Real Madrid – Tottenham | CL Gruppe H 2017 Tipp & Wettquoten

Dienstag, 17. Oktober 2017 um 20:45 Uhr – Champions League Gruppenphase, 3. Spieltag in Gruppe H

Während der BVB in Nikosia ums Überleben kämpft, findet sich die Elite der königlichen Gruppe H zeitgleich im Bernabeu-Stadion ein: Dem Sieger des Duells der bislang verlustpunktfreien Kontrahenten aus Madrid und London dürfte die Achtelfinal-Teilnahme dann kaum noch zu nehmen sein.

Noch mehr spricht derzeit aber freilich dafür, dass am Ende sogar beide Teams in der Königsklasse überwintern. Schien der Titelverteidiger ohnehin von vornherein für die K.o.-Runde gesetzt, sollten auch die Spurs noch eine ganze Weile von ihrem Traumstart zehren können.

 

Die besten Wettquoten zu Real Madrid – Tottenham im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Bet3000 Logo Betfair Logo William Hill Logo Betway Logo Sunmaker Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 215 € Bonus
zum Anbieter
Real Madrid 1,45 1,50 1,42 1,49 1,45 1,47 1,44 1,50 1,43
Unentschieden 4,50 4,80 5,00 5,00 4,80 5,00 4,80 5,00 5,05
Tottenham 7,00 6,50 6,50 6,60 7,00 6,50 6,50 6,50 6,80

 

Die Engländer werden insbesondere dann nichts zu befürchten haben, wenn Harry Kane weiterhin Tore am Fließband produziert: Der mit fünf Treffern bereits gegen Dortmund und APOEL zum Matchwinner avancierenden Stürmer ist aktuell sogar dazu in der Lage, Cristiano Ronaldo die Show zu stehlen.

Für eine realistische Chance sollte am Dienstag auch die Tatsache sprechen, dass sich Tottenham zuletzt schon in der Premier League ungewohnt auswärtsstark präsentierte; das deutliche 4:0 in Huddersfield hatte dem Team bereits den vierten Sieg im vierten Auswärtsspiel beschert.

 

Wettfreunde Tipp

Real Madrid gewinnt gegen Tottenham

zur besten Quote 1,50 bei Bet365

 

Obwohl der Verein letztmals im Meisterjahr 1961 mit einer derart makellosen Bilanz reüssierte, dürften sich die Träume vom ersten Meistertitel seit über fünf Jahrzehnten jedoch abermals nicht erfüllen – das brutal punktende Duo aus Manchester ist bereits entmutigend weit enteilt.

Weil sich das zum Ausweichquartier gewordene Wembley bei den ersten drei Auftritten einmal mehr als Punktegrab erwies, weist die Tabelle längst einen Rückstand von fünf Zählern aus: Mit dem dritten Rang scheinen die Spurs ihre Möglichkeiten folglich schon ausgereizt zu haben.

 

jetzt 215 Euro Bonus bei Sunmaker sichern

 
Sunmaker WettbonusNoch unerfreulicher stellt sich die Lage jedoch erstaunlicherweise für Real Madrid in La Liga dar, wo bereits von einer sieben Zähler betragenden Kluft zum FC Barcelona berichtet werden muss, der neben Katalonien somit auch ganz Spanien unangefochten regiert.

Hinsichtlich des Fehlstarts der Königlichen sind dabei bemerkenswerte Parallelen zu Tottenham auszumachen – schließlich mühte sich auch das Weiße Ballett zuletzt vor allem vor den eigenen Anhängern vergeblich ab.

Während auch die Weste von Real in der Fremde noch blütenweiß erscheint, gab es daheim bereits zwei Unentschieden und eine Niederlage zu beklagen – beim historischen 0:1 gegen Real Betis hatte das Team sogar erstmals seit 73 Pflichtspielen wieder einen eigenen Torerfolg verpasst.

 



 

Da von den ersten fünf Spielen somit lediglich zwei gewonnen werden konnten, erklärt es sich von selbst, dass es in Madrid zwischenzeitlich an allen Ecken und Enden nach einer schweren Krise roch: Vom betont gelassenen Zinedine Zidane wurde das schwankende Schiff dann aber nicht zuletzt in Dortmund wieder auf Kurs gebracht (3:1-Sieg).

Ausgerechnet im zuvor stets verfluchten Signal Iduna Park hatten die Madrilenen im September ihre sportliche Wiedergeburt zelebriert; die in der Bundesliga so dominant in Erscheinung tretenden Borussen sahen gegen den vermeintlichen Lieblingsgegner kaum einen Stich.

Angesichts der am zweiten königlichen Spieltag zur Schau gestellten Dominanz drängte sich der Eindruck auf, dass die vorherige spielerische Schwermut der Spanier möglicherweise nur einem Mangel an als lohnenswert erachteten Herausforderungen geschuldet gewesen war.

 

Icon Sprechblase“Es war ein phänomenales, ein komplettes Spiel von uns. Defensiv wie offensiv. Wir haben uns vor dem Spiel fest vorgenommen, hier endlich zu gewinnen.”

– Dank seines Doppelpacks war nicht zuletzt auch Cristiano Ronaldo nach dem Sieg in Dortmund obenauf.

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Spiele:

 

 

Zur sichtlichen Stabilisierung trug zudem auch die Tatsache bei, dass unmittelbar danach endlich der erste Heimsieg in der Primera Division nachgereicht wurde – wenngleich auch der 2:0-Erfolg gegen Espanyol noch nicht die letzte Leichtfüßigkeit vergangener Tage zu sehen bekam.

Dass Wetten auf die Madrilenen somit noch immer mit einigen Risiken behaftet scheinen, ist unter anderem der aktuell mangelhaften Effizient anzulasten: Von den in aller Regel nach wie vor reichlich produzierten Chancen finden ganz einfach zu wenige den Weg ins Tor.

 

Über/Unter Wetten zu Real Madrid – Tottenham:

Quote Über Quote Unter Anbieter
Über/Unter 2,5 Tore 1,35 3,10 Tipico Sportwetten Logo
Über/Unter 3,5 Tore 1,80 1,90
Über/Unter 4,5 Tore 2,80 1,37

 

Das Torverhältnis hat dabei insbesondere darunter zu leiden, dass die zwischenzeitlich gesperrten bzw. verletzten Ronaldo und Benzema erst verspätet in die Saison eingestiegen sind – und nach jeweils drei absoluten Partien noch immer auf ihre ersten Liga-Treffer warten.

Namentlich CR7 dürfte mächtig daran zu knabbern haben, dass es sein ewiger Rivale Messi bereits zum Zeitpunkt der Länderspielpause auf elf Liga-Arbeitsnachweise brachte; zumal auch die anderen Wettbewerbe den Portugiesen nicht vor ähnlichen Zumutungen verschonen.

So musste der Europameister jüngst erleben, dass ihm Robert Lewandowski auf den letzten Drücker noch die Torjägerkanone der WM-Qualifikation aus den Händen riss – und in der aktuellen Ausgabe der Königsklasse hat der schon hinlänglich gewürdigte Harry Kane die Führungsrolle übernommen.

 


Bet365 Info


 

Aus Sicht des 32-Jährigen macht es die Sache da nur noch schlimmer, dass eben jener Kane längst als künftiger Real-Stürmer gehandelt wird: Der spanische Top-Klub wäre im Zweifelsfalle vielleicht sogar bereit, die von Tottenham geforderten 200 Millionen Euro abzurufen.

Wer um die sensible Ader von Cristiano Ronald weiß, der ahnt, dass eine solch ungebührliche Häufung von Majestätsbeleidigungen geradezu eine gewaltige Trotzreaktion provozieren muss. Folglich dürfte alles dafür sprechen, dass sich der Real-Stürmer am Dienstag als entscheidender Faktor erweist.

 

die besten Wettanbieter zur Champions League im Überblick

 

Überhaupt sollte der Auftritt der Gastgeber davon profitieren, dass der Fehlstart in La Liga die Aufmerksamkeit automatisch auf die Titelverteidigung in der Champions League lenkt: Im Vergleich zur Meisterschaft dürfte der königliche Hattrick derzeit um einiges naheliegender sein.

Wir halten es deshalb für wahrscheinlich, dass Real mit einem Heimsieg zunächst einmal wenigstens seine Vormachtstellung in der Vorrundengruppe zementiert: Aufgrund der im Bernabeu zu konstatierenden Ballung an Topstürmern haben wir zudem eine Spezialwette auf eine Torsumme von mindestens 4 Treffern platziert.

Die Wettfreunde tippen auf einen Heimsieg von Real Madrid!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Champions League Wetten
Champions League Quoten
Champions League Tipps
alle Champions League Quoten zum 3. Spieltag
 

Über den Autor

Oliver
Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben.
Top

Pin It on Pinterest