Sportwetten News

Oleksandr Usyk vs. Tyson Fury: Datum, Ăśbertragung, Uhrzeit, Ort – alle Infos zum Mega-Boxfight!

Aktualisiert Okt 21

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

usyk vs fury 2023 datum ort ĂĽbertragung
Foto: Oleksandr Usyk ist vierfacher Weltmeister. Tritt er 2023 im großen Vereinigungskampf gegen Tyson Fury an? (© IMAGO / MB Media Solutions)
 

Nachdem Oleksandr Usyk gegen Anthony Joshua am 20. August in Jeddah (Saudi-Arabien) nach Punkten gewonnen hat und damit seine vier WM-Titel (WBA, WBO, IBF, IBO) verteidigt hatte, bot er einen Vereinigungskampf gegen Tyson Fury – den aktuellen Champion der WBC – an.

Eine Antwort lieĂź nicht lage auf sich warten. „Schickt mich in den Ring und ich werde den ukrainischen Penner um seine GĂĽrtel erleichtern“, posaunte Fury in einem nach Usyks Sieg gegen Anthony Joshua veröffentlichen Video.

„Aber es wird nicht billig. Wenn du den Besten willst, musst du zahlen. Es wird sehr teuer, also holt die Scheckbücher raus.“

Kämpft Oleksandr Usyk bald gegen Tyson Fury? Ein Datum für den Schwergewichts-Showdown gibt es noch nicht. Es scheint angerichtet, aber heuer wird es nicht mehr zum großen Vereinigungskampf Usyk vs Fury kommen. Usyk wird also frühestens 2023 in den Ring steigen.

Am 3. Dezember steht erst einmal Tyson Fury gegen Derek Chisora an. Dabei geht es um den WBC-Titel von Fury.

Wenn Fury seinen Titel behält, konnte es 2023 zum Blockbuster gegen Usyk kommen. Verliert Fury allerdings gegen Chisora dĂĽrfte das Thema erledigt sein. Dann könnte sogar der Kampf zwischen Usyk und Chisora als Titelvereinigungskampf im Raum stehen…

Wettfreunde liefert hier einen Komplett-Ăśberblick zu Fury vs Usyk 2023 – Datum, Ăśbertragung, Börse, Vergleich mit Head-to-Head sowie einer Prognose zu Usyk gegen Fury.

 

Usyk vs. Fury – Datum, Ort, Ăśbertragung

Kampf:Oleksandr Usyk vs. Tyson Fury
Datum:offen, möglich 2023
Ort:offen
Uhrzeit:offen
Titel:WBA, WBO, IBF, IBO, WBC
Übertragung:offen, möglich DAZN

 

Info-Guide zu Tyson Fury vs. Oleksandr Usyk


 

Termin: Wann wird Fury – Usyk stattfinden?

Oleksandr Usyk stellte gleich nach seinem Sieg gegen Joshua das Angebot in den Raum, fĂĽr einen groĂźen Verreiningungskamppf der fĂĽnf WM-GĂĽrtel bereit zu sein: „Ich bin mir sicher, dass Fury nicht wirklich zurĂĽckgetreten ist und er gegen mich kämpfen will. Ich will gegen ihn kämpfen.“

Auch Fury scheint bereit zu sein, für etwas, was es im Box-Schwergewicht noch nie gegeben hat: Alle fünf WM-Titel besitzen zu könnnen.

Bleibt nur eine Frage: Wann kommt Fury vs Usyk?

Geht es nach aktuellen GerĂĽchten, dann soll Usyk vs Fury noch in diesem Jahr stattfinden! Als Termin fĂĽr Fury – Usyk wird der 17. Dezember 2022 angedacht. Das wäre ein Tag vor dem FuĂźball-WM 2022 Finale in Katar.

Allerdings sagte Usyk vor kurzem, dass er heuer keinen Wettkampf mehr bestreiten möchte: „Ich will die Zeit bei meinen Kindern verbringen. Boxen werde ich erst wieder nächstes Jahr.“

Somit bliebe als Termin fĂĽr Usyk vs Fury nur das Jahr 2023. Offen ist, ob der Box-Blockbuster im FrĂĽhjahr 2023 steigt oder erst im Sommer 2023.

 

Das Sport-TV-Programm


 

Wo könnte der Austragungsort für Fuy vs. Usyk sein?

Die zweite Frage, die sich für den möglichen Mega-Fight zwischen Usyk und Fury stellt, ist jene nach dem Austragungsort.

fury hat seinen letzten Kampf – im April gegen Dillian Whyte – in London im Wembley Stadium bestritten. Usyk ist gegen im ersten Fight gegen Joshua ebenfalls in London angetreten, jedoch im Tottenham Stadium. Der RĂĽckkampf gegen Joshua hat in Saudi-Arabien stattgefunden.

Wird London der Austragungsort fĂĽr Fury vs Usyk 2023 oder steigt er abermals in der WĂĽste? Oder bekommt Usyk sogar ein Heimspiel in Kiew?

Dass der Vereiningungskampf in England, speziell London, wird aufgrund von Furys Herkunft naheliegend sein.

 


 

Es is aber auch denkbar, dass der größte Boxkampf aller Zeiten auch in den USA stattfinden könnte. Der Madison Square Garden in New York oder Las Vegas (MGM Grand, T-Mobile Arean) waren shcon öfters die Austraungsorte für große und bedeutende Boxkämpfe.

Oder wird Usyk vs Fury im arabischen Raum stattfinden?

Saudi-Arabien hat jetzt zwei RĂĽckkämpfe ausgetragen – Andy Ruiz vs. Anthony Joshua 2019 und Oleksandr Usyk vs. Anthony Joshua im August 2022. Organisiert hat diese WĂĽstenkämpfe jedoch Joshua-Promotor Eddie Hearn. Er wird fĂĽr Usyk vs. Fury aber nicht als Promotor aktiv sein.

 

Box Wetten bei Betway
Anbieter: Betway | 18+ | AGB gelten

 

Saudi-Prinz Mohammad Abdulaziz, der als saudischer Sportminister fungiert, erklärte: „Wir sind sehr an einem Kampf um den unangefochtenen Schwergewichtstitel interessiert. Wir wollen ihn in der Stadt Riad austragen.“

Die Saudis lassen sich für große Boxkämpfe aber nicht lumpen. Für Usyk vs Joshua II, das in Jeddah stattgefunden hat, haben sie satte 80 Millionen Dollar gezahlt.

Für das eigentlich angedachte Giganten-Duell zwischen Tyson Fury und Anthony Joshua, das eigentlich schon vor Joshuas Kämpfen gegen Usyk fixiert war, soll Saudi-Arabien sogar 150 Millionen Dollar für die Austragung geboten haben.


 

Fury vs Usyk Ăśbertragung bei DAZN oder Sky?

Der dritte offene Punkt fĂĽr ein Fury vs Usyk Duell 2023 nach dem Termin und dem Ort ist die Ăśbertragung. Welche Broadcaster dĂĽrfen den Vereinigungskampf exklusiv ĂĽbertragen und wer wird diesen Kampf in Deutschland zeigen?

Fury steht in GroĂźbritannien bei BT Sports unter Vertrag. FĂĽr die USA-Rechte ist Fury bei ESPN. FĂĽr Usyk gibt es solche Vereinbarungen nicht.

Die beiden Fights von Usyk gegen Joshua wurden in Deutschland auf DAZN gezeigt. Was daran liegt, dass Joshua bei DAZN unter Vertrag steht.

Der Fury-Kampf gegen Whyte wurde im April 2022 in Deutschland bei Bild ĂĽbertragen. Das dritte von Fury gegen Deontay Wilder war im deutschsprachigen Raum wiederum ebenfalls bei DAZN zu sehen.

Oer gibt es die Usyk vs Fury Ăśbertragung bei Sky? Der Pay-TV-Sender hatte sich beispielsweise die Rechte fĂĽr das Mike Tyson Comeback gegen Roy Jones jr. gesichert.

 

fury vs usyk datum ĂĽbertragung

Deutsche Uhrzeit: Wann ist Fury vs Usyk?

FĂĽr deutsche Boxfans stellt sich natĂĽrlich im Hinblick auf den groĂźen WM-Schwergewichtskampf zwischen Tyson Fury und Oleksandr Usyk die Frage, zu welcher Uhrzeit die beiden boxen werden.

Die deutsche Uhrzeit für Fury vs Usyk hängt nämlich auch vom Austragungsort ab,

Steigt das Duell zwischen Usyk und Fury wie gerĂĽchteweise angedacht in Saudi-Arabien, dann wird die Beginnzeit wohl wieder gegen Mitternacht sein. So war es auch bei Joshua vs Usyk II, das ebenfalls in Saudi-Arabien stattgefunden hat.

Findet der Titelvereinigungskampf aber etwa in den USA statt – in Las Vegas oder New York – dann wird die deutsche Uhrzeit aufgrund der Zeitverschiebung wohl sehr zeitig in der FrĂĽh sein.

 

Wettanbieter ohne Steuer


 

Worum geht es bei Tyson Fury vs. Oleksandr Usyk?

Im Titelvereinigungskampf zwischen Tyson Fury und Oleksandr Usyk wird es gleich um fĂĽnf (!) WM-Titel gehen.

Usyk ist nach seinem Sieg gegen Joshua im August 2022 der Champion der Verbände WBA, IBF, WBO und IBO. Fury hält seit Februar 2020, nachdem er Deontay Wilder besiegt hat, den Titel der WBC.

Kommt es zum Duell zwischen Fury und Usyk wird es um alle diese fĂĽnf GoldgĂĽrtel gehen. Der Sieger hat alle und ist der erste „Undisputed Heavyweight-Champion“ seit Lennox Lewis 1999. Der Verlierer ist dann titellos.

Gibt es ein Unentschieden, ändert sich nichts. Dann dürfte es jedoch einen Rückkampf geben.

 
fury vs usyk datum ĂĽbertragung ort
Foto: Tyson Fury wirft gegen Oleksandr Usyk seinen WBC-Gürtel in den Ring. (© Kevin Quigley / dpa Picture Alliance / picturedesk.com )


 

Wie hoch wird die Börse fĂĽr Fury – Usyk 2023 sein?

Der Clash von Tyson Fury gegen Oleksandr Usyk könnte alle bisherigen Dimensionen sprengen. Auch finanziell.

Die Börse für Usyk vs. Joshua II im August 2022 hat 80 Millionen Dollar betragen. Diese wurde 50/50 aufgeteilt. Die Börse für Fury vs. Whyte im April 2022 lag bei etwa 41 Millionen Dollar und wurde mit 60:40 für Fury aufgeteilt.

Somit dĂĽrften fĂĽr die Teams von Usyk und Fury harte Verhandlungen warten. Auch weil es Fury um Geld geht.

Er sagt: „Ich bin glĂĽcklich zurĂĽckgetreten, habe eine Menge Kohle. Es muss der größte Zahltag der Welt sein. Floyd Mayweather hat 400 Millionen Dollar fĂĽr seinen Kampf gegen Manny Pacquiao kassiert. Ich will 500 Millionen gegen Usyk.“

Ob es so kommt, ist noch offen.

Eine Orientierung wie die Börse für Fury vs Usyk 2022 sein könnte, und wie hoch die Gage für die beiden Schwergewichts-Weltmeister sein könnte, liefert die Vereinbarung für den geplanten Vereinigungskampf Joshua vs. Fury.

 

500 Millionen Dollar Gage?

Die Gage fĂĽr den ersten Fury vs. Joshua-Fight sollte bei 100 Millionen Pfund (ca. 110 Millionen Euro), liegen. Diese sollte gerecht zu 50:50 aufgeteilt werden.

Für den Rückampf wäre die Börse, die ebenfalls 100 Millionen Pfund betragen hätte sollen, mit einem Schlüssel von 60:40 für den Gewinner des ersten Duells aufgeteilt worden.

Der Sieger aus Fury – Joshua I hat dann nicht nur alle vier Weltmeister-GĂĽrtel, sondern 60 Prozent der Kampfbörse. Der Verlierer kann sich immerhin mit den 40 Prozent der Börse trösten. Und mit der Chance auf Revanche.

Bleibt die Frage: Einigen sich Fury und Usyk ebenfalls auf so eine Börse? Oder sogar noch auf eine höhere?

 

So reich ist Box-Superstar Tyson Fury

 

Dazu wĂĽrden dann auch noch die Einnahmen aus den Ăśbertragungen dazu kommen. Auch die Pay-per-View-Einnahmen werden die Kasse der beiden Champions klingeln lassen.

Sollten in den USA beispielsweise 1,1 Millionen PPV-Tickets verkauft werden, die bei ESPN im Normalfall 50 Dollar kosten, kämen schon mehr als 50 Millionen Dollar (gut 25 Millionen pro Boxer-Nase) zusammen.

In Großbritannien werden sich die TV-Sender Sky und BT die Pay-per-View-Rechte teilen – schließlich winkt mit Fury eine Top-Quote.

Bei einem Titelvereinigungskampf von Fury gegen Usyk sind zwei bis drei Millionen Zuschauer in GroĂźbritannien locker drin. Sollten Sky und BT erwartbare 30 Pfund (rund 40 Euro) als TV-Eintritt verlangen, stĂĽnden Einnahmen jenseits der 80 Millionen Dollar zu Buche.

Diese wĂĽrden unter einem gewissen SchlĂĽssel verteilt werden – bei 50:50 wären dies fĂĽr jeden noch einmal 40 Millionen Dollar. Zur ursprĂĽnglichen Börse dazu.

Und dann kommen noch die Einnahmen aus den Zuschauereinnahmen vor Ort dazu. Der Mega-Fight soll vor mindestens 30.000 Zuschauern steigen. Bei einem durchschnittlichen Ticket-Preis von 1.000 Dollar wĂĽrden noch einmal an die 30 Millionen Dollar dazukommen. Auch hier stellt sich die Frage nach der Verteilung.

Etwaige Werbe- und Sponsoren-Einnahmen und sogar noch Extra-Titelprämien sind bei dieser Kalkulation noch nicht einmal berücksichtigt.


 

Fury und Usyk im Head-to-Head Vergleich

UsykFury
Alter:35 (17.1.1987)34 (12. Aug. 1988)
Nationalität:UkraineEngland
Kampfname:The CatGypsy King
Größe:1,91m2,06m
Reichweite:1,98m2,16m
Gewicht (letzter Kampf):100,4 kg120,1 kg
Stil:RechtsauslageLinksauslage
Titel:WBA, WBO, IBF, IBOWBC
Profi-Bilanz:2033
Siege (Ko):20 (13)32 (23)
Niederlagen:00
Unentschieden:01


 

Prognose, Analyse, Wettquoten: Wer gewinnt den Titelvereinigungskampf?

Das Duell zwischen Tyson Fury und Oleksandr Usyk ist mit Sicherheit das Spektakulärste, was das Box-Schwergewicht derzeit zu bieten hat: Hier der Weltmeister nach WBC-Version, dort der vierfache Champion der Verbände WBA, WBO, IBF und IBO.

Somit kommt es beim Kampf zwischen Fury und Usyk zum ersten Mal im Schwergewichtsboxen zu einem Vereinigungskampf der fünf wichtigsten Verbände.

Letzter „Undisputed Heavyweight Champion“, also unumstrittener Schwergewichts-Weltmeister der größten Verbände, war Lennox Lewis, der seine Karriere 2004 beendete. Er hatte jedoch „nur“ vier GoldgĂĽrtel.

 

 

Wer ist der Favorit?

Usyk gilt derzeit fĂĽr viele als der beste Schwergewichtsboxer. Sogar besser als Fury.

Der Ukrainer besticht durch hervorragende Beweglichkeit, exzellente Beinarbeit und einem hohen Ring-IQ. Er verblĂĽffte in beiden Fights gegen Joshua mit enormer Ausdauer und konnte auch noch in den Runden 10 bis 12 zulegen.

Fury ist ein offensiver Boxer, der ebenfalls sehr beweglich ist. Sein größter Vorteil gegen Usyk sind seine körperlichen VorzĂĽge. Mit einer Körpergröße von 2,06 Meter ist er satte 15 Zentimeter größer als der Ukrainer. Zudem hat der „Gypsy King“ auch gleich 18 Zentimeter mehr Reichweite.

Wobei: Diese Vorteil an Größe und Reichweite hatte Joshua gegen Usyk – das Ende ist bekannt.

Interessant vor dem Usyk vs Fury Fight ist auf jeden Fall: Beide sin in ihrer Profi-Karriere noch unbesiegt! Usyk hat alle seine 20 Kämpfe gewonnen (16 im Cruisergewicht, 4 im Schwergewicht), Fury hat 32 Siege und ein Unentschieden in seiner Vita.

 

fury vs usyk

Die Wettanbieter haben noch keine Quoten für einen möglichen Usyk vs. Fury Kampf 2023.

Wen die Buchmacher bei ihren Prognosen und Wettquoten fĂĽr den Vereinigungskampf als Favorit sehen wĂĽrden, ist somit noch nicht bekannt.

 

Die besten Box Wettanbieter im Check | Dezember 2022

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Das könnte Dich auch interessieren: