3000
3,10
Bet3000
2,20
Interwetten
27.06. 21:00 England Island 1:2 1,53
Bwin
4,40
Bet3000
9,50
Ladbrokes

 

EM 2016 Viertelfinale
von 30.6. bis 3.7.2016
beste Wettquote
Team 1 Team 2 Ergebnis Team 1 Remis Team 2
30.06. 21:00 Polen Portugal 1:1,
3:5 n. E.
4,00
Bet3000
3,00
Interwetten
2,35
Mybet
01.07. 21:00 Wales Belgien 3:1 5,25
Bet365
3,60
Interwetten
1,85
Bet3000
02.07. 21:00 Deutschland Italien 1:1,
6:5 n. E.
2,30
William Hill
3,10
Bet3000
4,00
Bet3000
03.07. 21:00 Frankreich Island 5:2 1,50
Interwetten
4,80
Bet3000
8,50
William Hill

 

EM 2016 Halbfinale
von 6.7. und 7.7.2016
beste Wettquote
Team 1 Team 2 Ergebnis Team 1 Remis Team 2
06.07. 21:00 Portugal Wales 2:0 2,25
Interwetten
3,20
Bet3000
4,00
Bet365
07.07. 21:00 Deutschland Frankreich 0:2 3,00
Bet365
3,10
Bet3000
2,85
Interwetten

 
* die besten Wettquoten werden laufend überprüft und bei Änderungen aktualisiert

 

EM 2016 Quoten – die Turnierphasen mit ausführlicher Vorschau:

EM 2016 Gruppenphase
EM 2016 Achtelfinale
EM 2016 Viertelfinale
EM 2016 Halbfinale
EM 2016 Finale
Quoten für den Europameister 2016

* Mit diesen Links kommen Sie zu unserer umfangreichen Vorschau für jede einzelne Turnierphase sowie zum Wettquoten Vergleich für alle interessanten Wetten rund um die Fußball Europameisterschaft 2016.

Die Quoten werden täglich überprüft und gegebenenfalls aktualisiert – so behalten Sie stets den Überblick über die besten Quoten für die EURO 2016!

 

Tipp: die Europameister Wettquoten von Mybet

Die Wettquoten für den Europameister 2016 von Mybet

Abbildung oben: die aktuellen Quoten für den Europameister 2016 beim deutschen Wettanbieter Mybet. Alle weiteren Infos zu Mybet zeigt unser ausführlicher Testbericht

 

jetzt bei Mybet auf die EM 2016 wetten

 

EM in Frankreich – das sind die wichtigsten Infos zum Spielplan

Die EM-Qualifikation ist abgeschlossen, 24 stehen als Teilnehmer fest. Auch die Gruppen sind schon ausgelost. Die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich kann losgehen, Beginn ist am 10. Juni um 21 Uhr mit dem Eröffnungsspiel zwischen Frankreich und Rumänien im Stade de France. Lesen Sie hier alles, was Sie sonst noch über den Spielplan wissen müssen.

 
EM 2016 Spielplan Frankreich Deutschland

Bild: Frankreich gegen Deutschland wäre für viele ein Traumfinale. Hier duellieren sich Höwedes und Pogba im Viertelfinale der WM 2014. Quelle: 202910539 – AGIF / Shutterstock.com

 

Seit wann steht der Spielplan der Fußball-EM 2016 in Frankreich schon fest?

Der Spielplan ist seit der Gruppenauslosung am 12. Dezember 2015 in Paris fix. In 51 Spielen soll genau einen Monat lang, zwischen dem Eröffnungsspiel am 10. Juni und dem großen Finale am 10. Juli, der neue Europameister ermittelt werden.

 

Wie funktioniert der Modus bei der EM 2016?

Erstmals sind bei einer Europameisterschaft 24 anstatt wie bisher 16 Mannschaften dabei. Deswegen musste natürlich auch der Wettbewerbs-Modus angepasst werden. Statt wie bisher vier Vierer-Gruppen wird es diesmal sechs Vierer-Gruppen geben.
 

icon infoAußerdem gibt es erstmals ein Achtelfinale. Dafür qualifizieren sich neben den sechs Gruppensiegern und den sechs Zweitplatzierten der Vorrunden-Tabellen auch die vier besten Gruppendritten.

 
Insgesamt werden damit nach der Vorrunde also gerade einmal acht der ursprünglichen 24 Teams die vorzeitige Heimreise antreten müssen!

 

Wer sind die Gegner der deutschen Nationalmannschaft?

Die deutsche Nationalmannschaft muss sich in Gruppe C mit Polen, der Ukraine und dem Außenseiter aus Nordirland messen.

EM 2016 Gruppe C


EM 2016 Fußball PolenPolen ist ein alter Bekannter, schon in der EM-Qualifikation duellierten sich die beiden Nachbarländern, auch bei der EM 2008 und der WM 2006 traf man schon in der Gruppenphase eines großen Turniers aufeinander – bis auf eine Niederlage in der EM-Qualifikation zuletzt immer mit dem besseren Ende für die Deutschen.


EM 2016 Fußball UkraineGegen die Ukraine mussten die Kicker mit dem Adler auf der Brust noch nie bei einem großen Turnier spielen. Unvergessen ist dennoch das Aufeinandertreffen in den Playoffs der Qualifikation zur WM 2002, als das erste Duell unentschieden endete und Deutschland bis zum Rückspiel zittern musste, das dank eines Doppelpacks von Michael Ballack mit 4:1 gewonnen werden konnte.


EM 2016 Fußball NordirlandNordirland konnte sich zum ersten für eine Europameisterschaft qualifizieren. Auf Deutschland traf man bei einem großen Turnier aber schon einmal, und zwar bei der WM 1958 in Schweden. Das Aufeinandertreffen in der Vorrunde endete damals 2:2. Gegen die Nordiren muss Deutschland auch in der Qualifikation zur WM 2018 ran.



 

An welchen Spielorten wird die EM 2016 ausgetragen?

Die Europameisterschaft 2016 wird in insgesamt zehn verschiedenen Stadien ausgetragen. Die Spielorte sind dieselben wie bei der Weltmeisterschaft 1998, mit zwei Ausnahmen: In Nantes und Montpellier wird diesmal nicht gespielt. Stattdessen wird diesmal in Lille und in Nizza gespielt. Die Spielorte im Überblick:

  • Saint-Denis (Stade de France): 81.338 Zuschauer
  • Paris (Parc des Princes): 51.000 Zuschauer
  • Marseille (Stade Vélodrome): 67.394 Zuschauer
  • Lyon/Décines-Charpieu (Stade des Lumières): 58.927 Zuschauer
  • Lille/Villeneuve-d’Ascq (Stade Pierre-Mauroy): 50.186 Zuschauer
  • Lens (Stade Bolaert-Delelis): 45.000 Zuschauer
  • Bordeaux (Nouveau Stade de Bordeaux): 42.052 Zuschauer
  • Saint-Étienne (Stade Geoffroy-Guichard): 41.950 Zuschauer
  • Toulouse (Stadium Municipal): 41.000 Zuschauer
  • Nizza (Stade de Nice): 35.624 Zuschauer

 
EM 2016 Spielorte

 

Wann und wo werden die Deutschland-Spiele stattfinden?

Fest stehen bisher natürlich nur die Gruppenspiele der deutschen Mannschaft. Diese sind wie folgt angesetzt:

  1. Sonntag, 12.6., 21 Uhr: Deutschland – Ukraine in Lille
  2. Donnerstag, 16.6., 21 Uhr: Deutschland – Polen in Saint Denis
  3. Dienstag, 21.6., 18 Uhr: Nordirland – Deutschland in Paris

Dass die Spielorte nicht weit voneinander entfernt und allesamt im Norden des Landes liegen, kommt den Fans sicherlich entgegen – den Planungen der DFB-Verantwortlichen spielt es dagegen nicht unbedingt in die Karten. Das Quartier, welches Teammanager Oliver Bierhoff und seine Mitarbeiter schon im Juni aussuchten, liegt nämlich im Südwesten Frankreichs.

 
Ideale Bedingungen für die DFB-Mannschaft

Die Nationalmannschaft wird ihre Zelte in Évian-les-Bains nahe Genf aufschlagen. Im Vergleich zur WM 2014 in Brasilien sind die Reisestrapazen aber trotzdem überschaubar.

Was die Anstoßzeiten betrifft werden Fans in Deutschland im Vergleich zur Weltmeisterschaft in Brasilien regelrecht verwöhnt.

Aufgrund der enormen Zeitverschiebung gab es oft Probleme mit den teils sehr späten Anstoßzeiten. Auch für die Spieler war das kein Zuckerschlecken!

Die Profis mussten in Brasilien zum Teil zu ungewohnten Anstoßzeiten am Mittag ran, was vor allem an den Spielorten mitten im Regenwald, wo die Luftfeuchtigkeit enorm hoch ist, zu heftigen Strapazen führte. Grund: Die Spiele sollten beim wichtigsten Publikum in Mitteleuropa in den Abendstunden zu sehen sein. In Frankreich wird all das keine Probleme machen.

 

Wie geht es nach der Vorrunde weiter?

Sollte Deutschland erwartungsgemäß als Gruppenerster das Achtelfinale erreichen, hießen die weiteren Spielorte Lille (Achtelfinale), Bordeaux (Viertelfinale), Marseille (Halbfinale) und Saint Denis (Finale). Unter der Bedingung, dass beide ihre Gruppen gewinnen, könnte schon im Viertelfinale ein Aufeinandertreffen mit Angstgegner Italien erfolgen.
 

icon zoomGegen Frankreich müsste die DFB-Elf im Halbfinale ran, wenn beide Mannschaften es so weit schaffen und als Gruppensieger weiterkommen. Die Franzosen gelten gemeinsam mit Jogi Löws Truppe als Top-Favorit beim EM-Turnier im eigenen Land.

 
Werden sowohl Frankreich als auch Deutschland nur Gruppenzweiter, müssen sie sich bereits im Achtelfinale duellieren. Das Traumfinale Frankreich-Deutschland wäre beispielsweise dann möglich, wenn eines der Teams Gruppensieger wird und das andere als Zweiter ins Achtelfinale einzieht.

 

tipp Wer wird Europameister? Die EM 2016 Favoriten im Überblick


 

Gibt es bei der EM 2016 ein Spiel um Platz drei?

Obwohl dieses Mal noch mehr Teams teilnehmen, wird es auch 2016 in Frankreich kein Spiel um Platz drei geben. Schon beim bitteren Ausscheiden im Halbfinale gegen Italien bei der EM 2012 waren viele deutsche Fans enttäuscht, sich nicht wenigstens mit einem Spiel um Platz drei trösten zu können.

Der Trostpreis wird allerdings traditionell nur bei Weltmeisterschaften ausgespielt. Hier wurde nur beim ersten Ableger des Turniers 1930 und beim vierten Ableger 1950 – bei letzterem gab es auch kein Finale – auf die Austragung des Spiels um Platz drei verzichtet.

 

Port Elizabeth, 10.07.10: wie schon bei der Heim-WM 2006 beendet Deutschland das Turnier in Südafrika auf Platz 3 und schlägt Uruguay in einem äußerst unterhaltsamen Spiel – Tore: 1:0 Müller, 1:1 Cavani, 1:2 Forlan, 2:2 Jansen, 3:2 Khedira

 
Bei Europameisterschaften gab es das Spiel um Platz drei zunächst zwar, seit 1984 wird es aber nicht mehr ausgetragen. Der Grund ist ganz einfach: Für die UEFA lohnt sich das „kleine Finale“ aufgrund des geringen Medieninteresses und der quasi nicht vorhandenen sportlichen Bedeutung einfach nicht.

Meist spielen die Teams in diesen Spielen auch nicht gerade in Bestbesetzung, auch deswegen sind die Einschaltquoten überschaubar.

 

Der komplette EM 2016 Spielplan zum Ausdrucken

Mit einem Klick auf den Spielplan erscheint die Grafik in voller Größe!

EM 2016 Spielplan Wettfreunde


 

Wann wird der deutsche Kader bekanntgegeben?

Bundestrainer Joachim Löw muss seinen 23-Mann-Kader spätestens am 31. Mai an die UEFA faxen. Voraussichtlich wird er aber zunächst einen erweiterten Kreis benennen, der ins erste Trainingslager fährt. So hatte Löw das schon beim Turnier in Brasilien sowie bei der letzten EM in Polen und der Ukraine gehandhabt.

Die Nominierung des erweiterten Kaders wird wohl um den 14. Mai (letzter Bundesliga-Spieltag) herum erfolgen. Um sich zu zeigen, bleiben den Spielern noch vier Testspiele, unter anderem gegen England und Italien.

 
EM 2016 Deutschland Jogi Löw

Bild: Joachim Löw wird wohl einen erweiterten Kader ins Trainingslager nach Ascona mitnehmen. Quelle: 308049341 – Tomasz Bidermann / Shutterstock.com

 
Kurz nach dem Bundesliga-Finale, vermutlich am 16. Mai, reist der DFB-Tross ins Tessin: In Ascona am Lago Maggiore, wo man sich schon auf die EM 2008 vorbereitet hatte, wird das Trainingslager stattfinden. Das DFB-Pokalfinale am 21. Mai wird wahrscheinlich dafür sorgen, dass ein großer Teil des Turnier-Kaders zu Beginn des Trainingslagers noch fehlt.

Auch über eine Teilnahme seiner Akteure am Finale der Champions League (28. Mai) würde sich der Bundestrainer in diesem Jahr wohl nur bedingt freuen.

 

Weiterführende Informationen

Alle EM 2016 Quoten und Wetten
Wettquoten für die EM 2016 Gruppensieger
Alle Tipps zur Fußball EM 2016

 

Die Infos zum EM 2016 Spielplan wurden zusammengestellt von: Heinz

Heinz

Heinz ist seit mehr als 25 Jahren im Geschäft mit Sportwetten tätig. Vom einfachen Kassenpersonal im Wettshop bis zum CEO eines großen internationalen Wettanbieters hat er dabei alle Stationen in diesem Business durchlaufen. Seit 2008 ist Heinz als Berater in der Wettbranche aktiv und widmet sich in erster Linie dem Testen und Vergleichen der verschiedenen Wettanbieter im Internet.