Bundesliga Tipps & Prognosen

Bundesliga Absteiger Prognose – wer steigt ab 2024?

Aktualisiert Mai 13

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

bundesliga absteiger prognose
Bild: Bei jeder Bundesliga Absteiger Prognose ist Aufsteiger FC Heidenheim dabei. Gelingt dem FCH der Klassenerhalt oder geht es zurück in Liga zwei? (© IMAGO / foto2press)

 

Bundesliga Absteiger Prognose 2024: Wer steigt ab?

 

Während sich oben wohl ein enges Rennen um den Meistertitel abzeichnet, wird es in der unteren Tabellenhälfte um das beinharte Überleben in der Bundesliga gehen.

Fast die halbe Bundesliga wird im Kampf gegen den Abstieg verstrickt sein!

Wir geben hier einen kompakten Überblick über die Bundesliga Abstiegskandidaten 2024 – wer um den Ligaverbleib zittern muss und wer gute Chancen hat, sich dem Abstieg zu entziehen.

 

Bundesliga Abstieg Prognose der Buchmacher

Wer steigt aus der Bundesliga ab?
Bet-at-home
-
1. FC Köln
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
3.40
Union Berlin
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
11.0
VfL Bochum
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
11.0
Mainz 05
Bet-at-home besuchen

Quoten Stand vom 13.5.2024‚ 15⁚43 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten.

Hinweis: Bundesliga Absteiger Wettquoten sind derzeit nur in Österreich verfügbar.

 

Bundesliga Absteiger: Kandidaten, Prognose & Wettquoten


Bundesliga Absteiger Prognose zu Heidenheim und Darmstadt

In dieser Saison gibt es in der Bundesliga eine Premiere: Der 1. FC Heidenheim ist zum ersten Mal überhaupt in der Bundesliga dabei. Unweigerlich stellt sich die Frage: Wird diese Premiere im Mai 2024 schon wieder zu Ende sein?

Der 1. FC Heidenheim ist bei jeder Bundesliga Absteiger Prognose ganz vorne dabei. Sowohl bei den Experten als auch bei den Bundesliga Abstieg Wettquoten der besten Fußball Wettanbieter wird der FCH genannt – oft sogar als Top-Favorit und somit als erster Fixabsteiger.

Beim FC Heidenheim will man den negativen Bundesliga Abstieg Prognosen trotzen. Mit Einsatz, Wille und Kampfgeist soll das “Wunder Klassenerhalt” vollbracht werden. Im Wissen, dass es eine ganz schwere Saison wird.

Für den FCH spricht auf den ersten Blick nicht viel. Die Mannschaft ist in der Bundesliga-Marktwerttabelle mit Stand Januar 2024 an der vorletzten Stelle zu finden und ist auch jenes Team mit der wenigsten Bundesliga-Erfahrung.

Aber es haben sich schon sogenannte “Kleine” gegen vermeintlich besser besetzte Teams im Abstiegskampf durchgesetzt. Heidenheim hat dies in der Hinrunde mit Rang 9 zur Winterpause ebenfalls eindrucksvoll gezeigt.

 


 

Das gilt auch für Darmstadt 98. Die Lilien kamen als Zweiter in die Bundesliga und haben dort nur ein Ziel: Den Klassenerhalt schaffen. Bei den Bundesliga Abstieg Prognosen ist Darmstadt wie Heidenheim vorne dabei. Die Argumente sind ähnlich.

Auch die Darmstädter haben eine Mannschaft, die gemessen am Kadermarktwert zu den beiden Fixabsteiger zu zählen wäre.

Das hat sich bereits in der Hinrunde gezeigt: Letzter Platz zur Weihnachtspause. Noch dazu mit 41 Gegentoren die schlechteste Defensive der Bundesliga zu diesem Zeitpunkt.

Statistisch gesehen wird es aber einen der beiden Aufsteiger am Ende erwischen, denn: Insgesamt ist es in der Bundesliga-Historie erst 18 Mal vorgekommen, dass alle Aufsteiger den Klassenerhalt geschafft haben.

Zuletzt war dies 2021 der Fall als Arminia Bielefeld und dem VfB Stuttgart den Ligaverbleib gelungen ist.

 
bundesliga absteiger prognose 2024
Bild: Der 1. FC Nürnberg ist der Rekordabsteiger in der Geschichte der Bundesliga. Wen erwischt es 2024? (© Statista)


 

Bleiben die Bochumer die “Unabsteigbaren”?

Bochum gilt in Fan-Kreisen als unabsteigbar. Diese These wurde aber bereits sechs Mal widerlegt. In der vergangen Spielzeit ist dies mit Rang 14 nur noch knapp gelungen. Und 2024?

Viele Bundesliga Absteiger Prognosen erwarten für den Revierklub einen Überlebenskampf bis zum Schluss.

Mit Trainer Thomas Letsch ist der Klassenerhalt auf der Zielgeraden gelungen. In der Hinrunde der Saison 2023/24 konnte der VfL an die starken Leistungen in der Rückrunde (16. in der Rückrunden-Tabelle) anschließen, wie Tabellenplatz 14 zur Weihnachtspause zeigt.

Die Experten und Buchmacher zweifeln etwas daran und sehen Bochum bei ihren Bundesliga Absteiger Prognosen und Wettquoten mittendrin.

Was ebenfalls gegen Bochum hinsichtlich der Abstieg Prognose sprechen könnte: Der Kadermarktwert ist nur unwesentlich höher als jener der beiden Aufsteiger Darmstadt und Heidenheim. Gemessen am Marktwert müsste Bochum am Ende auf dem Relegationsplatz landen.

 

Bundesliga Abstieg Prognose nach Marktwert

  • 18. SV Darmstadt: 41,00 Mio. €
  • 17. FC Heidenheim: 49,25 Mio. €
  • 16. VfL Bochum: 57,60 Mio. €
  • 15. Bremen: 88,20 Mio. €
  • 14. 1. FC Köln: 95,60 Mio. €
  • 13. Mainz: 104,35 Mio. €
  • 12. FC Augsburg: 119,15 Mio. €
  • 11. Hoffenheim: 142,10 Mio. €
  • 10. Union Berlin: 167,15 Mio. €

Stand: 9. Januar 2024, Quelle: transfermarkt.de

 

 

Bundesliga Absteiger Prognose: Für Köln sieht es düster aus

Muss der 1. FC Köln zum siebten Mal in der Vereinsgeschichte aus der Bundesliga absteigen und erstmals seit 2018 wieder?

Es gibt einige Anzeichen in der Bundesliga Abstieg Prognose die gegen den Klassenerhalt des Effzeh sprechen.

In der ersten Saisonhälfte kamen die Kölner nur auf zehn Punkte – bedeutet Tabellenplatz 17 zur Weihnachtspause. Das hatte die Trennung von Trainer Steffen Baumgart zur Folge. Sein Nachfolger Timo Schultz soll nun den 1. FC Köln vor dem Abstieg bewahren.

Wie das gelingen soll, ist vielen ein Rätsel. Denn die Offensive der Domstädter war vor der Winterpause die schlechteste aller 18 Bundesligisten – nur 10 (!) Tore in 16 Liga-Spielen.


 

Endet 2024 die Mainzer Bundesliga-Zeit?

Seit der Saison 2009/2010 ist Mainz 05 in der Bundesliga dabei. Insgesamt sechs Mal gab es in diesem Zeitraum eine einstellige Tabellenplatzierung – zwei Mal davon in den letzten beiden Spielzeiten.

Nun droht die Mainzer Bundesliga-Zeit aber abzulaufen. Zur Weihnachtspause liegen die Nullfünfer mit Rang 16 nur auf dem Relegationsplatz. Punktgleich mit Schlusslicht Darmstadt und dem Vorletzten Köln.

Mit einem neuen Trainerteam ist der 1. FSV Mainz 05 in das Jahr 2024 gestartet. Ex-Profi Niko Bungert und Sören Hartung wurden als Assistenten des kurz vor Weihnachten zum dauerhaften Chefcoach beförderten Jan Siewert verpflichtet. Dieses Trio soll den Klassenerhalt sichern.

Fast jede Bundesliga Abstieg Prognose sieht dennoch ein schweres halbes Jahr für die Mainzer. Möglich, dass sich die Rheinhessen auch erst über die Relegation retten müssen.

Bet-at-home
86/100
  • Akzeptiert Einzahlungen mit PayPal
  • Bis zu 100 € Neukundenbonus
  • Börsennotierung sorgt für Seriosität und Transparenz
Unser Testurteil: Hervorragend
Bet-at-home hat ein unverkennbares Faible für Spezialwetten. Sogar eigene Wett-Vorschläge sind möglich. Dazu: 100 € als Bonus obendrauf.


 

Darum gibt es (k)einen Bundesliga Abstieg von Union

Union Berlin erlebte in der Hinrunde der Saison 2023/24 ein Wechselbad der Gefühle. Hier Champions League, dort Abstiegskampf in der Bundesliga.

Zwischenzeitlich hat Union Berlin sogar 14 sieglose Partien hintereinander zu verzeichnen, weshalb Trainer Urs Fischer, der den Klub von der 2. Bundesliga bis in die Champions League geführt hatte, gehen musste.

Mit Nenad Bjelica soll nun der Klassenerhalt gelingen. Die Chancen stehen gemäß den Bundesliga Abstieg Prognosen gar nicht schlecht.

Zum einen hat Bjelica den Negativtrend stoppen können, wodurch die Eisernen die Weihnachtspause außerhalb der Abstiegsränge verbringen konnten, zum anderen gibt es einige Argumente die gegen einen Union-Abstieg sprechen:

Die Mannschaft ist qualitativ zu stark, um abzusteigen. Zudem gibt es in der Abstiegsregion einige Teams, die (noch) größere Probleme und Schwachstellen haben als die Hauptstädter.

Andererseits kann es auch ganz schnell wieder zurück in den Tabellenkeller gehen – so groß ist der Vorsprung auf die letzten Drei vor Beginn der zweiten Saisonhälfte nicht.

 

bundesliga absteiger prognose

Zahlen, Fakten und Statistiken zum Bundesliga Abstieg

  • In den 58 Bundesliga-Spielzeiten seit 1964 gab es 148 Aufsteiger (1963 gab es keine). Von diesen sind rund 38 Prozent (56) gleich wieder abgestiegen.
  • Vier Mannschaften stiegen am Saisonende ab, die noch nach dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze lagen: Hansa Rostock (1991/92), der Karlsruher SC (1997/98), Borussia Mönchengladbach (1998/99) und Arminia Bielefeld (2002/03).
  • Umgekehrt sind in der Bundesliga-Historie 77 Mannschaften nicht abgestiegen, die nach dem ersten Spieltag einen der letzten beiden Plätze belegt hatten.
  • Kurios: Der Tabellenzweite des ersten Spieltags ist öfter abgestiegen (sieben Mal) als dass er Meister geworden ist (nur sechs Mal).

  •  

    Bundesliga Abstieg Prognose: Erwischt es wieder Werder?

    Werder Bremen ist erst zwei Mal aus der Bundesliga abgestiegen – 1980 und zuletzt 2021. Jetzt droht womöglich der dritte Abstieg.

    Unter so mancher Bundesliga Absteiger Prognose findet sich auch der Name “Werder Bremen”. Die Gründe dafür sind vielfältig.

    Zwar standen die Grün-Weißen vor der Weihnachtspause auf Tabellenplatz 14 und der Sechs-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegszone liest sich auch ganz gut, aber: Das kann auch täuschen.

    Bei Werder lief es zwischenzeitlich gar nicht gut. Mit Niclas Füllkrug hat der SVW im Sommer auch noch den besten Stürmer an Borussia Dortmund verloren. Zwar kamen die Bremer dennoch auf vier Siege und 23 Tore bis zur Winterpause, aber so manche Experten sehen in Bremen dennoch einen Abstiegsanwärter.

    Das dürfte wohl am Kadermarktwert liegen: Hier liegt Werder mit Stand Januar 2024 nur an der 15. Stelle…

     

    Bundesliga Tipps & Quoten


     

    Bundesliga Abstieg Prognose: Erwischt es diesmal Augsburg?

    Ein Klub, der sich sich bereits sehr lange in der Bundesliga hält, wird jedes Jahr im Rahmen der Bundesliga Absteiger Prognose genannt: Der FC Augsburg.

    2019 und 2020 landete der FCA jeweils auf Platz 15, in den Jahren 2021 und 2022 beide Male auf Rang 14. Die Saison 2022/23 wurde wieder einmal mit Platz 15 nur knapp über dem Strich abgeschlossen.

    Damit waren die Fuggerstädter in den letzten fünf Spielzeiten immer recht knapp dran an der “Qualifikation” für die zweite Liga. Zumal sie in der vergangenen Saison in der Rückrunden-Tabelle nur den 16. Platz belegten. Sind sie diesmal fällig?

    Für den FCA spricht bei der Bundesliga Abstieg Prognose wohl die Tatsache, dass die Mannschaft Abstiegskampf kann. Wer fünf Mal in Folge knapp vor der Abstiegszone abschließt, kann mit diesem Druck sehr gut umgehen.

    Ob man dieses Dauer-Zittern in Augsburg auch in der Saison 2023/24 will, ist aber eine andere Frage. Die Blicke sind eher nach oben gerichtet. Laut Marktwert der Mannschaft sollte dies durchaus möglich sein und diesmal keine Abstiegsangst geben.

     

    Unsere Top-Wettanbieter für Bundesliga Wetten | Juli 2024

    Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

     

    Das könnte Dich auch interessieren: