Thomas Haider
Thomas
Mein
Tipp
Betano
8.00
beste Quote
Liverpool wird Champions League Sieger

Champions League Quoten | Wettquoten CL Sieger 2020

Updated Jul 19 3667 views

Thomas Haider

By Thomas

Sportwetten-Experte

Wer wird Champions League Sieger 2020? Vergleich der Wettanbieter Quoten für den Sieger & die aktuelle Spielrunde der UEFA Champions League.

 

Wer gewinnt die Champions League? | Wettquoten Sieger 2019/20

 

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Champions League Quoten Betano Champions League Quoten Tipico Champions League Quoten Betfair Champions League Quoten Bet3000 Champions League Quoten Betway Champions League Quoten Unibet Logo LeoVegas Champions League Quoten
icon arrow right + 120 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
Wer wird Champions League Sieger 2019/20?
Manchester City 5,00 5,00 5,50 5,00 5,50 5,00 5,50 5,50 5,50
Barcelona 6,50 7,50 7,00 6,00 7,00 6,50 6,50 7,00 7,00
FC Liverpool 7,75 8,00 8,00 8,00 7,50 8,00 8,50 8,00 8,00
Real Madrid 8,25 9,00 10,0 8,00 8,50 8,50 9,00 9,00 9,00
PSG 9,50 9,00 12,0 10,0 10,0 10,0 11,0 10,0 10,0
Juventus 9,50 11,0 10,0 10,0 11,0 10,0 11,0 10,0 10,0
FC Bayern 10,75 11,0 12,0 12,0 10,0 11,0 12,0 10,0 10,0
Atletico Madrid 18,0 21,0 15,0 20,0 21,0 20,0 21,0 21,0 21,0
Tottenham 18,75 21,0 20,0 20,0 17,0 20,0 26,0 21,0 21,0
Dortmund 27,0 26,0 20,0 25,0 34,0 30,0 34,0 34,0 34,0

* Quoten Stand vom 19.07.2019, 11:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

zur besten Bayern Quote

 

Champions League Quoten:

 

Wer gewinnt die Champions League?

Diese Frage stellt sich wohl jeder Fußball – vom Saisonstart bis hin zum großen Finale.

Der FC Liverpool wird als amtierender Champion in die neue Saison der „Königsklasse“ gehen. Ob die Mannschaft von Jürgen Klopp den Titel verteidigen kann?

Die Wettanbieter sind dahingehend mehr als skeptisch.

Bei den Quoten für den Champions League Sieger 2020 werden die „Reds“, die sogar zwei Mal in Folge im Endspiel standen, nur als Außenseiter geführt…

Als Champions League Sieger 2020 wird hingegen der FC Barcelona gesehen.

 

Wann ist das Champions League Finale 2020?

Das Champions League Finale 2020 findet am 30. Mai um 22 Uhr statt.

Wo findet das Champions League Finale 2020 statt?

Das CL-Endspiel 2020 wird in Istanbul, im Atatürk Stadion, ausgetragen. Erstmals ist die türkische Metropole der Austragungsort für das Finale der „Königsklasse“.

 

Bei den Wettquoten rangieren die Katalanen nahezu bei allen Buchmachern an der Spitze. Gefolgt von Manchester City, Real Madrid und auch Bayern München.

Interessant: Tottenham, der aktuelle Finalist, wird vor Saisonstart ein CL-Coup offenbar gar nicht zugetraut.

Aber auch dem Scheich-Klub Paris St. Germain wird aktuell nicht gerade zu den heißesten Anwärtern im Kampf um den heißbegehrten Henkelpott gezählt.

 

10€ Interwetten Startguthaben für die CL

 
Interwetten CL Gutschein
 

  • bei Interwetten registrieren
  • einzahlen und 100% Bonus kassieren
  • „Gutschein“ als Zahlungsart wählen
  • Gutschein-Code eingeben
  • Guthaben wird sofort gutgeschrieben

 

10€-Guthaben & Bonus abholen

18+ | AGB beachten!


 

Champions League Gruppenphase | Infos, Modus

Am 29. August wird die Gruppenphase der Champions League Saison 2019/20 ausgelost.

26 der 32 Teilnehmer stehen bereits fest: Die große Frage ist nur noch, in welchen Lostöpfen sie für die Auslosung landen, nachdem sich die restlichen sechs Teilnehmer noch durch die Qualifikation kämpfen müssen.

Die deutschen Teams um den FC Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Bayer Leverkusen kennen aber jetzt schon ihre Lostöpfe.

 

Champions League Tipps

 

Der FC Bayern befindet sich als deutscher Meister wie immer in Topf 1.

Damit geht der Rekordmeister dem amtierenden CL-Sieger FC Liverpool, Chelsea (EL-Sieger), dem FC Barcelona (Meister Spanien), Manchester City (Meister England), Juventus Turin (Meister Italien), Paris Saint-Germain (Meister Frankreich) und Zenit St. Petersburg (Meister Russland) fürs erste aus dem Weg.

 
Icon geteilte TabelleDer BVB wird dank seines guten UEFA-Koeffizienten definitiv in Topf zwei landen – genauso wie unter anderem Finalist Tottenham, Real Madrid, Atletico Madrid und der SSC Neapel. Somit können die Schwarz-Gelben in der Vorrunde beispielsweise nicht auf diese vier Teams treffen.
 

Bayer Leverkusen wird im dritten Auslosungs-Topf zu finden sein (u.a. mit RB Salzburg, Valencia und Inter Mailand), während RB Leipzig mit einem sehr niedrigen UEFA-Koeffizienten wohl nur zu Topf 4 zugeteilt wird.

 

Topfeinteilung für die Auslosung der CL-Gruppenphase:

Topf 1Topf 2Topf 3Topf 4
FC LiverpoolReal MadridLeverkusenAtalanta
FC CelseaAtleticoSalzburgOSC Lille
FC BarcelonaDortmundValencia
Man CitySSC NeapelInter
JuventusDonezk
FC BayernTottenham
PSG
Zenit

 

In welche Sparte die Leipziger letztlich eingeteilt werden, hängt vom Verlauf der Anfang Juli beginnenden Qualifikation ab.

Sollte sich ein Klub mit einem höheren UEFA-Koeffizienten als RB Leipzig in die Gruppenphase der „Königsklasse“ spielen, werden die „Bullen“ nur in Topf 4 landen…

Unklarheiten hinsichtlich Topfeinteilung – Topf 2 oder 3 – haben beispielsweise auch Benfica Lissaboon und Olympique Lyon.

Ab der zweiten Qualifikations-Runde steigen dann beispielweise auch Mannschaften wie Celtic Glasgow, Olympiakos Piräus, FC Basel oder Roter Stern Belgrad ein (immerhin letzte Saison in der CL-Gruppenphase dabei – und dort sogar Bezwinger des FC Liverpool!)

Aber der dritten Quali-Runde sind dann unter anderem Teams wie der FC Kopenhagen, PSV Eindhoven und APOEL Nikosia dabei, während im Play-Off dann noch „Kapazunder“ wie der FC Porto, Dynamo Kies oder der Schweizer Meister Young Boys Bern einsteigen.

 

Die CL-Qualifikation: Der Weg in die Gruppenphase

1. Quali-Runde: 9./10.7. und 16./17.7.
2. Quali-Runde: 23./24.7. bzw. 30./31.7.
3. Quali-Runde: 6./7.8. bzw. 13.8.
Play-Off: 20./21.8. bzw. 27./28.8

zum Inhaltsverzeichnis

Champions League Quoten – Sportwetten Hilfe:


 

Welcher Wettanbieter hat die besten Champions League Quoten?

Jeder Fussball Buchmacher kann auf ganz bestimmte Stärken in seinem Wettprogramm verweisen…

… aber um es für die Sportwetten-Community übersichtlicher zu gestalten haben wir hier jene ausgewählt, die für Wetten für die Champions League sehr empfehlenswert sind.

 

 
→ Der englische Wettanbieter Bet365 ist mit über 10 Millionen aktiven Kunden aus über 200 Ländern der größte und erfolgreichste Online-Buchmacher der Welt.

Wohl auch deshalb, da die Champions League Wetten einfach Spitze sind: Ein vielfältiges Wettprogramm, ein sehr gutes Quoten-Niveau, viele Langzeitwetten und noch dazu top in Sachen Livewetten.

Auch die Frage „Wer gewinnt die Champions League“ wird mittels einem übersichtlichen Quoten-Ranking klar und deutlich beantwortet.



 
Interwetten ist der Klassiker unter den Wettanbietern für Fußballwetten – bereits seit 1997 bietet das österreichische Unternehmen Online Wetten an.

Das große Plus von Interwetten: Hier werden im Regelfall die besten Quoten für die Top-Favoriten in einem Bewerb angeboten.

Vor allem deutsche Wettfreunde, die gerne auf Siege des FC Bayern München tippen, werden mit Interwetten den passenden Anbieter finden – schließlich findet man dort in den meisten Fällen die besten Quoten für die Münchener!



 
→ Auch Tipico darf bei einem Quotenvergleich der Champions League nicht fehlen – schließlich verfügt der deutsche Buchmacher über ein sehr attraktives Wettquoten-Niveau.

Außerdem punktet der deutsche Parade-Buchmacher auch noch aufgrund der steuerfreien Wetten in Deutschland.



 
Betfair ist ein Traditions-Wettanbieter aus England und überzeugt nicht nur mit einem sehr großen Wettangebot, sondern auch mit einer immensen Auswahl an Zusatzwetten

Aber vor allem bei Langzeitwetten ist Betfair einer der besten Buchmacher der Branche – und diese Wetten sind für die Champions League heiß begehrt!



 
→ Mit Betway hat auch einer der jüngeren Vertreter auf dem Wettmarkt Aufnahme in den Quotenvergleich zur Champions League gefunden.

Aufmerksam machen hier vor allem die attraktiven Wettquoten.

Allerdings stimmt bei Betway ganz einfach das Gesamtpaket aus Wettangebot, Wettquoten und Livewetten.



 
→ In einer vollständigen Übersicht der Wettenanbieter mit den besten Wettquoten für die Champions League ebenfalls nicht fehlen sollte Bet3000.

Der deutsche Wettanbieter fällt vor allem durch sein auffallend hohes Niveau der Wettquoten auf.

Dieses Plus ist bei Wetten für Spiele der „Königsklasse“ fast unverzichtbar – sei es in Einzel- als auch in Kombiwetten.



 
→ In der Riege der besten Buchmacher für die „Königsklasse“ darf Betsafe nicht fehlen – ein großer Pluspunkt sind die sehr guten Quoten für Favoritensiege.

In dieser „Disziplin“ kommt Betsafe immer öfters schon ganz nah an Interwetten heran.



 
→ Der Bookie mit dem grün-weißen Logo gehört zu den ältesten und besten Online-Wettanbietern am Markt: Unibet ist in allen wichtigen Kategorien sehr gut aufgestellt.

Das betrifft das Wettprogramm, die Wettquoten und auch den Bereich der Livewetten.



 
→ Der Austro-Bookie kann sowohl mit einem üppigen Wettangebot, als auch mit ziemlich guten Wettquoten sowie einer großen Anzahl an Langzeitwetten beeindrucken.

Zudem ist Bet-at-Home bekannt, immer wieder „Fun-Wetten“ anzubieten, die den Nerv der Tipper treffen.

 

Champions League Wetten Ratgeber

 

Natürlich könnte man noch eine Reihe weiterer Wettanbieter in die Übersicht der besten Champions League Quoten aufnehmen, um einen noch exakteren Einblick in das Quotenangebot zu erlangen.

Sollte Bedarf an weiteren empfehlenswerten Wettanbietern bestehen, finden Sie diese mit Bewertungen und Erfahrungsberichten in unserem großen → Wettanbieter Test

zum Inhaltsverzeichnis

Die besten Wettquoten im Test

Bet3000
98
/100
score
Interwetten
95
/100
score
LeoVegas
94
/100
score
tipico
94
/100
score
bet365
93
/100
score

alle Wettanbieter im Vergleich


 

Champions League Quotenpolitik der Buchmacher

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass meist nur die besten Mannschaften aus den größten europäischen Fußball-Ligen realistische Chancen auf den Titelgewinn in der UEFA Champions League haben.

Die Chancen für Außenseiter wurden in den vergangenen Jahren immer geringer, die Topteams blieben mit Fortdauer des Wettbewerbes meist unter sich.


Info ButtoDas ist auch an den Wettquoten für den Champions League Sieger abzulesen, die kaum Schwankungen unterworfen sind.


Daher wird den Spielen in der Gruppenphase seitens der Buchmacher bei der Bewertung der Quoten keine allzu große Bedeutung zugemessen – schließlich scheitert nur ganz selten einer der Top Favoriten bereits in der Gruppenphase.

 

Wie werden Wettquoten berechnet?

 

Ahnliches gilt für Außenseiter, die in der Vorrunde zuweilen mit Überraschungen auf sich aufmerksam machen – die Quoten für den Gewinn der Champions League werden sich dennoch nicht wesentlich verändern – denn ab dem Achtelfinale beginnt das Turnier nämlich erst so richtig.

In der K.o.-Runde gilt zu beachten, dass sowohl das Hin- als auch das Rückspiel in die Verlängerung gehen kann und auch den Auswärtstoren eine große Bedeutung zukommt (vor allem bei engen Partien).

 
Icon EditAb dem Achtelfinale bietet sich für die Freunde des Sportwettens aber auf jeden Fall eine weitere Wettoption an, eine äußert hilfreiche nämlich:

Bei der Wette „Wer kommt weiter“, kommt es darauf an, welche Mannschaft in die nächste Runde einzieht.
 

Dabei ist es vollkommen egal, wie dies passiert. Ob nach regulärer Spielzeit, nach Verlängerung oder sogar nach Elfmeterschießen.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Die Champions League Sieger seit 1993

Wie die Liste der Champions League Sieger zeigt, schafften es bisher nur die ganz großen Mannschaften im europäischen Klubfußball, ein Endspiel der „Königsklasse“ zu erreichen.

In der Saison 2018/19 waren dies der FC Liverpool und etwas überraschend Tottenham.

Gibt es 2020 wieder ein rein englisches Endspiel? Die Frage, wer die Champions League 2020 gewinnt, wird am 30. Mai in Istanbul beantwortet!

 

Wer gewinnt die Champions League? CL-Endspiele seit 1993

JahrOrtEndspielErgebnis
2020Istanbul
2019MadridLiverpool - Tottenham 2:0
2018KievReal Madrid - Liverpool3:1
2017CardiffReal Madrid - Juventus4:1
2016MailandReal Madrid - Atletico 5:3 n.E.
2015BerlinFC Barcelona - Juventus2:1
2014LissabonReal Madrid - Atletico4:1 n.V.
2013LondonFC Bayern - Dortmund2:1
2012MünchenChelsea - FC Bayern4:3 n.E.
2011LondonFC Barcelona - Man United3:1
2010MadridInter Mailand - FC Bayern2:0
2009RomFC Barcelona - Man United2:0
2008MoskauMan United - Chelsea7:6 n.E.
2007AthenAC Milan - Liverpool2:1
2006ParisFC Barcelona - Arsenal2:1
2005IstanbulLiverpool - AC Milan6:5 n.E.
2004GelsenkirchenFC Porto - AS Monaco3:0
2003ManchesterAC Milan - Juventus4:3 n.E.
2002GlasgowReal Madrid - Leverkusen2:1
2001MailandFC Bayern - Valencia6:5 n.E.
2000ParisReal Madrid - Valencia3:0
1999BarcelonaMan United - FC Bayern2:1
1998AmsterdamReal Madrid - Juventus1:0
1997MünchenDortmund - Juventus3:1
1996RomJuventus - Ajax5:3 n.E.
1995WienAjax - AC Milan1:0
1994AthenAC Milan - FC Barcelona4:0
1993MünchenMarseille - AC Milan1:0

 

Gegen die Teams der Top-Ligen aus Deutschland, England, Italien und vor allem Spanien zieht dann in der Regel jeder noch so ambitionierte Underdog den Kürzeren, wie die bisherige Champions League-Geschichte eindrucksvoll bewiesen hat.

 
Icon Pfeil linksIn den letzten 14 (!) Endspielen kamen beide Finalisten stets aus einem dieser vier Länder! Die letzte Ausnahme gab es in der Saison 2003/04, als sich der FC Porto in Gelsenkirchen gegen den AS Monaco mit 3:0 durchsetzte.


 

Die bisherigen Final-Orte der Champions League

Das Besondere am Finale des wichtigsten Wettbewerbes im Klubfußball ist, dass das Finale immer an einem Ort bzw. in einer anderen Stadt ausgetragen wird…

… und somit wird der Champions League Sieger jeweils in unterschiedlichen Städten bzw. Stadien gekürt!

 

AnzahlStadt
7London (7x Wembley)
5Madrid
4München, Brüssel, Rom, Wien, Mailand
3Athen, Glasgow, Paris

 

In den seit 1956 ausgetragenen Endspielen wurde das CL-Finale fast 40 Mal in einer Landeshauptstadt ausgetragen – so ist dies auch 2019 der Fall, mit dem Endspiel in Madrid.

In London wurde der Sieger der „Königsklasse“ bislang 7x gekürt (davon fünf Mal im altehrwürdigen Wembley), der Champions League Sieger in der „Nationenwertung der meisten CL-Endspiele“ ist aber Italien – bereits 9x fand das CL-Finale am Stiefel statt!

 
In diesen Ländern gab es die meisten CL-Endspiele:
9x Italien (4x Mailand, 4x Rom, 1x Bari)
8x England (7x London / Wembley, 1x Manchester)
8x Deutschland (4x München, 2x Stuttgart, 1x Berlin, 1x Gelsenkirchen)
8x Spanien (5x Madrid, 2x Barcelona, 1x Sevilla)
5x Frankreich (5x Paris)
 

Jeweils zwei Titel gewann Real Madrid in Brüssel bzw. in Glasgow, der AC Mailand in Athen, der FC Liverpool in Rom sowie der FC Barcelona in London.

In der englischen Hauptstadt verlor Benfica Lissabon als einzige Mannschaft bisher zwei Mal in derselben Stadt.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Champions League Sieger: Die Ehrentafel

Die meisten Titelgewinne in der Champions League bzw. im Europapokal der Landesmeister, wie die europäische Elite-Liga vor 1992 geheißen hat, hat sich bis dato Real Madrid gesichert.

In Summe haben die „Königlichen“ aus der spanischen Hauptstadt bereits 13 Mal den Henkelpott überreicht bekommen!

 

Wer gewinnt die Champions League? Rekordsieger ist Real Madrid

CL-TitelKlubFinale
13Real Madrid16
7AC Milan11
6FC Liverpool9
5Bayern München10
5FC Barcelona8
4Ajax Amsterdam6
3Inter Mailand5
3Manchester United5
2Benfica Lissabon7
2FC Porto2
2Nottingham Forest2
1Borussia Dortmund2
1Steaua Bukarest2
1Chelsea2
1Celtic Glasgow2
1Hamburger SV2
1Olympique Marseille2
1Feyenoord Rotterdam1
1PSV Eindhoven1
1Aston Villa1
1Roter Stern Belgrad1

 

Icon PokalDen ersten Titelgewinn in diesem Wettbewerb feierte Real gleich bei der Premieren-Austragung in der Saison 1955/56 – und es folgten in den folgenden vier Jahren gleich vier weitere Triumphe!
 

Den 13. und letzten CL-Sieg feierte Real im Jahr 2019…

Der zweiterfolgreichste Klub im wichtigsten Bewerb des Klub-Fußballs ist der AC Mailand mit bislang 7 Titelgewinnen.

In dieser Rangliste liegt Bayern München mit fünf CL-Siegen und insgesamt 10 Endspielen auf Rang 3!

 

Champions League Sieger: Die siegreichsten Nationen

Mit den 13 CL-Triumphen von Real und den 5 vom FC Barcelona ist klar, dass Spanien die erfolgreichste CL Sieger Nation der „Königsklasse“ ist.

Deutschland folgt in dieser Wertung mit drei unterschiedlichen Siegern – Bayern München, Borussia Dortmund und dem HSV – nur auf Rang 4…

 

TitelNationFinale
18Spanien (13x Real, 5x Barcelona)29
13England (6x Liverpool, 3x Man United, 2x Nottingham, 1x Aston Villa, 1x Chelsea)22
12Italien (7x Milan, 3x Inter, 2x Juventus)28
7Deutschland (5x Bayern, 1x Dortmund, 1x HSV)17
5Niederlande (4x Ajax, 1x Feyenoord, 1x PSV)8
4Portugal (2x Benfica, 2x Porto)9
1Frankreich (1x Marseille)6
1Jugoslawien (1x Roter Stern Belgrad)2
1Rumänien (1x Steaua)2
1Schottland (1x Celtic)2

 

Das liegt daran, dass die deutschen Teams „nur“ eine Final-Erfolgsquote von etwa 41% vorzuweisen haben – denn in Summe waren deutsche Teams 17x in einem CL-Finale dabei.

Die höchste Final-Erfolgsquote hat die Niederlande vorzuweisen: Von 8 Endspielen in diesem Elite Wettbewerb gingen Oranje-Teams sechs Mal als CL-Sieger hervor!

zum Inhaltsverzeichnis


 

Die erfolgreichsten Spieler & Trainer – die Champions der Champions

Der erfolgreichste unter all den Spielern, die diesen ehemaligen Meister-Bewerb, der heute als europäische Elite-Liga fungiert, gewinnen konnten, ist nicht Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi…

… nein, es ist Francisco Gento!

Der Spanier hat sich mit Real gleich 6x zum Champions League Sieger krönen dürfen – und zwar von 1956 bis 1960 und dann noch einmal 1966.

Ein anderes historische Kunststück schaffte hingegen Clarence Seedorf: Der Niederländer war der erste Spieler, der mit drei verschiedenen Klubs den Henkelpott in die Höhe stemmen konnte – 1995 mit Ajax, 1998 mit Real und 2003 mit dem AC Mailand.

 

Die 3 erfolgreichsten Champions League Sieger

NameTitelKlubs
Paco Gento (ESP)6Real Madrid (6)
Cristiano Ronaldo (POR)5Real Madrid (4), Manchester United (1)
Clarence Seedorf (NED)5Real Madrid (2), AC Milan (2), Ajax (1)

 

Icon PokalDie beiden besten Spieler des 21. Jahrhunderts, Lionel Messi und Cristiano Ronaldo müssen sich in diesen Wertungen (noch) hinten anstellen:

Messi hat vier CL-Siege (2006, 2009, 2011 und 2015), CR7 kommt bereits auf fünf (2008 mit Man United sowie 2014, 2016, 2017, 2018 mit Real).
 

Im Trainer-Bereich sieht es so aus, dass es aktuell drei Trainer gibt, die die Königsklasse drei Mal als Gewinner beendeten: Nur Bob Paisley, Carlo Ancelotti und Zinedine Zidane ist dieses Kunststück gelungen!

17 weitere Coaches gewannen den CL-Titel zwei Mal – dazu gehören u.a. Pep Guardiola (2x mit Barca), Vicente del Bosque (2x mit Real) und Sir Alex Ferguson (2x mit Man United).

Aber auch Jose Mourinho, Ottmar Hitzfeld, Ernst Happel und Jupp Heynckes sind Zweifach-Sieger – jedoch mit dem Zusatz, dass sie dies mit zwei verschiedenen Klubs geschafft haben

 

Fünf Trainer haben mit zwei Vereinen die Champions League bzw. den Vorgänger-Wettbewerb, den Europapokal der Landesmeister gewonnen:

  • Ernst Happel mit Feyenoord Rotterdam & dem HSV (1970 und 1983)
  • Ottmar Hitzfeld mit Dortmund & Bayern München (1997 und 2001)
  • Jose Mourinho mit dem FC Porto & Inter Mailand (2004 und 2010)
  • Jupp Heynckes mit Real Madrid & Bayern München (1998 und 2013)
  • Carlo Ancelotti mit AC Milan & Real Madrid (2003, 2007, 2014)

 

Sowohl als Spieler als auch als Trainer gewannen den Titel Miguel Munoz, Giovanni Trapattoni, Johan Cruyff, Frank Rijkaard, Ancelotti, Guardiola und zuletzt Zidane.

zum Inhaltsverzeichnis


Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Tipps zum aktuellen Champions League Spieltag
Wetten auf die Champions League Gruppensieger
Champions League Wetten – Ratgeber & Strategie

Tipps zum aktuellen Europa League Spieltag
Wer gewinnt die Europa League?
Europa League Wetten – Ratgeber & Strategie

Thomas Haider

Sportwetten-Experte

Thomas Haider

Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart - über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt!