Sportwetten News

Tyson Fury vs. Anthony Joshua ist verschoben: Alle Infos zum geplanten Mega-Fight!

Aktualisiert Sep 8

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

fury vs joshua
Foto: Tyson Fury lässt schon mal die Muskeln spielen – wann kommt es zum Mega-Fight gegen Anthony Joshua? (© imago images / ZUMA Press)

 

Alle Infos Tyson Fury vs. Anthony Joshua 2021

 

Wer ist der stärkste Boxer der Welt?

Eine Antwort auf diese Frage soll es 2021 geben – wenn sich Anthony Joshua und Tyson Fury in diesem Jahr gleich in zwei Vereinigungskämpfen gegenĂĽberstehen sollen.

Beide Schwergewichte sind Titelträger der vier wichtigsten Boxverbände: Joshua hat die Titel der WBA, WBO sowie der IBF und Fury ist Champion der WBC.

Jetzt stehen diese vier prestigeträchtigen GoldgĂĽrtel in einem Kampf auf dem Spiel – das gab es in der Box-Geschichte noch nie! Das heiĂźt: Bei Fury vs Joshua geht es 2021 um Alles oder Nichts.

 

Joshua vs. Fury ist verläufig abgesagt!

Deontay Wilder lässt den Fight zwischen Tyson Fury und Anthony Joshua platzen – zumindest vorerst!

Ein Schiedsgericht hat entschieden, dass Fury gegenĂĽber Wilder den ursprĂĽnglich vertaglich fixierten RĂĽckkampf bis zum 21. September austragen mĂĽsse. Und dieser findet nun am 9. Oktober in Las Vegas statt!

Das bedeutet im weiteren Sinne: Fury vs. Joshua kann nicht wie ursprĂĽnglich geplant am 14. August ausgetragen werden.

Und es ist durch das dritte Duell zwischen Wilder und Fury auch gar nicht sicher, ob der Mega-Fight mit Joshua ĂĽberhaupt stattfindet.

Sollte Fury gegen Wilder nämlich verlieren – und damit auch seinen WBC-Titel – dann hätte er auch keinen Titel mehr, den er fĂĽr den groĂźen Titelvereinigungskampf mit Joshua in den Ring werfen könnte.

Viel mehr hätte dann Wilder eigentlich den Anspruch auf den groĂźen Vereinigungskampf mit Joshua…

 

Alle Infos zu Fury vs. Wilder 3


 

Fury vs Joshua – Datum, Ăśbertragung, Prognose & Quoten


 

Datum & Ort fĂĽr Fury vs Joshua 2021

Event:Tyson Fury vs. Anthony Joshua
Datum:14. August 2021
Ort:Saudi-Arabien
Runden:12
Ăśbertragung:DAZN oder Sky

 

Nach langem Hin und Her wurde endlich ein Datum fĂĽr Fury vs Joshua gefunden worden.

Als Termin für das Duell der beiden Briten wurde ursprünglich der 14. August 2021 fixiert. Als Austragungsort wurde Saudi-Arabien ausgewählt.

Noch nicht festgelegt war die Uhrzeit fĂĽr Fury – Joshua. GewĂĽnscht wird, dass der „Gong“ am 14.8. gegen Mitternacht ertönen soll. In England wäre es aufgrund der Zeitverschiebung dann 22 Uhr, in New York wäre es 5 Uhr nachmittags – perfekte Sendezeiten fĂĽr die Fernsehstationen.

 

Nur: Aufgrund der vorläufigen Absage hat sich auch das Datum für Fury vs. Joshua geändert. 2021 wird der Mega-Fight nicht stattfinden, wohl erst 2022. Und dafür gibt es noch keinen offiziellen Termin.

 

Darum steigt Joshua vs. Fury in Saudi-Arabien

Lange wurde diskutiert, wo der Clash der beiden englischen Schwergewichte stattfinden soll.

England, speziell London, war ebenso Thema wie der Madison Square Garden in New York oder das MGM Grand in Las Vegas. Zwischendurch hieĂź es, der 12-Runden-Schwergewichts-Kampf wĂĽrde in Dubai stattfinden.

Letztlich fiel die Wahl als Ort fĂĽr das Fury vs. Joshua-Duell auf Saudi-Arabien.

Unklar ist aber noch noch, in welcher Stadt zwischen Joshua und Fury die Fäuste fliegen werden. Im Gespräch sind die Hauptstadt Riad und die Hafenstadt Dschidda am Roten Meer.

 

Video: Prognose & Preview zu Tyson Fury gegen Anthony Joshua von Box-Legende Mike Tyson (Quelle: YouTube / TheMacLife)
 

Joshua kennt sich aus mit einem Titelkampf im arabischen Raum bestens aus: Im Dezember 2019 fand der Retour-Kampf gegen Andy Ruiz in Saudi-Arabien statt. FĂĽr diesen Titelkampf in Dirijah im Dezember 2019 sollen die Organisatoren in Saudi-Arabien 100 Millionen Dollar gezahlt haben.

FĂĽr das Giganten-Duell zwischen Tyson Fury und Anthony Joshua sollen die Saudis sogar noch mehr auf den Tisch legen – gerĂĽchteweise werden zwischen 150 Millionen Dollar gezahlt, um diesen Titel-Fight auszutragen.

Die Hälfte davon, also 75 Millionen Dollar, kassieren Joshua und Fury von der saudischen Königsfamilie.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Fury vs Joshua Ăśbertragung bei DAZN oder Sky?

Offen ist nur noch die Ăśbertragung von Tyson Fury gegen Anthony Joshua. Welche Broadcaster dĂĽrfen den Mega-Fight exklusiv ĂĽbertragen und wer wird diesen Kampf in Deutschland zeigen?

Fury steht in GroĂźbritannien bei BT Sports unter Vertrag, Joshua wiederum hat fĂĽr UK einen bestehenden Vertrag mit SkySports. FĂĽr die USA-Rechte sieht es wieder anders aus: Fury ist bei ESPN, Joshua bei DAZN.

Wahrscheinlich ist, dass Fury vs Joshua in Deutschland bei DAZN zu sehen wird.

Zumindest waren die letzten Kämpfe von Joshua (gegen Ruiz und zuletzt gegen Pulev) und von Fury (gegen Wilder) bei DAZN live und exklusiv zu sehen.

Auf der anderen Seite hatte sich Sky die Rechte fĂĽr das Mike Tyson Comeback gegen Roy Jones jr. gesichert.

 
fury vs joshua wetten

zum Inhaltsverzeichnis


 

Die Kampfbörse liegt bei ĂĽber 100 Mio. Euro – wer kassiert wieviel?

Der Clash von Tyson Fury und Anthony Joshua sprengt alle bisherigen Dimensionen. Auch finanziell.

Die Gage fĂĽr den ersten Fury vs. Joshua-Fight liegt bei 100 Millionen Pfund, also umgerechnet rund 110 Millionen Euro, liegen, die gerecht zu 50:50 aufgeteilt wird.

Für den Rückampf wird die Börse, die ebenfalls 100 Millionen Pfund (ca. 110 Mio. Euro) betragen wird, mit einem Schlüssel von 60:40 aufgeteilt. Der Gewinner hat dann nicht nur alle vier Weltmeister-Gürtel, sondern 60 Prozent der Kampfbörse.

Der Verlierer kann sich immerhin mit den 40 Prozent der etwa 100 Millionenm Euro trösten.

 

Box Wetten bei Betway
Anbieter: Betway | 18+ | AGB gelten

 

Dazu kommen noch die Einnahmen aus den Ăśbertragungen. Auch die Pay-per-View-Einnahmen werden die Kasse klingeln lassen.

Sollten in den USA beispielsweise 1,1 Millionen PPV-Tickets verkauft werden, die bei ESPN im Normalfall 50 Dollar kosten, kämen schon mehr als 50 Millionen Dollar (gut 25 Millionen pro Boxer-Nase) zusammen.

In Großbritannien werden sich die TV-Sender Sky und BT dürften sich die Pay-per-View-Rechte teilen – schließlich winkt eine Rekord-Quote.

Bei Joshua vs. Fury sind zwei Millionen Zuschauer in GroĂźbritannien locker drin. Sollten Sky und BT erwartbare 30 Pfund (rund 42 Dollar) TV-Eintritt verlangen, stĂĽnden Einnahmen jenseits der 80 Millionen Dollar zu Buche.

Und dann kommen noch die Einnahmen aus den Zuschauereinnahmen vor Ort dazu. Der Fight soll vor etwa 20.000 Zuschauern steigen. Bei einem durchschnittlichen Ticket-Preis von 1.500 Dollar wĂĽrden noch einmal an die 30 Millionen Dollar dazukommen.

Die Werbe- und Sponsoren-Einnahmen sowie die internationalen TV-Gelder noch nicht einmal berĂĽcksichtigt.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Fury und Joshua – Stats & Head-to-Head Vergleich

Anthony JoshuaTyson Fury
Alter:31 (15. Okt. 1989)32 (12. Aug. 1988)
Nationalität:EnglandEngland
Kampfname:AJGypsy King
Größe:1,98m2,06m
Reichweite:2,08m2,16m
Gewichtsklasse:SchwergewichtSchwergewicht
Stil:LinksauslageLinksauslage
Profi-Kämpfe gesamt:2531
Siege:2430
... durch K.o.2221
Niederlagen:10
Unentschieden:01
Aktuelle Titel:WBA/WBO/IBF/IBO/WBC

zum Inhaltsverzeichnis


 

Tyson Fury oder Anthony Joshua – wer gewinnt? Prognose & Analyse

Das Duell zwischen Tyson Fury und Anthony Joshua ist mit Sicherheit das Spektakulärste, das die Box-Szene derzeit zu bieten hat: Hier der Weltmeister nach WBC-Version, dort der dreifache Champion der Verbände WBA, WBO und IBF.

Somit kommt es beim Kampf zwischen Fury und Joshua zum ersten Mal im Schwergewichtsboxen zu einem Vereinigungskampf der vier wichtigsten Verbände.

Letzter „Undisputed Heavyweight Champion“, also unumstrittener Schwergewichts-Weltmeister der größten Verbände, war Lennox Lewis, der seine Karriere 2004 beendete.


Fury oder Joshua: Wer bekommt alle GoldgĂĽrtel?


Abgesehen davon, dass hier bei dann um Alles oder Nichts geht, stehen sich auch zwei unterschiedliche Boxer gegenĂĽber: Der „Gypsy King“ ist deutlich offensiver, „AJ“ bevorzugt eine defensivere, abwartendere Taktik.

Fury kann zudem auf minimale körperliche Vorteile vertrauen. Er ist mit 2,06 Meter sogar noch sieben Zentimeter größer als Joshua und damit auch etwas mehr Reichweite – 9 Zentimeter um ganz genau zu sein.

Die letzten Ergebnisse wĂĽrden ebenfalls fĂĽr den „Gypsy King“ sprechen.

Er hat Deontay Wilder im Februar 2020 nach allen Regeln der Boxkunst vermöbelt und sich dadurch zum WBC-Champion gekürt.

 

Fury-Caoch SugarHill Steward im Interview

 

Joshua hingegen feierte einen mĂĽhsamen Revanche-Sieg gegen Andy Ruiz (Dezember 2019) – wodurch er sich alle vier WM-Titel zurĂĽckgeholt hatte, die er durch die ĂĽberraschende Niederlage im Sommer 2019 an Ruiz verloren hatte – und zuletzt gegen Kubrat Pulev einen etwas ĂĽberzeugenderen Knockout-Sieg.

Somit hat er sich auch das nötige Selbstvertrauen für den Blockbuster gegen Tyson Fury geholt.

Vor allem war es die Art und Weise seines Auftretens, die die Box-Experten ĂĽberzeugt hat. Joshua agierte wesentlich offensiver als frĂĽher und gewohnt.

Tyson Fury-Coach Sugar Hill Steward verrät im Wettfreunde Exklusiv-Interview, wie schwer es fĂĽr seinen SchĂĽtzling werden wird: „Anthony Joshua hat viel Erfahrung, die nötige Größe, gute Balance und Kraft, Timing – es gibt so viel, das Anthony Joshua hat. Das ist ein wirklich gefährliches Paket.“

 

Box Wetten zu Fury vs Joshua

Wettquoten: Fury ist Buchmacher-Favorit

Die Vorteile von Fury (Körpergröße und Reichweite) sowie die eher mauen Auftritte von Joshua in den letzten Jahren (vor allem gegen Ruiz) dĂĽrften die Wettanbieter dazu verleiten, bei ihren Fury vs. Joshua Wettquoten eher den „Gypsy King“ als Favorit in den Ring zu schicken.

Während es für einen Sieg von Fury die Quote von unter 1,50 gibt, wird Joshua bei den Box Prognosen der Buchmacher mit einer Wettquote von knapp unter 3,00 nur als Außenseiter gehandelt.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Wetten & Quoten zu Tyson Fury vs. Anthony Joshua:

Betway
1.44
Sieg Fury
Betway besuchen
Betway
2.75
Sieg Joshua
Betway besuchen
Betway
23.0
Unentschieden
Betway besuchen
Betway
2.87
Sieg Fury TKO / K.o.
Betway besuchen
Betway
3.50
Sieg Joshua TKO / K.o.
Betway besuchen
Betway
2.87
Sieg Fury Punkte
Betway besuchen
Betway
8.00
Sieg Joshua Punkte
Betway besuchen

Quoten Stand vom 3.5.2021, 8:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB gelten


 

Obwohl der Kampf zwischen Tyson Fury und Anthony Joshua noch weder ein fixes Datum noch einen Austragungsort hat, haben die Sportwettenanbieter schon Fury vs Joshua Wetten und Quoten in ihrem Sortiment.

FĂĽr einen Fight dieser Größenordnung wird wohl alles aufgeboten, was die Box Wetten zu bieten haben: Neben der Gewinnmethode – Knocktout- oder Punktsieg – werden vor allem Rundenwetten sehr gefragt sein.

Betway
Wettbonus
100€

Bei den Rundenwetten gibt es zudem noch einige Varianten: Over /under – also, ĂĽber wieviele Runden der Kampf gehen wird – oder „Wer gewinnt in welcher Runde?“ Auch hier gibt es wieder einige Wett-Optionen.

So kann auf die exakte Runde getippt werden („Fury gewinnt in Runde 9“) oder auch ĂĽber eine breitere Spanne („Fury gewinnt in Runde 4-6“).

Zudem werden die besten Box-Wettanbieter auch noch eine Vielzahl an Spezialwetten anbieten, wie etwa „Wer geht zu Boden?“.

 

Die besten Box Wettanbieter im Test | September 2021

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

zum Inhaltsverzeichnis


 

Was oder wer könnte den Fury-Joshua-Kampf noch verhindern?

Nachdem der Mega-Fight zwischen Tyson Fury und Anthony Joshua vertraglich bereits fixiert ist, dĂĽrfte dem Box-Spektakel nichts mehr im Wege stehen – oder doch?

Zum einen gibt es noch Deontay Wilder. Dieser wurde im Februar 2020 von Fury vermöbelt und musste ihm den WBC-Gürtel abtreten.

Trotz der klaren Pleite zog der enthronte Wilder allerdings eine vertraglich verankerte Klausel, die Fury zu einem dritten Duell verpflichtet, das eigentlich schon 2020 stattfinden hätte sollen, tat es aber nicht.

Sportlich macht Teil 3 der Schwergewichts-Saga allerdings nicht unbedingt Sinn – zu eindeutig war Furys Triumph im Rückkampf. Zudem hatte Fury gegen Wilder schon im ersten Aufeinandertreffen dominiert, nur ein fragwürdiges Remis verhinderte damals die Krönung von Furys märchenhaftem Box-Comeback.

 

Tyson Fury eröffnet das Feuer auf Anthony Joshua


 

Ob Lebemann Fury vor seinem Duell mit Joshua gegen Wilder in den Ring steigt – und damit riskiert, dass er seinen WBC-GĂĽrtel verliert und damit auch das Mega-Duell gegen „AJ“ platzen könnte? Denn ohne WBC-GĂĽrtel braucht es auch keinen groĂźen Vereinigungskampf…

Deshalb machen immer wieder Spekulationen die Runde, Fury würde Wilder „ausbezahlen“, um sofort gegen Joshua kämpfen zu können. Das soll aber falsch sein.

„Ein paar Zeitungen haben berichtet, ich würde Wilder 10 Millionen Dollar zahlen, damit er Platz macht. Aber ich zahle ihm gar nichts. Ich hole mir lieber nochmal seinen Skalp“, trötete der 2,06-Meter-Riese in einem Instagram-Live-Interview.

Aber nicht nur Wilder könnte einem Joshua vs Fury Mega-Figt im Weg stehen – es gibt auch noch andere HĂĽrden.

 

Wettquoten & Prognose zu Fury vs. Wilder 3

 

Joshua ist Weltmeister der Verbände IBF, WBA und WBO und muss – im Rotationsprinzip – gegen die Pflichtherausforderer, welche die Weltverbände ernennen, antreten, um seine Titel zu verteidigen.

Zuletzt kam er den „Wünschen“ der IBF nach, die Kubrat Pulev als Pflichtgegner platzierten. Joshua hat diesen Kampf im Dezember 2020 gewonnen. Nun wäre eigentlich die WBO an der Reihe, wo bereits deren Nummer 1 Oleksandr Usyk mit seinen Hufen scharrt.

Der hat jedoch bereits erklärt, fĂĽr ein Duell zwischen Fury und Joshua zur Seite zu treten – im Gegenzug fĂĽr eine sogenannte und aus seiner Sicht auch angemessenen „Step-Aside“-GebĂĽhr…

zum Inhaltsverzeichnis

 

Das könnte Dich auch interessieren: