Sportwetten News

WM 2022 Auslosung der Gruppen am 1.4.: Töpfe, Uhrzeit, Übertragung & mögliche Deutschland Gegner

Aktualisiert Apr 1

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

wm auslosung 2022
Bild: Alle Infos zur WM 2022 Auslosung – Datum, Töpfe und die möglichen Deutschland Gegner. (© IMAGO / ULMER Pressebildagentur)
 

Die WM 2022 Auslosung findet am 1. April 2022 um 18 Uhr deutscher Zeit in Doha statt. Dabei entscheidet sich, wer die Gruppengegner der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 sind.

Deutschland ist nur in Lostopf 2. Damit könnte es in der Gruppenphase zu einem Duell mit Frankreich, Brasilien, Argentinien oder auch WM-Gastgeber Katar kommen.

Hier gibt es alle Infos zur WM 2022 Gruppenauslosung – Übertragung, Uhrzeit, Töpfe, Modus und die möglichen deutschen Gegner.

 

WM 2022 Auslosung: Übertragung, Uhrzeit, Teams

Veranstaltung:WM 2022 Auslosung
Datum:1. April 2022
Ort:Doha - Doha Exhibition and Convention Center
Uhrzeit:18:00 Uhr deutscher Zeit
Mannschaften:32
Lostöpfe:4 mit je 8 Teams
Übertragung:ARD, Magenta TV, fifa.com

 
WM Tickets: Preise & Bestellung

 

WM 2022 Gruppen-Auslosung: Töpfe, Modus & Uhrzeit

  1. Die Topf-Einteilung
  2. Wann ist die WM Auslosung?
  3. Übertragung der WM Gruppenauslosung
  4. Diese Teams sind qualifiziert
  5. Modus & Regeln der Ziehung


 

WM 2022 Auslosung: Töpfe und Deutschland-Gegner

Die FIFA wird für die WM 2022 Auslosung am 1. April die FIFA-Weltrangliste (Stand: 3. Juli 2022 ) als wesentliches Kriterium für die Bildung der vier Lostöpfe heranzuziehen.

Wer ist in Lostopf 1? Im ersten Topf für die WM Gruppenauslosung befindet sich Gastgeber Katar sowie die 7 besten Teams der aktuellen FIFA-Weltrangliste, die sich für die WM-Endrunde qualifiziert haben.

 

WM Auslosung: So sieht Topf 1 aus

  1. Brasilien
  2. Belgien
  3. Frankreich
  4. Argentinien
  5. England
  6. Spanien
  7. Portugal
  8. Katar

Erklärung: Die acht Gruppen-Köpfe sind die besten sieben Mannschaften der FIFA Weltrangliste, die sich für die WM 2022 qualifiziert haben (Stand: 3. Juli 2022 ) + Gastgeber Katar, der auch gleich in Gruppe A gesetzt ist.

 

WM 2022: Favoriten & Wettquoten

 

Das bedeutet: Bei der WM 2022 Auslosung am 1. April 2022 ist Deutschland als aktuelle Nummer 12 der FIFA-Weltrangliste und deshalb nicht in Lostopf 1. Somit wird die DFB-Auswahl aus dem zweiten Lostopf gezogen.

Damit könnte Deutschland in einer WM 2022 Gruppe mit Gastgeber Katar sein – und somit unter Umständen sogar das WM-Eröffnungsspiel am 21. November 2022 bestreiten.

Andererseits wäre auch der amtierende Weltmeister Frankreich, Brasilien, Argentinien oder England ein potenzieller Deutschland Gegner in der Gruppenphase.

 

WM Auslosung 2022: Töpfe 1 bis 4

Topf 1Topf 2Topf 3Topf 4
Brasilien (1.)Mexiko (9.)Senegal (20.)Kamerun (37.)
Belgien (2.)Niederlande (10.)Iran (21.)Kanada (38.)
Frankreich (3.)Dänemark (11.)Japan (23.)Ecuador (46.)
Argentinien (4.)Deutschland (12.)Marokko (24.)Saudi-Arabien (49.)
England (5.)Uruguay (13.)Serbien (25.)Ghana (60.)
Spanien (7.)Schweiz (14.)Polen (26.)Interconti Playoff 1
Portugal (8.)USA (15.)Südkorea (29.)Interconti Playoff 2
Katar (51.)Kroatien (16.)Tunesien (35.)Europa Playoff

 

Desweiteren bekommt Deutschland noch je einen Gegner aus Topf 3 und 4.

Das könnte – je nachdem gegen wen die DFB-Auswahl aus Lostopf 1 ran muss – ein Gegner aus Europa sein (wenn es aus Lostopf 1 gegen Brasilien, Argentinien oder Katar geht) oder auch eine Mannschaft aus Asien (Iran, Saudi-Arabien) oder Afrika sein (beispielsweise Marokko, Tunesien oder Kamerun).

Aber auch Südkorea, Kanada und Ecuador sind als Deutchland-Gegner bei der WM 2022 Gruppenauslosung möglich.

Wichtig: Es dürfen maximal zwei europäische Mannschaften in einer Gruppe sein. Sollte Deutschland aus Lostopf 1 einen Gegner aus Europa bekommen, dann kommt aus Topf 3 und 4 kein europäisches Team mehr dazu.

Aus den interkontinentalen Playoffs können sich noch folgende Mannschaften qualifizieren: Costa Rica oder Neuseeland und einer aus aus dem Trio Vereinigte Arabische Emirate/Australien gegen Peru.

 

Die schwere Deutschland-Gruppe:
Brasilien, Deutschland, Senegal, Kamerun (oder Wales, wenn die Qualifikation in den Playoffs gelingt)
 
Die leichte Deutschland-Gruppe:
Katar, Deutschland, Tunesien, Ecuador (oder Neuseeland, wenn die Qualifikation in den Playoffs gelingt)

 

Pro & Contra:
Wird Deutschland Weltmeister 2022?

 

So laufen die interkontinentalen Playoffs

Zwei WM-Teilnehmer werden über die sogenannten interkontinentalen Play-offs ausgespielt. Dafür qualifiziert sich je ein Team aus Asien/Australien, Südamerika, Nord- und Mittelamerika/Karibik sowie Ozeanien.

Dabei trifft der Vertreter Asiens auf den Fünften der Südamerika-Qualifikation (CONMEBOL), das zweite Duell bestreiten der Vierte aus der CONCACAF (Nord- und Mittelamerika/Karibik) und der Sieger des Ozeanien-Verbandes OFC.

Die interkontinentalen Play-offs werden am 13. und 14. Juni 2022 stattfinden.

 

Die Spiele in den interkontinentalen Playoffs:

  • VAE oder Australien (5. Platz der AFC-Qualifikation) – Peru (5. Südamerika)
  • Costa Rica (4. Platz der CONCACAF-Qualifikation) – Neuseeland (Sieger Ozeanien)
  •  

    Die Interkontinental Playoffs 2022


     

    Wann ist die WM 2022 Auslosung der Gruppen?

    Der erste wichtige Termin für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar ist der Tag der Gruppenauslosung.

    Die Gruppen-Auslosung der WM 2022 findet am Freitag, den 1. April 2022, um 18 Uhr deutscher Zeit in Doha statt.

    Mittlerweile ist es bei Auslosungen für Turniere oder Wettbewerbe üblich, dass ehemalige Spieler und Titelträger die Ziehung vornehmen werden. So auch bei der WM 2022 Gruppenauslosung.

    Die Rolle der „Glücksfeen“ bei der Gala im Doha Exhibition and Convention Center übernehmen der deutsche 1990-Weltmeister Lothar Matthäus, auch Cafu (Brasilien), Adel Ahmed Malallah (Katar), Ali Daei (Iran), Bora Milutinovic (Serbien/Mexiko), Jay-Jay Okocha (Nigeria), Rabah Madjer (Algerien) und Tim Cahill (Australia).

    Durch die Auslosung führen Carli Lloyd, Jermaine Jenas und Samantha Johnson.

     

    Spieltermine der WM 2022


     

    Wo wird die WM 2022 Auslosung übertragen?

    Die Übertragung der WM 2022 Auslosung wird live im Free-TV zu sehen sein.

    Da die Öffentlich-Rechtlichen ARD und ZDF die Rechte für die Fußball-WM 2022 haben, wird die Gruppenauslosung am 1. April live in der ARD übertragen. Moderatorin ist Esther Sedlaczek, als Experte ist Bastian Schweinsteiger dabei.

    Die WM 2022 Auslosung ist auch bei Magenta TV zu sehen, wo die Übertragung der Katar-Weltmeisterschaft im Winter ebenfalls zu sehen ist. Für MagentaTV kommentieren Wolff Fuss und Experte Michael Ballack. Zudem ist Thomas Wagner als Reporter vor Ort.

    MagentaTV ist allerdings nicht kostenfrei erhältlich. Das bedeutet, dass die Auslosung der Gruppen zur WM 2022 beim Streaminganbieter nicht gratis zu sehen ist.

    Aus Info-Gründen kann es sein, dass die WM 2022 Gruppen Auslosung am 1. April auch auf Sky, DAZN und Eurosport übertragen wird. Wobei diese Sender keine TV-Rechte für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 haben.

    Zudem ist die Übertragung der WM Auslosung auf jeden Fall auf der Webseite des Weltverbandes FIFA im Livestream zu sehen.

     

    WM 2022 Auslosung der Gruppen – darum stehen nicht alle Teams fest

    Zum Zeitpunkt der WM 2022 Auslosung der Gruppen stehen erst 29 der 32 qualifizierten Teams fest. Somit sind nicht alle 32 WM-Teilnehmer bei der WM Gruppenauslosung dabei.

    Das hat zwei Gründe.

    1. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der FIFA-Matchkalender angepasst werden, sodass die beiden interkontinentalen Play-offs zwischen den Vertretern Asiens und Südamerikas sowie Nordamerika und Ozeanien erst im Juni stattfinden.

    2. Der Russland-Krieg mit der Ukraine. Hintergrund: Die FIFA verschob die Partie der von Russland angegriffenen Ukraine gegen Schottland auf den Sommer. Der Sieger trifft dann im Playoff-Endspiel auf Wales.

    Deshalb wird der letzte europäische Teilnehmer erst im Juni ermittelt.


     

    Regeln & Modus der Gruppenauslosung

    Die WM 2022 Gruppneauslosung erfolgt nach dem bekannten Schema. In jedem der vier Lostöpfe sind acht Mannschaften, die den acht Vorrunden-Gruppen zugelost werden.

    Es werden die Teams aus den vier Töpfen gezogen und anschließend das Los mit der Gruppe. Fix ist nur: Katar als Gastgeber spielt in Gruppe A und ist auf Position 1 gereiht. Das Team, das in Gruppe A auf Position 2 gezogen wird – das kann Deutschland sein – spielt am 21. November das Eröffnungsspiel.

    Weitere Regeln bei der WM 2022 Gruppenauslosung:

    Es dürfen allerdings maximal zwei europäische Mannschaften in jeder Gruppe spielen. Bei der Ziehung kann es deshalb dazu kommen, dass eine Gruppe übersprungen wird, wenn schon zwei europäische Teams in der einen Gruppen gelost wurden. Das gezogene Team wird dann einfach der nächsten Gruppe zugeordnet.

    Ansonsten dürfen aus einer Konföderation (Afrika, Asien, Südamerika, Nord- und Mittelamerika) keine 2 Nationalmannschaften gegeneinander spielen.

    Somit ist es nicht möglich, dass beispielsweise zwei afrikanische Mannschaften in einer Vorrundengruppe spielen, oder zwei südamerikanische.

     

    Die TV-Übertragung der WM 2022

     

    Für Deutschland bedeutet das: Sollte die DFB-Auswahl in eine Gruppe kommen, wo aus Lostopf 1 schon eine andere europäische Mannschaft wartet, kommen die anderen zwei Teams NICHT aus Europa, sondern aus Asien, Afrika oder Nord- und Mittelamerika.

    Landet die deutsche Nationalmannschaft mit Brasilien oder Argentinien in einer Gruppe, könnte aus Lostopf 3 noch eine europäische Mannschaft dazukommen, wie etwa die Schweiz.

    Aus Topf 4 käme dann noch ein Team aus Afrika oder Asien dazu.

    Bwin
    Wettbonus
    100 €

    Stehen nach der WM-Auslosung bereits die Spieltermine fest?

    Nein. Anders als bei den vergangenen Turnieren werden mit der Auslosung nicht automatisch schon die Spieltermine und Stadien festgelegt.

    Da die Wege zwischen den Stadien in Katar kurz sind, will sich die FIFA die dadurch gewonnene Flexibilität bewahren und die Anstoßzeiten und Stadionbelegungen erst verkünden, wenn alle Mannschaften feststehen.

    Das soll unter anderem dazu führen, dass die Anstoßzeiten auf die TV-Zuschauer in den jeweiligen Heimatländern abgestimmt werden.

     

    Stadien & Spielorte der WM 2022

     

    Das könnte Dich auch interessieren: