VfL Wolfsburg – Hannover 96 | DFB-Pokal 2. Runde 2017/18 Tipp, Quote

Mittwoch 25. Oktober 2017 um 18:30 Uhr – DFB Pokal 2. Hauptrunde – Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Als wäre ein Pokalspiel ohnehin nicht schon brisant genug, bekommt es mit einem Derby auch noch eine gewisse Würze dazu.

So zu sehen in der 2. Runde des DFB-Pokal, wenn sich mit dem VfL Wolfsburg und Hannover 96 zwei Klubs gegenüberstehen, deren Städte gerade einmal eine Auto-Stunde auseinander liegen.

Auf sportlicher Ebene lagen die beiden Klubs aus Niedersachsen in der jüngeren Vergangenheit jedoch deutlich weiter entfernt.

 

Die besten Wettquoten zu Wolfsburg – Hannover im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Sunmaker Logo William Hill Logo Bet-at-home Logo Netbet Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 215 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
VfL Wolfsburg 2,00 1,90 1,90 1,93 1,90 1,95 1,89 1,90
Unentschieden 3,40 3,50 3,60 3,45 3,50 3,50 3,49 3,50
Hannover 96 3,80 4,00 3,90 3,80 3,95 3,60 3,79 3,95

+++ nach regulärer Spielzeit +++
* Quoten Stand vom 25.10.2017, 10:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Während die „Wölfe“ 2009 sogar zu Meisterehren kamen und vor drei Jahren auch den DFB-Pokal gewonnen haben, schafften es die 96er in ihrer Bundesliga-Historie gerade einmal zu einer Handvoll Tabellenführungen.

Doch der Abstand zwischen den beiden Lokalrivalen ist nun wieder deutlich kleiner geworden – was vor allem an den Wolfsburgern liegt, die an ihre großen Erfolge nicht im Geringsten anschließen konnten.

 
Icon AbwärtstrendFür die „Wölfe“ ging es in der Vorsaison sogar so stark bergab, sodass sich die beiden Niedersachen-Rivalen fast verpasst hätten. Während 96 den Aufstieg aus der 2. Bundesliga schaffte, wäre der VfL fast in die Zweitklassigkeit gestürzt.
 

Erst in der Relegation konnten die VW-Kicker den Totalschaden vermeiden und sich doch noch in der Beletage des deutschen Fußballs halten.

Viel besser läuft es aber auch in dieser Spielzeit nicht. Wieder hängt Wolfsburg im unteren Drittel der Tabelle fest und hält sich nur ganz mühsam außerhalb der Abstiegsränge.

 

Wettfreunde Tipp

Wolfsburg gewinnt gegen Hannover

zur besten Quote 2,00 bei Interwetten

 

Daran konnte selbst ein Trainerwechsel von Andries Jonker zu Martin Schmidt nichts ändern. Aus den ersten vier Spielen unter dem Schweizer Hoffnungsträger holten die Wolfsburger vier Unentschieden.

Es begann mit einem 1:1 gegen Bremen, danach folgte das sensationelle 2:2 beim FC Bayern, anschließend gab es zu Hause ein 1:1 gegen Mainz und zuletzt ein 2:2 in Leverkusen. Schmidt ist damit der erste Wolfsburg-Trainer, der in der Bundesliga mit vier Unentschieden startete.

Spielerisch haben sich die „Wölfe“ auch kaum weiterentwickelt. Nur in Ansätzen ist das von Schmidt geforderte schnelle Umschaltspiel zu sehen. Einzig die Moral dürfte unter dem neuen „Leitwolf“ stimmen.

 


Video: Ein kleiner Einblick in den Trainingsalltag des VfL Wolfsburg. (Quelle: Youtube/Wolfsblog)

 

Sowohl im Gastspiel bei Bayer Leverkusen (2:2 nach 0:1 und 1:2) als auch auswärts beim FC Bayern (2:2 nach 0:2-Pausenstand) holten die Wolfsburger nicht nur Rückstände auf, sondern auch noch jeweils einen Punkt. „Die Mentalität stimmt. Wir brauchen jetzt aber mal einen dreckigen Sieg“, so Schmidt nach dem Remis in Leverkusen.

Eine Forderung, die sich allerdings nicht nur auf die Bundesliga bezieht, sondern auch für das anstehende Pokalspiel gegen Hannover 96 Anwendung findet.

Schließlich will der VfL alle Chance nützen, um in der kommenden Saison wieder international vertreten zu sein – und ein Triumph im DFB-Pokal ist eine Möglichkeit dafür. Vor allem auch deshalb, da es über die Bundesliga wohl sehr schwer wird, in die internationalen Ränge zu kommen.

 

jetzt 150 Euro DFB-Pokal Bonus bei Betway sichern

 

Betway WettbonusDort befindet sich seit kurzem auch Hannover 96 nicht mehr.

Die „Roten“ sind nach einem hervorragenden Saisonstart – drei Siege, drei Remis – etwas aus der Spur gekommen und schon seit vier Liga-Spielen sieglos. Somit finden sie sich aktuell nur noch auf Rang 9 wieder.

 
Icon Sprechblase“Wir hatten jetzt zwei Rückschläge, aber das haut uns nicht um. Wir sind als Mannschaft da auch gefestigt genug, um uns nicht umwerfen zu lassen“, bleibt Hannovers Pirmin Schwegler weiter zuversichtlich für die anstehenden Aufgaben.
 

Zwar sind die 96er als Neunter weiterhin näher an Tabellenführer Dortmund dran als am Tabellen-Vorletzten Werder Bremen – trotzdem befindet sich das Hannover-Umfeld in erhöhter Alarmbereitschaft. „Ich schaue jetzt ganz genau hin“, warnt Hannover-Coach Andre Breitenreiter.

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Liga-Spiele:

 

Das gilt wohl auch für das Derby in der 2. Pokal-Runde gegen den Nachbarn aus Wolfsburg. Die Hannoveraner, die in der 1. Runde den Bonner SC auswärts mit 6:2 bezwangen, wollen auch endlich im DFB-Pokal wieder weit kommen.

1990 gewannen sie zum ersten und bislang einzigen Mal den begehrten Gold-Pokal, aber seitdem schafften sie es in 25 Versuchen nicht mehr über das Viertelfinale hinaus. Zehn Mal war sogar bereits in Runde 2 Endstation.

Im Vorjahr schafften es die 96er immerhin ins Achtelfinale, wo sie am späteren Finalisten Eintracht Frankfurt mit 1:2 scheiterten. Genauso weit kamen damals auch die Wolfsburger – für sie bedeutete ein 0:1 beim FC Bayern das vorzeitige Aus.


Tipico Info


Geht es nach den Quoten der Wettanbieter, dann ist diesmal für Hannover abermals in der 2. Runde des Pokal-Bewerbs Schluss. Die Online-Bookies sehen den VfL recht deutlich in der Favoritenrolle.

Dabei lief es in den ersten vier Liga-Heimspielen nur recht mittelprächtig für die Wolfsburger. Einer Niederlage stehen drei Unentschieden gegenüber. Hannover hat dagegen nur eines seiner ersten vier Auswärtsspiele verloren.

 

Doppelte Chance zu Wolfsburg – Hannover von Bet-at-Home:

1x x2 Anbieter
Über/Unter 2,5 Tore 1,24 1,76 Bet-at-home Logo

 

Ein Argument für die Favoritenrolle der Wolfsburger ist die Tatsache, dass die „Wölfe“ in der Gesamt-Bilanz gegen Hannover klar die Nase vorne haben. Von 21 Heimspielen gegen die roten Erzrivalen hat der VW-Klub 11 für sich entschieden. Nur fünf Mal konnten die 96er drei Punkte mitnehmen.

Dazu kommt: Von den letzten fünf Duellen hat Wolfsburg keines verloren!

Auch das bis dato einzige Derby im DFB-Pokal ging an den VfL. In der Saison 1987/88 duellierten sich die Wolfsburger und die Hannoveraner in der 1. Runde und die „Wölfe“ siegten mit 3:0.

 

die besten Fussballwetten Anbieter im Überblick

 

Im bislang letzten Duell in der Auto-Stadt gab es allerdings keinen Sieger. Am 3. Spieltag dieser Bundesliga-Spielzeit trennten sich beide Lokalrivalen mit einem 1:1.

Wir Wettfreunde tippen auf einen Wolfsburg-Sieg gegen Hannover!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

DFB Pokal Tipps
DFB Pokal News und Termine zur 2. Runde
DFB Pokal Quoten zur 2. Hauptrunde
DFB Pokal Sieger 2017/18
 

Über den Autor

thomas
Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart - über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt!
Top

Pin It on Pinterest