NFL Tipps

Super Bowl 2022 Trainer: Zac Taylor und Sean McVay – das Duell Schüler gegen Lehrer

Aktualisiert Feb 14

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

super bowl trainer 2022 sean mcvay
Bild: Sean McVay könnte beim Super LVI der jüngste Headcoach werden, der das NFL-Endspiel gewinnt (© IMAGO / ZUMA Wire)
 

Eine der vielen spannenden Geschichten rund um den Super Bowl LVI am 13. Februar wird nicht nur auf dem Spielfeld geschrieben, sondern auch an der Seitenlinie. Die Super Bowl Trainer 2022 kennen sich nämlich in- und auswendig.

Zac Taylor, der jetzige Headcoach der Cincinnati Bengals, arbeitete zwei Jahre bei Super Bowl-Gegner Los Angeles Rams – noch dazu direkt unter Sean McVay, dem Chefcoach der Rams.

Beide können in diesem NFL-Finale etwas Historisches vollbringen:

Die Bengals haben den Super Bowl überhaupt noch nie gewonnen, Taylor wäre der erste Trainer, der sie zum Titel führt. McVay könnte sogar zum jüngsten Coach werden, der die Vince Lombardy Trophy holt.

 

Wettquoten zum Super Bowl 2022

 

Super Bowl Trainer Zac Taylor

Zac Taylor wollte unbedingt Football-Spieler werden und als Quarterback in die NFL.

Das ist ihm nicht gelungen. Zwar spielte er regelmäßig in der Highschool und auch später erfolgreich an der University of Nebraska – das Team führte er als Spielmacher zum Alamo Bowl Sieg 2005.

Im Draft 2007 wurde Taylor jedoch nicht ausgewählt, er unterschrieb aber trotzdem für die Practice Squad der Tampa Bay Buccaneers.

Kurz vor Saisonbeginn wurde er entlassen. Hätten sie ihn genommen, hätte er damals unter Sean McVay trainieren können – der war damals der Special Coach der Wide Receiver.

So begann Taylor seine Trainerkarriere.


Bengals-Headcoach Zac Taylor

super bowl 2022 trainer zac taylor
Bild: Zac Taylor, seit 2019 der Headcoach der Cincinnati Bengals. (© IMAGO / ZUMA Wire)
 

CIN Bengals:
Historie, Stars, Eigentümer


2008 als Graduate Assistant bei der Texas A&M University, 2012 wurde er Assistenztrainer bei den Miami Dolphins. Drei Jahre später war er dort für kurze Zeit der Interims-Offensive Coordinator.

Nach einem einjähirgen Intermezzo als Offensive Coordinator und Quarterback-Coach der University of Cincinnati, wechselte Taylor 2017 zu den Los Angeles Rams.

Dortiger Haedcoach: Sean McVay.

2018 wurde Taylor der Quarterback-Coach, ein Jahr später feierten Taylor und McVay den Einzug in den Super Bowl LIII. Im NFL-Finale von 2019 mussten sie sich aber den New England Patriots geschlagen geben.

Taylor hatte ein Angebot als Headcoach der Cincinnati Bengals und verließ die Rams – und machte das chronisch erfolglose Team zu einem Super Bowl Favoriten.


super bowl 2022 trainer mcvay taylor


Seine erste Amtshandlung: Er trennte sich vom damaligen Quarterback Andy Dalton und draftete Quarterback-Supertalent Joe Burrow mit der First-Overall-Auswahl. Ein Jahr später, vor der Saison 2021/22, holte Burrows ehemaligen LSU-Teamkollegen und aktuellen NFL-Rookie-Phänomen Ja’Marr Chase zu den Bengals.

Taylor hat in zwei Jahren bei den Bengals das geschafft, was es in der gesamten seit 1967 bestehenden Geschichte dieses Klubs davor erst zwei Mal gegeben hat: Der Einzug in den Super Bowl.

Die NFL-Meisterschaft haben die Bengals aber noch nie gewonnen. Taylor könnte damit Historisches vollbringen und sich in Ohio sportlich unsterblich machen. Und das mit erst 38 Jahren.

 

Wettquoten zum Super Bowl 2022

 

Taylors Vorteil vor dem Super Bowl 2022 und dem Duell mit seinem ehemaligen „Lehrer“: Er kennt McVay aus den zwei gemeinsamen Jahren ganz genau und weiß wie dieser als Headcoach tickt, da sie zwei Saison lang gemeinsam in Besprechungsräumen und an der Seitenlinie verbracht haben.

McVay kennt Taylor zwar auch, aber nicht als Chefcoach, sondern nur als Assistent.

Das einzige Aufeinandertreffen der beiden auf NFL-Ebene fand in Woche 8 der Season 2019 statt, und McVay ging mit einem 24:10-Sieg vom Platz. Damals war die Bengals-Mannschaft allerdings eine ganz andere als jetzt – und Taylor ist seitdem auch noch erfahrener als damals.

 

Super Bowl 2022 Trainer – McVay vs. Taylor

Sean McVayZac Taylor
Alter:36 (24. Januar 1986)38 (10. Mai 1983)
Geburtsort:Tampa, Florida Norman, Oklahoma
Headcoach seit:2017 (LA Rams)2019 (CIN Bengals)

 

Super Bowl Coach Sean McVay

Sean McVay weiß natürlich von der zusätzlichen Brisanz vor dem Duell Rams vs. Bengals durch die gemeinsame Vergangenheit mit Taylor.

Er will diesem Super Bowl 2022 Trainer Duell, das auch als „Lehrer gegen Schüler“ durch die US-Medien getrieben wird, aber keine große Bedeutung beimessen. Er will sich mit seinen Rams auf das Spiel konzentieren.

Mit Taylor verbindet ihm nicht nur die gemeinsame Zeit von 2017 bis 2019 bei den Rams, sondern auch die gescheiterte NFL-Karriere.

McVay war von 2004 bis 2007 als Wide Receiver bei der Miami University, aber ohne Chance auf einen NFL-Vertrag. Also wurde 2008 – im Alter von nur 22 (!) Jahren – Assistance Coach für die Wide Receiver bei den Tampa Bay Buccaneers.


Rams-Coach Sean McVay

super bowl headcoach sean mcvay
Bild: Sean McVay, seit 2017 der Headcoach der Los Angeles Rams. (© IMAGO / ZUMA Wire)
 

Die LA Rams:
Historie, Stars, Eigentümer


Nach einer einjährigen Tätigkeit in der United Football League kam er 2009 als Coach für die Tight Ends zu den Washington Commanders, damals noch Redskins. Dort arbeitete er sich bis 2016 hoch zum Offense Coordinator.

Am 12. Januar 2017 ernannten ihn die Los Angeles Rams zu ihrem neuen Head Coach.

Mit 30 Jahren wurde er so zum jüngsten Headcoach der in der NFL-Historie.

Zur Saison 2017/18 kam auch Zac Taylor – der jetzige Bengals Headcoach – in seinen Coaching-Staff und gemeinsam erreichten sie 2019 den Super Bowl, der allerdings verloren gegangen ist.

Jetzt treffen sich McVay und Taylor wieder. Wieder im Super Bowl. Einer der beiden wird nun aber gewinnen.

 

super bowl trainer 2022

Super Bowl 2022 Trainer – Fun Fact: Der 36-jährige Sean McVay und der 38-jährige Zac Taylor sind das jüngste Trainer-Paar, das sich in einem Super Bowl gegenüber stehen wird.

Im Vorjahr war genau das Gegenteil der Fall!

Bruce Arians (Tampa Bay Buccaneers) und Andy Reid (Kansas City Chiefs) waren im vergangenen Jahr beim Super Bowl beide 68 Jahre alt – ein Duell mit zwei älteren Kollegen hatte es noch nicht gegeben.

 

Super Bowl 2022 Teams:
Rams und Bengals im Check

 

Das könnte Dich auch interessieren: