NHL Wettquoten – Wetten auf den Stanley Cup Sieger 2019

Wer gewinnt den Stanley Cup 2019? – Übersicht und Vergleich der besten NHL Wettquoten

Tampa Bay Lightning
– beste Sieger Quote

9,00

* Quoten Stand vom 9.11.2018, 11:46 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

Die aktuellen Wettquoten für den Sieger des Stanley Cup 2019 im Vergleich der → besten Wettanbieter im Internet.

Welcher Sportwettenanbieter hat die besten Quoten für die NHL Season 2018/2019?

zum Inhaltsverzeichnis

Die aktuellen Wettquoten für den Stanley Cup Sieger 2019:

Interwetten Logo Bet365 Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Betsson Logo ComeOn Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
Toronto Maple Leafs 6,25 5,80 9,00 9,00 7,50
Tampa Bay Lightning 7,50 7,00 9,00 9,00 8,00
Nashville Predators 7,50 7,00 10,0 10,0 8,00
Boston Bruins 12,25 12,0 12,0 12,0 11,0
Winnipeg Jets 13,0 13,0 11,0 11,0 12,0
San Jose Sharks 14,5 14,0 12,0 12,0 13,0
Pittsburgh Penguins 17,5 18,0 12,0 12,0 15,0
Washington Capitals 16,5 16,0 13,0 13,0 15,0
Columbus Blue Jackets 25,0 23,0 27,0 27,0 23,0
Minnesota Wild 24,0 23,0 28,0 28,0 26,0
Dallas Stars 30,0 29,0 26,0 26,0 26,0
Calgary Flames 27,0 26,0 30,0 30,0 26,0
Vegas Golden Knights 30,0 31,0 15,0 15,0 26,0
Edmonton Oilers 29,0 29,0 30,0 30,0 34,0
Colorado Avalanche 30,0 29,0 36,0 36,0 34,0
St. Louis Blues 37,0 36,0 26,0 26,0 34,0
Anaheim Ducks 38,0 36,0 25,0 25,0 34,0
Philadelphia Flyers 38,0 36,0 30,0 30,0 34,0
Chicago Blackhawks 47,0 46,0 29,0 29,0 51,0
Carolina Hurricanes 50,0 51,0 30,0 30,0 51,0
New Jersey Devils 52,0 51,0 35,0 35,0 51,0
Los Angeles Kings 52,0 51,0 30,0 30,0 41,0
Montreal Canadiens 36,0 34,0 55,0 55,0 41,0
New York Islanders 33,0 31,0 67,0 67,0 41,0
Buffalo Sabres 40,0 36,0 67,0 67,0 51,0
Florida Panthers 66,0 67,0 41,0 41,0 51,0
New York Rangers 60,0 51,0 67,0 67,0 67,0
Vancouver Canucks 48,0 41,0 75,0 75,0 51,0
Arizona Coyotes 58,0 51,0 81,0 81,0 67,0
Ottawa Senators 220 201 101 101 251
Detroit Red Wings 260 251 101 101 251
Interwetten Logo Bet365 Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Betsson Logo ComeOn Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter

* Quoten Stand vom 9.11.2018, 11:46 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
Text: vor Saison-Beginn.

 

Inhaltsverzeichnis: NHL Wettquoten

 

US-Sport-Wochen:
25€-Freiwette für NBA, NFL, NHL & MLB abholen

bei Betsafe

* Insgesamt 75 € oder mehr (Netto-Einsätze gelten) zu Quoten von mind. 1,50 von Montag bis Sonntag auf die NBA, NFL, NHL oder MLB setzen und am folgenden Montag 25€-Freiwette für die US-Ligen erhalten. Das Angebot steht nur für Kunden aus Deutschland & der Schweiz zur Verfügung. Anmeldung zur Aktion erforderlich. Bitte AGB beachten! | 18+
 

Die besten NHL Wettquoten – immer top-aktuell:

Die Wettfreunde präsentieren auf dieser Seite exklusiv einen Quotenvergleich der besten Buchmacher für den Sieger der aktuellen Saison der National Hockey League.

Die Wettquoten aller Teams werden regelmäßig aktualisiert.

So sind Sie stets bestens über die Chancen der einzelnen Mannschaften auf den Gewinn des Stanley Cups und deren besten Quoten informiert.
 


NHL-Wetthilfe: Tipps & Tricks für Eishockey Wetten

NHL Wetthilfe:
Buchmächer, Märkte, Strategien

jetzt ansehen


NHL – Der Modus:

Icon Zahnrad
Wie im US-Sport üblich, beginnt die Saison mit einem 82 Spiele umfassenden Grunddurchgang, auch Regular Season genannt.

Ist dieser gelaufen, starten für insgesamt 16 Mannschaften die Play-offs. Pro Conference sind je acht Teams qualifiziert. Darunter die drei erstplatzierten jeder Division, von denen es zwei je Conference gibt, sowie die beiden besten Wild-Card-Franchise.

Jedes Duell wird in einer Best-of-Seven-Serie ausgespielt – das heißt, man benötigt mindestens vier Siege, um in die nächste Play-off-Runde einzuziehen.

Am Ende stehen sich dann die beiden Conference-Sieger im Endspiel um den Stanley Cup gegenüber, das ebenfalls im Best-of-Seven-Modus ausgetragen wird.

 

Gelingt Washington Capitals die Titelverteidigung?

Mit 4. Oktober fällt in der NHL das erste Bully. Rund acht Monate später steht der neue Stanley Cup-Sieger fest.

Ob das dann abermals die Washington Capitals sein werden, die in der Saison 2017/2018 zum ersten Mal in der Franchise-Geschichte die wichtigste Trophäe im Eishockey gewinnen konnten, bleibt abzuwarten.

Fakt ist, dass die Caps vor dem Saisonstart bei den Buchmachern nicht als der ganz große Favorit auf den Stanley Cup gehandelt werden.

Vielmehr gehören die Hauptstädter dem erweiterten Anwärterkreis an, was sich auch darauf zurückführen lässt, dass nur wenige Mannschaften in der NHL ihren Titel erfolgreich verteidigen konnten. Zumindest in der jüngeren Vergangenheit.

 

Washington verteidigt Titel
16,5

Bei Interwetten

* Quoten Stand vom 9.11.2018, 11:46 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Seit der Jahrtausendwende ist das genau einmal vorgekommen: 2017, als die Pittsburgh Penguins als erstes Team seit den Detroit Red Wings (1998) den Stanley Cup zweimal in Folge gewinnen konnten.

Zuzutrauen ist den “Caps” ein erneuter Triumph allerdings sehr wohl. Schließlich blieb der Kader, frei nach der Maxime: “if it ain’t broke, don’t fix it”, im Großen und Ganze unverändert.

Wie in der abgelaufenen Saison werden die Capitals von ihrem Superstar Alexander Ovechkin angeführt; auch Evgeny Kuznetsov, Nicklas Bäckström, T.J Oshie und Keeper Braden Holtby sind wieder mit von der Partie.


Icon FlugzeugMeistermacher Barry Trotz hat hingegen das Weite gesucht. Der Head Coach der vorangegangenen Spielzeit heuerte nach seinem Rücktritt in New York bei den Islanders an.

Für ihn übernahm Ex-Assistent Todd Reirden, der seit 2014 in Washington werkt und die Mannschaft daher bestens kennen sollte.


zum Inhaltsverzeichnis


 

NHL Wettquoten: Kanadische Durststrecke könnte endlich enden

Ein Tipp auf einen kanadischen Stanley Cup-Sieger mag aus statistischer Sicht zunächst nicht sonderlich reizvoll erscheinen. Schließlich wartet das Mutterland des Eishockeys nun schon seit 1993 (Montreal Canadians) auf einen hemischen NHL-Sieger.

Am nächsten dran waren die Vancouver Canucks, die 2011 als bislang letzter kanadischer Finalist nur knapp gescheitert waren.

Dass nun ausgerechnet die Toronto Maple Leafs den Stanley Cup zurück in die Eishockey-Hochburg Kanada bringen könnten, wäre an Kuriosität kaum zu überbieten, nachdem der letzte Triumph geschlagene 51 Jahre zurückliegt.

Doch genau das scheint in dieser Saison gar nicht mal so abwegig. Zwar waren die Kanadier in der letzen Auflage bereits in Runde eins des Play-offs gescheitert (3:4 gegen Boston Bruins), allerdings wird erwartet, dass das junge Team von Mike Babcock in dieser Spielzeit nochmal deutlich zulegen wird.

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Stanley Cup Serien:

 

Jahr Begegnung Serien-Endstand
2018 Washington Capitals – Vegas Golden Knights 4:1
2017 Pittsburgh Penguins – Nashville Predators 4:2
2016 Pittsburgh Penguins – San Jose Sharks 4:2
2015 Chicago Blackhawks – Tampa Bay Lightning 4:2
2014 LA Kings – NY Rangers 4:1

Auch, weil mit John Tavares einer der besten Center der Liga künftig für die Maple Leafs auf Scorer-Jagd gehen wird. Hinzu kommt eine junge Garde, die bereits in der Vorsaison aufgezeigt hat. Namentlich Mitchell Marner (21 Jahre, 69 Scorerpunkte), Auston Matthews (21/63) und William Nylander (22/61).

Man muss kein Experte sein, um angesichts solcher Zahlen zu erkennen, dass mit Toronto unbedingt zu rechnen ist.

 

Toronto Stanley Cup Sieger
9,00

Bei Betsafe

* Quoten Stand vom 9.11.2018, 11:46 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Jedoch sind die Maple Leafs nicht die einzigen Kanadier, denen es Experten als auch Buchmacher zutrauen, die kanadische Titeldurststrecke zu beenden. Die Winnipeg Jet werden ebenfalls hoch gehandelt.

Zu Recht: In der Vorsaison waren die Kanadier erst im Conference Final gescheitert. Nun wolle man mehr, wie Center Mark Scheifele unlängst verriet: “Das Conference Final war eine tolle Sache. Am Ende ist das aber wenig wert, denn wir haben damit noch nichts gewonnen. Wir sind alle hungrig auf mehr.”

Erreicht werden soll das Ziel mit großteils denselben Leuten wie in der abgelaufenen Spielzeit.

Bedenkt man, dass eben jene Cracks sich schon letzte Saison um satte 27 Punkte gegenüber der vorangegangenen Meisterschaft verbessert hatten, dann wäre ein Finaleinzug doch nur der logische nächste Schritt.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Stanley Cup Quoten prophezeien starkes Tampa

Wenn man an Florida denkt, dann ist Eishockey wohl nicht der erste Begriff, der einem auf Anhieb in den Sinn kommt.

Dabei sollte es genauso sein, beheimatet der “Sunshine State” mit den Tampa Bay Lightnings doch eine in der jüngsten Vergangenheit recht erfolgreiche Franchise.

Allein in den vergangenen vier Saisonen haben es die Bolts zweimal ins Conference Final geschafft. 2015 war sogar erst im Endspiel Endstation.

In der abgelaufenen Spielzeit hat es hierfür nicht gereicht, allerdings hatten es die Lightnings im Halbfinale bzw. Conference Final auch mit dem späten Triumphator Washington zu tun bekommen, gegen den es eine knappe 3:4-Serienniederlage gesetzt hatte.

Somit müssen die Bolts trotz ansprechender Leistungen nach wie vor auf eine Wiederholung des Titelgewinns von 2004 warten.

 

Icon PokaleDie 5 erfolgreichsten Mannschaften der NHL (seit 1915)

24x Montreal Canadiens (zuletzt 1993)
13x Toronto Maple Leafs (zuletzt 1967)
11x Detroit Red Wings (zuletzt 2008)
6x Boston Bruins (zuletzt 2011), Chicago Blackhawks (2015)

 

Möglicherweise gelingt Tampa der große Coup ja in dieser Saison. Die Voraussetzung dazu hätte der Verein aus Florida jedenfalls. Qualität ist nämlich sowohl in der Offensive als auch in der Defensive reichlich vorhanden.

Mit 290 Treffern war das Teams von Jon Cooper in der letzten Spielzeit das treffsicherste von allen, was zum Teil auch auf das enorm starke Powerplay-Spiel zurückzuführen war. Und nicht zuletzt auch auf die beiden Stürmer-Stars Steven Stamkos und Nikita Kucherov.

In der Defensive hat Tampa mit Victor Hedman den Norris-Trophy-Winner der Vorsaison im Kader. Die Auszeichnung wird jedes Jahr an den besten Verteidiger der Liga verliehen.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Wetten, Crosby wird’s richten?

Ein Team, welches man immer auf dem Zettel haben sollte, ist Pittsburg. Schon allein wegen Superstar Sidney Crosby, der zusammen mit Evgeni Malkin seinen Gegnern das Fürchten lehrt, sind die Penguins jedes Jahr aufs Neue ein ernstzunehmender Contender.

Dazu kommen noch die Winger Phil Kessel und Patric Hörnqvist sowie Verteidiger-Ass Kris Letang. Namen wie diese haben aber natürlich ihren Preis. Allzu viel Spielraum beim Salary gibt es für die Pens daher nicht.

Ein Umstand, der dazu führt, dass der Kader abseits der großen Namen recht dünn besetzt ist. In den vergangenen Play-offs war dies den “Pens” zum Verhängnis geworden. Gegen Washington war bereits in der zweiten Play-off-Runde Schluss gewesen.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Vegas vor schwerem zweiten Jahr

Dass ein Außenseiter ins Play-off einzieht, ist überraschend. Noch vielmehr, wenn es sich dabei um ein Team handelt, welches seine Premieren-Saison feierte. Dass es ein sogenanntes Expansion Team aber auf Anhieb ins Stanley Cup-Finale schaffen würde, das hatte im Vorfeld keiner erwartet.

 

Vegas Golden Knights
31,0

Bei Bet365

* Quoten Stand vom 9.11.2018, 11:46 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Womöglich noch nicht mal Vegas selbst. Doch die Golden Knights spielten sich in einen Rausch. Zuvor als durchschnittlich eingeschätzte Spieler wuchsen urplötzlich über sich hinaus.

Allen voran William Karlsson, der mit 43 Treffern der mit Abstand erfolgreichste Torschütze im Team der Knights war.

Eigentlich unglaublich, wenn man bedenkt, dass der Schwede in den beiden Jahren davor insgesamt (!) auf mickrige 15 Treffer kam – und das bei jeweils 81 Einsätzen.

Auch Jonathan Marchessault, Reilly Smith und Erik Haula hatten ihre Werte erheblich steigern können. Es stellt sich die Frage, ob sie das nun nochmal wiederholen können. Vieles spricht dafür, dass es im zweiten Jahr deutlich schwerer wird für die Knights.

Nicht nur aufgrund der hohen Erwartungen, sondern auch wegen empfindlicher Abgänge wie jene von David Perron und James Neal, die zusammen in der Premieren-Saison für 110 Scorerpunkte verantwortlich zeichneten.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Aussichtsreiche NHL-Quoten für Nashville und Boston

Weiters auf der Anwärterliste stehen die Boston Bruins und die Nashville Predators. An Letztere war in der Saison 2017/2018 die Presidents’ Trophy verliehen worde. Die erhält jenes Team, das die Regular Season mit den meisten Punkten abschließt. 117 waren es am Ende.

Dennoch war im Conference-Halbfinale gegen die Winnipeg Jets Schluss gewesen.

Das soll in diesmal anders werden. “Als Spieler gibt es keine bessere Zeit in Nashville zu sein als jetzt“, ließ Center Ryan Johansen die Konkurrenz bereits wissen.

Größtes Ass im Ärmel der Südstaatler ist ein tief besetzter Kader, der als geschlossene und vor allem eingespielte Einheit auftritt.

Icon ErgebnisseDie Deutschen in der NHL (Stand: September 2018)

 

Position Name Verein
G Thomas Greiss NY Islanders
G Philipp Grubauer Colorado Avalanche
LW/RW Tom Kühnhackl NY Islanders
LW/RW Tobias Rieder Edmonton Oilers
C/RW Leon Draisaitl Edmonton Oilers
C/LW Dominik Kahun Chicago Blackhawks
LW Marcel Noebels Boston Bruins

Ähnliches ist auch bei den Bruins festzustellen, die wieder auf ihr ungemein treffsicheres Dreigespann Patrice Bergeron, Brad Marchand und David Pastrnak setzen werden. Hinzu kommt Urgestein Zdeno Chara, der mit 41 Jahren Boston als Kapitän aufs Eis führen wird.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Wetten auf NHL Außenseiter

Vielleicht gelingt am Ende aber auch einem Außenseiter die ganz große Überraschung. Die Golden Knights haben es ja bereits vorgemacht, auch wenn sie im Finale letztlich gescheitert waren.

Tipper, die auf den ganz großen Reibach aus sind, werden bei den Sieg-Quoten von Ottawa und Detroit wohl große Augen bekommen.

 

Detroit Stanley Cup Sieger
260

Bei Interwetten

* Quoten Stand vom 9.11.2018, 11:46 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Letztere waren zwischen 1990 und 2017 stets im Play-off vertreten gewesen. In dieser Zeit holten die Red Wings ganze vier Mal den Cup. Doch das in die Jahre gekommene Team verpasste zuletzt zwei Mal in Folge die Postseason.


Icon GeldsackZeit für einen Umbruch, könnte man meinen. Doch weit gefehlt, Detroit schickt das mit Abstand älteste NHL-Team in den Rink. Ein Rebuild sieht jedenfalls anders aus. Die Buchmacher quittieren das mit Best-Quoten.


zum Inhaltsverzeichnis

Das könnte Dich auch interessieren:

NHL Wetten – Wetthilfe, Wettanbieter Tipps & Modus
NFL Quoten – Wetten auf den Super Bowl Sieger 2019
NFL Wetten – Wetthilfe, Wettanbieter Tipps & Modus
NBA Quoten – Wetten auf den NBA Champion 2019
NBA Wetten – Wetthilfe, Wettanbieter Tipps & Modus
MLB Quoten – Wetten auf den World Series Sieger 2018
MLB Wetten – Wetthilfe, Wettanbieter Tipps & Modus

 

 

Die NHL Wettquoten wurden zusammengestellt von: Matthias

Matthias

Matthias setzte seine ersten Schritte in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandenem Abitur und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitet fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe zum Fußballsport, ehe es ihn anschließend zu den Wettfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.

 

Top

Pin It on Pinterest