Sportwetten News

Jake Paul vs. Mike Tyson: Datum, Uhrzeit, Übertragung, Prognose & Wettquoten

Aktualisiert Apr 18

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

jake paul vs. mike tyson datum übertragung
Foto: Jake Paul trifft am 20. Juli auf Mike Tyson. (© IMAGO / USA TODAY Network)
 

Es ist wohl der verrückteste Boxkampf des Jahres: Jake Paul vs. Mike Tyson!

Hier der 27-jährige Social Media-Spaßvogel, der eine Boxkarriere anstrebt, dort der 57-jährige Ex-Boxer und mehrmalige Schwergewicht-Weltmeister. Verrückter geht es kaum noch!

Jake Paul vs. Mike Tyson findet am Samstag, den 20. Juli 2024 statt. Austragungsort ist das AT&T-Stadium in Texas (USA). Die Live-Übertragung gibt es bei Netflix!

Hier gibt es alle Infos zum Box-Kracher zwischen dem Influencer-Boxer und dem gefürchteten Ex-Champion mit Übertragung, Uhrzeit, Prognose und Wettquoten.

 

Jake Paul vs. Mike Tyson: Übertragung & Uhrzeit

Event: Jake Paul vs. Mike Tyson
Datum: Samstag, 20. Juli 2024
Ort: AT&T Stadium in Arlington, Texas (USA)
Deutsche Uhrzeit: 5:00 Uhr (21.7.)
Titel:
Gewichtsklasse: Schwergewicht
Runden: 8
Übertragung: Netflix

Info-Guide zum Jake Paul – Mike Tyson Boxkampf

 


 

Datum & Uhrzeit: Wann ist Jake Paul vs. Mike Tyson?

Der Sommer 2024 erlebt wohl einen der skurrilsten und kuriosesten Boxkämpfe aller Zeiten. Zwischen Jake Paul, dem boxenden Social Media-Clown und Mike Tyson, dem mehrfachen Ex-Weltmeister im Schwergewicht-Boxen. Der Altersunterschied: 30 Jahre!

Der Boxkampf von Jake Paul gegen Mike Tyson findet am 20. Juli statt. Austragungsort ist das AT&T-Stadium in Arlington, in Texas (USA).

In dem Stadion in die Football-Mannschaft der Dallas Cowboys ihre NFL-Heimspiele austrägt, steigen Paul und Tyson in den Ring. Bis zu 80.000 Zuschauer werden für das Generationen-Duell erwartet.

Eine genaue Uhrzeit gibt es noch nicht, man darf aber davon ausgehen, dass der Kampf zur Ortszeit am Abend um 22:00 oder 23:00 Uhr beginnen wird. Aufgrund der Zeitverschiebung würde die deutsche Uhrzeit für Jake Paul vs. Mike Tyson dann 5:00 Uhr sein.

 


 

Wer zeigt die Jake Paul vs. Mike Tyson Übertragung?

Nach der Bekanntgabe des Boxkampfes zwischen dem boxenden Internet-Star und dem ehemaligen Box-Champion, stellt sich natürlich die Frage: Wer überträgt den Boxkampf von Jake Paul vs. Mike Tyson?

Die Übertragung von Jake Paul gegen Mike Tyson wird es exklusiv auf Netflix geben!

Kein Scherz: Netflix überträgt den Jake Paul vs. Mike Tyson Boxkampf am 20. Juli live und exklusiv. Damit ist auch klar, dass es diesen Boxkracher nicht auf DAZN geben wird.

Netflix, bislang nur bekannt für sein umfangreiches Serien- und Filmangebot, hat sich entschieden, auch im Sport aktiv zu werden. Die Übertragung von Jake Paul vs. Mike Tyson soll der Anfang sein.

Mit einem Promi-Golfspiel und dem Tennis-Showdown zwischen Rafael Nadal und Carlos Alcaraz wagt sich Netflix nun an Live-Übertragungen von (selbst veranstalteten) Sportevents.

 

So läuft Fame Fighting 2024

 

Wie viel kostet die Paul – Tyson Übertragung bei Netflix?

Wer den Schlagabtausch zwischen Jake Paul vs. Mike Tyson am 20. Juli live sehen möchte, der muss für die Übertragung etwas bezahlen. Ein Netflix-Abo wird auf jeden Fall erforderlich sein.

Bei Netflix gibt es derzeit drei Abonnements. Neben dem Standard-Abo mit Werbung um 4,99 Euro pro Monat gibt es noch das werbefreie Standard-Abo für monatlich 12,99 Euro sowie das Premium-Abo für 17,99 Euro pro Monat.

Aber: Ob ein einfaches Netflix-Abo genügt, um die Jake Paul vs. Mike Tyson Übertragung am 20. Juli zu sehen, ist offen. Man ist fast geneigt zu sagen, dass es nicht reichen wird.

Eher wird damit zu rechnen sein, dass der Boxkampf zwischen dem Internet-Hero und der Box-Ikone als PPV-Event noch extra kosten wird.

So wird es seit kurzem auch bei DAZN praktiziert. Namhafte Boxkämpfe kosten für DAZN-Abonnenten noch einmal extra. Zuletzt lag bei DAZN für den Boxkampf von Anthony Josua vs. Francis Ngannou bei 24,99 Euro. Auch die Übertragung von Tyson vs. Oleksandr Usyk am 18. Mai ist bei DAZN extra zu bezahlen.

Wie hoch der Netflix-Preis für den Boxkampf von Jake Paul gegen Mike Tyson sein wird, ist jedoch noch offen.

 

jake paul vs mike tyson übertragung

Die Promotion für den Kampf von Jake Paul gegen Mike Tyson übernimmt die Agentur Most Valuable Promotions. Diese wurde 2021 gegründet von – Jake Paul. Um “eigene Veranstaltungen und Talentpartner zu identifizieren, zu vergrößern und die Rendite zu maximieren”, wie es heißt.

“MVP” hat bereits in der Vergangenheit mehrere Jake Paul Boxkämpfe betreut, wie etwa seine Duelle mit Tyron Woodley, Anderson Silva und Tommy Fury.

Mit der Kooperation mit Netflix ist Jake Paul und seiner “MVP”-Agentur ein ganz großer Coup gelungen. Denn das anstehende Duell mit dem in allen Altersschichten bekannten Ex-Weltmeister Mike Tyson wird wohl sämtliche Rekorde brechen können.

„Jake Paul gegen Mike Tyson ist ein einmaliges Traumduell und ich gehe davon aus, dass es das meistgesehene Boxereignis in der modernen Boxgeschichte sein wird“, so Nakisa Bidarian, Mit-Gründer von Most Valuable Promotions.


 

Worum geht es bei Jake Paul vs. Mike Tyson?

Wenn der 27-jährige Jake Paul und der 30 Jahre ältere Mike Tyson am 20. Juli in das Seilquadrat steigen, dann geht es um keinen Titel. Aber für beide geht es wohl um etwas mehr, als ein Goldgürtel ausdrücken kann: Prestige und Reputation.

Mike Tyson wurde mit 20 Jahren der jüngste Schwergewichts-Champion aller Zeiten und gilt nach mehreren WM-Titeln als einer der größten Boxer aller Zeiten. Laut ESPN ist “Iron Mike” sogar die Nummer 1 in der Geschichte des Schwergewicht-Boxen.

Jake Paul wurde als Social Media-Clown via Youtube weltberühmt und boxt erst seit vier Jahren.

 

Jake Paul: Vermögen & Freundin

 

Daraus ergeben sich zwei Fragen:

Will sich der ehemalige Schwergewichtweltmeister mit dem böse klingenden Beinamen “Baddest Man on the Planet”, der zu seiner Zeit das Box-Geschehen nach Belieben dominierte, mit fast 60 Jahren von einem 27-jährigen Box-Newcomer vor der Weltöffentlichkeit verprügeln lassen?

Will sich ein 27-Jähriger, der selbst erklärt, sein großes Ziel ist Box-Weltmeister zu werden, von einem 30 Jahre älteren Box-Rentner besiegen lassen, der seine Profikarriere im Jahr 2005 beendet hat?

 


 

Wie hoch ist die Gage für Jake Paul und Mike Tyson?

Was verdienen Jake Paul und Mike Tyson für ihren Boxkampf am 20. Juli? Offizielle Angaben über die Höhe der Gagen gibt es noch nicht.

Jake Paul hat in der Vergangenheit immer wieder gesagt, dass ein Boxkampf gegen “Iron Mike” an die 300 Millionen Dollar einbringen würde.

Auch Mike Tyson hat sich schon einige Male über ein etwaiges Gefecht mit Jake Paul geäußert. Dabei erklärte er, dass erst dann wieder für einen Kampf in den Ringe steigt, wenn die Veranstaltung Pay-per-View-Rekorde brechen würde.

Der Ex-Weltmeister im Schwergewicht behauptete einst im “Hotboxin”-Podcast, dass er bereit wäre, gegen Paul für 1 Milliarde Dollar anzutreten. Ob das tatsächlich ernst gemeint war, weiß nur er selbst.

 

Aktuelle Gratiswetten Angebote

 

Letztes Jahr behauptete der britische Boxexperte Akin Reyes jedoch, dass Mike Tyson für einen Comeback-Kampf gegen Jake Paul auch eine viel geringere Gage akzeptieren würde.”Die Realität ist, wenn ein echtes Angebot auf dem Tisch liegt, sagen wir irgendwo zwischen 50 und 100 Millionen Dollar, Mike zurückkommen wird.”

Wie hoch die Gagen für Jake Paul und Mike Tyson für ihren Boxkampf sein werden, wird sich erst zeigen. Aber: Mit Ticketverkäufen und PPV-Einnahmen lässt sich für diesen (Show-)Kampf wohl in Summe ein dreistelliger Millionen-Betrag generieren.

Zum Vergleich: Logan Paul, der ältere Bruder von Jake, hat für seinen Exhibition-Boxkampf gegen Floyd Mayweather über 20 Millionen Dollar verdient. Mayweather streifte für seinen Auftritt sogar 100 Millionen Dollar ein.

Einen ähnlichen Zahltag dürften sich wohl auch Jake Paul und “Iron Mike” erhoffen.

Bet365
93/100
  • Weltmarktführer für Online Sportwetten
  • Herausragendes Livewetten Angebot
  • Hunderte Livestream-Events täglich
Unser Testurteil: Exzellent!
Weltmarktführer Bet365 erreicht im Sportwetten Vergleich die höchste Punktzahl und ist damit der aktuell beste Wettanbieter. Gründe, sich anzumelden, gibt es viele: z.B. das Live Stream Angebot.


 

Prognose & Analyse: Wer gewinnt bei Jake Paul vs. Mike Tyson?

Die spannende Frage vor dem Generationen-Duell zwischen dem 27-jährigen Jake Paul und dem 57-jährigen Mike Tyson ist: Wer gewinnt?

Die Prognose für den Jake Paul vs. Mike Tyson Boxkampf scheint eindeutig zu sein, auch wenn das die Nostalgiker unter den Boxfans nicht wahr haben wollen: Jake Paul wird als ganz klarer Favorit den Ring betreten.

Paul hat sich in den letzten Jahren seit Beginn seiner Boxkarriere stetig weiter entwickelt. Aus dem boxenden Social Media-Spaßvogel mit dem Beinamen “The Problem Child” wurde ein mittlerweile ein ganz ordentlicher Boxer.

 

Jake Paul vs. Mike Tyson Wettquoten: Wer gewinnt?

Quoten Stand vom 18.4.2024, 9:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten. Hinweis: Boxen Wetten sind in Deutschland nur eingeschränkt erlaubt und somit ist es nicht sicher, ob es Jake Paul vs. Mike Tyson Wettquoten geben wird. In Österreich gibt es keine Einschränkungen und somit auch Quoten für Paul – Tyson Wetten.


Insgesamt zehn Profi-Kämpfe hat Jake Paul Januar 2020 bislang bestritten, neun davon hat er gewonnen. Einzig gegen Profi-Boxer Tommy Fury kassierte er im Februar 2023 eine Niederlage.

Zur Wahrheit gehört allerdings auch: Die meisten Gegner von Paul waren ehemalige, abgehalfterte MMA-Kämpfer – wie Ben Askren und Tyron Woodley.

Gegen deutlich fittere Ex-MMA-Fighter wie Anderson Silva und Nate Diaz tat sich der “Box-Influencer” jedoch deutlich schwerer. Gegen beide gab es nur Punktsiege.

Zuletzt stand Jake Paul zwar zwei Mal gegen Box-Profis im Seilgeviert, beide waren aber auch nur eine untere Preisklasse. So sahen dann auch die Ergebnisse aus: Andre August (Dezember 2023) und Ryan Bourland im März dieses Jahres wurden jeweils durch Knockout in Runde 1 besiegt.

Und jetzt wartet mit Mike Tyson die wohl größte und vielleicht sogar schwerste Aufgabe auf Jake Paul. “Schwer” im Sinne von: Er darf sich keinen Fehler leisten. Dass er als durchtrainierter Mit-Zwanziger dem 30 Jahre älteren Ex-Champion überlegen sein wird und muss, steht wohl außer Frage.

Das dürfte sich dann auch bei den Jake Paul vs. Mike Tyson Wettquoten widerspiegeln, sofern es welche gibt. Da noch nicht entschieden ist, ob es sich um einen offiziellen Kampf oder nur einen Schaukampf handelt, warten die Buchmacher noch mit Wetten und Quoten.

 

Paul vs. Tyson im Head-to-Head Vergleich

Jake PaulMike Tyson
Alter:27 (17. Januar 1997)57 (30. Juni 1966)
Geburtsort:Cleveland (USA)New York (USA)
Größe:1,85 m1,78 m
Reichweite:1,93 m1,80 m
Profibilanz:9-1-058-50-0
Ko-Siege:644

 

“Mein Ziel ist es, Weltmeister zu werden, und jetzt habe ich die Chance, mich gegen den größten Schwergewichts-Champion aller Zeiten und den gefährlichsten Boxer aller Zeiten zu beweisen. Das wird der Kampf meines Lebens sein”, so Paul.

Mit seinen fast 58 Jahren ist Mike Tyson nicht mal mehr im entferntesten zudem fähig, was er noch vor 30 Jahren mit Jake Paul gemacht hätte.

Seine Profi-Boxkarriere hat Tyson im Jahr 2005 mit einer peinlichen Niederlage gegen Kevin McBride beendet. Im Jahr 2020 kam er für einen Schaukampf gegen Roy Jones junior zurück in den Ring. Dieses Duell zwischen den beiden Altmeistern endete mit einem Unentschieden.

Jetzt wagt sich “Iron Mike” wieder auf die Matte.

„Ich freue mich sehr darauf, mit Jake Paul in den Ring zu steigen. Er hat sich im Laufe der Jahre als Boxer erheblich weiterentwickelt und es wird viel Spaß machen, zu sehen, was der Wille und der Ehrgeiz eines ‚Kindes‘ mit der Erfahrung und dem Können eines GOAT anstellen kann.”

Zuletzt war Tyson als Trainer für Neu-Boxer Francis Ngannou tätig. Er hatte den ehemaligen MMA-Champion für seine Boxkämpfe gegen Tyson Fury und Anthony Joshua vorbereitet.

 

Die besten Box Wettanbieter im Check | April 2024

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten


 

Fight Card: Wer boxt noch am 20. Juli?

Vor dem Jake Paul – Mike Tyson Boxkampf am 20. Juli wird es noch einige Vorkämpfe geben. Wie die Undercard zu Paul vs. Tyson aussehen wird, ist aber noch offen.

Es werden wohl einige aufstrebende Jungboxer die Chance bekommen, sich auf der ganz großen Bühne zu zeigen.

Ob noch andere Topstars an diesem Abend in das Seilgeviert steigen werden, ist etwas unwahrscheinlich – schließlich sollen ja der Social Media-Spaßvogel und der Box-Veteran im Fokus stehen.

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Das könnte Dich auch interessieren: