FC Augsburg – HSV | Bundesliga Wettquoten & Tipp 2017/18

Samstag, 13. Januar 2018 um 15:30 Uhr – Bundesliga Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Zur Saison-Halbzeit steht dem traditionsreichen Hamburger SV das Wasser wieder einmal bis zum Hals: Nun könnten bereits die ersten Termine der Rückrunde wertvolle Anhaltspunkte dafür liefern, ob die Bundesliga-Uhr für den Dino auch nach der 55. Spielzeit unverdrossen weiter tickt.

Hielten das Team schon im Verlauf der Hinrunde lange Zeit nur die anfänglichen beiden Dreier gegen den FC Augsburg und die Kölner Geißböcke über Wasser, käme den Hamburgern nun natürlich auch zum Auftakt des neuen Kalenderjahres ein doppelter Punkte-Regen mehr als recht.

 

Die besten Wettquoten zu FC Augsburg – HSV:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Betfair Logo William Hill Logo Betway Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
FC Augsburg 2,00 1,95 1,90 1,89 1,90 1,91 1,90 1,90
Unentschieden 3,40 3,40 3,40 3,50 3,50 3,50 3,50 3,60
HSV 3,80 4,20 4,30 4,30 4,20 4,00 4,20 4,50

* Quoten Stand vom 12.1.2018, 11:12 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Die Aufholjagd drohen allerdings diverse Unsicherheitsfaktoren im Keime zu ersticken: Dürfte etwa dem Effzeh im Volkspark nicht mehr ganz so sehr der Sinn nach Späßen stehen, mutet zunächst vor allem die in Augsburg zu nehmende Hürde ausgesprochen gefährlich an.

Die Hinrunde der im Vorjahr gleichfalls in ernsthaften Nöten steckenden bayrischen Schwaben konnte immerhin sämtliche Erwartungen übertreffen. Nachdem die Runde noch nicht einmal wunschgemäß begann, streckte der FCA seine Fühler zunehmend nach oben aus.


Wettfreunde Tipp

FC Augsburg gewinnt gegen den HSV

zur besten Quote 2,00 bei Interwetten

 

Die zur Winterpause zu Buche schlagenden 24 Zähler haben zur luxuriösen Folge, dass sich die Elf von Manuel Baum bis auf weiteres keinerlei Sorgen um den Klassenerhalt machen muss; der Vorsprung von neun Punkten auf den Relegationsplatz mutet fast so sicher wie die Bank von England an.

 

Icon Sprechblase“Die Niederlage in Hamburg hat mir sehr wehgetan. Wir wollen zu Hause gewinnen, und natürlich wäre es schön, zu treffen.”

– Nach der Hinrunden-Niederlage hat sich der Ex-Hamburger Michael Gregoritsch für die anstehende Revanche besonders viel vorgenommen.

 

Dank des beruhigenden Polsters könnte sich schon bald das Ausrufen ganz neuer Saisonziele erforderlich machen – angesichts eines überschaubaren Rückstands von nur vier Zählern scheint ein Abstecher in die Europa League aktuell ohnehin nur einen etwas größeren Steinwurf weit entfernt zu sein.

Dabei ist es nur dem schläfrigen Endspurt anzulasten, dass die Perspektive nicht sogar noch glanzvoller erscheint: Drei sieglose Auftritte im Dezember hatten verhindert, dass der Gastgeber bereits ausgangs der Winterpause mit einer Top-6-Platzierung hausieren gehen kann.

 

Video: Beim Trainingslager des FC Augsburg in Teneriffa bezwang Michael Gregoritsch im Zielschießen Marcel Heller. (Quelle: YouTube/FC Augsburg)


 

Der kleine Einbruch erwies sich insbesondere deshalb als ärgerlich, weil es das Team in den jüngsten beiden Heimspielen eigentlich mit verlässlichen Punktelieferanten zu tun bekam – sowohl die Hertha als auch Freiburg hatten zuvor in der Fremde kaum etwas gerissen.

Nach einem dürftigen Remis gegen die Berliner war es somit lediglich dem Spielverlauf zu danken, dass zumindest das 3:3 gegen den Sport-Club als halbwegs passabel erschien: Bis zur spektakulären Nachspielzeit zeichnete sich in diesem Match noch nicht einmal eine solche Punkteteilung ab.

 

jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei Betsafe sichern

 

Betsafe Wettbonus Da sich in dieser Partie eine gewisse Urlaubsreife angedeutet hatte, dürfte die Winterpause nun aber genau zur rechten Zeit gekommen sein: Am Samstag sollte die Gefahr nun schon um einiges geringer ausfallen, dass der FC Augsburg abermals in einem Heimspiel gegen einen Underdog Federn lässt.

Zu dieser wohlwollenden Prognose steuern allerdings nicht zuletzt auch die Hamburger Gäste ihr Scherflein bei, die sich in der laufenden Saison allem Anschein nach unter besonders ungünstigen Vorzeichen gegen den einmal mehr drohenden Abstieg stemmen müssen.

Vor den sich ankündigenden 17 Spieltagen der Entscheidung warten nahezu sämtliche Mannschaftsteile mit Hiobsbotschaften auf: So droht es unter anderem nicht zur Stabilität beizutragen, dass derzeit selbst bezüglich des Rückhalts Uneinigkeit besteht.

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Spiele:

 

 

Nachdem sich Torhüter Mathenia in der Hinrunde als stetiger Unsicherheitsfaktor erwies, wurde die etablierte Nummer Eins in der Winterpause öffentlichkeitswirksam demontiert: Ausgerechnet der als trainingsfaul bekannte Jungspund Pollersbeck wird von Coach Markus Gidsol plötzlich als eine plausible Alternative angesehen.

Man darf durchaus so seine Zweifel haben, ob der ausgerufene Zweikampf die beiden Beteiligten tatsächlich zu ungeahnten Höchstleistungen pushen kann: Deutlich wahrscheinlicher erscheint es uns da schon, dass selbst der Gewinner dieses Duells nicht den allerletzten Rückhalt genießen wird.

 

Handicapwetten zu FC Augsburg – HSV:

Quote 1 Quote X Quote 2 Anbieter
Handicap 0:1 3,75 3,60 1,90 Betfair Logo
Handicap 0:2 9,00 6,00 1,28

 

Immerhin kann sich der HSV jedoch noch glücklich schätzen, dass sich derzeit zumindest keiner der beiden Keeper mit einem Vereinswechsel beschäftigt – den dafür der eigentlich im defensiven Mittelfeld dringend benötigte Walace mit umso größerer Vehemenz zu forcieren versucht.

Um seine diesbezügliche Entschlossenheit zu demonstrieren, kehrte der Brasilianer eigens mit beträchtlicher Verspätung aus den Ferien zurück; bei der letztlich dann doch beobachtenden Ankunft an der Alster hatte der 22-Jährige dafür seinen Berater im Gepäck.

Jener Berater machte sich auch sogleich an die Arbeit, die HSV-Verantwortlichen von einer Freigabe seines Schützlings zu überzeugen: Und trotz eines noch laufenden Kontraktes lehrt die Erfahrung, dass ein wechselwilliger Spieler am Ende meist doch die besseren Argumente besitzt.

 


William Hill Info


 

Somit kommen die Wettfreunde kaum umhin, den Hamburgern in der zweiten Saisonhälfte einen nochmaligen Qualitätsverlust in Aussicht zu stellen, der infolge der frühzeitig eingestellten Bemühungen auf dem Transfermarkt auch nicht von frischen Kräften kompensiert werden kann.

Für den Dino droht es sich diesbezüglich vor allem als fatal zu erweisen, dass sich die erhoffte Verpflichtung von Admir Mehmedi alsbald zerschlagen hat: Als unmittelbare Folge wird nun auch weiterhin nahezu ausschließlich ein blutjunger Teenager für das Knipsen verantwortlich gemacht.

Da der formschwache Bobby Wood im gesamten Kalenderjahr 2017 lediglich zwei Treffer verbuchte, wird die Verantwortung für den Klassenerhalt dem erst kürzlich volljährig gewordenen Arp übertragen – der in wenigen Wochen darüber hinaus auch noch sein Abitur abzulegen gedenkt.

 

Icon Sprechblase“Ich hoffe, dass wir im Sommer zusammen die Rettung feiern können. Ich kann den HSV aber nicht alleine retten.”

– Jann-Fiete Arp scheint bereits zu ahnen, dass die enorme Erwartungshaltung die eigenen Möglichkeiten möglicherweise übersteigt.

 


 

Es braucht keine großen prophetischen Fähigkeiten, um somit auch in der Offensivabteilung erhebliche Probleme vorauszuahnen. Der sich bereits in der Hinrunde nicht mit Ruhm bekleckernde Angriff dürfte auch nach dem Jahreswechsel kaum zu Heldentaten zu gebrauchen sein.

Dies ist insbesondere deshalb ein fatales Signal, weil die Abschussschwäche schon zuletzt immer wieder besseren Ergebnissen im Wege stand: Die fehlende Vollstrecker-Mentalität hat die sich oftmals durchaus passabel anlassende Spielanlage regelmäßig zur brotlosen Kunst erklärt.

 

die besten Wettanbieter zur Bundesliga im Überblick

 

In Ermangelung einer wettbewerbstauglichen Effizienz können wir dem HSV nun namentlich auch in Augsburg keinerlei Lichtblicke in Aussicht stellen – angesichts bereits gezählter 27 Saison-Treffer weisen hier stattdessen die Gastgeber eindeutige Vorteile aus.

Mit den beiden Vollblut-Stürmern Finnbogason und Gregoritsch bringen die Fuggerstädter optimale Voraussetzungen mit, selbst einen gegebenenfalls „nur“ auf Augenhöhe geführten Schlagabtausch mit einer punktgenau gesetzten Einzelaktion für sich zu entscheiden.

Die Wettfreunde tippen auf einen Heimsieg des FC Augsburg!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Bundesliga Wetten
Bundesliga Quoten
Bundesliga Tipps
Bundesliga Spielplan
 

Über den Autor

Oliver
Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben.
Top

Pin It on Pinterest