EM 2021 Belgien: Kader, Spiele, Chancen & Quoten – wie weit kommt Belgien?

Aktualisiert Jun 16

Dennis Kösters

By Dennis

Sportwetten-Experte

em 2021 belgien
Bild: Belgien bei der EM 2021 mit Mittelfeldstar Kevin de Bruyne. Wie weit geht es für die Roten Teufel? (© IMAGO / MB Media Solutions)
 

Nach dem die „Roten Teufel“ bei der EM 2016 das Viertelfinale erreichten, verlief die WM 2018 mit dem 3. Platz schon wesentlich erfolgreicher. Entsprechend ambitioniert tritt Belgien bei der Europameisterschaft 2021 an.

Das Ziel für de Bruyne & Co. ist klar: Der Titel!

Zum Start wartet für die belgische Nationalmannschaft die Gruppe B – mit zwei EM-Gastgebern Dänemark und Russland sowie dem euphorisierten EM-Neuling Finnland.

 

Die Belgien Spiele bei der EM 2021 | Gruppe B

DatumPaarungSpielorte
12.06., 21 UhrBelgien - RusslandSt. Petersburg
17.06., 18 UhrDänemark - BelgienKopenhagen
21.06., 21 UhrFinnland - BelgienSt. Petersburg

Wettquoten: Wer wird Europameister?


Wetten & Quoten für Belgien bei der EM 2021

EM 2021:

Wie weit kommt Belgien?

Bet365
4.00
Europameister
Bet365 besuchen
Bet365
4.00
Finale
Bet365 besuchen
Bet365
2.20
Halbfinale
Bet365 besuchen
Bet365
1.44
Viertelfinale
Bet365 besuchen
Bet365
1.083
Achtelfinale
Bet365 besuchen
Bet365
67.0
Vorrunden Aus
Bet365 besuchen
Bet365
1.18
Gruppensieger
Bet365 besuchen
Bet365
101
Gruppenletzter
Bet365 besuchen
Bet365
1.28
Über 7,5 Tore im Turnier
Bet365 besuchen

Quoten Stand vom 16.6.2021, 10:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.


 

Der Belgien Kader für die EM 2021

Tor: Thibaut Courtois (Real Madrid), Simon Mignolet (Club Brugge), Matz Sels (RC Strasbourg Alsace)

Abwehr: Toby Alderweireld (Tottenham), Dedryck Boyata (Herta BSC), Timothy Castagne (Leicester), Jason Denayer (Lyon), Thomas Meunier (Dortmund), Thomas Vermaelen (Vissel Kobe), Jan Vertonghen (Benfica)

Mittelfeld: Nacer Chadli (İstanbul Başakşehir), Yannick Carrasco (Atlético Madrid), Kevin De Bruyne (Manchester City), Leander Dendoncker (Wolves), Eden Hazard (Real Madrid), Thorgan Hazard (Dortmund), Dennis Praet (Leicester), Youri Tielemans (Leicester), Hans Vanaken (Club Brugge), Axel Witsel (Dortmund)

Angriff: Michy Batshuayi (Crystal Palace), Christian Benteke (Crystal Palace), Jeremy Doku (Rennes), Romelu Lukaku (Inter Milan), Dries Mertens (Napoli), Leandro Trossard (Brighton)

 

Das ist Belgien Trainer Roberto Martinez

Der Spanier Roberto Martinez hat seine Spielerkarriere hauptsächlich in England (Wigan) und Schottland (Motherwell) verbracht.

Auf der Insel begann auch seine Trainer-Laufbahn. Seine erste Station war 2007 Swansea. Zwei Jahre später ging er zu Wigan, wo er bis 2013 tätig war. Von 2013 bis 2016 coachte er den FC Everton und seit August 2016 ist Martinez nun Trainer der belgischen Nationalmannschaft.

Der größte Erfolg: WM-Dritter 2018.

 

  • Geburtstag: 13.7.1973
  • Geburtsort: Balaguer (ESP)
  • Belgien Nationaltrainer seit: 2016

  •  

    Die Belgien Nationalmannschaft im EM-Check

    Der EM Kader 2021 von Belgien ist ein Mix aus erfahrenen Veteranen, gestandenen Weltklasse-Spielern und jungen Nachwuchstalenten sein.

    Im Tor steht mit Thibaut Courtois ein Schlussmann, der internationale Klasse verkörpert und zu den besten auf seiner Position zählt.

    Die Defensive wird von den erfahrenen Toby Alderweireld, Jan Vertonghen und Thomas Meunier angeführt. Jason Denayer und Timothy Castagne ergänzen die Defensive und wollen für die entsprechende Stabilität sorgen.

    Im zentralen defensiven Mittelfeld könnte das Leicester-Duo Youri Tielemans und Dennis Praet agieren.

     
    em 2021 team belgien
     

    In der Mitte wird Kapitän Kevin De Bruyne Hirn und Herz des Teams agieren. Er könnte zwei Titel abräumen: Als bester Assistgeber der EM 2021 und sogar als Bester Spieler der EM 2021. In bei den Wertungen zählt er bei den Wettquoten zu den Favoriten.

    Nicht weniger prominent besetzt ist das Team auf den Außenbahnen: Von den Hazard-Brüdern – Thorgan und Eden – über Yannick Carrasco, bis hin zu Leandro Trossard

    Im Sturmzentrum ist Inter-Stürmer Romelu Lukaku in jedem Fall gesetzt. Die Buchmacher sehen den bulligen Angreifer als heißen Anwärter für den Titel des Torschützenkönigs.

    Neben Lukaku kann der EM 2021 Kader von Belgien unter anderem auch noch mit Dries Mertens und

     

    EM-Spiele: Tipps & Quoten

     

    Analyse: So stehen die EM-Chancen für Belgien

    Behalten die Sportwettenanbieter mit ihren Europameister Quoten Recht, dann dürfte Belgien beim kontinentalen Turnier ein erhebliches Wörtchen mitreden.

    Wie die Quoten für den Europameister-Titel zeigen, sind die Roten Teufel weit vorne anzufinden.

    Somit zählen die Belgier zu den Titelanwärtern – wie auch England oder der amtierende Weltmeister Frankreich.

    Das liegt gerade an den überragenden Leistungen, mit denen sich die Belgier für die EURO 2020 qualifiziert haben. Belgien hat – wie nur noch Italien – alle zehn Quali-Partien gewonnen und damit die maximale Punktausbeute geholt.

     

    em 2021 belgien

    Belgien gegen die Gegner in EM Gruppe C

     

  • Bilanz gegen Dänemark:
    15 Spiele, 6 Siege, 3 Unentschieden, 6 Niederlagen.
    Letztes Spiel: November 2020 (4:2 / Nations League)
  •  

  • Bilanz gegen Russland:
    11 Spiele, 5 Siege, 2 Unentschieden, 4 Niederlagen.
    Letztes Spiel: November 2019 (4:1 / EM-Quali)
  •  

  • Bilanz gegen Finnland:
    9 Spiele, 3 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen.
    Letztes Spiel: September 2003 (1:1 / Test)

  •  

    Das Torverhältnis mit 40:3 sprich Bände und untermauert, dass die Belgier mühelos zur EM marschiert sind. Unter anderem mit zwei Siegen gegen die russische Mannschaft, gegen die es nun auch in der EM-Vorrunde geht.

    Romelu Lukaku war mit sieben Toren zwar erfolgreichster Belgier, die Nationalmannschaft ist jedoch keinesfalls abhängig von ihm. Die 40 Tore verteilen sich auf 15 Spieler, die sich während der Quali in die Torschützenliste eintrugen.

    Dass Belgien zu den Top-Nationen zählt und eine entscheidende Rolle spielen wird, hat sich bereits bei den Partien im März herauskristallisiert. In den Qualifikationssspielen zur WM 2022 holte Belgien sieben Punkte, bei einer Tordifferenz von 12:2.

    Auch deshalb spielt Belgien in der EM 2021 Gruppe B mit der Gewissheit, klarer Favorit auf den Gruppensieg zu sein.

     

    Zahlen & Fakten zu EM 2021 Teilnehmer Belgien

    Trainer:Roberto Martinez
    Kapitän:Eden Hazard
    FIFA-Weltrangliste:1
    Spitzname:Rote Teufel (Rode Duivels)
    Rekord-Nationalspieler:Jan Vertonghen (126 Einsätze)
    Rekord-Torschütze:Romelu Lukaku (58 Tore)
    Höchster Sieg:10:1 gegen San Marino (2001)
    Höchste Niederlage:1:9 gegen England (19:27)
    EM-Teilnahmen:6
    Qualifiziert als:Sieger der Gruppe I
    Größter EM-Erfolg:Finale (1980)
    Ergebnis letzte EM:Viertelfinale
    Bester EM-Torschütze:jJan Ceulemans, Romelu Lukaku, Radja Nainggoloan (Je 2)

     

    Der Aufstieg ins Achtelfinale ist ein Muss.

    Nach dem Viertelfinale bei der EM 2016 und dem dritten Platz bei der WM 2018 kann das interne Ziel der roten Teufel eigentlich nur lauten: Mindestens ins Halbfinale dieser EURO einziehen.

    Das Belgien solche Ziele erreichen kann, hat sich bei der WM 2018 gezeigt. Damals stand die Mannschaft bereits kurz vorm Endspiel, musste sich dem späteren Weltmeister Frankreich allerdings mit 0:1 geschlagen geben.

    Das anschließende Spiel um Platz drei gewannen die Belgier gegen England anschließend souverän mit 2:0.

    Die Erfolge der jüngeren Vergangenheit dürften für Selbstbewusstsein gesorgt und der Mannschaft Auftrieb gegeben haben.

     

    Historie: Belgien bei der Europameisterschaft

    Für Belgien ist es das sechste Mal, dass die Nationalmannschaft an einer EM teilnimmt. Titel stehen bislang nicht zu Buche, sehr wohl aber eine Finalteilnahme.

    Dies war zugleich der größte Erfolg bei einer Europameisterschaft. Die Bilanz Belgiens bei Europameisterschaften ist ansonsten eher durchwachsen.

     

    EM-Resultate von Belgien seit 2004

    2016201220082004
    ViertelfinaleNicht qualifiziertNicht qualifiziertNicht qualifiziert

     

    Bei der EM 2000 war bereits nach der Vorrunde Schluss, für die anschließenden drei Europameisterschaften konnte sich Belgien erst gar nicht qualifizieren.

    Bei der EM 1980 in Italien stand Belgien im Finale, musste sich aber der deutschen Fußballnationalmannschaft geschlagen geben. Neben dem Finaleinzug bei der EM 1980 steht noch ein dritter Platz (1972) in der belgischen EM-Geschichte zu Buche.

    Die vergangenen EM-Endrunde war die erste, für die Belgien sich die Roten Teufel wieder qualifizieren konnten. Dort langte es immerhin bis ins Viertelfinale, wo man sich Wales geschlagen geben musste.

     

    Alle Infos zur EM 2021

     

    Das könnte Dich auch interessieren:

     

    Dennis Kösters

    Sportwetten-Experte

    Dennis Kösters

    Sport und Wetten begeistern Dennis seit inzwischen mehr als fünf Jahren. Als Autor war er zunächst in der Testredaktion im Einsatz, gibt seine Expertise inzwischen auch als Spezialist für diverse Sportarten, wie UFC, Darts,..., und im Informationssektor zum Besten. Die Leidenschaft zum Fußball nutzt er zudem für Wetten auf die europäischen Top-Ligen und die längst etablierten eSports Wetten.