Sportwetten News

Nach dem Werder Abstieg – folgt der Bremen Aufstieg 2022? Wetten & Quoten

Aktualisiert Sep 15

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

werder abstieg quoten
Bild: Bremen-Coach Markus Anfang blickt einer komplizierten Zweitliga-Saison entgegen. (© Carmen Jaspersen / dpa / picturedesk.com)

 

Nach dem Bremen Abstieg – folgt der Werder Aufstieg 2022?

 

Zuerst der Abstieg aus der Bundesliga, der erste seit 1980, dann in der neuen Saison das peinliche Erstrunden-Aus im DFB-Pokal und zuletzt der schwache Saisonstart in der 2. Bundesliga – die Stimmung in Bremen ist von Beginn an angespannt.

Der neue Werder-Trainer Markus Anfang sagt über diese Zweitliga-Saison das, was an der Weser alle ahnen: „Das wird kein Spaziergang“.

Zwar wird bei Werder insgeheim auf die sofortige Bundesliga Rückkehr gehofft, aber den Fans in Bremen schwante zum Saisonstart auch Böses: Kommt es gar zum nächsten Bremen Abstieg? Stürzt Werder gar in die 3. Liga?

Oder gelingt Werder doch die angepeilte Bundesliga-Rückkehr?

 

Die Werder Quoten für die 2. Bundesliga:

Bet-at-home
4.85
Werder Meister
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
2.20
Werder Aufstieg
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
40.0
Werder Abstieg
Bet-at-home besuchen

Quoten Stand vom 18.8.2021, 9:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.


 

Passiert der Werder Bremen Abstieg 2022?

Frank Baumann, der wankende Werder-Sportchef, hat trotz aller Kritik, das sportliche Ziel für Werder Bremen nicht aus den Augen verloren. „Unser Ziel muss es sein, direkt wieder aufzusteigen. Wir treten allerdings in einer extrem starken zweiten Liga an.“

Es genügt der Blick zur großen Nachbarstadt Hamburg, um sich zu verdeutlichen, was Werder Bremen in dieser Saison drohen könnte: Der sofortige Wiederaufstieg ist keine Selbstverständlichkeit.

Allerdings sei gesagt, dass der HSV in seiner ersten Zweitliga-Saison zwar den Aufstieg mit Rang 4 knapp verpasst hat, die Abstiegszone war aber ganz weit weg.

Dass dies Werder Bremen auch so ergehen wird, daran beginnen die treuen Werder-Fans in den ersten Wochen dieser Saison zu zweifeln. Der Kader ist kurz vor dem Ende der Sommer-Transferperiode nicht konkurrenzfähig für die Ziele namens Wiederaufstieg.

Nach den hochwertigen Abgängen (Rashica, Sargent, Osako, Augustinsson und beide Eggesteins) droht der Kader auszubluten, aber der Klub kauft keinen Verband um die Blutung zu stillen.

Es fehlen Spieler auf unterschiedlichsten Positionen – sei es im Angriff, im Mittelfeld und auch in der Defensive. Auch Trainer Markus Anfang fordert: „Es ist klar, dass wir noch etwas machen müssen.“ Vor allem in der Offensive herrscht große Not.

 

Tipps & Quoten zum aktuellen Spieltag

 

Baumann hat aber zuerst die wirtschaftliche Situation im Blick. Die Pandemie und der Abstieg hätten nun einmal dafür gesorgt, dass die Hanseaten erst einmal ein finanzielles Loch von rund 40 Millionen Euro stopfen müssen.

„Ich weiß nicht, wie oft wir kommunizieren sollen, dass das wirtschaftliche Überleben an erster Stelle steht. Wir müssen sportlich den einen oder anderen Abstrich machen.“

An der Weser geht jedoch die Angst um, dass der „sportliche Abstrich“ im Worstcase-Szenario enden könnte: Mit dem Werder Abstieg in die 3. Liga.

Schließlich ist die 2. Bundesliga alles andere als eine Wohlfühl-Oase – im Gegenteil: Hier wird um jeden Zentimeter gekämpft. Sie es um den Aufstieg in die Bundesliga oder um den Klassenerhalt.

Ist man erst einmal im Negativ-Sog drin, droht die Gefahr durchgereicht zu werden. Dem 1. FC Nürnberg wäre dies 2020 fast passiert. 2019 aus der Bundesliga abgestiegen konnte sich der „Club“ 2020 erst in der Relegation den Absturz in Liga 3 verhindern.

Es gibt in der deutschen Bundesliga-Geschichte weitere warnende Beispiele, die zeigen, dass der sportliche Absturz von der Bundesliga in die Drittklassigkeit innerhalb von zwei Saisonen . keine Utopie ist. Allein in diesem Jahrtausend ist das vier (!) Mal passiert…

 

werder abstieg quote

Von der Bundesliga in die 3. Liga durchgereicht

Es ist das Horror-Szenario für Werder Bremen – nach dem Abstieg aus der Bundesliga im Folgejahr gleich noch einmal absteigen.

Dieses Schicksal hat der SC Paderborn 2016 erlebt. Der SCP ist als erster Verein seit Einführung der eingleisigen Dritten Liga von der Bundesliga direkt durchgereicht worden.

Es gibt noch andere Teams, die sportlich innerhalb von zwei Spielzeiten von der Bundesliga in die Drittklassigkeit stürzten: So etwa Fortuna Düsseldorf 1992, der SSV Ulm 2001, Unterhaching 2002 und St. Pauli 2003.

 

Das spricht gegen einen Bremen Abstieg 2022

Die deutschen Buchmacher sehen die Lage (noch) sehr entspannt.

Die Werder Abstieg Quote ist sehr hoch angesetzt, was im Umkehrschluss bedeutet: Bremen wird trotz der Turbulenzen zum Saisonbeginn eine gute Saison zugetraut.

Das liegt auch daran, dass der Bremen Kader qualitativ – trotz all dieser namhaften Abgänge – eigentlich noch immer viel zu gut ist, für einen Werder Abstieg 2022.

Laut dem Kader-Marktwert vom 18. August liegt Werder Bremen mit der aktuellen Mannschaft, die von vielen Fans als nicht konkurrenzfähig für die zweite Bundesliga gesehen wird, auf Platz 2 aller 18 Zweitligisten.

Geht es rein nach diesen Zahlen, dann ist Werder auf dem Papier die zweitstärkste Mannschaft der 2. Bundesliga – somit sollte eher über den Werder Bremen Aufstieg in die Bundesliga nachgedacht werden, als eine Horror-Szenario mit Abstieg.

Bet-at-home
Wettbonus
100€

Wohl auch deshalb ist Bremen bei den Wettquoten für den Bundesliga Aufstieg unter den Top-Teams zu finden. Was soviel bedeutet, dass die Grün-Weißen von Seiten der Sportwettenanbieter zu den Favoriten für den Aufstieg in die Bundesliga gezählt werden.

Mit Torhüter Jiri Pavlenka, Abwehrchef Ömer Toprak und Verteidiger-Talent Lars Lukas Mai, Mittelfeld-Allrounder Leonardo Bittencourt und Sturmtank Niclas Füllkrug sollte im Grunde genug Qualität im Kader der Werder-Mannschaft vorhanden sein, um nicht im Abstiegskampf zu versinken.

Viel mehr kommt es nun auch auf Trainer Markus Anfang der Mannschaft ein positives Gefühl zu vermitteln. In einem negativen Umfeld kann es schnell zur Eigendynamik kommen und Werder hängt wieder unten drin.

Es wäre eine Schande würde der vierfache Meister, sechsfache DFB-Pokalsieger und Europapokalsieger von 1992 gar in dritte Liga absteigen…

 

Die Top-5 Wettanbieter für Fußball Wetten | November 2021

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Das könnte Dich auch interessieren: