EM 2021 Tipps & Prognosen | EM Tipps heute

Holland – Ukraine EM 2021 | Spielinfo & Termin

Aktualisiert Jun 12

Christian Capponi

By Christian

Sportwetten-Experte

Holland Ukraine EM 2021Was schaffen die Niederlande bei der EM 2021 unter Bondscoach Frank de Boer? Zum Auftakt wartet ein Duell mit der Ukraine. (© IMAGO / Pro Shots)

 

Holland – Ukraine: Termin, TV-Übertragung & Buchmacher Infos im Überblick

 

Alle Infos zum EM 2021 Spiel Holland vs Ukraine

Paarung:Holland - Ukraine
Runde:Gruppe C, 1. Spieltag
Datum:13.06.2021
Uhrzeit:21:00 Uhr
Spielort:Amsterdam
Stadion:Amsterdam Arena
Zuschauer:25% - 33% erlaubt, ca. 12.750
TV-Übertragung:ARD, MagentaTV, ORF, SRF

Gratiswetten heute

Holland – Ukraine: Statistik & direkte Duelle:

Die EM 2021 wirft ihre Schatten voraus. Bald werden die 24 besten Nationen Europas auf verschiedenen Schauplätzen zusammenkommen, um unter sich den Europameister auszumachen.

Dabei widmen wir uns in diesem Artikel einem sehr interessanten Spiel der Gruppe C, das viele nicht so wirklich auf dem Radar haben, aber durchaus für eine Überraschung sorgen könnte: Holland gegen Ukraine.

Wir versorgen euch mit allen wichtigen Informationen und aktuellen News rund um die EM 2021 und erklären euch darüber hinaus natürlich auch, auf welchen Sendern ihr die EURO 2021 mitverfolgen könnt.

Als Dreingabe vermitteln wir euch zum Schluss einen ersten Eindruck darüber, wie die Buchmacher die Erfolgsaussichten der Oranje gegen die Osteuropäer zum gegenwärtigen Zeitpunkt einschätzen.


 

EM 2021: Holland vs. Ukraine Spielinfo

 

Wann findet Holland – Ukraine statt?

Beim Spiel zwischen den Niederlanden und der Ukraine handelt es sich um die zweite Partie des ersten Spieltags der Gruppe C.

Die Begegnung wird am 13.06.2021 in der Amsterdam Arena ausgetragen, angepfiffen wird das Spiel um Punkt 21:00. Die niederländische Hauptstadt ist einer der elf Austragungsorte dieser paneuropäischen Jubiläums-EM.

 

Wer überträgt das Spiel live im TV?

Die breite Masse an Fußballfans wird mit Freude die Nachricht aufgenommen haben, dass die staatlichen Sender ARD und ZDF die gemeinsamen Fernsehrechte an der EM 2021 erworben haben.

Insgesamt sind es nämlich 51 Begegnungen, die sich die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender sichern konnten – genauso viele Partien wie während des Turniers auch ausgetragen werden, somit verpasst ihr “fast” kein Spiel.

Die Betonung liegt dabei auf fast, denn der kostenpflichtige Anbieter MagentaTV konnte eine Sublizenz von ARD und ZDF erwerben, im Rahmen der der Pay-TV Sender insgesamt 10 Spiele ausstrahlen wird, die lediglich für seine Magenta-Kunden verfügbar sein werden.

In den deutschsprachigen Nachbarländern werden hingegen alle Spiele im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen sein. Während in Österreich der Sender ORF für das Ausstrahlen aller EM-Spiele verantwortlich ist, übernimmt diese Aufgabe bei den Eidgenossen die SRG.

Mittlerweile hat man sich darauf einigen können, dass das Spiel zwischen Holland und der Ukraine in der ARD übertragen wird!

 

Holland – Ukraine: Wo wird gespielt?

Die Partie zwischen den Niederlanden und der Ukraine wird in der Amsterdam Arena ausgetragen – der Spielstätte des holländischen Rekordmeisters Ajax Amsterdam.

Folglich kann das Team Oranje mit Fug und Recht von einem Heimvorteil im insgesamt 55.500 Zuschauer umfassenden Stadionrund sprechen – das aufgrund der aktuellen Umstände nicht voll besetzt sein wird.

Der eigentliche Name des Stadions lautet hingegen “Johan Cruyff Arena” und könnte somit ein gutes Omen für die Hausherren darstellen. Denn der einstige Ausnahmekönner führte die Oranjes bei ihrem ersten großen internationalen Erfolg als Kapitän an: dem WM-Finale 1974 gegen Deutschland.

 
Diese EM Spiele finden in Amsterdam statt:

DatumTurnierphasePaarungAnstoßzeit
13.06.2021Gruppe CHolland - Ukraine 21:00 Uhr
16.06.2021Gruppe CHolland - Österreich21:00 Uhr
21.06.2021Gruppe CNordmazedonien - Holland18:00 Uhr
26.06.2021AchtelfinaleSieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B18:00 Uhr

Alle EM 2021 Stadien im Check

 

Tickets & Zuschauer: Auslastung zwischen 25% und 33%

Zum Glück für alle Fußball-Fans müssen wir uns während der Fußball-Europameisterschaft nicht an das traurige Bild leerer Ränge bar jeglicher Zuschauer gewöhnen müssen.

Indes sind die Auflagen hinsichtlich des Zuschaueraufkommens von Land zu Land unterschiedlich. Doch Fans, die sich ein Ticket für die Partie Holland Ukraine sichern konnten, trifft es nicht ganz so schlimm wie in anderen Ländern.

Immerhin haben die Behörden eine Auslastung zwischen 25% und 33% genehmigt – dies entspricht in etwa 12.750 Tickets. Allerdings hängt die genaue Anzahl von diversen Faktoren ab und kann sich noch bis kurz vor Spielbeginn etwas verändern.
 

+++Aktuelle EM News+++

 

Niederlande: der zweite EM-Titel nach 1988?

Die Oranjes sind das Team, das immer mit dem meisten Talent im Kader anreist, aber stets vorzeitig die Koffer packen muss. Die Qualifikation zur EM 2021 sicherte man sich indes durch einen zweiten Platz in der Quali-Gruppe C hinter Deutschland.

Die einzige Niederlage auf dem Weg zur EM erlitt man dabei ausgerechnet gegen den Erzrivalen mit 2:3. Allerdings gelang kurz darauf hierfür eine 4:2-Revanche auf deutschem Boden.

Alles in allem eine sichere, wenn auch nicht überragend gespielte Qualifikation. Der Bondscoach für die kommende EM lautet Frank de Boer.

Der legendäre Innenverteidiger betreut die Holländer jedoch erst seit Oktober 2020 – die etwas schwache Ausbeute bisher: nur drei Siege aus seinen ersten sechs Partien!

 

HollandUkraine
EM-Teilnahmen:42
EM-Bilanz:35 Spiele, 17S, 8U, 10N, 57:37 Tore6 Spiele, 1S 0U 5N, 2:9 Tore
Bestes EM-Ergebnis:Sieger 1988Gruppenphase 2012, 2016
Bester EM-Torschütze6: Ruud van Nistelrooy2: Andriy Shevchenko
Bilanz in der EM-Quali8S, 6U, 1N, 24:7 Tore6S, 2U, 0N, 17:4 Tore

 

Ukraine: 3. Teilnahme in Folge!

Erstaunlich aber wahr, die Ukraine war erst 2012 – und das als Co-Gastgeber mit Polen – das erste Mal bei einer EM-Endrunde mit dabei. Nun ist man jedoch bereits zum dritten Mal in Folge dabei – allerdings konnte man bisher nie die Gruppenphase überstehen, könnte sich dies nun ändern?

Die Qualifikation der Osteuropäer zu diesem Turnier lässt indes vermuten, dass ein Weiterkommen durchaus denkbar ist. Denn in der Quali-Gruppe-B auf dem Weg zur EM 2021 landeten die Blaugelben als ungeschlagener Gruppenerster vor Portugal.

Der amtierende Europameister musste sich in Kiew der Ukraine sogar mit 1:2 geschlagen geben. Die seit mittlerweile fünf Jahren von Andriy Shevchenko betreute Truppe hat durch diesen Sieg für einiges an Aufsehen gesorgt. Gelingt nun vielleicht zum Auftakt gegen die Holländer gleich die nächste Überraschung?
 

EM Wetten

 

Direktvergleich Holland – Ukraine

Allzu oft trafen beide Länder nicht aufeinander. Tatsächlich wurde im letzten Jahrzehnt lediglich ein einziges Länderspiel zwischen beiden Nationen ausgetragen. Im Rahmen eines Freundschaftsspiels im August 2010 trennten sich beide Teams in Kiew mit einem 1:1.

Interessanterweise stürmte damals für die Ukrainer der Weltklassetorjäger und jetzige Nationaltrainer Andrej Shevchenko.

Da dieses Aufeinandertreffen jedoch einige Jahre zurückliegt und sich der Fußball der Ukrainer in der Zwischenzeit bedeutend weiterentwickelt hat, besitzt diese Partie kaum Aussagekraft für das kommende Duell.

 

EM 2021 Spielplan

 

EM Wetten für Holland – Ukraine

Die Buchmacher glauben indes kaum daran, dass die Holländer sich bei ihrem Auftaktspiel eine Blöße geben werden. Tatsächlich geht Oranjes den Chancenverteilungen nach als Topfavorit ins Rennen.

Allerdings sind Überraschungen nicht auszuschließen. Bondscoach De Boer remisierte und verlor in seinen wenigen Auftritten mit den Holländern genauso häufig, wie er Spiele gewann.