NFL Tipps

Super Bowl Team LA Rams im Porträt: Historie, Spieler, Quarterback, Coach, Eigentümer, Stadion

Aktualisiert Feb 16

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

la rams super bowl 2022 team
Bild: Gewinnen die LA Rams mit Defensive Tackle Aaron Donald (99) Linebacker Troy Reeder den Super Bowl 2022? (© IMAGO / Icon SMI)
 

Der Super Bowl 2022 am 13. Februar ist für die Los Angeles Rams etwas ganz Besonderes: Das Finale der NFL-Meisterschaft findet im SoFi-Stadium statt, in ihrer Heimstätte.

Können die Rams in den eigenen vier Wänden den Super Bowl Sieg feiern? Es wäre der zweite nach dem Jahr 2000.

Alle Infos zu den LA Rams, dem Super Bowl Team 2022 – Historie, aktuelle Spieler, Quarterback, Headcoach, Stadion und bisherige Erfolge.

 

Wettquoten zum Super Bowl 2022

 

So kamen die LA Rams in den Super Bowl LVI

Regular Season: 1. Division NFC North, 4. der NFC (Bilanz: 12-5)
Wildcard Round: LA Rams – ARZ Cardinals 34:11
Divisional Round: TB Buccaneers – LA Rams 27:30
Conference Championships: LA Rams – SF 49ers 20:17
Super Bowl Gegner: CIN Bengals – Historie, Eigentümer, Spieler, Headcoach

 

Die Historie der Rams

Die Los Angeles Rams sind eines der ältesten Teams der National Football League. Gegründet wurde der Klub im Jahr 1936 vom Anwalt Homer Marshman und dem Football-Trainer Damon Wetzel – allerdings nicht in Los Angeles, wie der aktuelle Teamname vermuten lässt, sondern in Cleveland, Ohio.

Der Name Rams wurde gewählt, da Wetzel Fan der Fordham Rams, die College-Mannschaft der Fordham University war.

Am 12. Februar 1937 traten die Rams der National Football League (NFL) bei und spielten dort in der Western Division. Dort waren sie sechs Jahre dermaßen erfolglos, dass sie 1943 aufgrund Spielermangels sogar den Spielbetrieb einstellen mussten.

Zwar wurde 1945 die damalige NFL-Meisterschaft gewonnen, 1946 folgte aus finanziellen Gründen aber dennoch der Umzug Los Angeles. Dort spielten sie nun als Los Angeles Rams und waren damit die erste Football-Mannschaft, die an der Westküste spielten.

Anfangs lief es dort sehr gut für die Rams, 1951 gelang die zweite NFL-Meisterschaft. Die nächsten 20 Jahren verliefen für die LA Rams allerdings weniger erfolgreich, da man von 1952 bis 1972 nur viermal die Play-offs erreichte.

Und weil es keine Erlaubnis für einen Stadionbau gab und selbst ein Umzug nach Anaheim die Probleme nicht löste, wechselten die Rams wieder ihren Standort: Ab 1995 ist St. Louis, Missouri, die neue Heimat für die St. Louis Rams.

 

Steckbrief: Das sind die LA Rams

Name:Los Angeles Rams
Teamfarben:Blau, Gold, Weiß
Maskottchen:Rampage
Stadt:Los Angeles (Kalifornien)
Stadion:SoFi Stadium
Eigentümer: Stan Kroenke
General Manager: Les Snead
Head Coach:Sean McVay
Historie:Cleveland Rams (1936–1945) / Los Angeles Rams (1946–1994) / St. Louis Rams (1995–2015) / Los Angeles Rams (2016–heute)
Divison:NFC North
Division-Sieger:18
Playoff-Teilnahmen:31
Conference Siege:8 (5x NFC)
Super Bowl Teilnahmen:5 (Season 1979, 1999, 2001, 2018, 2021)
Super Bowl Siege:1

 

Fünf Jahre später folgte der Höhepunkt der Franchise-Geschichte: Der Super Bowl Gewinn im Jahr 2000.

Die damalige Offense um Quarterback Kurt Warner, der nach jener Spielzeit jeweils zum NFL MVP und Super Bowl MVP gewählt wurde, wird bis heute The Greatest Show on Turf (GSOT) genannt.

2016 kehrten die Rams nach Los Angeles zurück.

Sie setzten sich damit gegen ein gemeinsames Angebot der San Diego Chargers und der Oakland Raiders durch, die ebenfalls in die Stadt wollten. Los Angeles ist der zweitgrößte Fernsehmarkt der USA und war seit 1995 der einzige größere Fernsehmarkt der USA ohne NFL-Team.

Die Teambesitzer der NFL stimmten am 12. Januar 2016 mit 30 zu 2 für das Angebot der Rams.

Bedingung für die Rückkehr war: Die Rams werden in Inglewood, einem Vorort von Los Angeles, ein neues Stadion bauen, das sie sich mit den LA Chargers teilen werden. Es wurde das sogenannte SoFi Stadium, in dem 2022 auch der Super Bowl LVI gespielt wird.

 

Das LA Rams Logo

Die Rams waren überhaupt die erste Mannschaft, die ihre Helme gestaltete. Fred Gehrke kam 1948 auf die Idee, die Helme seiner Team-Kollegen mit Hörnern zu bemalen, was bis heute das Markenzeichen der Rams ist.

Mit dem Umzug nach Los Angeles 2016 änderten die Rams die Farbe des Horns und der Facemask auf weiß. Im März 2020 wurde das Rams Logo noch einmal verändert.

Das neue LA Rams Logo zeigt die Buchstaben „L“ und „A“, wobei sich aus dem „A“ ein Widderhorn entwickelt und zwischen den beiden Buchstaben einkrümmt.

 
los angeles rams logo
Bild: Das Logo der Los Angeles Rams. (© IMAGO / Icon SMI)
 

Super Bowl Team LA Rams – Roster, Kader, Spieler

Der LA Rams Roster (auf deutsch: Kader) gilt seit Beginn dieser Spielzeit als einer der besten der NFL.

Mit Quarterback Matthew Stafford, den beiden Wide Receiver-Stars Cooper Kupp und Odell Beckham Jr. sowie Defensive Tacke Aaron Donald und Linebacker Von Miller ist der LA Rams Kader hochkarätig auf den wichtigsten Positionen besetzt.

Über Jahre hinweg haben sich die Rams die besten Spieler der Liga zusammengesucht. Allein zu Beginn der Saison 2021/22 kamen Stafford (aus Detroit), Miller von den Broncos und Beckham Jr., der als Free-Agent geholt wurde.

 

la rams super bowl team

Die bekanntesten Spieler im LA Rams Kader

Quarterback: Matthew Stafford
Runningback: Cam Akers
Wide Receiver: Cooper Kupp
Wide Receiver: Odell Beckham Jr.
Tight End: Tyler Higbee
Offensive Tackle: Andrew Whitworth
Offensive Guard: David Edwards
Center: Brian Allen
Defensive Tackle: Aaron Donald
Defensive End: A’Shawn Robinson
Inside Linebacker: Troy Reeder
Outside Linebacker: Von Miller
Cornerback: Jalen Ramsey
Safety: Nick Scott
Kicker: Matt Gay


 

In der Offensive ist Cooper Kupp einer der besten Spieler in dieser Saison. In der Defensive überragt Aaron Donald.

Kupps Bilanz in dieser Saison: 1947 Yards mit einem Average von 13,4 und 16 Touchdowns. Beckham Jr. kommt immerhin auf über 500 Yards und 5 Touchdowns.

Donald ist im LA Rams Kader derjenige, der in der Defense herausragt: Allein 12 Sacks verzeichnet er in dieser Saison. Ein Topwert. Aber auch die Verpflichtung von Linebacker Von Miller hat sich bereits gelohnt, wie Stats und Zahlen belegen.

 
super bowl 2022 teams la rams

 

LA Rams Quarterback Matthew Stafford

Der Quarterback ist im Football der wichtigste Spieler. Bei den LA Rams ist Matthew Stafford der Quarterback.

Der 33-jährige kam vor Beginn der Saison 2021/22 von den Detroit Lions. Dort hatte er 12 Jahre keinen Erfolg, weil er auch keine gute Mannschaft hatte.

Zwar sorgte Stafford in Detroit auch für sportliche Bestmarken – was seine Qualitäten unterstreicht – aber für die größte Aufmerksamkeit sorgte er 2017 mit seinem 135-Millionen-Dollar Vertrag.

Weil er aber endlich Erfolg wollte, kam das Angebot aus L.A. gerade zur rechten Zeit. Bei den Rams ist jetzt alles anders. Stafford, der seit dem College als eines der größten Quarterback-Talente seiner Generation gilt, hat jetzt auch endlich eine topbesetzte Mannschaft.

Seine Zahlen von Stafford in dieser Spielzeit bis zum NFL-Endspiel sind beeindruckend: 4886 Yards und insgesamt 41 Touchdowns.

 

Matthew Stafford privat:
Frau, Vermögen, Rekorde

 

LA Rams Head Coach Sean McVay

Sean McVay ist der Headcoach der Los Angeles Rams.

Nachdem McVay von 2004 bis 2007 als Wide Receiver an der Miami University aktiv war, begann er 2008 seine Trainer-Laufbahn als Assistenztrainer für die Wide Receiver bei den Tampa Bay Buccaneers.

Von 2010 bis 2016 war McVay bei den Washington Redskins der Coach für die Tight Ends.

 
la rams head coach sean mcvay
Bild: Sean McVay, seit 2017 der Headcoach der Los Angeles Rams. (© IMAGO / ZUMA Wire)
 

Am 12. Januar 2017 wurde McVay der neue Head Coach der Los Angeles Rams und sorgte damit für einen NFL-Rekord: Mit 30 Jahren wurde er damit zum jüngsten Head Coach der Geschichte der National Footoball League.

Nach der ersten Saison mit den Rams wurde McVay auf Anhieb zum Coach des Jahres gewählt und gewann den NFL Coach of the Year Award.

Im Jahr 2019 erreichte McVay mit den Rams als jüngster Headcoach den Super Bowl, der jedoch gegen die New England Patriots mit 3:13 verloren ging.

 

Das ist Sean McVay

 

Stan Kroenke, der Eigentümer der Rams

Der Eigentümer der Los Angeles Rams ist Enos Stanley Kroenke.

Stan Kroenke, geboren am 29. Juli 1947 in Columbia, Missouri, ist ein US-amerikanischer Unternehmer und Milliardär. 1983 gründete Kroenke das Bauunternehmen Kroenke Group, welches Immobilien entwickelt und besitzt, darunter mehrere Einkaufszentren.

Er zählt mit einem geschätzten Vermögen von ca. 8,5 Milliarden US-Dollar zu den reichsten Menschen der Welt.

Seine Frau Ann Walton Kroenke ist eine Erbin des Einzelhandelskonzerns Walmart, ihr Vermögen beträgt ca. 6,6 Milliarden US-Dollar.

Als Vorsitzender von Kroenke Sports Enterprise ist Kroenke nicht nur Mitbesitzer der Los Angeles Rams, sondern er ist auch alleiniger Besitzer von zwei anderen US-Sport-Klubs.

Kroenke gehören auch das NHL-Eishockeyteam Colorado Avalanche und auch der Basketball-Franchise Denver Nuggets aus NBA.

 

Das LA Rams Stadion – das SoFi Stadium

Das Stadion der LA Rams ist das SoFi-Stadium.

Die Arena wurde ab 2016 komplett neu gebaut und im Jahr 2020 fertig gestellt. Der Grund für den Neubau: Die Rückkehr der Rams von St. Louis nach Los Angeles war an diesen Stadionneubau geknüpft.

Die Gesamtkosten für den Stadionkomplex werden auf rund fünf Milliarden US-Dollar geschätzt. Die Größe des Areals ist 3,5 so große wie Disneyland.

Das SoFi Stadium das teuerste Stadion der Welt – es hat insgesamt 2,4 Milliarden US-Dollar gekostet.

Gigantisch ist auch die Größe: Das Rams Stadion hat ein Fassungsvermögen von etwa 70.000 Sitzplätzen. Dieses kann aber bei Bedarf bei Großereignissen, wie den Super Bowl LVI, sogar auf 100.000 erweitert werden.

Den Namen hat das LA Rams Stadium von Social Finance, Inc. – einem Personal-Finanzierungsunternehmen. Dieses hat sich den Namen an diesem Stadion für 20 Jahre gesichert und bezahlt dafür in Summe 30 Millionen Dollar. Ein Rekord im Namensrechte-Verkauf an Sportstätten.

 
la rams super bowl team 2022
Bild: Das SoFi Stadium, die Heimstätte der LA Rams – und 2022 auch das Stadion in dem der Super Bowl LVI gespielt wird. (© IMAGO / Icon SMI)

 

Bisherige Erfolge der Los Angeles Rams

Die Los Angeles Rams gehören nicht gerade zu den erfolgreichsten Teams der NFL-Geschichte.

Bislang steht nur ein Super Bowl Sieg in den Annalen. Das war im Jahr 2000.

Allerdings waren die Rams bereits fünf Mal im Super Bowl dabei: 1980, 2000, 2002, 2019 und jetzt 2022. Das heißt im Umkehrschluss: Von den bisherigen vier NFL-Endspielen wurden drei verloren.

Weitere Erfolge der Rams: 18 Division-Siege und insgesamt 31 Playoff-Teilnahmen.

 

NFL News, Tipps, Wettquoten

 

Das könnte Dich auch interessieren: