Europa League Gruppenphase Quoten » alle Wetten 2018/19

Europa League Gruppenphase Quoten ➜ alle Wetten auf die Gruppensieger & Aufsteiger 2018/19

Die Gruppenphase der Europa League hat auch in dieser Saison ein echtes Mammutprogramm zu bieten: In den Gruppe A bis L werden einmal mehr 48 Vereine ins Rennen geschickt.

Bis zur Winterpause wird nunmehr kräftig ausgesiebt, um die besten 24 Teams zu ermitteln, zu denen sich dann in der Zwischenrunde die acht Absteiger aus der Champions League gesellen.
 

Europa League: Gruppensieger Wetten im Überblick:

 
Die zugehörigen Aufstiegswetten erweisen sich oftmals auch für Fußball-Tipper als lukrativ. Sogar noch einmal etwas höhere Quoten sind bei den Wetten auf die diversen Gruppensieger drin.

Aus deutscher Sicht ist dabei vor allem das Abschneiden der drei qualifizierten Bundesligisten von gesteigertem Interesse, denen daran gelegen ist, die schwarz-rot-goldene Fußball-Ehre wiederherzustellen.

 

Video: Im Mai hatte sich Atletico schon zum insgesamt dritten Mal den Cup in der Europa League gesichert. Fortan wird nach dem Nachfolger der Rojiblancos gesucht. (Quelle: YouTube)


 

Dabei gilt es nicht nur, die Schmach des Vorrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft zu tilgen: Auch und gerade in der Europa League wird von den hiesigen Teams ein enormer Nachholbedarf geltend gemacht.

Für die gewünschte Spannung sind nach der Papierform letztlich aber fast alle der 12 Vorrunden-Quartette gut – wie auch die von uns im Folgenden zusammengetragenen Quoten und Prognosen der Wettanbieter belegen.

 

Gruppe A – wer wird Gruppensieger?

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Leverkusen 1,36 1,35 1,40
Zürich 3,00 2,90 2,90
Razgrad 81,0 80,0 80,0
Larnaka 201 150 200

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

Obwohl sich die Werkself im Vorjahr eine internationale Auszeit nahm, hatte es Leverkusen bei der Auslosung als einziger deutscher Klub in den Topf mit den zwölf besten Mannschaften geschafft.

Beinahe folgerichtig bleibt die Truppe von Heiko Herrlich in der Gruppenphase deshalb auch von größeren Zumutungen verschont: Gegen Zürich, Rasgrad und Larnaka sollte der Sprung in die Zwischenrunde eigentlich vorauszusetzen sein.

Zum härtesten Widersacher im Kampf um den Gruppensieg könnte sich der bulgarische Serienmeister entwickeln: In der Europa League hat sich Ludogorez Rasgrad schließlich schon einen ziemlich guten Namen gemacht.

 

Gruppensieg Leverkusen
1.40

Bei Bet3000

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Während als bislang größter Erfolg eine anno 2014 gefeierte Achtelfinal-Teilnahme zu Buche schlägt, wurde die Gruppenphase auch in den letzten beiden Spielzeiten auf einem Aufstiegsplatz beschlossen.

Weil es Rasgrad zudem auch schon auf zwei Nennungen in der Champions League bringt, wird das Team von den Buchmachern zum zweiten aussichtsreichen Anwärter auf den Aufstieg erklärt.

Da die Werkself allerdings außer Reichweite erscheint, bekommen es die Bulgaren mit reichlich Druck von unten zu tun: Namentlich der FC Zürich würde in der Gruppe A nur allzu gerne den Spielverderber geben.

 

Wer wird Europa League Sieger 2019?
Die besten Quoten im Vergleich

jetzt ansehen

 

Bei ihrer insgesamt schon vierten Europa-League-Teilnehme wollen die Eidgenossen unbedingt zum ersten Mal die Gruppenphase überstehen.

Derweil eine kleine Überraschung des zwölffachen schweizer Meisters als gar nicht so abwegig erscheint, stellt sich AEK Larnaka zunächst einmal an hinterster Stelle an.

In den drei bewältigten Qualifikationsrunden hatte allerdings auch schon der vermeintliche Außenseiter angedeutet, dass man als zypriotischer Pokalsieger keine Geschenke zu verteilen gedenkt.

Für etwas größere Paukenschläge konnte sich Larnaka insbesondere gegen Sturm Graz empfehlen, das mit einem bemerkenswerten Gesamtscore von 0:7 gegen AEK unterging.

zum Inhaltsverzeichnis

 

Gruppe B – wer wird Gruppensieger?

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Salzburg 1,28 1,27 1,25
Leipzig 3,75 3,70 3,70
Celtic 26,0 25,0 25,0
Rosenborg 300

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

Nach dem Abstieg aus der Königsklasse hatte RB Leipzig schon in der vergangenen Saison erste Erfahrungen mit der Europa League gemacht: Dieses Mal sind die Roten Bullen nun von Beginn an mit von der Partie.

Dies ist dabei sogar ganz wörtlich zu verstehen: Immerhin musste die Elf von Ralf Rangnick zunächst einmal drei Qualifikationsrunden überstehen, um überhaupt in die Gruppenphase vorzustoßen.

Für die glückliche Zitterpartie in den Play-offs werden die Sachsen nun unter anderem mit einem Bruder-Duell belohnt. Die in der Gruppe B wartenden Salzburger entstammen bekanntlich exakt demselben Stall.

 

Gruppensieg Leipzig
3.75

Bei Unibet

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Die weiteren Teams aus Glasgow und Trondheim werden umso kritischer beäugen, ob es in den direkten Vergleichen zu einer Wettbewerbsverzerrung kommt. Immerhin dürfte das Bedürfnis in Leipzig und Salzburg überschaubar sein, sich gegenseitig wehzutun.

Anderseits kann allerdings auch nicht ausgeschlossen werden, dass es in den Duellen zwischen den RB-Teams möglicherweise soagr zu ganz besonders heftigen Verwerfungen kommt. Insbesondere dem österreichischen Meister bietet sich hier schließlich die Möglichkeit, gegen die Degradierung zum „Farmteam“ aufzubegehren.

Für einen Kampf mit harten Bandagen sollte zudem auch die Tatsache sprechen, dass es in den zwei Bruder-Duellen zu einem Aufeinandertreffen der beiden Gruppen-Favoriten kommt.
 

Alle Quoten & Tipps
zum aktuellen EL-Spieltag

jetzt ansehen

 
Mit mehr (Leipzig) oder weniger (Salzburg) großem Rückstand wird selbst der schottische Meister in der Gruppe B mit einer Außenseiterrolle abgespeist – was gewiss auch der Tatsache geschuldet ist, dass Celtic bei keiner seiner bisherigen drei Teilnahmen die Gruppenphase überstand.

Ebenso wie im Falle der »Bhoys«, liegen auch die ruhmreichen Jahre von Rosenheim Trondberg schon einige Zeit zurück; dabei waren die Norweger rund um die Jahrtausendwende sogar noch zum unverzichtbaren Inventar in der Champions League zu zählen.

zum Inhaltsverzeichnis

 

Gruppe C – wer wird Gruppensieger?

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Zenit 1,40 1,45 1,45
Prag 4,00 3,60 3,50
Kopenhagen 7,00 8,00 7,50
Bordeaux 101 100 100

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

In der Gruppe C scheint kein Weg an den Mannen aus St. Petersburg vorbeizuführen. Bereits bei den bisherigen fünf Abstechern in die Europa League wurde es für die Russen erst in den K.-o.-Runden so richtig ernst.

Auch, dass sich die vorjährige Saison als ein Jahr des Umbruchs erwies, vermag die Aussichten der Mannschaft kaum zu schmälern: Der hervorragende Start in die russische Meisterschaft deutet auf frisch gewetzte Messer hin.

 

Gruppensieg Zenit
1.40

Bei Bet90

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Nach den Einschätzungen der Wettanbieter ist in diesem Quartett deshalb allenfalls der zweite Aufstiegsplatz vakant, für den sich dafür gleich zwei nahezu gleichauf liegende Bewerber brennend interessieren.

Mit beinahe deckungsgleichen Quoten steuern Bordeaux und Kopenhagen auf ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zu, in dem es möglicherweise nur auf den Weltmeister-Bonus zurückzuführen ist, dass der französische Vertreter einen winzigen Vorteil für sich geltend machen kann.
 

Alle Quoten & Tipps
zum aktuellen CL-Spieltag

jetzt ansehen

 
Während der dänische Herausforderer hingegen bereits die vorjährige Gruppenphase bravourös gestaltete, drohen zumindest aber von Slavia Prag keine ernsthaften Gefahren auszugehen.

Hatten sich die Tschechen bei ihren bisherigen EL-Teilnehmen stets schon in der Vorrunde als ein verlässlicher Streichkandidat erwiesen, hatte es in der vergangenen Saison gegen den kasachischen Vertreter aus Astana nicht einmal zum Einzug in die Gruppenphase gereicht.

zum Inhaltsverzeichnis

 

Gruppe D – wer wird Gruppensieger?

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Zagreb 1,25 1,22 1,20
Fenerbahce 4,00 4,00 3,80
Anderlecht 41,0 50,0 45,0
Trnava 67,0 70,0 70,0

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

Mit Anderlecht, Fenerbahce und Zagreb ist das vierte Quartett gleich mit drei Mannschaften bestückt, die sich allesamt zum Gruppensieger berufen fühlen.

Entsprechend schwer tun sich die Buchmacher damit, hier vorab einen verlässlichen Platzhirsch auszumachen – die letztlich dann aber doch den kroatischen Vertreter mehr oder weniger einträchtig zum weinenden Dritten erklären.

 

Gruppensieg Fenerbahce
4.00

Bei Bet365

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Obwohl Dinamo in den Play-offs sogar am Einzug in die Königsklasse schnupperte, waren die bisherigen Resultate in der Europa League tatsächlich nicht geeignet, dem Team die Favoritenrolle zuzuschustern.

Bei den in der Bilanz vermerkten vier Teilnahmen hatte stets schon die Gruppenphase die Endstation bedeutet, während es etwa für Anderlecht vor zwei Jahren sogar bis in das Viertelfinale ging.

Dem türkischen Vizemeister wird hingegen offenbar ein gewisser Nachholbedarf unterstellt; schließlich war Fenerbahce vor reichlichen zwölf Monaten nicht einmal über die Qualifikation hinausgekommen.
 

Wer gewinnt die Champions League?
Alle Quoten im Vergleich

jetzt ansehen

 
Angesichts des sich abzeichnenden Hauens und Stechens drohen für den vierten im Bunde allenfalls ein paar Krumen abzufallen. Für die zuvor so oft in der Vor-Ausscheidung gescheiterten Bulgaren aus Trnava stellt aber ohnehin schon der bloße Einzug in die Vorrunde eine richtig große Sache dar.

zum Inhaltsverzeichnis

 

Gruppe E – wer wird Gruppensieger?

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Arsenal 1,062 1,03
Sporting 10,0 9,00 7,00
Qarabag 100
Poltawa 201 150 150

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

Von der Vorrundengruppe E wird der verlockende Duft der weiten Fußball-Welt verströmt: Mit dem FC Arsenal und Sporting Lissabon fühlen sich hier schließlich gleich zwei Mannschaften gehörig deplatziert.

Insbesondere bei den Gunners tut man sich mit dem Gedanken schwer, bereits zum zweiten Mal in Folge lediglich in der – auf der Insel nach wie vor nur mitleidig belächelten – Europa League gelandet zu sein.

 

Gruppensieg Arsenal
1.06

Bei Bet90

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Der im Vorjahr souverän gefeierte Gruppensieg ließ allerdings wissen, dass Arsenal auch die etwas kleineren Pflichtaufgaben ernst zu nehmen pflegt: Folgerichtig machen sich die Wettanbieter nun erneut auf einen ungefährdeten Durchmarsch des Premier-League-Klubs gefasst.

Auch Zweifel an den ernsthaften Absichten von Sporting scheinen von vornherein obsolet zu sein. Nachdem die Portugiesen im Frühjahr selbst den späteren Champion Atletico Madrid ein bisschen in Bedrängnis brachten, sollte den Löwen nun zumindest der zweite Tabellenplatz sicher sein.

Die beiden prominenten Favoriten dürften dafür Sorge tragen, dass es für die weiteren Teams aus Qarabag und Poltawa nur zu etwas kürzeren Aufführungen auf der internationalen Bühne reicht.
 

Wer wird Europa League Sieger 2019?
Die besten Quoten im Vergleich

jetzt ansehen

 
Dabei scheinen zumindest die Jungs aus Aserbaidschan längst der Rolle des ehrfürchtigen Außenseiters entwachsen zu sein; immerhin hatten die Vorderasiaten noch im vergangenen Herbst – wenn auch mit überschaubarem Erfolg – in der Champions League gekickt.

zum Inhaltsverzeichnis

 

Gruppe F – wer wird Gruppensieger?

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Betis 1,90 1,90 1,90
Milan 2,25 2,30 2,25
Olympiakos 7,00 7,00 7,00
Düdelingen 1001 1000 999

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

Die Gruppe F könnte die ursprünglichen Setzlisten ad absurdum führen: Der aus der ersten Lostrommel startende griechische Rekordmeister aus Piräus sieht sich hier schon in der Vorrunde vom Ausscheiden bedroht.

Für das sich abzeichnende Abbiegen in die Sackgasse ist vor allem der AC Milan verantwortlich zu machen, der sich nach vielen schwierigen Jahren nach einer deutlich schillernderen Zukunft verzehrt.

 

Gruppensieg AC Milan
2.25

Bei Bet365

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Das Elend von Olympiakos droht schließlich Betis Sevilla zu komplettieren, das sich nach einer fünfjährigen Künstlerpause erstmals wieder auf der europäischen Bühne blicken lässt.

Dass den Andalusiern die lange Abwesenheit von den Wettanbietern nicht übel genommen wird, ist sicherlich auch der Tatsache geschuldet, dass die spanische Primera Division mittlerweile schon seit einem Jahrzehnt nahezu nach Belieben auch die Europa League regiert.

Wird angesichts solch schlagkräftiger Konkurrenten selbst Olympiakos die eine oder andere Überraschung für den Aufstieg abverlangt, dürfte den Debütanten aus Düdelingen wohl noch nicht einmal ein Wunder in die Zwischenrunde führen.
 

Alle Quoten & Tipps
zum aktuellen EL-Spieltag

jetzt ansehen

 
Dabei hatte einstmals schon der denkwürdige Erfolg gegen RB Salzburg wissen lassen, dass der luxemburgische Fußball im Kommen ist – und mit einem zunehmend wettbewerbstauglichen Kader wurde in den kürzlichen Play-offs auch dem rumänischen Meister aus Cluj der Garaus gemacht.

Trotz solcher nicht von ungefähr kommenden Achtungserfolgen wird das Team von den Bookies aber weiterhin zum gänzlich chancenlosen David verklärt, der Tippern mal eben dreistellige Quoten bringt, sollte es im Verlauf der Vorrunde gleich allen drei Goliaths an den Kragen gehen.

zum Inhaltsverzeichnis

 

Gruppe G – wer wird Gruppensieger?

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Villarreal 1,66 1,65 1,60
Rangers 3,50 3,50 3,30
Rapid 9,00 9,00 9,00
Spartak 11,0 10,0 11,0

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

Die Vorrundengruppe G könnte sich zu einem Festschmaus für eingefleischte Favoritentipper entwickeln: Den starken Spaniern aus Villarreal scheinen in diesem Quartett schließlich keine nennenswerten Gefahren zu drohen.

Seine vermeintlich unangefochtene Vormachtstellung hat das Gelbe U-Boot unter anderem dem Umstand zu verdanken, dass sich aus der zweiten Lostrommel das vergleichsweise leichtgewichtige Rapid Wien in das Quartett verirrte.

 

Gruppensieger Rapid
9.00

Bei Bet90

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Zwar tragen die Hütteldorfer nach wie vor einen großen Namen vor sich her; bei ihren bisherigen sechs Europa-League-Teilnahmen kam die Mannschaft trotzdem nur ein einziges Mal über die Vorrunde hinaus.

In der laufenden Saison hätte sich Rapid sogar einmal mehr fast schon an den Play-offs verhoben. Beim Gastspiel in Bukarest stellte erst der wichtige Auswärtstreffer des EL-Dauerbrenners Mario Sonnleitner den erlösenden Rettungsanker dar.

Von den qualitativen Zweifeln am österreichischen Traditionsklub möchte nun vor allem Spartak Moskau profitieren, dem auch nach der Einschätzung der Buchmacher auf dem Weg zum anvisierten zweiten Aufstiegsplatz wohl nicht allzu viel passieren kann.
 

Wer wird Europa League Sieger 2019?
Die besten Quoten im Vergleich

jetzt ansehen

 
Dabei dürften den Russen auch die Nachwehen der finanziellen Schwierigkeiten der Glasgow Rangers zugutekommen, denen nach dem zwischenzeitlichen Zwangsabstieg in die vierte schottische Liga mutmaßlich der europäische Stallgeruch abhandengekommen ist.

zum Inhaltsverzeichnis

 

Gruppe H – wer wird Gruppensieger?

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Frankfurt 1,57 1,50 1,50
Lazio 2,50 2,50 2,40
Marseille 51,0 40,0 50,0
Limassol 201 150 200

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

Als amtierender deutscher Pokalsieger meldet sich die Frankfurter Eintracht nach fünfjähriger Abstinenz auf dem internationalen Parkett zurück.

Der Einzug in die Europa League stellt insbesondere für die Anhänger die Erfüllung eines seit langem gehegten Traumes dar; von den reisefreudigen Fans wurde bereits die 2014 absolvierte Gruppenphase zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

Hatten sich die Hessen allerdings schon damals am Sprung in die K.-o.-Runde verhoben, scheinen die Aussichten auf ein Überwintern im Wettbewerb nun aber auch dieses Mal kaum besser zu stehen.

 

Gruppensieg Frankfurt
1.50

Bei Bet3000

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Mit Lazio Rom haben die Adlerträger immerhin einen Gruppenkopf erwischt, der prinzipiell auch in der Königsklasse vielversprechend aufgehoben wäre. Neben den hochgewetteten Italienern dürfte zudem natürlich auch wieder mit Marseille zu rechnen sein.

Nachdem Olympique seine Titel-Träume in der Vorsaison erst im Endspiel zu den Akten legen musste, legen es die Franzosen nun erneut darauf an, sich mit erfolgreichen Auftritten in der Europa League über die zementierten Verhältnisse in der Ligue 1 hinwegzutrösten.

Nach dem vorjährigen Durchmarsch wird auch Marseille von den Wettanbietern als nahezu unantastbarer Aufstiegs-Anwärter eingestuft – weshalb die Frankfurter Adlerträger alllenfalls gegen Apollon Limassol eine vermeintlich große Nummer sind.
 

Alle Quoten & Tipps
zum aktuellen EL-Spieltag

jetzt ansehen

 
Eine gewisse Vorsicht scheint dabei aber selbst gegen den zypriotischen Vizemeister geboten zu sein: In den Play-offs hatte Apollon immerhin schon den eigentlich hochfavorisierten FC Basel zur Strecke gebracht.

Folglich braucht es doch einigen Optimismus, um in diesem Quartett die eine oder andere wohlmeinende Wette auf die Eintracht zu riskieren: Im gern gesehenen Erfolgsfall würde dieser Mut dafür aber selbstverständlich mit umso höheren Gewinnen belohnt.

zum Inhaltsverzeichnis

 

Gruppe I – wer wird Gruppensieger?

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Genk 1,90 1,85 1,80
Besiktas 3,75 4,00 3,80
Malmö 4,00 4,00 3,80
Sarpsborg 15,0 15,0 15,0

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

Im vergangenen Herbst hatte Besiktas in der Gruppenphase der Champions League sämtliche Experten überrascht: Nach dem erstmaligen Einzug in das königliche Achtelfinale sollte das nun auf der Tagesordnung stehende Überwintern in der Europa League eigentlich vorauszusetzen sein.

Auch in den Augen der Wettanbieter hat sich der 15-fache türkische Meister längst für höhere Aufgaben empfohlen – was aber sicherlich nicht zuletzt auch der vermeintlich zu vernachlässigenden Konkurrenz zu verdanken ist.

 

Gruppensieg Besiktas
3.75

Bei Bet365

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Zwar haben sich in den vergangenen Jahren auch schon die Mannschaften aus Genk und Malmö mehr oder weniger erfolgreich die Hörner in der Champions League abgestoßen – so richtig aufstiegstauglich mutet den Experten dennoch nur der belgische Vertreter an.

Schon allein aufgrund ihrer Heimstärke sollten Tipper prinzipiell aber auch die Skandinavier im Hinterkopf behalten; bereits in der Vergangenheit bekam das Swedbank Stadion nämlich so manchen Favoritensturz zu sehen.

Im Falle von Sarpsborg fällt es dann allerdings selbst den Wettfreunden schwer, spannende Verhältnisse heraufzubeschwören: Bei der internationalen Premiere ist den Norwegern naheliegenderweise die Rolle des krassen Außenseiters gewiss.
 

Wer wird Europa League Sieger 2019?
Die besten Quoten im Vergleich

jetzt ansehen

 
Im Vorjahr ließen gleichwohl schon die ähnlich unerfahrenen Schweden aus Östersund wissen, dass auch für blutige Anfänger in der Gruppenphase so manches möglich ist – unter anderem dank zwei starker Vorstellungen gegen die Hertha wurde bereits vom damaligen Underdog das Ticket für die Zwischenrunde gebucht.

 

Gruppe J – wer wird Gruppensieger?

zum Inhaltsverzeichnis

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Sevilla 1,57 1,55 1,55
Krasnodar 4,00 4,00 4,00
Lüttich 4,50 4,50 4,50
Akhisar 201 200 200

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

In der Vorrundengruppe J scheint es schon von Beginn an verdächtig nach einem großen Coup zu riechen – immerhin mischt in diesem Quartett der unangefochtene König der Europa League mit.

Im UEFA-Cup bzw. der Europa League hat es der FC Sevilla seit 2006 auf beeindruckende fünf Titelgewinne gebracht; zwischen 2014 und 2016 heimsten die Andalusier sogar einen lupenreinen Hattrick ein.

 

Gruppensieg Sevilla
1.57

Bei Unibet

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Vermochte zuletzt lediglich der Abstecher in die Königsklasse neuerliche Heldentaten zu verhindern, kehrt die Mannschaft nun wieder in ihre angestammte sportliche Heimat zurück.

Nach der Einschätzung der Wettanbieter hat die Gruppenphase dem Team dabei zunächst einmal nicht viel Spannendes zu bieten. Umso größere Aufregung scheint dafür der Wettlauf um den zweiten Aufstiegsplatz zu garantieren.

Zwischen den drei Bewerbern aus Krasnodar, Lüttich und Akhisar vermögen die Experten kaum Unterschiede auszumachen – was insbesondere für die international bislang nicht in Erscheinung getretenen Türken einen überraschenden Ritterschlag bedeutet.
 

Alle Quoten & Tipps
zum aktuellen EL-Spieltag

jetzt ansehen

 
Rein statistisch sollten zumindest aber die Russen eine Etage höher angesiedelt sein: Bereits bei ihren letzten beiden EL-Starts ließen die Jungs aus Krasnodar in der Gruppenphase bravourös die Muskeln spielen.

zum Inhaltsverzeichnis

 

Gruppe K – wer wird Gruppensieger?

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Kiew 2,00 2,00 2,00
Astana 2,75 2,70 2,60
Rennes 5,50 5,50 5,20
Jablonec 17,0 17,0 17,0

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

Dem Team von Stade Rennes muss die Gruppe K ziemlich einseitig erscheinen: Im Verlauf der Vorrunde werden die Franzosen ausschließlich in die osteuropäischen Ecken des Kontinents verschickt.

Hierfür werden die kontinetnalen Grenzen sogar großzügig ausgeweitet – streng genommen schaut die Mannschaft von Sabri Lamouchi für die Partie beim FK Astana eigens in Zentralasien vorbei.

 

Gruppensieg Kiew
2.00

Bei Unibet

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Den Erfolgsaussichten von Rennes sollte die regional etwas einseitige Kost allerdings eher dienlich sein; in der Vorrundengruppe wird nur das vielfach in der Champions League erprobte Kiew als noch stärker eingeschätzt.

Während die Ukrainer vorab über alle Zweifel erhaben scheinen, bekommen es die Franzosen mutmaßlich in Astana mit ihrem härtesten Konkurrenten zu tun.

Dass tatsächlich mit den Kasachen zu rechnen ist, hatte bereits die vergangene Saison aufgezeigt, als der vermeintliche Underdog nahezu im Gleichschritt mit dem großen FC Villarreal in die Zwischenrunde eingezogen war.
 

Alle Quoten & Tipps
zum aktuellen CL-Spieltag

jetzt ansehen

 
Von solch historischen Meilensteinen hat das Team aus Jablonec bislang nur träumen können: Nachdem die Tschechen mehrfach in der Qualifikation gescheitert waren, wurde schon allein mit dem Einzug in die Gruppenphase ein neues Kapitel in der Vereinschronik aufgeschlagen.

zum Inhaltsverzeichnis

 

Gruppe L – wer wird Gruppensieger?

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Sportwetten Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Chelsea 1,01 1,01
PAOK 34,0 30,0 25,0
Baryssau 41,0 40,0 25,0
MOL Vidi 34,0 35,0 25,0

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

In der Vorrundengruppe L ist noch einmal eine etwas größere Ansammlung prominenter Teams zu konstatieren: Insbesondere vom FC Chelsea – dem Europa-League-Sieger von 2013 – wird in diesem Herbst auch in der Europa League königliches Flair verströmt.

Auf immerhin schon fünf Teilnahmen in der Champions League kann überdies auch BATE Baryssau verweisen – wenngleich letztlich keinem dieser Versuche der Aufstieg in die K.-o.-Runde beschieden war.

 

Gruppensieg Chelsea
1.001

Bei Sky Bet

* Quoten Stand vom 05.11.2018, 12:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Da es zudem auch in der Europa League erst einmal über den Winter ging, wird PAOK Saloniki von den Bookies als einen Tick stärker eingeschätzt – die entsprechenden Vorschusslorbeeren haben sich die Griechen dabei sicherlich auch in der Qualifikation verdient.

Nach bemerkenswert überzeugenden Vorstellungen gegen den FC Basel und Dynamo Moskau hatte in den Play-offs erst Benfica den erstmaligen Durchmarsch in die Champions League zu verhindern gewusst.

Kann sich PAOK diese Frühform bewahren, dürfte sich die Europa League nicht nur als ein zu kurz geratenes Trostpflaster erweisen – wenngleich man bei den Wettanbietern mit MOL Vidi freilich auch noch den Vierten im Bunde auf der Rechnung hat.
 

Wer gewinnt die Champions League?
Alle Quoten im Vergleich

jetzt ansehen

 
Wenn es selbst bei Kennern der Materie bei diesem Namen nicht sofort klingeln sollte, könnte dies auf eine kürzlich erfolgte Namensänderung zurückzuführen sein: Als ehemaliger „Videoton FC“ erweist sich der amtierende ungarische Meister hingegen als ein schon ziemlich voll beschriebenes Blatt.


zum Inhaltsverzeichnis

 

Pro & Contra: Wetten auf die Europa League Gruppenphase

Die Vorteile:

 
Icon VorteileIm Verlauf der Vorrunde werden insgesamt 144 Partien absolviert, was für eine entsprechend große Wettauswahl garantiert.
 
Icon VorteileAngesichts jeweils zwölf parallel auszutragender Spiele herrscht insbesondere auch in den Livewetten-Centern der Buchmacher spannungsgeladener Hochbetrieb.
 
Icon VorteileAufgrund des im Vergleich zur Champions League geringeren Renommees werden von den Top-Teams oftmals wichtige Leistungsträger geschont – weshalb quotenträchtige Außenseiterwetten besonders vielversprechend sind.
 
Icon VorteileDie Fülle an Partien macht die Europa League auch für Kombi-Tipper interessant, denen es hier leicht gemacht wird, sich eine lukrative Wette zusammenzubasteln.

 

Die Nachteile:

 
Icon NachteileAufgrund in der Vorrunde häufig zu konstatierender Überraschungen begeben sich eingefleischte Favoritentipper in der EL-Vorrunde gelegentlich auf dünnes Eis.
 
Icon NachteileIn die Gruppenphase haben es einmal mehr auch etliche etwas exotischer anmutende Vereine geschafft, zu denen Tippern oftmals das nötige Hintergrundwissen fehlt.


zum Inhaltsverzeichnis

 

Termine & TV-Zeiten der Europa League Gruppenphase 2018/19

Wie gewohnt bleibt der Donnerstag auch in der Saison 2018/19 der Europa League vorbehalten.
 
1. Spieltag: 20. September
2. Spieltag: 4. Oktober
3. Spieltag: 25. Oktober
4. Spieltag: 8. November
5. Spieltag: 29. November
6. Spieltag: 13. Dezember
 
Auch die Anstoßzeiten stellen sich in der neuen Spielzeit nahezu unverändert dar: An den sechs Spieltagen werden jeweils 12 Partien um 18:55 Uhr sowie um 21:00 Uhr angepfiffen.

In dieser Saison werden sämtliche Partien live von DAZN übertragen.


icon MonitorAuf RTL bzw. Nitro lässt sich zudem eine Partie pro Spieltag im Free TV verfolgen. Vom ersten Spieltag der Vorrunde bis zum Endspiel werden insgesamt 15 Partien kostenfrei gezeigt.


Dabei gestattet es das garantierte Erst-Zugriffsrecht der RTL Mediengruppe, sich die jeweilige Rosine des Abends herauspickt. An jedem Spieltag der Gruppenphase wird somit zumindest ein Duell mit deutscher Beteiligung kostenfrei zu sehen sein.


zum Inhaltsverzeichnis

 

Wissenswertes zur Gruppenphase der Europa League

Da die Europa League in der Spielzeit 2009/10 das Licht der Welt erblickte, geht der Wettbewerb mittlerweile bereits in seine zehnte Saison.

Mit der Einführung der Europa League wurde der ehrwürdige UEFA-Cup eingestampft, in den der europäische Fußball-Verband bereits im Jahr 2000 den Europapokal der Pokalsieger integrierte.

Seit ihrer Begründung befindet sich die Europa League fest in spanischer Hand: Neben sechs erfolgreichen Teams aus der Primera Division trugen sich lediglich noch die englische Premiere League (2x) sowie die portugiesische Liga NOS in die Siegerliste ein.

Aufstiegsmodus in der Gruppenphase der Europa League

In den zwölf Vorrunden-Quartetten kommen jeweils die ersten beiden Mannschaften durch. Sollte nach sechs Spieltagen eine Punktgleichheit zwischen zwei oder mehr Mannschaften bestehen, wird die Rangfolge nach folgenden Kriterien ermittelt:

Sind nach Beendigung aller Gruppenspiele zwei oder mehr Vereine punktgleich, entscheidet aus den direkten Vergleichen dieser Teams:

  • die Anzahl der gewonnenen Punkte der direkten Vergleiche
  • die Tordifferenz der direkten Vergleiche
  • die Anzahl der Auswärtstore in den direkten Vergleichen
  • Gesamttordifferenz
  • Anzahl aller auswärts erzielten Tore
  • Klubwertung der UEFA-Fünfjahreswertung

Das Feld der 24 aufgestiegenen Mannschaften wird im Frühjahr um acht Absteiger aus der Champions League ergänzt – weshalb es dann im Februar 2019 mit dem Sechzehntelfinale weitergeht.

 
Rekorde der Europa League Gruppenphase:

Die häufigsten Teilnahmen: 8 (inklusive 2018/19) – RB Salzburg
Die meisten Punkte in einer Saison: 18 (8x) – insgesamt sieben Vereine, als einziger kam bislang RB Salzburg gleich zwei Mal mit einer weißen Weste durch (2009, 2013)
Die meisten Tore in einer Saison: 22 – SSC Neapel (2015/16)

Der höchste Sieg: 6:0 – Steaua Bukarest – Aalborg (2014)
Das höchste Unentschieden 3:3 (11x) – zuletzt: AS Rom – Austria Wien (2016)
Die meisten Tore in einem Spiel: 8 (4x) – zuletzt: Gent- Schachtar Donezk 3:5 (2016)

Die meisten Spiele: 31 – Mario Sonnleitner (Sturm Graz/ Rapid)
Die meisten Tore: 18 – Aritz Aduriz (Bilbao)
Die meisten Tore in einem Spiel: 5 – Aritz Aduriz (Bilbao – Genk 5:3)


Das könnte Dich auch interessieren:

Tipps & Quotenvergleiche zum aktuellen Champions League Spieltag
Wer gewinnt die Champions League – zum Quotenvergleich
Die besten Wettanbieter & Wetthilfe für die Champions League

Tipps & Quotenvergleiche zum aktuellen Europa League Spieltag
Wer gewinnt die Europa League – zum Quotenvergleich
Die besten Wettanbieter & Wetthilfe für die Europa League

Fußball International Wetten
England Premier League Wetten
Spanien Primera Division Wetten
Italien Serie A Wetten

Bundesliga Quoten – der Wettquoten Vergleich
Bundesliga Spielplan – alle Spiele auf einem Blick
Bundesliga Tipps – Prognosen & Statistik
Bundesliga Meister Wetten
Bundesliga Absteiger Wetten
Bundesliga Torschützenkönig Wetten
 

Über den Autor

Oliver
Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben.
Top

Pin It on Pinterest