EM 2021 Stadien: Die 11 EM-Austragungsorte im Check

Aktualisiert Jul 10

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

em 2021 spielorte stadien
Bild: Die Austragungsorte der EM 2021 sind auf 11 Länder und Städte verteilt. Deutschland ist mit München und der Allianz Arena dabei. (© ATTILA KISBENEDEK / AFP / picturedesk.com)


 

Die 11 EM Austragungsorte & Stadien

 
em 2021 stadien
 

Ein Turnier quer über den Kontinent verteilt – eine Europameisterschaft, die den Namen auch wirklich verdient. Das war die Idee für die EURO 2020. Damit sollte das 60-jährige Bestehen dieses Wettbewerbes gebührend gefeiert werden.

Das wird es auch. Nur mit einjähriger Verspätung.

Die EM 2021, die offiziell weiterhin als EURO 2020 geführt wird, wird in diesem Sommer in elf verschiedenen EM Austragungsorten stattfinden – und damit auch in elf verschiedenen Stadien.

 

Die 11 Austragungsorte und Stadien der EM 2021

SpielortStadionGrößeSpiele
AmsterdamJohan-Cruyff-Arena 55.5003 GS, 1 AF
BakuNationalstadion Baku 69.8703 GS, 1 VF
BudapestNeues Nationalstadion 67.1653 GS, 1 AF
BukarestArena Nationala55.6003 GS, 1 AF
GlasgowHampden Park51.8863 GS, 1 AF
KopenhagenTelia Parken38.0653 GS, 1 AF
LondonWembley Stadion 90.0003 GS, 2 AF, 2 HF, F
MünchenAllianz Arena69.3443 GS, 1 VF
RomOlympiastadion Rom72.6983 GS, 1 VF
SevillaLa Cartuja57.6193 GS, 1 AF
St. PetersburgKrestowski-Stadion 68.1346 GS, 1 VF
GS = Gruppenspiele / AF = Achtelfinale / VF = Viertelfinale / HF = Halbfinale / F = Finale
 
Wettquoten: Wer wird Europameister?



 

Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam

em 2021 stadion amsterdam johan cruff arena
Bild: Die Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam (© IMAGO / Pro Shots)
 

Die Amsterdam Arena, die nach dem Tod der niederländischen Fußball-Legende in Johan Cruff seit 2018 den Namen „Johan-Cruyff-Arena“ trägt, ist das größte Stadion der Niederlande. Sie hat Kapazität für 55.500 Zuschauer und wurde im August 1996 eröffnet.

Die Johan-Cruyff-Arena Arena ist ein von der UEFA ausgezeichnetes Stadion der Kategorie 4 und war damals eines jener „neuen“ Fußball-Tempel, wie sie jetzt gang und gäbe sind.

Die Amsterdam Arena war das erste europäisches Stadion, das über ein verschließbares Dach verfügt hat..

Normalerweise trägt Ajax Amsterdam hier seine Heimspiele aus. Als einer der 11 EM Austragungsorte 2021 werden drei Spiele der EM 2021 Gruppe C – alle drei Spiele der Niederlande – und ein Achtelfinale hier stattfinden.

 


 

Die Amsterdam Arena war schon bevor sie für die EM 2021 Spielorte und Stadien nominiert wurde, als Austragungsort für Großereignisse verwendet worden.

So etwa wurden hier Spiele der EM 2000 ausgetragen, sowie auch das Finale der Champions League 1998 sowie das Endspiel der Europa League 2013.

Zudem ist die Johan Cruyff-Arena auch regelmäßig Spielort für die niederländische Nationalmannschaft für Länderspiele, wie etwa in der Qualifikation für die WM 2022.

 

EM Stadion 2021: Johan Cruyff Arena

Name:Johan-Cruyff-Arena
Stadt:Amsterdam (NED)
Kapazität: 55.500
UEFA-Kategorie:4
Eröffnung:14. August 1996
Kosten:140 Mio. Euro
Heimstadion von:Ajax Amsterdam
EM 2021 Spiele:3 GS, 1 AF

zum Inhaltsverzeichnis



 

Nationalstadion in Baku

em 2021 stadion baku nationalstadion
Bild: Das Nationalstadion von Baku (© OZAN KOSE / AFP / picturedesk.com)
 

Zehn der elf EM 2021 Austragungsorte befinden sich in Europa. Mit Baku ist allerdings auch ein Land als Veranstalter bei dieser Europameisterschaft dabei, der sich geografisch in Asien befindet.

Baku liegt auf einer Höhe mit dem iranischen Teheran und ist damit sogar noch östlicher als Moskau. Kein EM 2021 Spielort ist damit weiter von Mitteleuropa entfernt als Baku, das knapp über 2 Millionen Einwohner zählt.

In der Gruppe A der EURO 2020 werden drei Spiele ausgetragen, dazu kommt auch noch ein Viertelfinale.

Baku ist mit Bukarest einer der zwei EM-Gastgeber, die keine „Heimspiele“ austragen werden, weil sich die Nationalmannschaften von Aserbaidschan, Irland und Rumänien nicht für die EURO 2020 qualifiziern konnten.

 


 

Errichtet wurde das Nationalstadion Baku ursprünglich aus einem anderen Grund: Aserbaidschan will die Olympischen Spiele austragen, doch dazu brauchte es auch eine adäquate Arena.

Also wurde dieses Projekt gestartet. Geworden sind es bislang nur die Europa-Spiele 2015.

Der bisherige Höheüpunkt war die Austragung des Europa League Endspiels 2018/2019. Davor kam die 2015 neu eröffnete Arena, die der UEFA-Kategorie 4 entspricht, nur als Spielort für die Fußball-Heimspiele der aserbaidschanischen Nationalmannschaft zum Einsatz.

Damit erlebt das Nationalstadion Baku als Spielort der EURO 2020 seinen größten Auftritt.

 

EM Stadion 2021: Nationalstadion Baku

Name:Nationalstadion Baku
Stadt:Baku (AZE)
Kapazität:69.870
UEFA-Kategorie:4
Eröffnung: 6. März 2015
Kosten:710 Mio. US-Dollar
Heimstadion von:Nationalmannschaft Aserbaidschan
EM 2021 Spiele:3 GS, 1 VF

zum Inhaltsverzeichnis



 

Ferenc Puskas Arena in Budapest

em 2021 stadion budapest ferenc puskas
Bild: Die Ferenc Puskas Arena in Budapest. (© ATTILA KISBENEDEK / AFP / picturedesk.com)
 

Als Ungarn 2014 als einer der elf Austragungsorte für die EURO 2020 ausgewählt wurde, gab es ein Problem: Es gab kein passendes Stadion, in der der EM 2021 Ball rollen hätte können.

Das frühere Nepstadion (Volksstadion) bzw. das alte Ferenc Puskas Stadion genügten den modernen Anforderungen einer Europameisterschaft längst nicht mehr.

Somit musste eine Arena gebaut werden, die mit den anderen elf EM 2021 Stadien mithalten kann.

Geworden ist es das Neue Nationalstadion, das erst im November 2019 eröffnet wurde. Da es auf dem Grund des alten Puskás Ferenc Stadions von 1953 entstanden ist, wurde es nach der wieder nach ungarischen Fußball-Legende Ferenc Puskás (1927–2006) benannt.

 


 

Als Spielort der sechs EM Gruppen wurde Budapest und damit die Ferenc Puskas Arena der Gruppe F zugelost. Zusammen mit München.

Da sich Ungarn für die EURO 2020 qualifizieren konnte, kommen die Magyaren bei der EM-Endrunde zu zwei Heimspielen – gegen Portugal und Frankreich.

Das Neue Nationalstadion hat sich aber schon als Austragungsort für große Fußballspiele bewährt.

Im Juni 2020 wurde hier der UEFA-Supercup zwischen Bayern München und dem FC Sevilla ausgetragen und als Ausweichmöglichkeit für Spiele im Achtelfinale der Champions Leauge (z.B.: Liverpool – Leipzig).

 

EM Stadion 2021: Ferenc Puskas Arena

Name:Ferenc Puskas Arena
Stadt:Budapest (HUN)
Kapazität:67.165
UEFA-Kategorie:4
Eröffnung:15. November 2019
Kosten:550 Mio. Euro
Heimstadion von:Nationalmannschaft Ungarn
EM 2021 Spiele:3 GS, 1 AF

zum Inhaltsverzeichnis



 

Arena Nationala in Bukarest

em 2021 stadion bukarest arena nationala
Bild: Die Arena Nationala in Bukarest. (© IMAGO / Bildbyran)
 

Die Arena Naționala wurde zwischen 2008 und 2011 auf dem Grund des abgerissenen Nationalstadions Lia-Manoliu-Stadion erbaut.

Es ist eine Spielstätte der UEFA-Kategorie 4, der höchsten Klassifikation des Europäischen Fußballverbandes.

Da sie den höchsten Anforderungen entspricht und die UEFA bei der Vergabe der EM Stadien und Spielorte für die EURO 2020 auch Länder und Städte zu berücksichtigen wollte, die schon länger nicht oder noch nie als Austragungsort für ein derartiges Event in Frage kommen, fiel die Wahl auf Bukarest und die Arena Nationala.

Zumal sich dieses Stadion nicht nur im Liga-Alltag als Heimstätte von FCSB Bukarest, sondern auch bereits auf höchster Ebene bewährt hat: Hier hat das Endspiel der UEFA Europa League 2011/12 stattgefunden.

 


 

Bei der Europameisterschaft finden hier drei Spiele der Gruppe C statt, womit Bukarest für die EURO 2020 als Partner-Spielort von Amsterdam gilt.

Da sich Rumänien jedoch nicht für die EURO 2020 qualifizieren konnte, wird die Arena Nationala einer der drei EM 2021 Austragungsorte sein, in der die ansässige Nationalmannschaft nicht zu sehen sein wird.

Dafür spielen je zwei Mal die Ukraine, Österreich und Nordmazedonien in Bukarest.

Und die Spieler brauchen sich wegen etwaigen Regenfällen keine Sorgen machen: Das Stadion ist mit einem faltbaren Zeltdach nach Vorbild des Deutsche Bank Parks in Frankfurt ausgestattet.

 

EM Stadion 2021: Arena Nationala

Name:Arena Nationala
Stadt:Bukarest (ROM)
Kapazität:55.600
UEFA-Kategorie:4
Eröffnung:6. September 2011
Kosten:235 Mio. Euro
Heimstadion von: FCSB Bukarest, Nationalmannschaft Rumänien
EM 2021 Spiele:3 GS, 1 AF

zum Inhaltsverzeichnis



 

Hampden Park in Glasgow

em 2021 stadion glasgow hampden park
Bild: Der Hampden Park in Glasgow (© ANDY BUCHANAN / AFP / picturedesk.com)
 

Am 9. Juni 1867 wurde in der schottischen Stadt Glasgow der Hampden Park eröffnet. Es gilt somit als das erste Stadion der Fußballgeschichte. Zumindest was den Profi-Fußball vor echtem Publikum angeht, hat in Glasgow also alles angefangen.

Wie traditionell der Hampden Park ist, belegen diese Fakten: So sahen am 17. April 1937 hier 149.547 Besucher das Länderspiel Schottland gegen England, ein bis heute in Großbritannien geltender Zuschauerrekord.

Die aktuell nur noch 51.866 Sitzplätze bietende Arena galt somit lange Zeit als das größte Fußballstadion der Welt, bis 1950 Maracanã in Rio de Janeiro eröffnet wurde.

Allein schon aus dieser Tradition ist es nur allzu logisch, dass der Hampden Park dabei ist. Hier werden die neben London die Spiele der EM 2021 Gruppe D ausgetragen.

 


 

Somit hat Schottland, das sich auf den letzten Drücker für die EURO 2020 qualifizieren konnte, zwei Heimspiele – gegen Tschechien und gegen Kroatien. Dazwischen müssen die Bravehearts nach London gegen Nachbar England.

Mit dem EURO Spielort Hampden Park, der seit der Neueröffnung 1903 bereits 10 renoviert wurde (zuletzt 1999), gibt es auch sehr viele deutsche Erinnerungen.

Dotrtmund hat hier 1966 den Europapokal der Pokalsieger gewonnen, die Bayern ein Jahr später den Europapokal der Landesmeister, dem Vorgänger-Wettbewerb der heutigen Champions League. 2002 verlor Leverkusen im Hamden Park das Champions League-Finale gegen Real Madrid.

Kurioserweise nahmen im Hampden Park zwei Frankfurter Teams, Eintracht Frankfurt und Frankfurt Galaxy, jeweils an Endspielen um europäische Titel teil. Die Fußballer verloren 1960 den Europapokal der Landesmeister gegen Real Madrid (3:7-Niederlage), die Footballer siegten 2003 im World Bowl gegen Rhein Fire.

Die letzten Großereignisse in dieser altehrwürdigen Stätte waren das UEFA-Cup-Finale 2007 sowie einige Fußball-Partien im Rahmen der Olympischen Spiele 2012.

 

EM Stadion 2021: Hampden Park

Name:Hampden Park
Stadt:Glasgow (SCO)
Kapazität:51.886
UEFA-Kategorie:4
Eröffnung:31. Oktober 1903
Kosten:-
Heimstadion:Nationalmannschaft Schottland
EM 2021 Spiele:3 GS, 1 AF

zum Inhaltsverzeichnis



 

Telia Parken in Kopenhagen

em 2021 stadion kopenhagen telia parken
Bild: Das Telia Parken in Kopenhagen (© IMAGO / Inpho Photography)
 

Der Parken in Kopenhagen ist mit einem Fassungsvermögen von knapp über 38.000 Zuschauern das mit Abstand kleinste EURO-Stadion unter den EM Austragungsorten.

Die Geschichte des Stadions begann bereits am 25. Mai 1911. Im Jahr 1992 wurden der Kophagen Sporpark zum ersten Mal umgebaut. 2001 folgte das Dach – rechtzeitig zur Austragung des ESC 2001 – und 2009 die neue Nordtribüne.

Mittlerweile ist das kleine Schmuckstück in der Kategorie 4 der UEFA-Wertung zu finden, womit es für die EURO 2020 in Betracht gezogen wurde.

 


 

Im Telia Parken finden bei dieser Europameisterschaft drei Spiele der B-Gruppe statt, und alle mit der dänischen Nationalmannschaft. Dazu kommt auch noch ein Achtelfinale zwischen dem Zweiten der Gruppe D und dem Zweiten der Gruppe E.

Der Parken hat sich in der Vergangenheit für mehrere Großveranstaltungen bewährt.

Im Fußball fanden hier das Endspiel im früheren UEFA-Pokal (2000) sowie im damaligen Europapokal der Pokalsieger (1194) statt. Zudem wurde hier der Eurovision Songcontest 2001 durchgeführt wie auch die Volleyball-EM 2013.

Auch Boxkämpfe und Monstertruck-Rennen haben im EM 2021 Spielort Parken bereits stattgefunden.

 

EM Stadion 2021: Telia Parken

Name:Telia Parken
Stadt:Kopenhagen (DEN)
Kapazität:38.065
UEFA-Kategorie:4
Eröffnung:9. September 1992
Kosten:85,3 Mio. Euro
Heimstadion:FC Kopenhagen
EM 2021 Spiele:3 GS, 1 AF

zum Inhaltsverzeichnis


 

Wembley Stadium in London

em 2021 stadion london wembley stadium
Bild: Das Wembley Stadium in London (© IMAGO / Sports Press Photo)
 

Bei jedem Turnier ist es ist es auch eine gewisse Frage der Ehre, welche Arena die größte des Wettbewerbs ist. In dieser findet dann auch meist das Finale statt. Die EURO 2020 bildet hier keine Ausnahme. Im Gegenteil:

Das Wembley Stadium in London ist mit einer Kapazität von 90.000 Zuschauern die mit Abstand größte Arena der diesjährigen EM-Spielorte und darf auch das Endspiel am 11. Juli austragen.

Wembley wird überhaupt mehr als doppelt so viele Spiele haben wie jeder andere Austragungsort dieser EM-Endrunde (abseits von St. Petersburg). Der EM 2021 Spielort London wird Schauplatz von insgesamt acht EM-Partien sein!

Neben dem EM Finale 2021, in dem der kommenden Europameister gekürt wird, finden hier auch die beiden Halbfinal-Spiele sowie zwei Achtelfinals und drei Spiele der Gruppe D statt.

Der Grund für diese etwas ungleiche Verteilung: Brüssel war ursprünglich als Austragungsort dieser EM vorgesehen, hat 2017 aber zurückgezogen. Der Einfachheit wurden London und Wembley dann auch noch die drei Gruppenspiele und das Achtelfinale zugesprochen, die eigentlich in Belgien stattfinden hätten soll.

 


 

Somit ist das Wembley-Stadion inoffiziell der Haupt-Spielort der EM 2021.

Wenn es eine Fußball-Arena verdient, dann diese. Wembley war in seiner glorreichen Vergangenheit immer wieder Spielort für viele große Fußball-Endspiele.

Wie etwa vor dem Neubau bei der EM 1996, wo sich Deutschland zum Europameister kürte, oder von Champions League-Endspielen aus dem Jahr 2011 und 2013 (Bayern – Dortmund).

Zudem ist das Wembley Stadium jedes Jahr der Schauplatz für das englische FA-Cup-Finale sowie auch immer wieder Spielort für die Länderspiele der englischen Fußball-Nationalmannschaft.

Von 2016 bis 2018 nutzte Tottenham Hotspur das Wembley-Stadion für seine Heimspiele, während deren White Hart Lane neu aufgebaut wurde. Seit dem Auszug von Tottenham ist die Wembley-Arena wieder das exklusive Heimstadion der Three Lions – und der wichtigste Spielort bei der EM 2021.

 

EM Stadion 2021: Wembley Stadion

Name:Wembley Stadium
Stadt:London (ENG)
Kapazität:90.000
UEFA-Kategorie:4
Eröffnung:März 2007
Kosten:1,2 Mrd. Euro
Heimstadion von:Nationalmannschaft England
EM 2021 Spiele:3 GS, 2 AF, 2 HF, F

zum Inhaltsverzeichnis



 

Allianz Arena in München

em 2021 stadion münchen allianz arena
Bild: Die Allianz Arena in München (© Matthias Balk / dpa / picturedesk.com)
 

Deutschland darf sich bei dieser EURO wie zu Hause fühlen. Zumindest in der Vorrunde.

Im EM-Spielort München wird die deutsche Nationalmannschaft ihre drei Gruppenspiele austragen.

Somit bleibt den Mannen von Bundestrainer Jogi Löw in der Vorrunde eine Reise in die „Gruppen-Partnerstadt“ Budapest erspart.

Neben den drei deutschen Gruppenspielen der Gruppe F findet hier auch noch ein Viertelfinale statt.

 


 

Die 2005 eröffnete Allianz Arena ist bestens erprobt für Großereignisse. Hier haben sechs Spiele der Weltmeisterschaft 2006 stattgefunden (vier Gruppenspiele, ein Achtel- und ein Halbfinale), sowie auch das Champions League Endspiel 2012 zwischen Bayern München und Chelsea.

Zudem wird die Allianz Arena auch bei der nächsten Europameisterschaft als EM Stadion fungieren. Deutschland ist Veranstalter für die EURO 2024.

Charakteristisch für das EM Stadion 2021 in München ist die Fassade, die in unterschiedlichen Farben leuchten kann.

Spielt der FC Bayern, der hier seine Heimspiele austrägt, leuchtet die Arena außen in Rot. Im Rahmen des Länderspiels Deutschland – Italien am 29. März 2016 erstrahlte die EM 2021 Arena erstmals in den deutschen Nationalfarben Schwarz, Rot und Gold.

 

EM Stadion 2021: Allianz Arena

Name:Allianz Arena
Stadt:München (GER)
Kapazität: 69.344
UEFA-Kategorie:4
Eröffnung:30. Mai 2005
Kosten:340 Mio. Euro
Heimstadion von:Bayern München
EM 2021 Spiele:3 GS, 1 VF

zum Inhaltsverzeichnis


 

Olympiastadion in Rom

em 2021 stadion rom stadio olimpico
Bild: Das Olympiastadion in Rom. (© ANDREAS SOLARO / AFP / picturedesk.com)
 

Das zweitgrößte Stadion dieser EURO ist das altehrwürdige Olympiastadion in Rom.

Hier wird neben der EM-Eröffnungsfeier auch das Eröffnungspiel der EURO 2020, wie das EM-Turnier trotz einjährige Verschiebung weiterhin offiziell heißt, stattfinden. Dazu noch zwei weitere Spiele der Gruppe A sowie ein Viertelfinale.

Das Römer Olympiastadion, das 1932 eröffnet wurde und 1960 Austragungsort der Olympischen Spiele war, konnte zulezt bei der WM 1990 als Veranstalter eines großen Fußball-Turnieres glänzen. Ältere deutsche Fußball-Fans werden sich an das Finale gegen Argentinien noch bestens erinnern.

Die Tifosi werden auch einigermaßen positiv zurückblicken: Italien hat bei der WM 90 vier Spiele in römischen Oval bestritten – drei Gruppenspiele, ein Viertelfinale – und alle ohne Gegentor gewonnen. Das WM-Aus passierte dann „auswärts“ in Neapel…

 


 

Optisch fällt das Stadio Olimpico, das in seiner jetzigen Form bereits für die EM 1980 und zehn Jahre später für die WM 1990 als Turnier-Spielort verwendet wurde, etwas aus der Zeit und nicht mehr ganz mit den neuen und modernen Fußball-Tempeln mithalten.

Dennoch gab es hier noch zwei Endspiele der Champions League zu sehen, 1996 und 2009.

Im Alltag dient das Stadio Olimpico als Heimspielstätte für die AS Roma und Lazio Rom. Zudem wird im Olympia-Stadion auch jedes Jahr das italienische Pokalfinale (Coppa Italia) ausgetragen.

Abseits vom Fußball wird das Stadio Olimpico auch regelmäßig von der italienische Rugby-Nationalmannschaft benutzt.

 

EM Stadion 2021: Stadio Olimpico

Name:Stadio Olimpico
Stadt:Rom
Kapazität: 72.698
UEFA-Kategorie:4
Eröffnung:1932
Heimstadion von:AS Rom, Lazio Rom, Nationalmannschaft Italien
EM 2021 Spiele:3 GS, 1 VF

zum Inhaltsverzeichnis


 

La Cartuja in Sevilla

EM 2021 Atadion Sevilla La Cartuja
Bild: Das Estadio Estadio Olímpico de La Cartuja in Sevilla (© IMAGO / Sven Simon)
 

Spanien ist einer der elf Austragungsorte für diese EM-Endrunde, ursprünglich hätte aber Bilbao die EURO-Partien austragen sollen. Diese mussten aufgrund von Covid-19 Beschränkungen aber zurückziehen, weshalb nun Sevilla als Austragungsort fungiert.

Hier finden drei Spiele der EM Gruppe E statt – alle drei mit spanischer Beteiligung – und in der K.o.-Phase noch ein Achtelfinalspiel.

Das Estadio Olímpico de Sevilla, wie das spanische EURO 2020 Stadion offiziell heißt, wurde 1999 eröffnet und ist einer der älteren EM-Spielstätten.

Das Estadio Olímpico de La Cartuja ist, wie der Name schon sagt, eigentlich ein Olympiastadion. Da die beiden heimischen Vereine FC Sevilla (Ramon Sanchez Pizjuan) und Betis Sevilla (Benito Villamarín) beide bereits ein Stadion besitzen, finden im La Cartuja selten Fußballspiele statt.

 


 

Immerhin war mit dem Finale des UEFA-Cups 2002/03 zwischen Jose Mourinhos FC Porto und den Glasgow Rangers, unter anderem mit Henrik Larsson, ein prominentes Endspiel zu Gast. Porto entschied jenes mit 3:2 nach Verlängerung für sich.

Zudem findet das Finale der Copa del Rey immer mal wieder im La Cartuja statt. Zuletzt 1999, 2001 und 2020, sowie in den kommenden Jahren 2021, 2022 und 2023.

Ein ganz besonderes Spiel aus deutscher Sicht hat aber ebenfalls im Olympiastadion Sevilla stattgefunden, nämlich das mittlerweile legendäre 0:6 gegen Spanien im November 2020. Definitiv eine der dunkelsten Stunden der Ära Joachim Löw.

 

EM Stadion 2021: Estadio La Cartuja

Name:La Cartuja
Stadt:Sevilla (ESP)
Kapazität:57.000
UEFA-Kategorie:4
Eröffnung:5. Mai 1999
Kosten: 120 Mio. Euro
Heimstadion von:-
EM 2021 Spiele:3 GS, 1 AF

zum Inhaltsverzeichnis


 

Krestowski-Stadion in St. Petersburg

em 2021 spielort st. petersburg krestowski stadion
Bild: Das Krestowski Stadion in St. Petersburg (© IMAGO / Picture Point LE)
 

Die 68.000 Zuschauer fassende Spielstätte entstand auf der Krestowski ostrow (deutsch Krestowski-Insel) am Standort des alten Kirow-Stadions, das 2006 abgerissen wurde, um Platz für diesen spektakulären Neubau zu schaffen.

Im April 2017 wurde das Krestowski Stdion, das seit 2018 eigentlich Gazprom Arena heißt eröffnet.

Dass St. Petersburg einer der elf EM 2021 Austragungsorte ist, liegt daran, dass Moskau erst bei der Weltmeisterschaft 2018 mit Eröffnungsspiel und Finale sehr prominent vertreten war.

Somit ist die zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas einer der EURO 2020 Austragungsorte geworden.

 


 

Erfahrung mit einem großen Fußball-Turnier hat St. Petersburg bzw. das Krestowski Stadion bereits. Bei der WM 2018 haben hier insgesamt sieben Spiele stattgefunden – vier Gruppen-Partien, ein Achtelfinale, ein Halbfinale und das Spiel um Platz 3.

Bei der EURO 2020 wurde St. Petersburg zusammen mit Kopenhagen in die Gruppe B als Veranstalter gelost.

Neben den drei Gruppenspielen aus Gruppe B – in zwei davon hat die russische Nationalmannschaft „Heimvorteil“ (gegen Dänemark müssen sie nach Kopenhagen) – findet hier auch noch ein Viertelfinale statt. Durch die Absage von Dublin als Gastgeber werden drei weitere Vorrundenspiele ebenfalls nach St. Petersburg verlegt.

Wenn die Gazprom Arena auf der Krestowski-Insel nicht gerade als Turnierveranstalter fungiert, trägt hier Zenit St. Petersburg seine Heimspiele aus.

 

EM Stadion 2021: Krestowski Stadion

Name:Krestowski Stadion
Stadt:St. Petersburg (RUS)
Kapazität:68.134
UEFA-Kategorie:4
Eröffnung:22. April 2017
Heimstadion von:Zenit St. Petersburg
EM 2021 Spiele:6 GS, 1 VF

zum Inhaltsverzeichnis


 

Diese Spiele finden in den elf EM 2021 Stadien statt

Alle elf EM 2021 Stadien bekommen mindestens vier Spiele: Drei in der Gruppenphase und eines in der K.o.-Runde.

Die einzige Ausnahme ist das legendäre Wembley Stadion in London. Hier gibt es neben den drei Gruppenspielen und einem Achtelfinale auch beide Halbfinal-Matches sowie das Endspiel am 11. Juli.

Für die Gruppenphase sieht die Verteilung der EURO 2020 Spielorte folgendermaßen aus:

  • EM Gruppe A: Rom + Baku
  • EM Gruppe B: St. Petersburg + Kopenhagen
  • EM Gruppe C: Amsterdam + Bukarest
  • EM Gruppe D: London + Glasgow
  • EM Gruppe E: Sevilla + St. Petersburg
  • EM Gruppe F: München + Budapest
  •  

    EM 2021 Gruppen: Wetten & Prognose

     

    Im EM Achtelfinale 2021 wird in diesen acht EM Stadien gespielt:

    • Wembley Stadion in London (26. & 29.6.)
    • Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam (26.6.)
    • La Cartuja in Sevilla (27.6.)
    • Ferenc Puskas Arena in Budapest (27.6.)
    • Arena Nationala in Bukarest (28.6.)
    • Telia Parken in Kopenhagen (28.6.)
    • Hampden Park in Glasgow (29.6.)

     

    In diesen vier Stadien steigt das Viertelfinale der EM 2021:

    • Krestowski-Stadion in St. Petersburg (2.7.)
    • Allianz Arena in München (2.7.)
    • Nationalstadion Baku in Baku (3.7.)
    • Olympiastadion Rom in Rom (3.7.)

     

    Wie wurde der EURO 2021 Spielort für Deutschland ausgewählt?

    Die Auswahl der Spielorte erfolgte aufgrund der einmaligen Austragung in ganz Europa anders als sonst üblich.

    Jeder UEFA-Verband durften Stadien im eigenen Land vorschlagen. Zusätzlich konnten sich Interessenten auch noch um ein Halbfinale und das Endspiel bewerben.

    Am 30. August 2013 gab das DFB-Präsidium bekannt, dass sich München für Deutschland um die Austragung der EURO 2020 bewerben wird.

    Am 3. September 2014 gab der DFB bekannt, auf eine Bewerbung Münchens um die Final- und Halbfinalspiele zugunsten Londons verzichten zu wollen, wenn im Gegenzug der englische Fußballverband Deutschlands Bewerbung um die Ausrichtung der EM 2024 unterstützt.

    Das ist passiert. London hat Halbfinale und Finale der EURO 2020 bekommen, Deutschland wird die Europameisterschaft 2024 ausrichten.

     

    EM 2021 Spielorte: Wie liefen die Bewerbungen ab?

    Jeder von den zu dem Zeitpunkt 54 Nationalverbänden konnte zwei Bewerbungen einreichen: Eine für die drei Gruppenspiele und Achtel- oder Viertelfinalbegegnung sowie eine für die Halbfinalspiele und das Endspiel.

    Neben den jetzigen elf EM Austragungsorten 2021 gab es noch einige andere Länder, die sich beworben hatten.

    Dazu gehören Brüssel (wobei die Belgier 2017 ihre Bewerbung wieder zurückgezogen haben, womit nun London auf insgesamt 7 EM-Spiele kommt), Cardiff, Jerusalem, Minsk, Skopje, Sofia und Solna.

    Andere Städte haben ihre Bewerbung im Laufe des Auswahlverfahrens wieder zurückgezogen.

    Das waren Athen, Astana, Basel, Belgrad, Lyon, Donezk, Helsinki, Istanbul, Jerewan, Lissabon, Prag, Warschau und Zagreb.

     

    Die besten EM-Wettanbieter | Bewertung & Vergleich

    Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

     

    Das könnte Dich auch interessieren:

     

    Thomas Haider

    Sportwetten-Experte

    Thomas Haider

    Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart - über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt!