Spanien bei der WM 2022: Kader, Spiele, Chancen & Wettquoten – wie weit kommt Spanien?

Aktualisiert Mrz 30

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

wm 2022 spanien kader spiele termine chancen
Bild: Was ist für Spanien und Jungstar Pedri bei der Winter-WM 2022 in Katar möglich? (© IMAGO / Shutterstock)
 

Spanien hat sich als Sieger der Qualifikations-Gruppe B für die Fußball-WM 2022 in Katar qualifiziert.

Für Spanien ist es die 15. Teilnahme an einer Fußball-Weltmeisterschaft.

 

Spanien Spiele & Termine bei der WM 2022 | Gruppe

DatumSpielOrt
offenSpanien - offen
offenSpanien -offen
offenSpanien -offen

 
Wettquoten: Wer wird Weltmeister?


Spanien bei der WM 2022 – Kader, Spieler, Trainer

Spanien gehört zu den großen Favoriten auf den WM Titel 2022. Der Kader ist gespickt mit hochveranlagten Talenten und Routiniers, die noch einmal die Chancen nützen möchten, um Weltmeister zu werden.

Wie wird der WM 2022 Spanien Kader aussehen, wer sind die Stars der spanischen WM-Mannschaft und in welchem System spielt Spanien bei der ersten Winter-WM der Fußball-Geschichte?

Wir schauen uns den den WM-Kader 2022 von Spanien ganz genau an.

 

Der Spanien WM Kader 2022 mit Marktwerten

PositionSpielerMarktwert
Tor:Unai Simón20,00 Mio. €
David de Gea18,00 Mio. €
Robert Sánchez11,00 Mio. €
Verteidigung:Pau Torres50,00 Mio. €
Aymeric Laporte45,00 Mio. €
Diego Llorente20,00 Mio. €
José Gayà35,00 Mio. €
Jordi Alba15,00 Mio. €
César Azpilicueta13,00 Mio. €
Daniel Carvajal25,00 Mio. €
Mittelfeld:Rodri70,00 Mio. €
Sergio Busquets9,00 Mio. €
Koke60,00 Mio. €
Carlos Soler40,00 Mio. €
Dani Olmo50,00 Mio. €
Thiago25,00 Mio. €
Pedri80,00 Mio. €
Angriff:Álvaro Morata45,00 Mio. €
Pablo Sarabia25,00 Mio. €
Ansu Fati60,00 Mio. €
Rodrigo18,00 Mio. €
Ferran Torres50,00 Mio. €
Gerard Moreno40,00 Mio. €
Mikel Oyarzabal70,00 Mio. €
Marktwert Stand: 10.1.2022, Quelle: transfermarkt.de

 

WM Wettquoten bei Betway
Anbieter: Betway | 18+ | AGB gelten

 

Tor

Für die Position im Tor hat Spanien im WM 2022 Kader zwei hochwertige Alternativen: Zum einen David de Gea und zum anderen Unai Simon.

De Gea hat zwar den prominenteren Namen, er spielt auch beim größeren Klub, zuletzt im Tor der spanischen Nationalmannschaft stand aber Simon. So auch schon bei der EM 2021.

Es ist nicht davon auszugehen, dass sich das – wenn keine Verletzung dazwischen kommt – ändern wird.

 

Abwehr

Die Abwehr im Spanien WM 2022 Kader hat viel Erfahrung vorzuweisen und ist sehr solide.

Andererseits ist sie aber auch schon etwas in die Jahre gekommen, wenn man auf die Außenpositionen blickt. Hier gibt es links immer noch Jordi Alba und rechts César Azpilicueta bwz. Daniel Carvajal.

Die Innenverteidigung ist mit Aymeric Laporte und Pau Torres sowie Diego Llorente und auch Iñigo Martínez solide besetzt. Ein Leader wie einst Sergio Ramos fehlt allerdings. Und damit auch seine Erfahrung bei großen Turnieren.

 

Mittelfeld

Das Prunktstück im Spanien WM 2022 Kader ist das Mittelfeld. Vor allem das Zentrum ist qualitativ hochwertig besetzt.

Im WM 2022 Aufgebot der spanischen Nationalmannschaft wird sicherlich Sergio Busquets aufscheinen. Er ist der Kapitän.

Dazu werdden aber auch Pedri, der mit dem Golden Boy 2021 ausgezeichnet wurde, Rodri, Koke, Thiago, Mikel Merino und wohl auch Jungstar Gavi ein Thema sein.

Als offensive Mittelfeldspieler stehen auch noch Dani Olmo und Brahim Díaz zur Verfügung.

 

Angriff

Auch an vorderster Front hat der WM 2022 Spanien Kader einiges zu bieten.

Als Mittelstürmer ist Alvaro Morata gesetzt Er ist auch ein Kandidat für den Titel WM 2022 Torschützenkönig. Wer neben ihm auflaufen wird, ist die Frage. Optionen hat Nationaltrainer Luis Enrique einige.

Rodrigo, Ferran Torres und Mikel Oyarzabal könnten auf den Flügeln wirbeln. Dafür wäre auch Jungstar Ansu Fati ein Thema sowie Olmo. Zudem ist auch Pablo Sarabia eine Möglichkeit.

 

Die mögliche WM-Aufstellung von Spanien

A:F. TorresMorata Fati
M:KokePedriBusquets
V: AlbaLaporte P. TorresCarvajal
T:Simon

 

spanien wm 2022 kader

Das ist Spanien Trainer Luis Enrique

Luis Enrique ist einer der hochdekoriertesten Trainer bei dieser Weltmeisterschaft.

Als Klubtrainer hat er beim FC Barcelona 2015 das Triple gewonnen. Mit Barca holte er von 2014 bis 2017 insgesamt zwei Meistertitel, drei Pokalsiege sowie die Champions League, den Klub WM-Pokal und den europäischen Supercup.

2018 wurde er Spaniens Nationaltrainer, konnte das Amt aber aus privaten Gründen nicht lange ausüben. Unter seinem Assistenztrainer Robert Moreno gelang aber trotzdem die Qualifikation für die EURO.

Seit 2019 ist Luis Enrique zurück. Er führte das Team bei der EM 2021 ins Halbfinale und nun zur Winter-WM 2022. Als Spieler war er bei drei Weltmeisterschaften dabei – 1994, 1998 und 2002.

 

  • Geburtstag: 8.5.1970
  • Geburtsort: Gijon (ESP)
  • Spanien Nationaltrainer seit: 2019
  •  

    WM-Spiele: Tipps & Quoten

     

    Die Spanien Chancen bei der WM 2022

    Wie stehen die Chancen von Spanien bei der Winter Weltmeisterschaft 2022 in Katar?

    Eine Prognose ist nicht leicht, denn Spanien ist eine Art Wundertüte. Die Mannschaft kann mit gewissen Spielern reichlich Erfahrung vorweisen, hat aber auch jugendliche Frische und Unbekümmertheit.

    Dass die spanische Mannschaft um die Titelvergabe mitreden kann, hat sie bei der EM 2021 mit dem Einzug ins Halbfinale bewiesen. Erst im Elfmeterschießen verlor man gegen den späteren Europameister Italien.

     

    Zahlen & Fakten zu WM 2022 Teilnehmer Spanien

    Trainer:Luis Enrique
    Kapitän:Sergio Busquets
    Spitzname:Furja Roja
    FIFA-Weltrangliste:7
    Wertvollster Spieler:Pedri (80,00 Mio. €)
    Rekord-Nationalspieler:Sergio Ramos (180)
    Rekord-Torschütze:David Villa (59)
    WM-Teilnahmen mit 2022:16
    Qualifiziert als:Sieger Gruppe B
    Größter WM-Erfolg:Weltmeister (2010)
    Ergebnis letzte WM:Achtelfinale
    Marktwert Stand: 10.1.2022, Quelle: transfermarkt.de | FIFA-Weltrangliste vom 23. Mai 2022
     
    Alle WM-Stadien + Spielorte

     

    Somit sollte Spanien auch bei der WM 2022 weit kommen können. Wie weit, das wird sich weisen.

    Aber: Das Viertelfinale der Wüsten-WM sollte auf jeden Fall drinnen sein, das Halbfinale ist wohl das Minimum an Zielvorgabe. Dann ist bekanntlich alles möglich.

    Das Manko im Spanien WM 2022 Kader ist einerseits vielleicht noch die mangelnde (Turnier-)Erfahrung von einigen jungen Spielern, wie Pedri, Ferran Torres und Olmo.

    Zwar hat der Großteil des spanischen WM-Aufgebotes die EM 2021 bestritten, eine Weltmeisterschaft ist dann aber noch eimal eine Stufe höher.

     

    Die besten Spanien Weltmeister Wettquoten zur WM 2022

    Spanien WM Chancen & Wettquoten:
    Bet365
    9.00
    Weltmeister Quote Spanien
    Bet365 besuchen
    Bwin
    8.50
    Weltmeister Quote Spanien
    Bwin besuchen
    Unibet
    10.0
    Weltmeister Quote Spanien
    Unibet besuchen

    WM Quoten Stand vom 23.3.2022, 10:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten!

     

    Historie: Die WM-Bilanz von Spanien

    Der Höhepunkt in der spanischen WM-Historie ist zweifellos der Weltmeister-Titel von 2010. Es war zugleich das erste Mal überhaupt, dass Spanien ein WM-Endspiel bestritten hat.

    Danach folgte jedoch der brutale Absturz.

    Bei der Weltmeisterschaft 2014 folgte als Titelverteidiger sogar das blamable Aus in der Vorrunde. 2018 kam die Furja Roja zwar zumindest ins Achtelfinale, verlor dort aber gegen Gastgeber Russland.

     

    WM-Resultate von Spanien seit 2006:

    2018201420102006
    AchtelfinaleVorrundeWeltmeisterAchtelfinale

     

    Diese zwei Resultate passen eigentlich viel besser ins Spaniens WM-Geschichte als der Titelgewinn.

    Seit der WM 1990 gab es ein Achtelfinale, ein Viertelfinale (1994), ein Vorrunden-Aus (1998), ein Viertelfinale (2002) und abermals ein Achtelfinale (2006).

    Interessant: Spanien ist erst einmal – wenn man die Finalrunde von 1950 ausklammert – in ein WM-Halbfinale gekommen. Das wurde 2010 gewonnen.

     

    Der komplette WM 2022 Spielplan

     

    Das könnte Dich auch interessieren:

     

    Thomas Haider

    Sportwetten-Experte

    Thomas Haider

    Seit rund 15 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag - der Sport-Woche - als fixer Redakteur. Dank der hier verdienten Sporen kann Thomas mittlerweile mit einem Erfahrungsschatz jonglieren, der selbst im Team der Wettfreunde seinesgleichen sucht. Neben dem obligatorischen Insider-Wissen in Sachen Fußball kennt er sich vor allem mit Tennis, Radsport und dem alpinen Skisport aus: Insbesondere mittels dieser Disziplinen hatte sich Thomas bereits bei seinen früheren publizistischen Stationen einen Namen gemacht. Bei den Wettfreunden als Herr des News-Geschehens tätig, wurde das Portfolio mittlerweile unter anderem um beachtliche Kenntnisse der Kampfkünste (Boxen, MMA) ergänzt. Da es bei den News allerdings nicht nur sportlich zur Sache geht, hat Thomas sein Ohr auch bei den Politik- und Showbiz-Wetten am Puls der Zeit.