1. FC Köln – FSV Mainz 05 Tipp & Wettquoten | Bundesliga 20.5.17

Samstag, 20. Mai 2017 um 15:30 Uhr – Bundesliga Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Der 1. FC Köln und Mainz 05 haben ihre jeweiligen Saisonziele bereits vor dem 34. Spieltag erreicht:

 
icon zoomNachdem der FC Peter Stögers Vorgabe, Platz 9 mit besserer Punktausbeute als im vergangenen Jahr, bereits am 32. Spieltag mit dem Heimsieg gegen Bremen übertroffen hatte, durften die 05er vor Wochenfrist endlich über den vorzeitigen Klassenerhalt jubeln.
 

Nichtsdestotrotz: Für einen der beiden Kontrahenten steht im bevorstehenden Karnevalsderby noch richtig viel auf dem Spiel…

 

Die besten Wettquoten zu 1. FC Köln – Mainz 05 im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Bwin Logo William Hill Logo Betway Logo Bet3000 Logo
icon arrow right +110 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+50 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+150 € Bonus
zum Anbieter
+150 € Bonus
zum Anbieter
1. FC Köln 1,55 1,61 1,60 1,63 1,60 1,53 1,61 1,60
Unentschieden 4,20 4,00 4,20 4,15 4,10 4,33 4,20 4,50
Mainz 05 5,80 5,50 5,30 5,25 5,50 5,50 5,25 6,00

 

Klar, die Rede ist von den siebtplatzierten Kölnern, die angesichts von nur zwei Zählern Rückstand auf Platz sechs und den SC Freiburg weiterhin berechtigte Europacup-Hoffnungen hegen.

So auch Manager Jörg Schmadtke, der genau weiß, was dieser Erfolg für die leidgeprüften Fans des Geißbockvereins bedeuten würde: „Eine ganze Generation an Fans hat dies nicht mehr erlebt, wir haben es uns alle verdient, sie aber ganz besonders.“


Wettfreunde Tipp

Köln gewinnt gegen Mainz

zur besten Quote 1,63 bei Betsafe

 

Fest stehe aber auch, dass zwischen Platz 5 und 9 weiterhin alles möglich sei. „Es ist tatsächlich ein Endspiel, in dem es um alles geht“, will der FC-Offizielle daher nicht lange um den heißen Brei herumreden.

Die Spieler und Coach Peter Stöger sind sich darüber natürlich genauso im Klaren. Spekulationen auf Platz 7, der im Falle eines Dortmunder Pokalsieges bekanntlich ebenfalls einen internationalen Startplatz bringen würde, kommen deshalb für beide Seiten erst gar nicht infrage.

 

„Das wäre respektlos gegenüber Frankfurt. Da kriege ich so einen Hals.“

Spekulationen auf Platz 7 sind für FC-Coach Peter Stöger ein absolutes No-Go

 

„Wenn Freiburg in München patzt und wir zu Hause gewinnen, dann sind wir Sechster. Wir wollen direkt in die Europa League und gleich feiern, nicht auf Platz 7 bleiben und auf den DFB-Pokal warten müssen“, erklärt Dominique Heintz.

Auch wenn die vor Wochenfrist in Leverkusen verspielte 2:0-Führung schmerzt, gelte es den beim 2:2 in der BayArena erzielten Punkt in der BayArena daher als gewonnenen Zähler zu werten.

 

jetzt 110 Euro Bundesliga Bonus bei Interwetten sichern

 

Interwetten WettbonusErst recht, weil fast alle Kontrahenten im Kampf um Platz sechs am vergangenen Samstag ebenfalls Federn lassen mussten.

Einzige Ausnahme: Die Berliner Hertha, der es durch ihren 2:0-Erfolg in Darmstadt gelungen ist, Platz 5 und damit auch die Pole Position im Kampf um die Europa League zu erobern.

Dennoch ist klar: Wollen die Kölner wirklich auf direktem Wege nach Europa, benötigen sie am Samstag auf jeden Fall einen Sieg – und auf einen solchen haben es die heimstarken Stöger-Schützlinge im Karnevalsderby ohne Wenn und Aber abgesehen.

 


 

Kündigte Keeper Timo Horn doch bereits an, „dass wir in solch einem Endspiel alles raushauen. Wenn wir es wirklich schaffen würden, wäre das für alle Kölner ein Traum. Dann würde der Ausnahmezustand herrschen.“

Bei den Mainzern war dies bereits am vergangenen Samstag der Fall. Auslöser: Ein furioser 4:2-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt, der den 05ern, nach einer furiosen Vier-Tore-Aufholjagd im Schlussdrittel der Partie, praktisch den Klassenerhalt sichert.

Rein rechnerisch sind Rheinhessen zwar noch nicht durch, weil der Vorsprung auf den Relegationsrang weiterhin nur zwei Punkte beträgt, doch müsste im Verfolgerduell zwischen dem HSV und Wolfsburg schon etwas Außergewöhnliches geschehen, damit es heuer nochmal brenzlig wird.

 
icon zoomGrund: Verglichen mit den Rothosen und dem VW-Klub, die sich am Samstag gegenseitig Punkte abknöpfen werden, kann der FSV schon jetzt auf eine um 20 bzw. elf Treffer positivere Tordifferenz verweisen.

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Spiele:

 

Folglich müsste die Elf von Martin Schmidt in Köln verlieren und der HSV gleichzeitig einen hohen, wenn nicht sogar zweistelligen Sieg gegen die Wölfe landen, um dem Karnevalsverein auf der Zielgeraden noch den Schwarzen Peter zuzuschieben.

Doch „das wird nicht passieren“, sind sich sowohl die Wettanbieter als auch Mainz-Manager Rouven Schröder sicher.

Nicht ganz so sicher scheint sich die Chefetage des FSV dagegen bezüglich der Zukunft von Trainer Martin Schmidt zu sein.

Wenngleich der Schweizer einen bis Juli 2018 gültigen Vertrag besitzt, verdichteten sich zuletzt nämlich die Anzeichen für eine vorzeitige Trennung.

Bezeichnend: Selbst in der Stunde des umjubelten Klassenerhalts wollte Schröder kein klares Bekenntnis für eine weitere Zusammenarbeit abgeben.

Stattdessen beantwortete der 40-Jährige dahingehende Fragen auch am Samstag nur mit handelsüblichen Floskeln wie:

 
„Wir fahren jetzt nach Köln, und dann müssen wir über die Saison sprechen. Es ist die Aufgabe der Verantwortlichen, weiter zu denken. Aber heute plane ich nur, was ich trinke.“

 

die besten Wettanbieter zur Bundesliga im Überblick

 

Wettfreunde Tipp 50x50Angesichts dessen, käme es einstimmigen Medienberichten zufolge keineswegs überraschend, wenn Schmidt, dem vorgeworfen wird, das Team in dieser Saison nicht vorangebracht zu haben, am Samstag zum letzten Mal auf der Mainzer Trainerbank Platz nehmen würde.

Darauf, dass die Mannschaft ihm dann mit einer Top-Leistung in Köln den Job retten wird, sollte sich der Eidgenosse unserer Meinung allerdings nicht verlassen – schon gar nicht gegen den heimstarken FC, der – anders als die 05er – in der laufenden Spielzeit noch ein großes Ziel vefolgt…

…und dieses mit einem Sieg am 34. Spieltag auch erreichen wird!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Bundesliga Wetten
Bundesliga Quoten
Bundesliga Tipps
Bundesliga Spielplan
 

Über den Autor

Martin
Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf diesem Wege gelangte Martin zu wettfreunde.net, wo er schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwette berichtet.
Top

Pin It on Pinterest