ComeOn Erfahrungsbericht – wie seriös ist ComeOn?

Aktualisiert Mrz 29

Martin Huber

By Martin

Sportwetten-Experte

Erfahrungsbericht zum Wettanbieter Bet3000? Wie seriös ist Bet3000?

 

Wir haben auch ComeOn über einen längeren Zeitraum getestet und wollen in diesem Erfahrungsbericht die Stärken und die Schwächen dieses Online Wettanbieters aufzeigen.


 

Punkt 1 – Allgemeine Infos zu ComeOn

Zuletzt erregte mit ComeOn ein ganz junger Wettanbieter mehr und mehr unsere Aufmerksamkeit.

Aus Neugier haben wir uns deshalb entschlossen, den Neuankömmling in der Buchmacherriege etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

ComeOn
85/100
  • Attraktive Boni für Bestandskunden
  • Exklusive 25€ Freebet für Wettfreunde-Leser
  • Hohes Quotenniveau
Unser Testurteil: Hervorragend
Ein Quotenschlüssel von bis zu 97 Prozent spricht für sich. Dazu gibt’s eine 25€-Freebet für Wettfreunde-Leser. Abzüge setzt es im Kundenbereich und bei den Zahlungen.

 

Ein Blick auf die „Über uns“-Rubrik der Wettseite hat uns dabei zunächst verraten, dass ComeOn – wie viele andere Buchmacher auch – seinen Firmensitz auf der kleinen Mittelmeerinsel Malta hat und mit maltesischer Lizenz auf dem Wettmarkt operiert.

Die ersten Zweifel an der Seriosität des Anbieters waren damit schon einmal weitestgehend ausgeräumt.

Schließlich unterliegen sämtliche im kleinsten EU-Mitgliedsstaat ansässigen Anbieter strengen Auflagen und regelmäßigen Kontrollen.

Desweiteren verpflichtet sich das Unternehmen damit, seine Geschäfte offenzulegen und stets höchstmögliche Transparenz zu wahren.
 

Die wichtigsten Fakten zum Wettanbieter ComeOn:

Icon Fragezeichen Wann wurde das Unternehmen gegründet 2010
Icon Fragezeichen Seit wann können online Wetten abgegeben werden 2010
Icon Fragezeichen Wie viele Kunden haben ein Wettkonto eröffnet über 500 000
Icon Fragezeichen Wie viele Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen ca. 200
Icon Fragezeichen Welche Unternehmens-Standorte gibt es Malta (Hauptstandort)
Icon Fragezeichen Über welche Lizenzen verfügt der Anbieter Malta, Curacao

Als nächstes wollten wir wissen, wo die Wurzeln von ComeOn auszumachen sind.

Denn wie uns die Erfahrung lehrt, wurden die wenigsten von Malta aus operierenden Unternehmen in unserem Wettanbieter Vergleich auch auf dem Inselstaat gegründet.

Unsere diesbezüglichen Recherchen haben ergeben, dass der auf den Online-Wettmarkt spezialisierte Bookie in Skandinavien ins Leben gerufen wurde.

Von dort aus wurden mit Autorisierung der Regierung von Curacao (karibischer Inselstaat auf den ehemaligen Niederländischen Antillen) im Mai 2010 die ersten Online-Sportwetten angeboten.

 

zu ComeOn

 

In Folge dessen hat sich das Unternehmen rasend schnell auf dem Markt im hohen Norden Europas etabliert und zählt dort mittlerweile zu den beliebtesten Wettanbietern.

Binnen weniger Jahre ist so auch die Anzahl der Mitarbeiter von einer Handvoll Personen auf mittlerweile über 200 Beschäftigte angestiegen.

Aufgrund des rasanten Wachstums entschloss sich die Unternehmensführung deshalb schon bald, ihre Aktivitäten auf den mitteleuropäischen Markt und dabei vor allem den deutschsprachigen Raum auszuweiten.

So kam es dazu, dass das ComeOn-Wettprogramm im November 2013 erstmals in Deutschland und Österreich genutzt werden konnte.

Die federführenden Köpfe bei der Etablierung im deutschsprachigen Raum sind und waren Daniel Bradtke aus Deutschland und Gabriel Vollmann aus Österreich.

Beide können als ehemalige Marketing-Führungskräfte des schwedischen Buchmachers Betsson auf langjährige Erfahrung im Sportwetten-Bereich zurückblicken.

Die Tatsache, dass zwei branchenerfahrene Profis die hiesigen Geschicke von ComeOn leiten, konnte nun auch die letzten Zweifler in unserem Team überzeugen, dass wir es hier mit einem seriösen und vertrauenswürdigen Sportwetten-Anbieter zu tun haben.

Zu guter Letzt spricht auch die stark ansteigende Kundenzahl für die uneingeschränkte Seriosität von ComeOn.

Die Tatsache, dass der Kundenstamm in den ersten knapp drei Jahren auf mehr als 500 000 Tipper angewachsen und weiterhin kontinierlich angestiegen ist, spricht in unseren Augen Bände.

zum Seitenanfang


 

Punkt 2 – der erste Blick auf die ComeOn Webseite

Wie etwas weiter oben bereits erwähnt, haben unsere Recherchen bei der Inspektion der deutschen ComeOn-Website ihren Ausgang genommen.

Dort angekommen sind wir zuerst auf die „Willkommensseite“ des skandinavischen Bookies gestoßen.

Sofort wurde ersichtlich, dass ComeOn hier neben der herkömmlichen Weiterleitung auf das Sportwetten-Programm vor allem eines im Sinn hat: die ehestmögliche Akquise von Neukunden.

Vorweg muss betont werden, dass ComeOn seinen Webauftritt seit der ersten „Online-Werdung“ einem kompletten Facelifting unterzogen hat und dabei deutliche Verbesserungen geschafft hat, die Leben von Wettfreunden um einiges erleichtern.

 

ComeOn
87/100
Unser Testurteil: Hervorragend !

 

Schon der erste Blick auf die Sportwetten-Seite lässt erkennen, dass auch ComeOn auf die fast schon handelsübliche und übersichtliche Drei-Spalten-Struktur baut:

links also die Sportarten, die aktuellen Top-Ligen sowie andere Menüpunkte, in der Mitte Highlights, Promo-Aktionen und Echtzeitwetten, ganz rechts der virtuelle Tippschein und weitere Promo-Aktionen des Wettanbieters.

Der Seitenaufbau ist damit klar strukturiert und leicht verständlich.

Allerdings tritt in tieferen Gefilden der Wettseite ein unnötiger Stolperstein zu Tage.

Nachdem wir auf der linken Seite die gewünschte Wettsportart (in unserem Fall der König Fußball) ausgewählt hatten, öffnete sich in der mittleren Spalte eine lediglich nach dem Alphabet sortierte Auswahl an Wettkämpfen.

Vor allem im Dschungel der zahlreichen Fußballigen müssen ComeOn-Neueinsteiger deshalb ein gewisses Maß an Geduld aufbringen, bis sie auf ihr anvisiertes Wettereignis stoßen. Hier ist allerdings eine große Verbesserung aufgetreten.

zum Seitenanfang


 

Punkt 3 – bei ComeOn registrieren bzw. ein Wettkonto eröffnen

Nachdem gleich auf der Startseite mehrere Wege zur Konto-Eröffnung aufscheinen, bietet die Sportwettenseite weitere Möglichkeiten, um sich bei ComeOn zu registrieren.

Interessierte Tipper haben hier die Wahl, entweder über die beiden grünen Registrierungsbuttos im oberen Teil der Website oder über das Willkommensangebot-Banner in der Mitte zur Kontoeröffnungs-Maske zu gelangen.

 

zum ComeOn Neukundenbonus

 

Was folgt ist das gängige Registrierungs-Prozedere eines seriösen Sportwetten-Anbieters:

nach Angabe der erforderlichen persönlichen Daten und der E-Mail-Adresse muss noch den AGB von ComeOn zugestimmt werden, bevor abschließend der umgehend zugesandte Registrierungslink zu bestätigen ist.

Nachdem all diese Schritte erledigt sind, folgt mit der Ersteinzahlung der nächste Schritt hin zum Wettvergnügen beim skandinavischen Bookie.
 

zum Seitenanfang


 

Punkt 4 – die erste Einzahlung auf das neu eröffnete Wettkonto

Hierbei gilt es zu erwähnen, dass das Design des Einzahlungs-Vorganges optisch einmal mehr durchaus ansprechend gelöst worden ist.

Einfach im Pull-Down-Menü im Wettkonto die gewünschte Einzahlungsart auswählen und schon werden alle relevanten Infos angezeigt.

Darüber hinaus lassen die Zahlungsvarianten von ComeOn auch in ihrer Vielfalt nur wenige Wünsche offen.

So stehen sämtliche gängige Möglichkeiten wie e-Wallet (Skrill, Neteller, PayPal), Sofortüberweisung, Prepaid-Karte (Paysafecard) und Kreditkarte (VISA, Mastercard) zur Auswahl.

 

ComeOn
83/100
Unser Testurteil: Gut !

 

Während lediglich bei den Schnellüberweisungsverfahren (Sofortüberweisung, Trustly oder eps (in Österreich)) ein in seiner Höhe annehmbarer Mindesteinzahlungsbetrag von 10 Euro gebührenfrei überwiesen werden kann, macht die Transaktion via Kreditkarte in puncto Einzahlungs-Untergrenze eine unbequeme Ausnahme:

Für sämtliche Beträge unter 250 Euro fällt auf diesem Weg nämlich eine 2,5-prozentige Einzahlungsgebühr an.

Bei anderen Einzahlungsarten fallen die Spesen leider noch höher aus.

Wird das Konto via Neteller, Skrill oder Paypal aufgeladen, werden gar 5% der Einzahlungssumme als Gebühr fällig, so auch bei der Paysafecard.

Zudem wird bei diesen Varianten der Mindestbetrag auf 20 Euro erhöht. Überaus großzügig ist hier allerdings die maximale Einzahlungshöhe von 10.000 Euro (Ausnahme Paysafecard: 1.000 Euro) gewählt.

zum Seitenanfang


 

Punkt 5 – die erste Wette bei ComeOn

Nachdem wir uns auch in den bisweilen unübersichtlichen Tiefen des ComeOn-Wettprogramms zurechtgefunden haben und das neu eröffnete Wettkonto aufgeladen wurde, juckt es uns schon mächtig in den Fingern, endlich die erste Wette zu platzieren.

Gesagt, getan – denn die Tippabgabe geht beim skandinavischen Bookie wirklich schnell über die Bühne.

Unmittelbar nachdem der gewünschte Tipp angeklickt worden ist, scheint dieser auf dem Wettschein am rechten oberen Seitenrand auf.

Dort gilt es daraufhin lediglich den gewählten Wetteinsatz in das hierfür vorgesehene weiße Feld einzutragen, bevor die Wette mit dem grünen „Wette abschließen“-Button schlussendlich abgegeben wird.

Vor der Tippabgabe kann darüber hinaus entschieden werden, ob eine Einzel-, Kombi- oder Systemwette bevorzugt wird.

zum Seitenanfang


 

Punkt 6 – die Live Wetten von Bet3000

Natürlich wollten wir neben dem herkömmlichen Wettangebot von ComeOn auch die Echtzeitwetten des Bookies etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Dabei genügte ein einziger Klick auf den „Live- Wetten“-Menüpunkt im oberen Bereich der Wettseite, um zum umfangreichen Echtzeit-Angebot zu gelangen.

Umfangreich vor allem deshalb, weil ComeOn in puncto Wettauswahl zu jeder Tages- und Nachtzeit sehr breitgefächert aufgestellt ist.

Natürlich nimmt diesbezüglich auch hier der Fußball eine absolute Vormachtstellung ein.

Nichtsdestotrotz kann sich aber auch das Live Angebot von ComeOn für andere Sportarten durchaus sehen lassen.

Die für einen recht jungen Buchmacher riesige Auswahl an Wettmöglichkeiten hat uns sowohl überrascht, als auch beeindruckt.

 

ComeOn
84/100
Unser Testurteil: Hervorragend !

 

Neben der gängigen Auswahl an Tipp-Klassikern wie beispielsweise Über-/Unter-Wetten oder Handicapwetten, existieren nämlich auch zahlreiche Spezial-Wettoptionen, die sich zum Beispiel auf Tore, Torschützen, Satz- oder Drittelsieger beziehen.

Auch beim Blick auf die ComeOn Wettquoten wurden wir nicht enttäuscht.

Mit einem durchschnittlichen Auszahlungsschlüssel von etwa 90% hinkt ComeOn den Branchenführern diesbezüglich zwar etwas hinterher, bewegt sich aber trotzdem immer noch im oberen Mittelfeld der Wettanbieter Konkurrenz.

Hervorragend ist demgegenüber das Quotenniveau in Einzelfällen, so etwa in der Bundesliga und der Premier League, wo der Wert manchmal sogar an der 97%-Marke kratzt.

 
Live Wetten bei ComeOn 2018

Abbildung oben: Das Score-Board im Livewetten-Center von ComeOn.

 

Waren die Echtzeitwetten bei ComeOn zunächst nicht gerade übersichtlich dargestellt sind, ist in diesem Bereich eine deutliche Verbesserung eingekehrt.

Durch den Umstand, dass bei den Wetten in Echtzeit eine automatische Filterung nach Sportarten vorgenommen wird, ist die Übersicht sehr gut geworden. So wird nur jeweils eine einzige Sportart angezeigt.

Dies kann sich zwar als Manko herausstellen, wenn ein Wettfreund sportartenübergreifend Livewetten platzieren will, doch dafür schafft ComeOn Abhilfe, in dem unterschiedliche Events als Favoriten markiert werden können.

 

zu den ComeOn Live Wetten

 

Diese werden dann unter der Rubrik „Favoriten“ angezeigt.

Leider auch unsere Suche nach bewegten Bildern zu den einzelnen Live-Events erfolglos.

Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern auf dem hartumkämpften Markt der Online-Wettanbieter bietet ComeOn auch keine Möglichkeit, den Verlauf der jeweiligen Sportveranstaltung via Livestream oder zumindest via Live-Ticker in Echtzeit mit zu verfolgen.

So bietet der Bookie lediglich – und das auch nur zu ausgewählten Ereignissen – eine Anzahl an Statistiken sowie eine Visualisierung des Spielgeschehens an.

Daher sahen wir uns gezwungen auf alternative Ticker- bzw. Streaming-Angebote auszuweichen, um stets top informiert zu bleiben.

zum Seitenanfang


 

Punkt 7 – die Auswertung der Wettgewinne

Kurz nachdem – im Falle einer gewonnenen Wette – der erste Jubel verstummt ist, sollten glückliche Sporttipper bereits via E-Mail über ihren Erfolg informiert worden sein.

Im Anschluss daran dürfte es dann ein weiteres Mal nur wenige Minuten dauern, bis der frisch eingestrichene Gewinn auf dem Wettkonto verbucht ist.

Noch schneller sollte dieser Prozess nach einer erfolgreichen Livewette vonstatten gehen.

Weil viele Tipper ihren Gewinn nicht mit einer weiteren Wette aufs Spiel setzen wollen, muss ein reibungsloser Auszahlungsprozess ebenso unbedingt vom Anbieter gewährleistet werden.

Ob dieser Transaktionsvorgang auch bei ComeOn nach dem handelsüblichen Muster abläuft, wollen wir im nächsten Schritt herausfinden.

zum Seitenanfang


 

Punkt 8 – die Auszahlung der Wettgewinne

Nach Einhaltung der hierfür vorgesehenen Bedingungen, können sich Tipper ihre bei ComeOn erzielten Wettgewinne natürlich auch direkt nach der Auswertung auszahlen lassen.

Zuerst sollte aber überprüft werden, ob der Auszahlungswunsch unter dem Mindestbetrag von 20 bzw. 40 (bei Neteller und Skrill) Euro liegt.

Das Auszahlungsmaximum wurde ebenfalls begrenzt.

So können per Kreditkarte maximal 4.000 Euro ausgezahlt werden, bei Trustly und Skrill sind es immerhin 10.000€. Via Neteller sind 1.500 Euro als Höchstbetrag festgelegt.

Desweiteren ist ein bereits im Vorfeld erbrachter lupenreiner Identitätsnachweis unerlässlich für die rasche und sichere Überweisung des Wettgewinns.

Nun aber zum Auszahlungsprozess:

Als erstes taucht die gute alte Banküberweisung im Katalog der Auszahlungsmethoden von ComeOn auf.

Wie üblich sollten erfolgreiche Tipper auf diesem Weg etwas Geduld aufbringen. Denn auch bei ComeOn kann dieser, von der Bearbeitungsgeschwindigkeit der Hausbank abhängige Überweisungsvorgang, etwa 2-7 Tage in Anspruch nehmen.

Erheblich schneller sollte der erzielte Wetterfolg auf dem Konto der angebotenen e-Wallets aufscheinen.

So wird eine Überweisung auf ein elektronisches Konto der Dienste Skrill und Neteller im Normalfall nie länger als 24 Stunden auf sich warten lassen. Eine Überziehung dieses Zeitfensters sollte deshalb nur in absoluten Ausnahmefällen (Feiertage, Hochbetrieb, Personalnot etc.) zu Tage treten.

Selbstverständlich überweist ComeOn angeforderte Wettgewinne auch auf Kreditkarten der akzeptierten Anbieter VISA, entropay und Mastercard.

Diese Transaktionsvariante ist allerdings an jene Bedingung gekoppelt, dass die Auszahlung auf ein Kreditkartenkonto der erwähnten Anbieter nur dann möglich ist, wenn die Einzahlung zuvor über dasselbe Konto erfolgt ist.

zum Seitenanfang


Die Erfahrungen der Wettfreunde mit ComeOn

In diesem Erfahrungsbericht haben wir die Stärken und Schwächen von ComeOn ausführlich beschrieben.

Die jeweiligen Erfahrungen haben wir über einen längeren Zeitraum, in dem wir bei ComeOn aktiv waren und immer noch sind, gewinnen können.

 

Martin Huber

ansehnliches Wettquotenniveau


Martin Huber

große Auswahl an transparenten Zahlungsarten


Martin Huber

moderne Website mit angenehmer Farbwahl


Martin Huber

feine Auswahl an Spezialwetten


Martin Huber

attraktiver Neukundenbonus bis zu 100 Euro


Martin Huber

toller Kundenservice


Martin Huber

breites Angebot an Virtuellem Sport

Martin Huber

kein Live-Stream bzw. Live-Ticker verfügbar


Martin Huber

unübersichtliche Organisation des Wettprogramms


Martin Huber

deutschsprachiger LiveChat nicht rund um die Uhr verfügbar


Martin Huber

teilweise Bearbeitungsgebühren Kreditkartenzahlung


 
zu ComeOn


Das könnte Dich auch interessieren:

ComeOn Testbericht
ComeOn Bonus

ComeOn Wettangebot
ComeOn Wettquoten
ComeOn Livewetten
ComeOn Kundenservice
ComeOn Einzahlung
ComeOn Auszahlung
ComeOn Webseite
ComeOn App
ComeOn Info

ComeOn Fussball Wetten

ComeOn Bewertung – wie gut und sicher ist ComeOn?
Die 7 größten Vorteile von ComeOn

alle Wettanbieter im Vergleich

 

omeOn wurde getestet von: Daniela

Martin

Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf diesem Wege gelangte Martin zu sportwettentest.net, wo er schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwette berichtet.