Champions League

Real Madrid – Ajax Tipp & Wettquoten | CL Achtelfinale 2019

Updated Mrz 1 144 views

Matthias

By Matthias

Sportwetten-Experte

Wettquoten, Tipp & Prognose für Real Madrid – Ajax Amsterdam ➔ Champions League Achtelfinale Rückspiel, Dienstag, 05.03.2019 um 21:00 Uhr

Real Ajax CL-Achtelfinale 2019 RueckspielDavid Neres (m), Luka Modric (l). (© JOHN THYS / AFP / picturedesk.com)


Mit großen Ambitionen war Ajax in das Achtelfinal-Duell gegen den Titelverteidiger Real Madrid gegangen.

Und obwohl die Messe vor dem Rückspiel längst nicht gelesen ist, herrschte beim Underdog nach der knappen 1:2-Niederlage großer Frust.

 

Die besten Wettquoten zu Real – Ajax:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Betano Sportwetten Logo LeoVegas Logo Betfair Logo Unibet Logo Betway Logo Bet3000 Logo Tipico Sportwetten Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
Real Madrid 1,60 1,57 1,62 1,58 1,55 1,58 1,57 1,60 1,55
Unentschieden 4,30 4,33 4,50 4,10 4,33 4,10 4,00 4,50 4,30
Ajax A. 5,10 5,00 5,00 6,00 5,00 6,00 5,75 5,20 5,50

* Nach regulärer Spielzeit. Quoten Stand vom 21.02.2019, 10:25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

Die Gründe dafür sind Beobachtern des Hinspiels bekannt: Ajax bot dem strauchelnden Riesen weit mehr als nur die Stirn. In Hälfte eins dominierte man den Titelverteidiger regelrecht.

Das lässt sich auch anhand von Zahlen belegen: 58 Prozent Zweikampfquote und 11:4 Torschüsse, einige davon kratzten sogar an der 1:0-Führung, sprachen Bände.

 

Wettfreunde Tipp

Real – Ajax: Unentschieden

zur besten Quote 4,50 bei Bet3000

 

Blöd nur, dass der Ball einfach nicht in den gegnerischen Kasten hineingehen wollte. Und als er es in Minute 37 endlich einmal tat, machte den Niederländern der Schiedsrichter einen Strich durch die Rechnung.

Oder besser gesagt der Video-Assistent, der ausgerechnet bei dieser Szene seine Premiere feierte und erstmals in der Geschichte der Champions League ein Tor durch den Videobeweis revidiert werden musste.

Dies allerdings zu Recht, nachdem der im Abseits stehende Dusan Tadic Real-Keeper Thibaut Courtois beim Kopfballtreffer von Nicolás Tagliafico behindert hatte.

 

JETZT mit 100 Euro Bonus
für Neukunden

Zu LeoVegas

18+ | AGB beachten!
 

Nach dem Seitenwechsel fanden die Hausherren anfangs noch eine Großchance durch David Neres vor, anschließend kam Real allerdings zunehmend besser in die Partie, was auch daran lag, dass Ajax dem hohen Tempo nicht mehr standhielt. Fast schon folgerichtig, dass Real durch Karim Benzema nach gut einer Stunde in Front ging.

Dass Ajax dank Hakim Ziyech (75.) nochmal zurückkommen würde, hatte man zu diesem Zeitpunkt nicht mehr für möglich gehalten.

Doch auch das blieb letztlich unbelohnt. Marco Asensio brachte Real nämlich nochmal in Führung (87.), die dann auch hielt, weil Kasper Dolberg die große Ausgleichs-Chance in Minute 93 vergab.

Für Ajax blieb am Ende lediglich eine gute Leistung und ein Hinspiel-Ergebnis, bei dem das Weiterkommen theoretisch noch möglich ist. In der Praxis heißt das 1:2 aber, dass die Niederländer im Rückspiel mindestens einen 2:0-Sieg benötigen.

 

Wer steigt auf?
Real1,11
Ajax6,50

Bei Bet365

* Quoten Stand vom 21.02.2019, 10:25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Selbst, wenn Real Madrid momentan nicht mehr die Stärke besitzt, wie noch in den Jahren davor, gibt es wohl deutlich leichtere Aufgaben, als im Bernabeu 2:0 gewinnen zu müssen.

Positiv ist da nur, dass sich die Konsequenzen beim ersten Gegentor in Grenzen halten würden und schlimmstenfalls eine Verlängerung anstünde.

Das letzte Mal, dass Real in einem Rückspiel im Achtelfinale verloren hat, liegt bereits vier Jahre zurück. Damals hatte Schalke 04 nach einer 0:2-Pleite im Hinspiel auswärts in Madrid einen unvergesslichen 4:3-Erfolg gefeiert; genützt hat es freilich nichts.

 

Wer gewinnt die Champions League 2018/19? Zu den Quoten!

 

Überhaupt muss man schon sehr weit in den Geschichtsbüchern zurückblättern, um Reals „jüngstes“ Achtelfinal-Aus ausfindig zu machen. Das datiert aus dem Jahr 2010 gegen Lyon.

Seinerzeit hatten die Madrilenen aber bereits im Hinspiel Federn lassen (0:1) müssen; den Franzosen reichte im Anschluss ein Remis (1:1) im Bernabeu. Das wäre für Ajax bekanntlich zu wenig.

 

Statistik & Fakten: Real – Ajax

  • Ajax hat in der laufenden CL-Saison im Hauptbewerb auswärts nur ein Mal gewonnen (gegen AEK), ist aber zugleich noch ungeschlagen (inklusive Qualifikationsspiele).
  •  

  • Real Madrid hat das jüngste CL-Heimspiel gegen ZSKA Moskau klar verloren (0:3).
  •  

  • Ajax hat bei den letzten drei Gastspielen im Bernabeu stets den Kürzeren gezogen.

 

Etwas die Stimmung heben könnte bei den Niederländern aber vielleicht der (Rück-)Blick in die abgelaufene Gruppenphase. Dort hatte Real Madrid nämlich immer wieder Probleme, auch zu Hause.

So kam das „Weiße Ballett“ gegen Viktoria Pilsen nur zu einem knappen 2:1-Sieg, der zeitweise sogar auf der Kippe gestanden war.

Noch besser machte es dann ZSKA Moskau, gegen das die Madrilenen schon im Hinspiel verloren hatten. Im Bernabeu wurden Bale & Co. von den Russen regelrecht abgekocht (0:3).

Zwar lässt sich einwerfen, dass Real zu diesem Zeitpunkt fix als Gruppensieger festgestanden war.

Eine derartige Schmach, noch dazu in Anwesenheit des eigenen, erfolgsverwöhnten Publikums, ist damit allein aber nicht zu erklären.

Zumal es nicht das erste Mal war, dass sich Real in der laufenden Saison blamierte.

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 CL-Spiele:

 

 

 

 

Ohne den nach Turin abgewanderten Cristiano Ronaldo und Ex-Trainer Zinedine Zidane sind den Königlichen in dieser Spielzeit immer wieder – mal mehr, mal weniger peinliche – Ausrutscher unterlaufen.

Wie etwa direkt nach dem Hinspiel-Sieg in Amsterdam, als es in der Liga gegen Abstiegskandidaten Girona eine 1:2 Heim(!)-Niederlage gesetzt hat.

Dies macht aus Ajax-Sicht Mut fürs Rückspiel.

 

Quoten & Tipps zum Achtelfinale
der Champions League

jetzt ansehen

 

Dass sich die Niederländer in der Fremde auch gegen große Namen nicht verstecken müssen, zeigte sich ja bereits in München, wo sie den Bayern ein 1:1 abtrotzen konnten.

Allerdings: Mit einem Remis ist es diesmal nicht getan, ein voller Erfolg muss her. Der gelang außerhalb der eigenen Landesgrenzen im Hauptbewerb aber nur ein Mal – und zwar in Athen gegen das Gruppenschlusslicht AEK (2:0).


Das könnte Dich auch interessieren:

Champions League – Alle Quoten zum Spieltag
Wer kommt weiter? – Quoten & Wetten

Champions League Wetten – beste Wettanbieter für CL & Wett Tipps
Champions League Tipps


Für Ernüchterung sorgt zudem die Tatsache, dass Ajax bei einem ähnlichen Unterfangen schon einmal gescheitert ist.

2006, als man zuletzt in einem CL-Achtelfinale gestanden war, hatten die Niederländer das Hinspiel gegen Inter Mailand ebenfalls nicht gewinnen können. Obwohl die Ausgangslage vor dem Retourspiel damals besser war (2:2), reichte es nach einer 0:1-Niederlage in Mailand nicht für das Weiterkommen.


Spezialwetten zu Real – Ajax:

Anbieter Wettmarkt Sieg Real (-1) Sieg Ajax (+1)
Interwetten Sportwetten Logo Handicap-Wette 2,50 2,30
Anbieter Wettmarkt Ja Nein
Bet365 Logo Beide Teams treffen im Spiel 1,50 2,50
Anbieter Wettmarkt Über 2,5 Unter 2,5
Bet3000 Logo Anzahl Tore von Real 2,30 1,60
Anbieter Wettmarkt Real Ajax
Betway Logo Wer schießt das 1. Tor? 1,47 2,80
Anbieter Wettmarkt 1X X2
Unibet Logo Doppelte Chance 1,14 2,50
Anbieter Wettmarkt Über 2,5 Über 3,5
Betano Logo Tore gesamt 1,40 1,97

* Quoten Stand vom 18.2.2019, 18:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


Auch die direkte Bilanz lässt nichts Gutes für den Underdog erwarten: Seit der Jahrtausendwende gastierten die Amsterdamer drei Mal im Bernabeu – drei Mal setzte es eine Niederlage, Torverhältnis: 1:9.

Ganz so weit auseinander klafft die (Leistungs-)Schere diesmal zwar nicht, wie vor allem das Hinspiel aufgezeigt hat.

Der Turnaround wird Ajax aber kaum zugetraut – auch nicht von Seiten der Wettbüros, die Real selbst im Rückspiel die besseren Sieg-Chancen einräumen.

Gut möglich, dass Ajax bei ein, zwei Gegentoren schnell mal die Flinte ins Korn wirft.

 

Ajax Amsterdam – Real Madrid: Wer kommt weiter?

 

Und das kann ohne weitere passieren, hat Real doch in 13 der letzten 16 CL-Spiele stets mindestens zwei Tore selbst erzielen können. ➔ Zu den Quoten

 

Wettfreunde TippDie Wettfreunde glauben ebenfalls nicht mehr an ein Wunder.

Selbst mit einer durchschnittlichen Leistung wie im Hinspiel ist Real immer noch fähig, Ajax zu besiegen.

Im Rückspiel hat man nun neben einer guten Ausgangslage auch noch das heimische Publikum im Rücken. Das sollte genügen, um Ajax relativ bald an die Kette zu legen.

Mutige Tipper können aber auch eine Doppelte Chance-Wette auf Ajax in Betracht ziehen. ➔ Zu den Quoten

Real, das in dieser Saison schon des Öfteren gepatzt hat, würde ein Remis zum Weiterkommen völlig ausreichen.

Sollte im Spiel schnell klar werden, dass Ajax die Mittel zur Ergebnisumkehr fehlen, könnten es die Hausherren sogar durchaus gemächlicher angehen, umo mehr, weil direkt vor dem CL-Duell zwei kräfteraubende Duelle mit dem großen Erzfeind Barcelona in Liga und Pokal anstehen.

Die Wettfreunde tippen auf ein Unentschieden!


Das könnte Dich auch interessieren:

Europa League K.o.-Phase – Quoten & Wetten
Europa League Wetten
Europa League Tipps

Übersicht über Premier League Wetten
Übersicht über Primera Division Wetten
Übersicht über Serie A Wetten