Wettfreunde News und

New Orleans Saints – Los Angeles Rams Wettquoten, Tipp | NFL 2019

Updated Feb 13 61 views

By Daniel

MMA Expert

Wettquoten, Tipp & Prognose für New Orleans Saints – Los Angeles Rams ➔ NFL, NFC Championship Game – Sonntag, 20.1.2019 um 21:05 Uhr

Nur noch ein Wochenende, dann steht fest, wer den diesjährigen Super Bowl bestreiten wird.

Während für das AFC Championship Game zwischen den Kansas City Chief und New England Patriots eine lange Nacht eingeplant werden muss (Kick-off: Mo., 0:40 Uhr), gibt es den NFC-Schlager quasi zur Prime Time serviert:

Bereits um 21:05 Uhr legen die New Orleans Saints und die LA Rams am kommenden Sonntag los.

 

Die besten Wettquoten zu Saints – Rams im Überblick:

* Quoten Stand vom 18.01.2019, 13:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!

5€
Championship Games Wettgutschein
Nur noch bis Sonntag !

zum Angebot

* 18+ | Neu- und Bestandskunden | AGB beachten!


 

Tipper, die nicht auf allzu viel Schlaf verzichten möchten, können also ruhigen Gewissens bis zum Ende hin mitfiebern.

Was die Quoten betrifft, so haben die Buchmacher wenig überraschend die New Orleans Saints zum Favoriten auserkoren.


Wettfreunde Tipp

Saints gewinnen gegen die Rams

zur besten Quote 1,60 bei Interwetten

 

Das war deshalb abzusehen, weil das Team aus Louisiana bei den Wettanbietern nach wie vor als der große Titelanwärter gehandelt wird.

Die Rams hingegen müssen sich mit der Rolle des Außenseiters zufrieden geben – und das obwohl beide Teams die Regular Season mit 13:3 Siegen abgeschlossen hatten.

Dank des Heimvorteils und der Tatsache, dass man das einzige direkte Duell zwischen den zwei Mannschaften in dieser Saison siegreich bestritten hatte, haben die Saints bei den Quotenmachern aber einen Stein im Brett.

 

Wer erzielt ersten Touchdown?
Saints1,75
Rams2,00

Bei Unibet

* Quoten Stand vom 18.1.2019, 13:31 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

In Woche neun kam es in der Regular Season schon einmal zu diesem Matchup. Damals behielten die Saints in einem regelrechten Shootout die Oberhand (45:35).

Auch seinerzeit ging die Begegnung im Mercedes-Benz Superdome über die Bühne, wo die Rams ihre erste Saisonniederlage (und eine der insgesamt zwei Auswärtspleiten) kassiert hatten.


* Anmeldung zur Aktion erforderlich. Teilnahmebedingungen & AGB beachten! | 18+


Nun kehrt das Team von Jung-Coach Sean McVay zurück nach „Big Easy“. Mit dem jüngsten Divisional-Sieg im Rücken (30:22 vs Dallas Cowboys) soll diesmal die Revanche und damit der Super Bowl-Einzug gelingen.

Gegen „America’s Team“ bestach LA insbesondere durch ein herausragendes Running Game.

Am Ende erreichten mit C.J. Anderson und Todd Gurley gleich zwei Spieler die 100 Yards-Marke; das gab es in der eigenen Franchise-Gesichte bislang noch nie.

Was aber, wenn die Saints dagegen ein Rezept finden? Dann müssten die Rams wesentlich variabler werden als zuletzt gegen Dallas.

 

Chiefs, Patriots, Saints oder Rams –
wer gewinnt den Super Bowl LIII?

zu den Quoten

 

Mit Jared Goff auf der QB-Position kein Problem, könnte man meinen, der mit 4688 Passing Yards in der Regular Season die Nummer vier der Liga war – noch vor Saints-QB Drew Brees.

Seit einiger Zeit ist dem 24-Jährigen allerdings etwas die Leichtigkeit abhandengekommen.

Zwar agiert Goff nach wie vor auf einem guten Niveau, das wird aber zu wenig sein, damit heuer der große Wurf gelingen kann.

Die Zahlen belegen den Abschwung eindeutig: Knackte Goff nach elf Spielen ganze sieben Mal die 300 Passing Yds Marke, so war ihm dies in den sechs Partien nach der Bye Week nur noch ein Mal gelungen.

Im Divisional Round-Spiel gegen Dallas legte er sogar seinen zweitschlechtesten Passing-Yard-Wert in der gesamten Saison hin (186).

Letzteres mag zwar auch im Zusammenhang mit dem Run-lastigen Offensivspiel zu tun haben, enttäuschend war sein QB-Rating von 74,6 jedoch allemal.

Bereits im Grunddurchgang merkte Goff an, dass sich seine Kontrahenten immer besser auf LA einstellen: „Teams machen jetzt andere Dinge gegen uns. Sie probieren andere Sachen aus und wir müssen einen Weg finden, um darauf zu antworten.“

 

Statistik & Fakten: Chiefs – Patriots

  • Die Saints und die Rams schlossen den Grunddurchgang als die beiden stärksten NFC-Teams ab – je 13 Siege, bei 3 Niederlagen.
  •  

  • Die Saints haben daheim 7 von 9 Heimspielen gewonnen; die Rams allerdings auswärts 6 von 8.
  •  

  • Eine der beiden Auswärtspleiten kassierte LA jedoch in New Orleans.

 

jetzt 150 Euro Bonus bei Bet3000 sichern

 
Bet3000 Wettbonus Im Fall der Saints könnte die Marschroute etwa lauten:

LAs Run Game unterbinden und Goff unter Druck setzen.

Beides ist durchaus machbar, hat sich New Orleans Defense, die ursprünglich als Schwachpunkt ausgemacht worden war, doch inzwischen merklich verbessert.

Seit Week 7 haben die Saints im Schnitt nur 16,9 Punkte pro Spiel zugelassen; gleichzeitig verzeichnete man seither 28 Sacks.

Apropos Sacks: diesbezüglich sollte sich auch Drew Brees auf Einiges gefasst machen.

 

NFL Playoffs 2019:
Quoten & Tipps zu den Conference Finals

jetzt ansehen

 

Immerhin haben die Rams mit Aaron Donald einen der besten Defensiv-Spieler der Liga, der heuer zum zweiten Mal hintereinander zum besten Abwehrspieler der Saison gewählt werden könnte.

Doch selbst wenn es der starken D-Line der Rams gelingt, Brees mehrmals unter Druck zu setzen, muss das nicht zwangsweise zum Erfolg führen.

Spezialwetten zu Saints – Rams:

Anbieter Wettmarkt Saints Over 29.5 Rams Over 26.5
Interwetten Sportwetten Logo Gesamtpunkte pro Team 1,80 1,85
Anbieter Wettmarkt Ja Nein
Bet3000 Logo Gibt es eine Verlängerung? 13,0
Anbieter Wettmarkt Saints Rams
Bet365 Logo Sieg-Vorsprung 1-6 4,33 5,00
Anbieter Wettmarkt Über 56.5 Unter 56.5
Betway Logo Gesamtpunkte im Spiel 1,90 1,90
Anbieter Wettmarkt Kamara Gurley
Wetten.com Logo Erster Touchdown Score 5,90 7,00
Anbieter Wettmarkt Saints Rams
Tipico Sportwetten Logo HC (0:2,5) 1,60 2,20
Anbieter Wettmarkt Ja Nein
Bet-at-Home Sportwetten Logo Beide Teams erzielen 1+ TD pro Hälfte 1,61 2,10

* Quoten Stand vom 18.1.2019, 13:33 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


 

Einerseits kann New Orleans mit Alvin Kamara und Mark Ingram auch über das Laufspiel Gefahr erzeugen, andererseits war WR Michael Thomas mit 125 Catches der Mann mit den meisten gefangenen Bällen im Grunddurchgang.

Das Besondere: Auch in Spielen, in denen Brees vielleicht nicht auf höchstem Niveau performt, pflügt Thomas eine Vielzahl an Bällen herunter, was ihn zur Lieblings-Anspielstation des Quarterbacks macht.

Hier wird LA defensiv ansetzen müssen, um das produktive Tandem Brees/Thomas unter Kontrolle zu bringen.

Grunddurchgang-Bilanz – Touchdowns, Yards, Punkte

Mannschaft Spiele Touchdowns Punkte/Spiel Pass Yds Rush Yds
New Orleans Saints 16 60 31,5 4042 2025
LA Rams 16 60 32,9 4507 2231

 

DEAL
Nur für Wettfreunde-Leser:
100 € VIP Bonus + 10€ Freebet

bei Interwetten

* Bitte AGB beachten! | 18+ | Nur Neukunden


Bereits gegen Philadelphia funktionierte das Duo perfekt, wobei das hauptsächlich an Thomas lag.

Brees selbst startete dagegen schlecht, verursachte gleich im ersten Drive eine Interception, die in weiterer Folge einen TD-Drive der Eagles einbrachte.

 

NFL Wetthilfe:
Buchmacher, Märkte, Strategien

jetzt ansehen

 

Auch sonst war er, vor allem, was das tiefe Passspiel betraf, nicht auf voller Höhe, jedoch wurde das vom herausragenden Thomas kaschiert.

Brees‘ Gegenüber Goff ist mit WR Cooper Kupp hingegen eine beliebte Anspielstation verletzungsbedingt abhandengekommen.
 

die besten Wettanbieter im Überblick

 

Wettfreunde TippDie Wettfreunde glauben, dass die Saints am Sonntag das bessere Gesamtpaket darstellen werden. Vor allem offensiv hat man den Rams in puncto Variabilität wohl einiges voraus.

Die Defense hat sich ebenfalls steigern können, wobei man sich hier mit LA wohl ungefähr auf Augenhöhe befindet. Dazu kommt auch noch der Heimvorteil, der die Saints in dieser Saison schon einmal zu einem Sieg über die Rams „getragen“ hat.

Ob die Gäste überraschen können, wird wohl einerseits davon abhängen, wie sehr die Hausherren das starke Running Game – allen voran Gurley – aus dem Spiel nehmen können und welches Gesicht Goff an diesem Abed zeigt.

Die Erfahrung spielt aber ebenfalls den Saints mit ihrem 39-jährigen QB in die Karten. Auch weil Brees in der Lage sein sollte, im Fall des Falles auch unter Druck Big Plays zu generieren. Hier hat Goff wohl ebenfalls das Nachsehen.

Unser Tipp lautet daher: Die New Orleans Saints bezwingen die LA Rams und ziehen in den Super Bowl ein!


Das könnte Dich auch interessieren:

NFL Quoten – Wetten auf den Super Bowl Sieger 2019
NFL Wetten – Playoffs 2019
NFL Wetten – Wetthilfe, Wettanbieter Tipps & Modus

NBA Quoten – Wetten auf den NBA Champion 2019
NBA Wetten – Wetthilfe, Wettanbieter Tipps & Modus

NHL Quoten – Wetten auf den Stanley Cup Sieger 2019
NHL Wetten – Wetthilfe, Wettanbieter Tipps & Modus

MLB Quoten – Wetten auf den World Series Sieger 2018
MLB Wetten – Wetthilfe, Wettanbieter Tipps & Modus