EM 2021 England: Kader, Spiele, Chancen & Quoten – wie weit kommt die England?

Aktualisiert Jun 17

Sascha Felter

By Sascha

Sportwetten-Experte

em 2021 england
Bild: Führt und schießt Harry Kane die englische Mannschaft bei der EM 2021 zum Titel? (© IMAGO / MB Media Solutions)
 

Football’s coming home? Nachdem die Engländer bei der Weltmeisterschaft 2018 mit einer jungen Truppe für viele Experten überraschend ins Halbfinale einzogen, soll bei dieser Europameisterschaft nun der große Wurf gelingen.

In der Gruppe D warten auf England jedoch drei Aufgaben, die nicht unterschätzt werden sollten: Vize-Weltmeister Kroatien, Nachbar Schottland und das hoffnungsvolle Tschechien.

 

Die England Spiele bei der EM 2021 | Gruppe D

DatumPaarungSpielort
13.06., 15 UhrEngland - KroatienLondon
18.06., 21 UhrEngland - SchottlandLondon
22.06., 21 UhrTschechien - EnglandLondon

Wettquoten: Wer wird Europameister?


Wetten & Quoten für England bei der EM 2021

EM 2021:

Wie weit kommt England?

Bet365
6.50
Europameister
Bet365 besuchen
Bet365
3.60
Finale
Bet365 besuchen
Bet365
2.50
Halbfinale
Bet365 besuchen
Bet365
1.57
Viertelfinale
Bet365 besuchen
Bet365
1.001
Achtelfinale
Bet365 besuchen
Bet365
101
Vorrunden Aus
Bet365 besuchen
Bet365
1.14
Gruppensieger
Bet365 besuchen
Bet365
101
Gruppenletzter
Bet365 besuchen
Bet365
1.72
Über 8,5 Tore im Turnier
Bet365 besuchen

Quoten Stand vom 16.6.2021, 13:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.


 

Der England Kader für die EM 2021

Tor: Dean Henderson (Manchester United), Sam Johnstone (West Bromwich Albion), Jordan Pickford (Everton)

Abwehr: Ben Chilwell (Chelsea), Conor Coady (Wolves), Reece James (Chelsea), Harry Maguire (Manchester United), Tyrone Mings (Aston Villa), Luke Shaw (Manchester United), John Stones (Manchester City), Kieran Trippier (Atlético), Kyle Walker (Manchester City)

Mittelfeld: ude Bellingham (Dortmund), Phil Foden (Manchester City), Jack Grealish (Aston Villa), Jordan Henderson (Liverpool), Mason Mount (Chelsea), Kalvin Phillips (Leeds United), Declan Rice (West Ham), Bukayo Saka (Arsenal), Jadon Sancho (Dortmund)

Angriff: Dominic Calvert-Lewin (Everton), Harry Kane (Tottenham), Marcus Rashford (Manchester United), Raheem Sterling (Manchester City)

 

Das ist England Trainer Gareth Southgate

Bei deutschen Fußball-Fans ist Gareth Southgate vor allem wegen einer Szene bekannt: Sein verschossener Elfmeter im EM Halbfinale 1996 gegen Deutschland.

Jetzt hat er die Möglichkeit mit der Europameisterschaft Frieden zu schließen.

Seit 2016 ist Southgate als Trainer der englischen Nationalmannschaft im Amt. Er führte das Team zur WM 2018 und dort ins Halbfinale.

Zuvor saß der ehemalige Profi auf Klubebene bei Middlesbrough von 2006 bis 2009 auf der Trainerbank. Von 2013 bis 2016 war der Trainer von Englands U21-Nationalteam.
 

  • Geburtstag: 3.9.1970
  • Geburtsort: Watford (ENG)
  • England Nationaltrainer seit: 2016

  •  

    Die England Nationalmannschaft im EM-Check

    Der EM 2021 England Kader dürfte einer der vielversprechendsten im ganzen Turnier sein. Nicht umsonst zählen die von uns getesteten Wettanbieter die Three Lions zu den heißen Titelanwärtern.

    Während die Mannschaft bei der WM 2018 zu großen Teilen über den Überraschungsmoment und die Stärke bei Standards kam, dürften die Mannen von der Insel in diesem Sommer einen Schritt weiter sein.

    Neben gestandenen Weltklasse-Akteuren in fast allen Mannschaftteilen kann Trainer Gareth Southgate in diesem Jahr noch einmal mehr auf den reichhaltigen Talentepool zurückgreifen.

    In diesem befinden sich klingende Namen wie Declan Rice, die beiden Dortmund-Stars Jude Bellingham und Jadon Sancho, sowie Mason Mount und Supertalent Phil Foden.

    Die drei letztgenannten zählen bei den Wetten für den besten EM 2021 Nachwuchsspieler zu den Favoriten. Sancho könnte als geübter Torvorbereiter auch ein Kandidat für den Besten Assistgeber der EM 2021 sein.

     
    em 2021 team england
     

    Dazu kommt auch noch Stürmerstar Harry Kane, der einer der Top-Kandidaten für den Goldenen Schuh ist. Bei den Wetten auf den EM-Torschützenkönigs ist der Tottenham-Striker ganz vorne dabei.

    Sollte Kane mal nicht zur Stelle sein, wäre auch noch Sturmpartner Raheem Sterling vorhanden. Oder Marcus Rashford.

    Auch in der Abwehr ist der EM 2021 Kader der englischen Nationalmannschaft sehr gut bestückt: In der Mitte sind Harry Maguire und John Stones eine Bank, dazu gibt es in der Verteidigung auch noch Spieler wie Kyle Walker, Kieran Trippier, Luke Shaw, Ben Chilwell oder Altmeister Eric Dier.

    Unklar ist jedoch wer im beim England EM 2021 Kader im Kasten stehen soll. Zwar war Jordan Pickford bei der EM-Quali die Nummer 1, doch seit kleineren Verletzungen in dieser Spielzeit und häufigeren Fehlern in der Premier League ist er nicht unumstritten.

    Nick Pope und Dean Henderson wurden aufgrund besserer Leistungen in den WM 2022 Qualifikationsspielen dem Everton-Schlussmann vorgezogen.

     

    EM-Spiele: Tipps & Quoten

     

    Analyse: So stehen die EM-Chancen für England

    Wie die Europameister Quoten der Wettanbieter zeigen, gehört England bei der EM 2201 zu den Top-Favoriten auf den Silberpokal.

    Ein Titelgewinn wäre in jedem Fall ein Novum. Noch nie hat England bei einer Europameisterschaft den Titel gewonnen! Den einzigen Triumph in der englischen Fußballgeschichte gab es bei der WM 1966.

    Mit Blick auf die Qualifikation für diese EURO lassen sich die Titelambition noch einmal unterstreichen. Der Gruppensieg wurde mit 7 Siegen aus 8 Spielen locker eingefahren. Am Ende stand ein Torverhältnis von 37:6.

    Allen voran die beiden erfahrenen Offensivkünstler Harry Kane und Raheem Sterling waren maßgeblich am Durchmarsch ihrer Nation beteiligt. 20 dieser 37 erzielten Treffer gingen auf ihr Konto. Insofern werden die Offensivhoffnungen bei diesem Turnier erneut auf ihnen ruhen.

    Sie sollen für die Briten zumindest das Halbfinale möglich machen, das ja bekanntlich zu Hause in London gespielt wird.

     

    em 2021 england

    England gegen die Gegner in EM Gruppe D

     

  • Bilanz gegen Kroatien:
    10 Spiele, 5 Siege, 2 Unentschieden, 3 Niederlagen.
    Letztes Spiel: November 2018 (2:1 / Nations League)
  •  

  • Bilanz gegen Schottland:
    114 Spiele, 48 Siege, 25 Unentschieden, 41 Niederlagen.
    Letztes Spiel: Juni 2017 (2:2 / WM-Quali)
  •  

  • Bilanz gegen Tschechien:
    5 Spiele, 3 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlagen.
    Letztes Spiel: November 2019 (1:2 / EM-Quali)

  •  

    Da Kane und Sterling auch von den Supertalenten wie Jadon Snacho, Mason Mount und Phil Phoden unterstützt werden, wird von den Three Lions sehr viel erwartet.

    Noch dazu, da diese EURO ohnehin ein verkapptes Heimturnier für die Engländer ist:

    London ist jener der elf EURO-Spielorte mit den meisten Spielen: Insgesamt acht Spiele finden in Wembley statt. Neben den drei englischen Gruppenspielen auch noch zwei Spiele im Achtelfinale, sowie die zwei Halbfinalspiele und am 11. Juli das Finale.

    So gesehen sind die Ambitionen der Three Lions klar: Von London nach London.

     

    Zahlen & Fakten zu EM Teilnehmer England

    Trainer:Gareth Southgate
    KapitänHarry Kane
    FIFA-Weltrangliste:4.
    Spitzname:Three Lions
    Rekord-Nationalspieler:Peter Shilton (125 Einsätze)
    Rekord-Torschütze:Wayne Rooney (53 Tore)
    EM-Teilnahmen:9
    Qualifiziert als:Sieger der Gruppe A
    Größter EM-Erfolg:3. Platz 1968
    Ergebnis letzte EM:Achtelfinale
    Bester EM-Torschütze:Alan Shearer (7 Tore)

     

    Dafür muss aber zunächst die Gruppenphase überstanden werden. Hier warten Vize-Weltmeister Kroatien, der kleine Nachbar Schottland und nicht zu unterschätzende Tschechen. Dennoch: England gilt bei den EM Quoten als klarer Favorit auf den Gruppensieg.

    Insbesondere mit den Kroaten dürften sie noch eine Rechnung offen haben. Schließlich waren sie es, die dem Traum vom WM-Titel im Sommer 2018 im Halbfinale ein Ende setzten. Die Revanche kann es schon zum Auftakt geben.

    Anschließend geht es gegen Schottland und in Spiel drei wartet Tschechien auf die Insel-Kicker. Viele Experten und EM Tipps gehen davon aus, dass die Engländer hier mit 9 Punkten durchmarschieren. Ein Vorrunden-Aus wäre jedenfalls eine Blamage.

    Selbstvertrauen hat sich die englische EM 2021 Mannschaft in der WM-Qualifikation im Herbst geholt: Drei Siege aus drei Spielen.

     

    Historie: England bei der Europameisterschaft

    Ein Finale in einem großen Turnier erreichten die englischen Löwen von der Insel bislang nur ein einziges Mal – beim Titelgewinn 1966.

    Bei der letzten EM, 2016 in Frankreich, war bereits im Achtelfinale gegen Island Schluss. 2012 und 2004 scheiterten sie jeweils im Elfmeterschießen an Portugal und Italien.

    Das einziges EM-Highlight aus englischer Sicht: Das Heimturnier 1996. Damals kamen die Three Lions so weit wie nie – ins Halbfinale. Das Aus gegen Deutschland schmerzt aber bei vielen heute noch.

     

    EM-Resultate von England seit 2004

    2016201220082004
    AchtelfinaleViertelfinaleNicht qualifiziertViertelfinale

     

    Seit 1988 ist England bei EM-Endrunden sogar drei Mal in der Vorrunde ausgeschieden, zuletzt im Jahr 2000.

    Danach kamen die Three Lions, obwohl sie immer wieder einen hervorragenden Kader zur Verfügung gehabt haben, nie über das Viertelfinale hinaus. Verantwortlich dafür waren Niederlagen im Elfmeterschießen, 2004 und 2012.

    Dazwischen war die englische Nationalmannschaft erst gar nicht bei der EURO 2008 dabei.

     

    Alle Infos zur EM 2021

     

    Das könnte Dich auch interessieren:

     

    Sascha Felter

    Sportwetten-Experte

    Sascha Felter

    Ist in seiner Freizeit ein fußballbesessener Blogger, der immer wieder gerne über den europäischen Fußball-Tellerrand hinausschaut. Arbeitete schon mit diversen Sportmedien und Unternehmen zusammen, um Spieler, Kader und Matches zu analysieren. Sein gesammeltes Wissen soll nun dem Wettfreunde-Team zugutekommen.