EM 2021 Finnland: Kader, Spiele, Chancen & Quoten – wie weit kommt Finnland?

Aktualisiert Jun 16

Sascha Felter

By Sascha

Sportwetten-Experte

EM 2021 Finnland
Bild: Mit der EM 2021 ist Finnland erstmals bei einer EM-Endrunde dabei. Was ist für Teemu Pukki & Co. möglich? (© IMAGO / Newspix24)
 

Wie weit kommt Finnland bei der EM 2021? Das ist die große Frage, die sich viele Fußball-Fans stellen werden.

Die Skandinavier nehmen bei der dieser Europameisterschaft erstmals in ihrer Geschichte an der Endrunde teil.

In einer durchaus anspruchsvollen Gruppe B mit Titelvfavorit Belgien und den höher eingeschätzten und mit Heimvorteil ausgestatteten Dänemark und Russland sind die Finnen nur Außenseiter.

 

Die Finnland Spiele bei der EM 2021 | Gruppe B

DatumPaarungSpielort
12.06., 18 UhrDänemark - Finnland Kopenhagen
16.06., 15 UhrFinnland - RusslandSt. Petersburg
21.06., 21 UhrBelgien - FinnlandSt. Petersburg

Wettquoten: Wer wird Europameister?


Wetten & Quoten für Finnland bei der EM 2021

EM 2021:

Wie weit kommt Finnland?

Bet365
301
Europameister
Bet365 besuchen
Bet365
67.0
Finale
Bet365 besuchen
Bet365
17.0
Halbfinale
Bet365 besuchen
Bet365
4.33
Viertelfinale
Bet365 besuchen
Bet365
1.44
Achtelfinale
Bet365 besuchen
Bet365
2.62
Vorrunden Aus
Bet365 besuchen
Bet365
8.50
Gruppensieger
Bet365 besuchen
Bet365
4.00
Gruppenletzter
Bet365 besuchen
Bet365
1.80
Über 2,5 Tore im Turnier
Bet365 besuchen

Quoten Stand vom 16.6.2021, 10:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.

 

Der Finnland Kader für die EM 2021

Tor: Lukas Hradecky (Leverkusen), Anssi Jaakkola (Bristol Rovers), Jesse Joronen (Brescia)

Abwehr: Paulus Arajuuri (Pafos), Robert Ivanov (Warta Poznań), Thomas Lam (Zwolle), Daniel O’Shaughnessy (HJK Helsinki), Jukka Raitala (Minnesota United), Joona Toivio (Häcken), Jere Uronen (Genk), Nicholas Hämäläinen (QPR), Sauli Väisänen (Chievo)

Mittelfeld: Nikolai Alho (MTK Budapest), Fredrik Jensen (Augsburg), Glen Kamara (Rangers), Joni Kauko (Esbjerg), Robin Lod (Minnesota United), Rasmus Schüller (Djurgården), Pyry Soiri (Esbjerg), Tim Sparv (Larissa), Robert Taylor (Brann), Onni Valakari (Pafos)

Angriff: Marcus Forss (Brentford), Lassi Lappalainen (Montréal), Joel Pohjanpalo (Union Berlin), Teemu Pukki (Norwich)

 

Das ist Finnland Trainer Markku Kanerva

Markku Kanerva (* 24. Mai 1964 in Helsinki) ist ein ehemaliger finnischer Fußballspieler – er spielte unter anderem für HJK Helsinki und IF Elfsborg – und ist seit 2016 der Trainer der finnischen Nationalmannschaft.

Von Anfang 2004 bis Ende 2009 trainierte er die finnische U21-Nationalmannschaft.

Seit 2016 ist er Nationaltrainer und führte Finnland erstmals zu einer EM-Endrunde.

 

  • Geburtstag: 24.5.1964
  • Geburtsort: Helsinki (FIN)
  • Finnland Nationaltrainer seit: 2016

  •  

    Die Finnland Nationalmannschaft im EM-Check

    Freilich ist der EM 2021 Kader von Finnland nicht mit Weltstars gespickt wie jener der anderen drei Vorrunden-Gegner. Doch auch die „Huuhkajat“ (zu deutcsh: Uhus) können auf durchaus bekannte Namen zurückgreifen.

    Die Hoffnungsträger im finnischen EM Kader finden sich vor allem an den beiden Enden den Platzes – im Tor Lukas Hradecky von Bayer Leverkusen und im Angriff Teemu Pukki, jetzt Held in Norwich.

    Die Verteidigung ist gespickt mit No-Names: Juhani Ojala ist Kapitän, im zur Seite stehen Daniel O’Shaughnessy, Paulus Arajuuri oder Thomas Lam. Auch im Mittelfeld von Finnlands Kader für die EM 2021 sind nur äußerst unbekannte Namen zu finden: Wie Tim Sparv oder Joni Kauko.

     
    em 2021 team finnland
     

    Der bekannteste finnische Mittelfeldspieler dürfte bei der EM 2021 jedoch fehlen: Glen Kamara von den Glasgow Rangers wurde von der UEFA für drei Spiele gesperrt und zählt wohl zu den EM 2021 Ausfällen.

    Oder rutscht er doch in den 26-Mann-Kader in der Hoffnung, dass Finnland die Vorrunde übersteht?

    Der größte Star der Finnen ist zugleich der Hoffnungsträger: Teemu Pukki. Der hat eine hervorragende Saison hinter sich und schoss Norwich City zurück in die Premier League.

    Die Taktik ist klar: Aus dem gewohnten 5-3-2-System heraus will Finnland bei der EM 2021 vor allem über die defensive Grundordnung und schnelle Konter über ihre physisch starken Stürmer kommen.

     

    EM-Spiele: Tipps & Quoten

     

    Analyse: So stehen die EM-Chancen für Finnland

    Mit Blick auf die EM 2021 Quoten der etablierten sowie der neuen Wettanbieter lässt sich erkennen, dass Finnland bei der EURO 2020 (das Turnier wird nach wie vor unter diesem Namen beworben) in jeglicher Hinsicht als großer Außenseiter gehandelt wird.

    Das betrifft sowohl die EM Prognosen hinsichtlich Turniersieg – wo Finnland bei den Europameister Quoten am Ende des 24 Mannschaften starken Teilnehmerfeldes geführt wird – als auch für den Sieg in der Gruppe B bzw. den Aufstieg in die K.o.-Runde.

    Die Gruppe B hat mit Belgien einen klaren Gruppenfavoriten, der ebenfalls zum erweiterten Favoritenkreis bei der EM zählt und höchstwahrscheinlich den ersten Platz dieser Vorrunden-Gruppe belegen wird.

    Dahinter ist das Rennen um Platz zwei etwas offener: Dänemark und Russland werden sich um diesen Platz streiten. Oder auch Finnland?

     

    em 2021 finnland

    Finnland gegen die Gegner in EM Gruppe C

     

  • Bilanz gegen Dänemark:
    59 Spiele, 10 Siege, 10 Unentschieden, 39 Niederlagen.
    Letztes Spiel: November 2011 (1:2 / Test)
  •  

  • Bilanz gegen Russland:
    5 Spiele, 1 Siege, 0 Unentschieden, 3 Niederlagen.
    Letztes Spiel: Juni 2009 (0:3 / WM-Quali)
  •  

  • Bilanz gegen Belgien:
    11 Spiele, 4 Siege, 4 Unentschieden, 3 Niederlagen.
    Letztes Spiel: Juni 2016 (1:1 / Test)

  •  

    Die Rolle der Finnen bei der EM 2021 ist klar: Als Neuling und Außenseiter für eine Überraschung sorgen. Das Wunschziel ist klar: Der Einzug ins EM-Achtelfinale.

    Dass die Uhus für Überraschungen zu haben sind, zeigten sie in der Qualifikation für diese EURO.

    Teams, die nominell mit ihnen auf Augenhöhe waren, wurden distanziert. So ließen sie unter anderem Griechenland und Bosnien-Herzegowina hinter sich, die ihrerseits berechtigte Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme hegten.

     

    Zahlen & Fakten zu EM 2021 Teilnehmer Finnland

    Trainer:Markku Kanerva
    Kapitän:Tim Sparv
    FIFA-Weltrangliste:54
    Spitzname:Huuhkajat
    Rekord-Nationalspieler:Jari Litmanen (137 Einsätze)
    Rekord-Torschütze:Jari Litmanen (32 Treffer)
    EM-Teilnahmen:1
    Qualifiziert als:Zweiter Gruppe J
    Größter EM-Erfolg:-
    Ergebnis letzte EM:-
    Bester EM-Torschütze:-

     

    Am Ende qualifizierte sich Finnland als Zweiter der Quali-Gruppe hinter Italien für diese Europameisterschaft!

    Mit gerade einmal zehn kassierten Toren stellten die „Uhus“ die zweitbeste Defensive der Quali-Gruppe J und hielt in sechs der zehn absolvierten Spiele die Null.

    Eine kompakte und fast unüberwindbare Defensive wird auch die Marschroute für die drei Gruppenspiele sein.

    Dabei soll es besser laufen als in den drei Partien im März dieses Jahres: In den zwei Quali-Spielen gab es zwei Unentschieden und im Testspiel gegen die Schweiz eine 2:3-Niederlage.

     

    Historie: Finnland bei der Europameisterschaft

    Die finnische EM-Geschichte ist schnell erzählt: Finnland war bislang noch nie bei einer Europameisterschaft dabei.

    Mit der Qualifikation für die EURO 2020, die nun ein Jahr später ausgetragen wird, hat diese finnische Nationalmannschaft somit etwas Historisches vollbracht.

     

    EM-Resultate von Finnland seit 2004

    2016201220082004
    Nicht qualifiziertNicht qualifiziertNicht qualifiziertNicht qualifiziert

     

    Da es für die Finnen das erste Turnier überhaupt sein wird, ist davon auszugehen, dass sie mit dem Druck, der starken Konkurrenz und vielleicht auch mit der eigenen Erwartungshaltung überfordert sein werden.

    Dementsprechend gehen auch die von uns getesteten Wettanbieter von einem frühen Ausscheiden bei der ersten Turnierteilnahme Finnlands aus.

    Oder entwickelt sich die Europameisterschaft 2021 für Finnland zu einem ähnlichen Märchen wie es bei der letzten Ausgabe den Isländern gelungen ist. Die waren damals auch erstmals bei einer EM-Endrunde dabei und kamen prompt ins Viertelfinale…

     

    Alle Infos zur EM 2021

     

    Das könnte Dich auch interessieren:

     

    Sascha Felter

    Sportwetten-Experte

    Sascha Felter

    Ist in seiner Freizeit ein fußballbesessener Blogger, der immer wieder gerne über den europäischen Fußball-Tellerrand hinausschaut. Arbeitete schon mit diversen Sportmedien und Unternehmen zusammen, um Spieler, Kader und Matches zu analysieren. Sein gesammeltes Wissen soll nun dem Wettfreunde-Team zugutekommen.