Sportwetten News

Fury vs Wilder 3 am 9. Oktober 2021 – Uhrzeit, Übertragung, Prognose & Wettquoten

Aktualisiert Sep 17

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

fury wilder 3
Foto: Der dritte Kampf zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder hätte in diesem Jahr am 24. Juli stattfinden sollen. Der neue Termin ist der 9. Oktober 2021. (© IMAGO / ZUMA Wire)

 

Alle Infos zu Tyson Fury vs Deontay Wilder 3

 

Es kommt oftmals anders als man denkt und plant. Eigentlich wollte Tyson Fury am 14. August gegen Anthony Joshua boxen – im größten Titelvereinigungskampf aller Zeiten.

Doch jetzt muss Fury vorerst einmal gegen Deontay Wilder ran.

Ein Schiedsgericht hat entschieden, dass Fury den ursprünglich vertaglich fixierten Rückkampf gegen Wilder austragen müsse. Somit kommt es jetzt endlich zu Fury vs Wilder 3.

Aufgrund der Vorgeschichte und den Ereignissen in den beiden ersten Duellen sowie das Hickhack um diesen dritten Fight, werden am 9. Oktober beide dementsprechend heiß in den Ring steigen.

Die Sportwettenanbieter haben bei ihren Boxwetten jedenfalls einen klaren Favoriten!

 

Aktuelle Wettquoten für Fury vs Wilder 3

Bet365
1.28
Sieg Fury
Bet365 besuchen
Bet365
3.50
Sieg Wilder
Bet365 besuchen
Bet365
1.90
Sieg Fury K.o./TKO
Bet365 besuchen
Bet365
4.50
Sieg Wilder K.o./TKO
Bet365 besuchen

Quoten Stand vom 17.9.2021, 9:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten


 

Info-Guide zu Tyson Fury vs Deontay Wilder 3

  1. Wann ist Fury vs Wilder: Datum, Uhrzeit & Ort
  2. Die Übertragung von Fury vs Wilder bei DAZN
  3. Fury vs Wilder 3: Prognose und Wettquoten
  4. Die besten Wettanbieter für Fury vs Wilder Wetten


 

Wann ist Fury vs Wilder 3? Uhrzeit, Übertragung & Ort

Ursprünglich hätte der 12 Runden-Schwergewichtskampf zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder am 24. Juli 2021 stattfinden sollen. Aufgrund einer Corona-Infektion im Team Fury musste der Termin jedoch abgesagt werden.

Als neues Datum für Fury vs Wilder 3 wurde der 9. Oktober 2021 bekannt gegeben.

Als Austragungsort ist unverändert. Der Kampf wird in der T-Mobile Arena in Las Vegas (USA) stattfinden.

 

Alle Infos im Überblick:

Event:Tyson Fury vs. Deontay Wilder 3
Datum:9. Oktober 2021
Ort:Las Vegas (USA)
Arena:T-Mobile Arena
Gewichtsklasse:Schwergewicht
Runden:12
Titel:WBC
Übertragung:ESPN, BT Sports

 
Box Wetten bei Bet365
Anbieter: Bet365 | 18+ | AGB gelten


 

Die Übertragung von Fury vs Wilder 3 bei DAZN

Da die Übertragung zur Primetime in den USA angesetzt ist, wird dieser Kampf aufgrund der Zeitverschiebung für europäische Box-Fans erst am frühen Sonntagmorgen zu sehen sein.

Übertragen wird Fury – Wilder auf jeden Fall bei ESPN und BT Sports.

Es ist noch unklar, ob dieser Titelfight um den WBC-Gürtel überhaupt in Deutschland zu sehen sein wird. Wenn, dann dürfte der Sportstreamingdienst DAZN oder Sky dafür in Frage kommen.

 

Warum dauerte es so lange bis zu diesem Rückkampf?

Nachdem Tyson Fury im Februar 2020 gegen Deontay Wilder ganz klar gewonnen hatte – durch TKO in Runde 7 – rankten sich Gerüchte und Spekulationen um einen Rückkampf.

Vertraglich war dieser sogar schon vor dem zweiten Duell fixiert, doch Fury hatte keine Lust, ein drittes Mal gegen den „Bronze Bomber“ – gegen den er 2018 im ersten Duell ein Unentschieden geholt und im zweiten klar gewonnen hatte.

Wilder, der in seinem 44. Kampf die erste Niederlage seiner Profi-Karriere hinnehmen musste, pochte jedoch auf den Vertrag.

Zumal auch die finanziellen Modalitäten zwischen Wilder und Fury schon vor ihrem zweiten Duell geklärt waren: Der Gewinner des bereits unterzeichneten dritten Kampfes soll 60 Prozent der Gesamt-Einnahmen und der Verlierer 40 Prozent erhalten.

 

Fury unterschreibt für das dritte Duell mit Wilder


 

Am Ende vor einem Schiedsgericht Recht bekommen. Fury wurde dazu verpflichtet, bis zum 21. September 2021 gegen Wilder den vereinbarten Boxkampf zu bestreiten.

Wilder hat indirekt bereits kurz nach seiner ersten Profi-Niederlage eine Revanche angekündigt: „Ich bin ein Kämpfer, deshalb werde ich stärker zurückkommen. Darum geht es bei großen Boxern.“

Fury ignorierte diesen Vertrag. Während er schon den großen Vereinigungskampf mit Anthony Joshua im Blick hat – dieser sollte am 14. August in Saudi-Arabien steigen – muss er sich nun im wahrsten Sinne des Wortes noch mit Wilder rumschlagen.

Dabei steht für den „Gypsy King“ eine ganze Menge auf dem Spiel!

Sollte er gegen den „Bronze Bomber“ verlieren, würde damit auch der Mega-fight gegen Joshua platzen! Und in diesem soll es nicht nur um insgesamt vier goldene und prestigeträchtige WM-Gürtel gehen, sondern um mehrere hundert Millionen Dollar!

Kein Wunder, dass Fury diesem Duell erst einmal aus dem Weg gehen und gleich direkt gegen Joshua in den Ring steigen wollte…

 

Tyson Fury: Sein verrücktes Leben


 

Prognose & Wettquoten zu Fury vs Wilder 3 am 9.10.

Bei den Fury vs Wilder Wettquoten der Buchmacher sticht eines sofort hervor: Fury steigt als klarer Favorit in den Ring.

Der Sieg für den „Gypsy King“ ist mit einer Quote von um die 1,30 angesetzt, während ein Erfolg von Wilder mit einer Wettquote von über 3,00 dotiert ist.

Diese Einschätzung hat hauptsächlich mit dem letzten Aufeinandertreffen zu tun.

Es war eine FURYiose Machtdemonstration, die Tyson Fury gegen Deontay Wilder, damals amtierender Weltmeister nach WBC-Version, im Februar 2020 abgeliefert hatte.

Der „Gypsy King“ dominierte den gesamten Kampf und schickte den „Bronze Bomber“ gleich mehrmals auf die Bretter – und in Runde 7 wurde der Kampf vorzeitig abgebrochen, weil sogar Wilders Gesundheit gefährdet war!

 

Wettquoten + Tipps für Fury vs Wilder am 9.10.2021

Bet365
1.28
Sieg Fury
Bet365 besuchen
Bet365
3.50
Sieg Wilder
Bet365 besuchen
Bet365
1.90
Sieg Fury K.o./TKO
Bet365 besuchen
Bet365
4.50
Sieg Wilder K.o./TKO
Bet365 besuchen
Bet365
1.40
Über 5,5 Runden
Bet365 besuchen
Bet365
2.75
Unter 5,5 Runden
Bet365 besuchen
Bet365
5.50
Fury Sieg Runde 1-4
Bet365 besuchen
Bet365
4.33
Fury Sieg Runde 5-8
Bet365 besuchen
Bet365
7.00
Fury Sieg Runde 9-12
Bet365 besuchen
Bet365
13.0
Wilder Sieg Runde 1-4
Bet365 besuchen
Bet365
9.50
Wilder Sieg Runde 5-8
Bet365 besuchen
Bet365
15.0
Fury Sieg Runde 9-12
Bet365 besuchen
Bet365
2.75
Volle Distanz - JA
Bet365 besuchen

Quoten Stand vom 17.9.2021, 9:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten


 

Und diesmal? Siegt Fury auch im dritten Duell mit Wilder und beendet diese Trilogy zu seinen Gunsten?

Vieles spricht dafür. Zum einen die Tatsache, wie er den „Bronze Bomber“ im zweiten Kampf vermöbelt und nicht den Funken einer Chance gelassen hatte.

Fury hat natürlich den Vorteil seiner Reichweite. Er ist mit 2,06 Meter fünf Zentimeter größer als Wilder und auch fünf Zentimeter mehr an Reichweite. Diese Vorzüge weiß der 32-jährige Brite perfekt auszuspielen.

Außerdem: Fury ist der einzige Boxer der es im Kampf von 2018 schaffte, Wilder, der für viele als härtester Puncher der Gegenwart gilt, in 10 von 12 Runden bei einer einstelligen Trefferzahl zu halten.


Preview zu Fury gegen Wilder 3

Video: Am 9. Oktober 2021 kommt es zum dritten Aufeinandertreffen zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder. (Quelle: YouTube / Fighting Business)


Was spricht für Wilder im Kampf gegen Fury?

Die Wut, so lange hingehalten worden zu sein. Die Lust auf Rache. Wilder kann seinem Erzrivalen mit einem Sieg sehr viel kaputt machen.

Würde er sich den WBC-Titel wieder zurückholen könnte er damit den Mega-Fight zwischen Fury und Joshua platzen lassen. Wenn Fury keinen Titel mehr hat, wie soll er dann einen Vereinigungskampf gegen Joshua bestreiten?

Im Umkehrschluss würde sich Wilder selbst für den ganz großen Titelvereinigungskampf mit „AJ“ in Position bringen. Wenn das nicht Motivation genug ist? Speziell nachdem er erst vor Gericht um sein Recht kämpfen musste für dieses Duell mit Fury.

 

Fury – Wilder: Statistik & Head-to-Head Vergleich

Tyson FuryDeontay Wilder
Alter:32 (12.08.1988)35 (22.10.1985)
Nationalität:EnglandUSA
Kampfname:The Gypsy KingBronze Bomber
Profi-Debüt:20082008
Größe:2,06m2,01m
Reichweite:2,16m2,11m
Bilanz:30–0–1 (21 KOs)42–1–1 (41 KOs)

 

Diese Komponente macht Wilder für Fury extrem gefährlich. Wie heißt eine Metapher aus dem Boxsport: Ein angeschlagener Boxer ist am gefährlichsten. Zudem hat Fury deutlich mehr zu verlieren als Wilder…

Außerdem hat der 35-jährige US-Amerikaner im ersten Duell gezeigt, dass er den britischen Koloss in die Bredouille bringen kann. Zwei Mal konnte er ihn 2018 auf die Bretter schicken.

Dazu kommt die Erfahrung von Wilder: In Summe hat er schon zehn Titelverteidigungen erfolgreich bestritten. Nur die elfte gegen Fury im Februar 2020 ging schief.

Überraschen wird Fury ihn nicht können. Insgesamt 19 Runden – 12 im ersten und 7 im zweiten Fight – sind die beiden Riesen schon gegeneinander auf der Matte gestanden.

 
fury wilder 3
Foto: Tyson Fury hat Deontay Wilder im Februar 2020 nach allen Regeln der Box-Kunst vermöbelt und ihm mit einem Sieg durch TKo den WBC-Gürtel entrissen. (© JOHN GURZINSKI / AFP / picturedesk.com)


 

Welche Box-Kämpfe stehen am 9.10.2021 noch an?

DuellGewichtsklasseRunden
Tyson Fury (c) vs. Deontay WilderSchwergewicht12
Efe Ajagba vs. Frank Sánchez Schwergewicht10
Robert Helenius vs. Adam KownackiSchwergewicht12
Jared Anderson vs. Vladimir Tereshkin Schwergewicht8

 

Neben dem Titelfight zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder Teil 3 sind am 9. Oktober 2021 noch vier weitere Boxkämpfe auf der Fightcard angestzt. Alle vier kommen ebenfalls aus dem Schwergewicht.

Eröffnen wird diesen Boxabend das Duell zwischen dem US-Amerikaner Jared Anderson und dem Russen Vladimir Tereshkin. Anschließend steigt ein europäisches Duell zwischen Robert Helenius aus Finnland und dem Polen Adam Kownacki, der für 12 Runden angesetzt ist.

Der dritte Vorkampf besteht aus dem Nigerianer Efe Ajagba und dem Kubaner Frank Sánchez.

Und dann richtet sich das Scheinwerferlicht auf Tyson Fury und Deontay Wilder…

 

Die 7 besten Box Wettanbieter im Test | September 2021

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Das könnte Dich auch interessieren: