England Premier League Wetten | Wettanbieter & Wett Tipps

Aktualisiert Aug 16

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

Die besten Wettanbieter & Wett Tipps für Premier League Wetten – wo gibt es die besten Quoten?

 

Neben der deutschen Bundesliga ist es vor allem die englische Premier League, die bei der deutschen Sportwetten-Community am beliebtesten ist.

Und auch für Wettanbieter sind speziell Premier League Wetten der vielleicht wichtigste Markt. Das spiegelt sich auch in den Wettprogrammen und bei den Wettquoten wider.


 

Premier League Wetten – Wettanbieter & Wett Tipps

  1. Die besten Wettanbieter für die Premier League

  2. Wichtig bei Premier League Wetten
  3. Wissenswertes zur Premier League

 

 

Die besten Wettanbieter für die Premier League

 
premier league wetten
 
→ Tut sich Bet365 ohnehin in fast allen Bereichen der Fussball Wetten als exzellenter Buchmacher hervor, wird in der Premier League zudem noch der Heimvorteil ausgespielt.

Als nach wie vor in Stoke-on-Trent ansässiges Unternehmen ist es für den Wettanbieter eine Ehrensache, bezüglich des Angebotes und der Quoten stets ganz vorn dabei zu sein.

Zu jedem Premier League-Spiel gibt es weit über 100 Zusatzwetten und auch in Sachen Langzeitwetten vermisst man bei Bet365 überhaupt nichts.

Denn auch abseits der klassischen Meister- und Torschützenkönig-Wetten, gibt es bei Bet365 noch viele andere saisonale Outrights…

… wie zum Beispiel:

  • Wie lautet die genaue Reihenfolge der Top-3?
  • Welcher Klub aus London schneidet am besten ab?
  • Wer steigt ab?
  • Wer ist zu Weihnachten Erster bzw. Letzter?
  • Wer landet nicht in den Top-4?

 
All das macht Bet365 zu einem der besten Wettanbieter für Wetten auf die englische Premier League.

→ Zum Bet365 Testbericht
→ Zum Zum Bet365 Bonus


premier league wetten
 
→ Mit einem rundum gelungenen Komplettpaket gehört Betway in den Kreis der besten Wettanbieter für Wetten auf die Premier League.

Der Online Buchmacher mit britischen Wurzeln überzeugt in allen wichtigen Bereichen: Hier passt das Wettangebot, die Wettquoten und auch die Langzeitwetten.

Dazu kommt, dass Betway auch bei den Livewetten überzeugen kann und mit einer übersichtlichen App. Zwei Dinge, die in der heutigen Zeit unverzichtbar sind.

→ Zum Betway Testbericht
→ Zum Zum Betway Bonus


premier league wetten

 
→ Zu einem der besten Anbieter für Fussballwetten zählt auch Unibet – und somit gehört dieser Buchmacher auch in den Kreis der besten Premier League-Bookies.

Unibet kann auf sehr viel Erfahrung zurückgreifen (bietet seit den späten 1990er-Jahren Online-Wetten an) und gehört deshalb zu den Wettanbietern mit der größten Erfahrung.

Diese Qualität spiegelt sich auch in den Wetten für die Premier League wieder: Es gibt ein sehr großes Wettangebot mit sehr vielen Zusatzwetten zu jeder Partie und auch in Sachen Livewetten gehört Unibet zu den besten der Branche.

→ Zum Unibet Testbericht
→ Zum Zum Unibet Bonus


premier league wetten
 
→ Der Austro-Bookie, der als einer der ersten Wettanbieter überhaupt Online Wetten angeboten hat, zeigt seine Stärken natürlich auch in der pompösen Premier League.

Interwetten besticht beispielsweise in der Bundesliga und der Champions League mit Top-Quoten für Favoritensiege – und dieses Alleinstellungsmerkmal ist auch in der Premier League oft zu sehen.

Das macht die Premier League Wetten vor allem für Favoritentipper beim Austro-Bookie sehr interessant – und auch für jene, die immer wieder gerne einige Favoriten-Tipps in ihre Kombiwetten packen.

Abgesehen davon offeriert Interwetten zu jedem Premier League-Spiel auch noch eine Menge an Zusatzwetten, womit vor allem das Livewetten noch mehr Spaß macht.

→ Zum Interwetten Testbericht
→ Zum Zum Interwetten Bonus


premier league wetten
 
→ Wenn es um die Top-Buchmacher für die Premier League geht, darf natürlich ein Schwergewicht wie Bwin nicht in der Aufzählung fehlen.

Wie auch in anderen Top-Ligen werden bei Bwin auch für die Premier League über 200 unterschiedliche Wettmöglichkeiten pro Liga-Spiel angeboten.

Wer aus dieser Riesen-Auswahl an Spezialwetten auswählen möchte, ist hier richtig!

Des weiteren gibt es beim österreichischen Wettanbieter-Giganten zur englischen Premier League auch eine große Auswahl an Langzeitwetten.

Der Nachteil von Bwin: Das Wettquotenniveau ist nur durchschnittlich und kann mit anderen Buchmachern nicht ganz mithalten.

→ Zum Bwin Testbericht
→ Zum Zum Bwin Bonus

zum Inhaltsverzeichnis


 

Worauf sollte man bei Wetten auf die Premier League achten?

Da die Premier League – wie erwähnt- riesige Beachtung erfährt, ist das entsprechende Wettangebot für alle namhaften Buchmacher ein zentrales Aushängeschild.

Das hat den riesigen Vorteil, dass die Premier League mit einem sehr großzügigen Quotenschlüssel punktet – nicht selten liegt der Quotenschlüssel bei PL-Partien bei 96 Prozent und höher. Das sind Topwerte!

Ganz banal ausgedrückt: In der Premier League bekommt der Tipper am meisten für sein Geld…

Zu beachten ist allerdings auch, dass die Premier League die vielleicht ausgeglichenste der europäischen Top-Ligen ist: Hier kann jeder jeden schlagen.

Selbst Aufsteiger haben aufgrund des milliardenschweren TV-Vertrages so viel Geld zur Verfügung, dass sie sich aus etwas schwächeren Ligen wie etwa Portugal oder Türkei Spieler kaufen können, die bei dort um den Meistertitel mitspielen würden.

 

England Meister Wettquoten

 

Diese enorme Dichte – in den letzten Jahren bestanden die Top-4 immer in unterschiedlicher Reihenfolge – macht es für Tipper etwas schwerer. Zudem gibt es an die 6 Top-Klubs, wodurch es fast an jedem Spieltag zumindest ein Spitzenspiel gibt.

Wem die klassische Dreiweg-Wette mit Sieg, Unentschieden, Niederlage zu heikel ist, kann in der Premier League mit Torwetten recht erfolgreich sein.

Da auf der Insel sehr offensiv gespielt wird, fallen auch sehr viele Tore.


Icon CheckIn der Saison 2020/21 sind insgesamt 1024 Tore erzielt worden – das macht einen Schnitt von 2,69 Treffern pro Liga-Spiel.


Neben vielen Toren garantiert die angriffslustige Spielweise in England mitsamt ihren hochkarätigen Offensiv-Akteuren nicht nur Tore, sondern auch Eckbälle.

Somit ist Englands Vorzeige-Liga auch prädistiniert für Eckballwetten.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Wissenswertes zur Premier League

Gegründet wurde die Premier League zur Saison 1992/1993. An der Premieren-Spielzeit nahmen 22 Klubs teil.

Das erste Tor erzielte Brian Deane, der damals mit Sheffield United den späteren Meister Manchester United mit 2:1 besiegen konnte.

Die Teilnahme an der Premier League ist nicht nur englischen Fußballvereinen vorbehalten.

Im Mai 2011 schaffte es Swansea City als erster nicht-englische Fußballverein in die Premier League. Mit Cardiff City schaffte es 2013 der zweite walisische Verein ins englische Oberhaus.

Der englische Rekordmeister ist Manchester United mit 20 Titel. Bis zur Saison 2008/2009 war dies der FC Liverpool, doch dann zog Man United mit Titel Nummer 18 gleich. Mittlerweile haben die „Red Devils“ den Klub aus der Beatles-Stadt überflügelt. Der FC Liverpool konnte mit seinen Titelgewinn 2020 bis auf einen wieder herankommen.


Icon Zoom - LupeObwohl die Premier League ein englischer Wettbewerb ist, ist es bis heute noch keinem englischen Cheftrainer gelungen, diese zu gewinnen.

Die besten Resultate von englischen Trainern waren zwei Vize-Meisterschaften (Ron Atkinson mit Aston Villa im Jahre 1993 und Kevin Keegan mit Newcastle United 1996).


Insgesamt haben nur zehn verschiedene Trainer seit 1993 die Premier League-Titel gewonnen:

  • 4 Italiener (Carlo Ancelotti, Antonio Conte beide mit Chelsea, Roberto Mancini mit Manchester City und Claudio Ranieri mit Leicester City)
  • 2 Schotten (Sir Alex Ferguson mit Manchester United und Kenny Dalglish mit den Blackburn Rovers),
  • 1 Franzose (Arsene Wenger mit Arsenal),
  • 1 Portugiese (Jose Mourinho mit Chelsea),
  • 1 Chilene (Manuel Pellegrini mit Manchester City)
  • 1 Spanier (Pep Guardiola mit Manchester City)
  • 1 Deutscher (Jürgen Klopp mit Liverpool)

 

Fußball International: Tipps & Quoten

 

Das könnte dich auch interessieren:

Thomas Haider

Sportwetten-Experte

Thomas Haider

Seit rund 15 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag - der Sport-Woche - als fixer Redakteur. Dank der hier verdienten Sporen kann Thomas mittlerweile mit einem Erfahrungsschatz jonglieren, der selbst im Team der Wettfreunde seinesgleichen sucht. Neben dem obligatorischen Insider-Wissen in Sachen Fußball kennt er sich vor allem mit Tennis, Radsport und dem alpinen Skisport aus: Insbesondere mittels dieser Disziplinen hatte sich Thomas bereits bei seinen früheren publizistischen Stationen einen Namen gemacht. Bei den Wettfreunden als Herr des News-Geschehens tätig, wurde das Portfolio mittlerweile unter anderem um beachtliche Kenntnisse der Kampfkünste (Boxen, MMA) ergänzt. Da es bei den News allerdings nicht nur sportlich zur Sache geht, hat Thomas sein Ohr auch bei den Politik- und Showbiz-Wetten am Puls der Zeit.