NFL Playoffs Wettquoten 2019: Quoten & Wetten Conference Finals

NFL Playoffs 2019: Wettquoten Vergleiche, Sportwetten Angebote & Wett-Tipps zu den Conference Finals – 20. Januar 2019.


Tom Brady – New England Patriots (© Adrian Kraus / AP / picturedesk.com)


Die Saison der National Football League (NFL) startete bereits in die heiße Phase – es heißt: Siegen oder fliegen!

Der Gewinner darf weiter vom Super Bowl Gewinn träumen, für den Verlierer ist die Saison mit einem Schlag vorbei.

 

NFL Playoffs 2019 Wettquoten – Inhalt

  1. Conference Finals 2019
  2. New Orleans Saints – Los Angeles Rams, Quoten & Tipp
  3. Kansas City Chiefs – New England Patriots Quoten & Tipp
  4.  

  5. Der Modus der NFL Playoffs 2019
  6. Die besten Wettanbieter für NFL Playoffs 2019 Wetten
  7. Vorteile & Nachteile bei NFL Playoff Wetten

 


PROMO
10€ auf 1. Touchdown wetten &
5€ Freebet kassieren!

zum Angebot

* Anmeldung zur Aktion erforderlich. Teilnahmebedingungen & AGB beachten! | 18+

zum Inhaltsverzeichnis


NFL Playoffs: Conference Finals 2019

Die dritte Runde der Playoffs, die im Fachjargon Conference Finals genannt wird, entspricht einem Halbfinale.

Die beiden Sieger der Divisional Play-offs stehen sich in den AFC bzw. NFC Championship Games gegenüber.

Sie ermitteln dabei nicht nur den Sieger der Conference, sondern auch den Teilnehmer am Super Bowl.
 

American Football

Die Paarungen der Conference Championship Games 2019

NFC Championship Game
New Orleans Saints – Los Angeles Rams – So., 20.1.19, 21:05 Uhr
 
AFC Championship Game:
Kansas City Chiefs – New England Patriots – So., 20.1.19, 00:40 Uhr

 

Wer gewinnt den Super Bowl?
Die Wettquoten im Vergleich

jetzt ansehen

zum Inhaltsverzeichnis


New Orleans Saints – Los Angeles Rams, Quoten & Tipp

Im ersten Halbfinale geht es um den Titel in der NFC – und dabei könnten die Gegensätze kaum größer sein:

Während die Saints von den Online Wettanbietern als Top-Favorit auf den Super Bowl-Titel gehandelt werden, gelten die Rams als größter Außenseiter. → zur ausführlichen Vorschau mit Quotenvergleich und Tipp: Saints vs. Rams

Beide Teams hatten in der Wild Card Round frei und griffen erst in der Divisional Round ins Playoff-Geschehen ein.

 

Wer gewinnt das Spiel?
Saints1,55
Rams2,60

Bei Bet365

* Quoten Stand vom 14.1.2019, 9:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Die Rams setzten sich zu Hause mit 30:22 gegen die Dallas Cowboys durch, die Saints eliminierten im Viertelfinale den Vorjahres-Champion Philadelphia mit 20:14.

Im Grunddurchgang boten beide Teams ebenfalls eine überragende Performance – mit jeweils 13 Siegen aus 16 Partien holten sie sich Platz 1 in ihrer Divison: Die Rams in der NFC West, die Saints in der NFC South.

Einen dieser 13 Siege holten sich die Saints ausgerechnet gegen die Rams – am 9. November in Woche 9 gab es für die Franchise aus New Orleans einen 45:35-Heimsieg zu bejubeln.


Spezialwette zu Saints – Rams:

Anbieter Wettmarkt 1-6 7-12
Bet365 Sportwetten Logo Siegesvorsprung der Saints 4,33 6,00

* Quoten Stand vom 14.1.2019, 9:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


Somit wäre aus Sicht der Rams jetzt der ideale Zeitpunkt für eine Revanche…

Übrigens war diese Auswärts-Pleite bei den Saints nur eine von insgesamt zwei im gesamten Grunddurchgang. Die anderen sechs Auftritte in der Fremde hat die Mannschaft aus Los Angeles gewonnen.

Allerdings kommt New Orleans auf eine Saison-Heimbilanz von 7 Heimsiegen aus den bisherigen 9 Partien vor heimischer Kulisse. Die beiden Heimpleiten in dieser Spielzeit gab es in der ersten und in der letzten Woche des Grunddurchganges.

Icon ErgebnisseDie Grunddurchgang-Bilanz von Brees & Goff

 

Name Mannschaft Spiele Touchdowns Interceptions Yards
Drew Brees New Orleans Saints 15 32 5 3992
Jared Goff LA Rams 16 32 12 4688

Im Fokus in diesem Halbfinale stehen natürlich die beiden Quarterbacks. Saints-Urgestein Drew Brees auf Seiten von New Orleans und Jared Goff in Diensten der Rams.

Das ist zugleich ein Generations-Duell: Brees, 39 Jahre alt, debütierte 2001 in der NFL und hat die Saints bereits 2009 zum Super Bowl-Triumph geführt, Goff ist Jahrgang 1994 und gab sein NFL-Debüt für die Rams im Jahr 2016.

Der jetzige Halbfinal-Einzug ist somit Goffs bislang größter Erfolg in der NFL…
 

Unser Tipp: Sieg Saints!
Zur Top Quote 1,55

bei Bet365

zum Inhaltsverzeichnis


Kansas City Chiefs – New England Patriots, Quoten & Tipp

Auch im zweiten Conference Title Game gibt es auf der Quarterback-Position ein Generations-Duell – und sogar noch das etwas brisantere:

Shootingstar Patrick Mahomes vs. Altmeister Tom Brady. → zur ausführlichen Vorschau mit Quotenvergleich und Tipp: Chiefs vs. Patriots

Mahomes spielt erst das zweite NFL-Jahr und stellte im Grunddurchgang schon einige Bestmarken auf:


Icon Zoom - LupeAm 2. Spieltag wurde Mahomes im Alter von 22 Jahren und 364 Tagen gegen die Pittsburgh Steelers zum jüngsten Quarterback, der in einem Spiel sechs Touchdown-Pässe warf.

Mit zehn Touchdowns in den ersten beiden Saisonspielen und 13 in den ersten drei sorgte er für weitere Rekorde – am Ende der Regular Season waren es 50. Kein anderer Quarterback war in der aktuellen Saison besser.


 

Wer gewinnt das Spiel?
Chiefs1,65
Patriots2,20

Bei Interwetten

* Quoten Stand vom 14.1.2019, 9:20 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Beim 31:13-Heimsieg in der Divisional Round gegen die Indianapolis Colts blieb er zwar ohne Touchdown-Wurf, sorgte aber mit einem unwiderstehlichen Lauf selbst für einen.

Damit hatte der Jungstar großen Anteil daran, dass die Negativ-Serie in den Playoffs für Kansas City zu Ende ging: Seit 1994 hatte die Franchise zuhause alle sechs Playoff-Partien sowie insgesamt zehn von 11 Partien verloren.

Jetzt soll aber nicht im Halbfinale Endstation sein – die Chiefs wollen in den Super Bowl.


Spezialwetten zu Chiefs – Patriots:

Anbieter Wettmarkt Über 54,5 Unter 54,5
Betfair Sportwetten Logo Über/Unter 60,5 Punkte im Spiel 2,20 1,60

* Quoten Stand vom 14.1.2019, 9:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


Ihr Vorteil: Sie haben wieder ein Heimspiel. Ihr Nachteil: Es geht gegen die New England Patriots und Tom Brady.

Brady ist nicht nur der Spielmacher der “Pats”, sondern auch noch der beste Quarterback aller Zeiten: Mit den Patriots zog er insgesamt 8 Mal in den Super Bowl ein – fünf gewann er. Vier Mal wurde er dabei zum Super Bowl MVP gewählt.

Erfolge, von denen Mahomes trotz seiner überragenden Saison derzeit nur träumen kann – und das Duell gegen die Patritos mit “Altmeister” Brady (41 Jahre) wird so eine Art Reifeprüfung für den Kansas-Überflieger.

Icon ErgebnisseDie Grunddurchgang-Bilanz von Mahomes & Brady

 

Name Mannschaft Spiele Touchdowns Interceptions Yards
Patrick Mahomes Kansas City Chiefs 16 50 12 5097
Tom Brady New England Patriots 16 29 11 4355

Noch dazu, da Brady und seine Patriots in den Playoffs wieder zur gewohnten Stärke zurückgefunden haben.

Nach einer fehlerhaften Regular Season (reichte aber dennoch mit 11:5 Siegen zu Platz 1 in der AFC East), fegten die Patriots in der Divisional Round die LA Chargers mit 41:28 aus ihrem Stadion.

Nun müssen die Pats auswärts in Kansas City ran. Dieses Duell gab es im Grunddurchgang schon einmal – damals auf dem (Kunst-)Rasen der Patriots. Gewonnen haben es Brady & Co. mit 43:40.

 

Unser Tipp: Sieg Patriots!
Zur Top Quote 2,20

bei Interwetten

zum Inhaltsverzeichnis


Der Modus der NFL Playoffs 2019

Die Struktur der NFL basiert auf der Trennung in zwei Conferences – diese sind auf zwei Conferences gleichmäßig aufgeteilt:

  • American Football Conference (AFC): 16 Teams
  • National Football Conference (NFC): 16 Teams

In diesen zwei Conferences sind die entsprechenden Mannschaften wiederum aufgeteilt auf jeweils vier Divisions mit jeweils 4 Klubs:

AFC

AFC East
AFC North
AFC South
AFC West
NFC

NFC East
NFC North
NFC South
NFC West

Jede NFL Saison besteht aus einer Regular Season (jede Mannschaft hat 16 Spiele im “Grunddurchgang”) und den darauf folgenden Playoffs.
 

NFL Wetthilfe:
Buchmacher, Märkte, Strategien

jetzt ansehen

 

Wer kommt in die Play Offs?

Beide Conferences – also die AFC und die NFC – tragen eigene Playoffs aus.

Aus jeder Conference qualifizieren sich sechs Mannschaften, die anhand ihrer Bilanz in der regulären Saison in einer Setzliste platziert werden, für die K.o.-Runde (Play-Offs).

Die vier Division-Champions sind in den Conference-Playoffs gesetzt.

Der Division-Sieger mit der besten Bilanz wird an #1 (NFC: Saints, AFC: Chiefs) gesetzt, der Division-Sieger mit der schlechtesten Bilanz wird an #4 (NFC: Cowboys, AFC: Ravens) gesetzt.


New Orleans Saints
– beste Sieger Quote

2,87

* Quoten Stand vom 14.1.2019, 11:18 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


Hinzu kommen die zwei Teams mit der besten Bilanz in der regulären Saison, die nicht Division-Champion sind.

Jene Mannschaften mit der besseren Bilanz wird an #5 (NFC: Seahawks, AFC: Chargers) gesetzt, das mit der schwächeren an #6 (NFC: Eagles, AFC: Colts).

Dadurch ist es auch möglich, dass nicht automatisch die sechs erfolgreichsten Klubs einer Conference auch in die Play Offs einziehen. Bei gleicher Sieg-Niederlagen-Bilanz entscheiden diverse Kriterien über die Platzverteilung.
 

Die Setzlisten der NFL Conferences 2019:

NFC: #1 Saints (13-3), #2 Rams (13-3), #3 Bears (12-4), #4 Cowboys (10-6), #5 Seahawks (10-6), #6 Eagles (9-7)
AFC: #1 Chiefs (12-4), #2 Patriots (11-5), #3 Texans (11-5), #4 Ravens (9-6), #5 Chargers (12-4), #6 Colts (10-6)

 

Wild Card Games (5./6. Jan. 2019)

Die erste Runde der Play-Offs, das im Fachjargon „Wild Card Games“ genannt wird, entspricht in etwa einem Achtelfinale.

In dieser Runde haben die Teams #1 und #2 jeder Conference immer ein Freilos (sie starten erst in den Divisional Playoffs, also der nächsten K.o.-Runde).

In den Wild Card Games treten in beiden Conferences jeweils das Team #3 zu Hause gegen Team #6 an. Team #4 spielt daheim gegen Team #5.

NFC Wild Card Games:

Sa., 5.1.19: Dallas Cowboys – Seattle Seahawks (24-22)
So., 6.1.19: Chicago Bears – Philadelphia Eagles (15-16)

AFC Wild Card Games:

Sa., 5.1.19: Houston Texans – Indianapolis Colts (7-21)
So., 13.1.19: Baltimore Ravens – Los Angeles Chargers (17-23)

 

Divisional Round (12./13. Jan. 2019)

Diese Runde entspricht einem Viertelfinale.

Nun greifen auch Team #1 und Team #2 aus dem Grunddurchgang wieder in das Geschehen ein. Zudem haben sie Heimvorteil.

#1 tritt gegen das in der regulären Saison schlechtere siegreiche Team der Wild Card Round an. #2 spielt dementsprechend gegen das siegreiche Team mit der besseren Bilanz.

NFC Divisional Games:

So., 13.1.19: Los Angeles Rams – Dallas Cowboys (30-22)
So., 13.1.19: New Orleans Saints – Philadelphia Eagles (20-14)

AFC Divisional Games:

Sa., 12.1.19: Kansas City Chiefs – Indianapolis Colts (31-13)
So., 13.1.19: New England Patriots – Los Angeles Chargers (41-28)

 

Conference Championships (20. Jan. 2019)

Die Sieger der Divisional Playoffs spielen den jeweiligen Conference-Champion aus, der dann in den Super Bowl einzieht.

NFC Championship Game:

So., 20.1.19, 21:05 Uhr: New Orleans Saints – Los Angeles Rams

AFC Championship Game:

In der Nacht von So. auf Mo., 20. bzw. 21.1.19, 0:40 Uhr: New England Patriots – Kansas City Chiefs

 

Super Bowl (3.2.2019)

Super Bowl LIII findet am 3. Februar 2019 in Atlanta statt – zwischen den beiden Conference-Siegern.

 

NFL Quoten:
Wer gewinnt den Super Bowl?

jetzt ansehen

zum Inhaltsverzeichnis


Die besten Wettanbieter für NFL Playoffs 2019 Wetten

Betfair: Der Traditions-Buchmacher aus Großbritannien ist in Sachen NFL Wetten wohl einer der besten Wettanbieter der Branche. Hier gibt es alles, was das Football-Herz begehrt.

Betfair bietet nicht nur eine Menge Zusatzwetten zu allen NFL-Partien, sondern auch mit einer breiten und umfangreichen Palette an Langzeitwetten – sowohl für die Teams als für einzelne Spieler.

Ideal für Play Off Wetten!

→ Zum Betfair Testbericht
→ Zum Zum Betfair Bonus


Bet365: Der britische Buchmacher-Riese aus Stoke-on-Trent kann ebenfalls mit einem hervorragenden Angebot in Sachen NFL Wetten überzeugen.

Auch bei Bet365 gibt es eine Vielzahl an Spezialwetten zu jedem Play-Off-Spiel – wie etwa Handicap (beim Football “Spread” genannt), Halbzeit oder Viertel-Wetten.

Dazu kommen auch noch interessante Langzeitwetten sowie auch das vielleicht beste Angebot an Live Wetten.

→ Zum Bet365 Testbericht
→ Zum Zum Bet365 Bonus


Unibet: Der schwedische Buchmacher-Riese kann bei sehr vielen Sportarten überzeugen – und American Football ist eine davon. Vor allem bei NFL Playoff Wettquoten.

Unibet zählt hierzulande – aufgrund der starken Präsenz der Wettanbieter aus dem deutschsprachigen Raum – vielleicht nicht zu den bekanntesten Buchmachern, das aber zu Unrecht.

Bei den NFL Wetten gehört der Schweden-Bookie mit Sicherheit zu den Besten – das Wettprogramm, egal ob Match- oder Langzeitwetten, kann sich absolut sehen lassen.

→ Zum Unibet Testbericht
→ Zum Zum Unibet Bonus


Bet-at-Home: Der österreichische Wettanbieter hat sich schon seit längerem mit einem äußerst umfangreichen Angebot den NFL Wetten verschrieben.

Bei Bet-at-Home können die Freunde der NFL aus dem Vollen schöpfen – hier gibt es neben vielen Zusatzwetten zu den einzelnen Matches auch viele Langzeitwetten. Zudem auch immer wieder “Fun Bets”.

Einzig bei den Wettquoten hat der Austro-Bookie leider etwas Nachholbedarf.

→ Zum Bet-at-HomeTestbericht
→ Zum Zum Bet-at-Home Bonus


Betsafe: In der elitären Riege der besten Buchmacher mit den besten NFL Playoffs Wettquoten darf selbstverständlich auch der Online-Bookie mit den englischen Wurzeln nicht fehlen.

Neben den klassischen Wetten zu jedem Spiel und sämtlichen Langzeitwetten gibt es bei Betsafe auch immer wieder einige Spaß-Wetten im Angebot.

→ Zum Betsafe Testbericht
→ Zum Zum Betsafe Bonus


Interwetten: Der österreichische Online-Buchmacher gehört nicht nur im hierzulande bekannteren Fußball zu den besten Bookies, sondern auch immer mehr im American Football.

Eine Vielzahl an Spezial- und Sonderwetten finden sich bei Interwetten zu jedem Spiel, dazu auch einige Langzeitwetten.

Abgesehen davon ist der Austro-Buchmacher auch einer der besten Wettanbieter in Sachen Live Wetten – kein unwichtiges Kritierium bei NFL Wetten.

→ Zum Interwetten Testbericht
→ Zum Zum Interwetten Bonus

zum Inhaltsverzeichnis


Vorteile & Nachteile bei NFL Playoff Wetten

Da sich American Football und ganz besonders die NFL im deutschsprachigen Raum immer größerer Beliebtheit erfreut, steigt natürlich auch die Vorliebe und das Interesse für Wetten auf NFL-Spiele deutlich an.

Die Wettfreunde haben hier ein paar Vor- & Nachteile für NFL Wetten zusammengefasst:

 

Die Vorteile bei NFL Wetten

 
Icon VorteileDie Quoten sind bei sehr vielen Wettanbietern sehr attraktiv – durchschnittlich liegt der Quotenschlüssel bei NFL-Partien bei etwa 95%
 
Icon VorteileAufgrund der Seltenheit von Unentschieden gibt es bei der Siegwette lediglich die Tippmöglichkeit 1 oder 2. Das ist in der Theorie eine Gewinnchance von 50%.
 
Icon VorteileDa es zu jedem Spiele eine Menge Statistik-Material gibt (für die Teams bzw. die Spieler), lassen sich daraus ganz klare Tendenzen erkennen, die beim Wetten sehr hilfreich sind.
 
Icon VorteileLive-Wetten sind wegen der vielen Unterbrechungen besonders attraktiv. Somit ist genug Zeit, um Wetten zu platzieren.
 
Icon VorteileIn den Playoffs kann es aufgrund des Single-Elimination-Game-Modus (nur ein Spiel in der K.o.-Runde) häufiger als in anderen Sportarten zu einem Aufstieg des Außenseiters kommen.
 
Icon VorteileFreunde von sogenannten Spaß-Wetten (“Fun Bets”) kommen bei den NFL-Matches immer wieder zu ihrem Vergnügen. Vor allem beim Super Bowl gibt es eine Riesen-Auswahl.

 

Die Nachteile bei NFL Wetten

 
Icon NachteileTeilweise sind die Spiele zu mitteleuropäischer Zeit erst spät in der Nacht, was vor allem Live Wetten für viele Tipper uninteressant macht.
 
Icon NachteileBei Sportarten die einem nicht so geläufig sind, empfiehlt es sich, vorab einen Blick ins Regelbuch zu riskieren, um vor negativen Überraschungen gewappnet zu sein.

zum Inhaltsverzeichnis


Das könnte Dich auch interessieren:

NFL Wetten – Wetthilfe, Wettanbieter Tipps & Modus
NFL Quoten – Wetten auf den Super Bowl Sieger 2019

NBA Wetten – Wetthilfe, Wettanbieter Tipps & Modus
NBA Quoten – Wetten auf den NBA Champion 2019

NHL Wetten – Wetthilfe, Wettanbieter Tipps & Modus
NHL Quoten – Wetten auf den Stanley Cup Sieger 2019

MLB Wetten – Wetthilfe, Wettanbieter Tipps & Modus
MLB Quoten – Wetten auf den World Series Sieger 2018
 

Über den Autor

thomas
Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart - über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt!
Top

Pin It on Pinterest