Stuttgart – Wolfsburg | Bundesliga Wettquoten & Tipp 2017/18

Samstag, 16. September 2017 um 15:30 Uhr – Bundesliga Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Der Mercedes Benz Arena steht am kommenden Samstag eine spannende Partie ins Haus. Das glauben zumindest die Wettanbieter, die den heimischen VfB und die Wolfsburger Gäste im Vorfeld nahezu auf Augenhöhe handeln.

Rückblickend auf die bisherigen Resultate sicherlich eine nachvollziehbare Prognose, immerhin haben die Schwaben und die Niedersachsen bis dato sowohl Licht als auch Schatten offenbart.

 

Die besten Wettquoten zu Stuttgart – Wolfsburg:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Betfair Logo William Hill Logo Betway Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Stuttgart 2,40 2,30 2,40 2,37 2,45 2,37 2,40 2,40
Unentschieden 3,30 3,50 3,50 3,50 3,30 3,40 3,30 3,50
Wolfsburg 2,95 3,00 2,90 2,95 2,90 2,90 3,00 3,00

 

Bezeichnend hierfür sind nicht zuletzt die jeweiligen Punkterträge, die sich mit drei Zählern auf Gastgeberseite und deren vier bei den Gästen zwar einerseits als ordentlich, andererseits aber auch als ausbaufähig erweisen.

Ähnliche Erkenntnisse liefert ein Blick zurück auf die jüngsten Darbietungen beider Kontrahenten.

Denn: Nicht nur für die mit 1:3 auf Schalke unterlegenen Stuttgarter, sondern auch für die gegen Hannover mit einem 1:1-Derbyremis abgespeisten Wölfe wäre am 3. Spieltag gut und gerne mehr drin gewesen.


Wettfreunde Tipp

Wolfsburg gewinnt gegen Stuttgart

zur besten Quote 3,00 bei Bet365

 

Doch schlussendlich scheiterten beide Klubs daran, ihr eigentliches Leistungsvermögen über die volle Spielzeit hinweg auf den Rasen zu bringen.

Darüber ärgern dürften sich insbesondere die Gäste. Anders als beim jeweils kurz nach Halbzeitbeginn kalt erwischten VfB, lässt sich der mit fortwährender Spieldauer zu beobachtende Einbruch der Wölfe nämlich nicht mehr mit der Unerfahrenheit eines Aufsteigers begründen.

Schließlich stand beim Derbyremis gegen 96 eine eingespielte Truppe mit einer Vielzahl an Nationalspielern auf dem Platz.

 


 

Umso ärgerlicher daher, dass die durch einen Didavi-Freistoß in Hälfte eins herausgeschossene Führung nicht über die Zeit gerettet werden konnte.

Zumal bis zum Ausgleich durch Harnik nicht nur zahlreiche Hochkaräter ausgelassen wurden, sondern sich bei einer dieser Einschussgelegenheiten obendrein auch noch Torgarant Mario Gomez verletzt hat:

Der 31-Jährige zog sich bei einem verunglückten Torabschluss eine schwerwiegendere Kapsel- oder Bänderverletzung im linken Sprunggelenk (genauere Diagnose steht noch aus) zu.

 

jetzt 110 Euro Bundesliga Bonus bei Interwetten sichern

 

Interwetten WettbonusFolge: Anstelle des bevorstehenden Gastspiels bei seinem Jugendverein, erwartet den Nationalspieler nun eine mehrwöchige Pause.

“Ich will und werde so schnell wie möglich zurückkommen, weiß aber auch, dass solche Verletzungen immer auch Ruhe und Zeit brauchen”, kündigte der VfL-Knipser nach dem Schlusspfiff an.

Sein Trainer Andries Jonker dürfte derweil bereits damit beschäftigt gewesen sein, wie der Verlust der VfL-Lebensversicherung (erzielte 2016/17 16 von 34 VfL-Toren) bis zum Gastspiel im Ländle kompensiert werden könnte.

Stand jetzt wird diesbezüglich wohl insbesondere Liverpools Last minute-Leihgabe Divock Origi (22) gefragt sein.

 


 

Zumal der niederländische Trainer dem jungen Belgier nach seiner Debütvorstellung gegen Hannover eine im Großen und Ganzen bereits ansprechende Leistung attestierte.

“Er hat angedeutet, was er kann”, so der VfL-Coach. “Er ist präsent und in der Lage, den Ball zu behaupten.” Aber: “Seine Schussversuche waren auf dem Trainingsplatz erfolgreicher.”

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Liga-Spiele:

 

Vielleicht kommt das Gastspiel in Stuttgart für Origi daher genau zur richtigen Zeit. Bietet dieses doch möglicherweise eine Riesenchance, die hier und da aufgekommenen Zweifel an seiner Treffsicherheit im Nu wieder im Keim zu ersticken.

Warum, verrät ein Blick auf die jüngsten fünf Auseinandersetzungen, von denen der VfL nicht weniger als vier für sich entscheiden konnte – und das mit jeweils mindestens drei eigenen Treffern.

Wer genau hinsieht, kann zudem erkennen, dass diese Paarung in besagtem Zeitraum stets auch für mindestens vier Torerfolge gut war. Der Gedanke an eine quotenträchtige Over 3,5-Tore-Wette erscheint somit alles andere abwegig.

 

Over/Under Wette zu Stuttgart – Wolfsburg von Betfair:

Over 3,5 Tore Under 3,5 Tore Anbieter
Over/Under 3,5 Tore 3,25 1,33 Betfair Logo

 

Tipster sollten dabei jedoch im Auge behalten, dass sich die VfB-Defensive am Samstag wieder deutlich sattelfester als unlängst in Gelsenkirchen präsentieren könnte.

Grund: Aberwehrchef Holger Badstuber dürfte seine Adduktorenzerrung bis dahin auskuriert haben und daher bereits am Samstag sein Comeback geben.

Sollte der Ex-Nationalspieler wider Erwarten nicht rechtzeitig fit werden, breche laut Sportvorstand Michael Reschke allerdings auch keine Welt zusammen. Man verfüge schließlich “über einen Kader, mit dem wir eine gute Chance haben, die Klasse zu halten”.

 

die besten Wettanbieter zur Bundesliga im Überblick

 

Wettfreunde Tipp 50x50Davon sind im Übrigen auch wir Wettfreunde überzeugt. Trotzdem gehen wir davon aus, dass es die Schwaben gegen die nominell stärker besetzten Wölfe erneut schwer haben werden.

Auch, weil die Niedersachsen auswärts nicht darauf angewiesen sind, das Spiel zu machen und sich mit ihren schnellen Vorderleuten in der Lage sehen, der noch nicht vollends eingespielten VfB-Abwehr große Probleme zu bereiten.

Nicht zuletzt deshalb rechnen wir mit einem torreichen Spiel, dass die Gäste am Ende knapp für sich entscheiden werden!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Bundesliga Wetten
Bundesliga Quoten
Bundesliga Tipps
Bundesliga Spielplan
 

Über den Autor

Martin
Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf diesem Wege gelangte Martin zu wettfreunde.net, wo er schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwette berichtet.
Top

Pin It on Pinterest