Sportwetten News

Gehalt, Gagen & Preisgelder der Darts Spieler – das verdienen van Gerwen, Wright & Co.

Aktualisiert Jan 20

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

darts gehalt gagen preisgeld
Bild: Michael van Gerwen hat gut lachen. Der Niederländer ist der bestverdienende Dartspieler der Welt. Seine Darts Gage beträgt mittlerweile 9 Millionen Euro. (© IMAGO / Pro Sports Images)

 

Darts Gehalt & Preisgelder – das verdienen die Dartspieler

 

Wenn bei der Darts Weltmeisterschaft 2022 am 3. Januar der Weltmeister gekürt wird, dann bekommt er nicht nur die Sid Waddell Trophy überreicht, sondern auch noch ein Preisgeld in höhe von 500.000 Pfund (ca. 585.000 Euro).

Zum Vergleich: Bei der ersten PDC-Dart-Weltmeisterschaft 1994 wurden insgesamt 64.000 Pfund an Preisgeld ausgeschüttet. Der damalige Weltmeister – Phil Taylor – erhielt 16.000 Pfund für den Titelgewinn.

Das zeigt: Das Gehalt der Dartspieler und die Darts Preisgelder haben sich enorm entwickelt.

Was verdient ein Dartspieler? Wie viel Preisgeld gibt es beim Pfeilewerfen und wie hoch sind die Darts Gehälter von Michael van Gerwen, Gerwyn Price & Co.?

 

Darts Preisgelder – das verdienen die Profis 2021

Seit 2007 führt die Professional Darts Corporation eine Rangliste der besten Spieler der Welt.

In dieser sogenannten „PDC Order of Merit“ werden die Profis nach ihren erspielten Preisgeldern in bestimmten Turnieren über zwei Jahre in der Darts-Weltrangliste sortiert.

 

Top-10: Das Darts Gehalt der Spieler von 2020 und 2021

SpielerPreisgeld
1. Gerwyn Price (WAL)£ 1.256.750
2. Peter Wright (SCO)£ 1.191.500
3. Michael van Gerwen (NED)£ 831.750
4. James Wade (ENG)£ 489.750
5. Dimitri van den Bergh (BEL)£ 443.750
6. Gary Anderson (SCO)£ 422.500
7. Jose de Sousa (POR)£ 412.250
8. Jonny Clayton (ENG)£ 405.250
9. Michael Smith (ENG)£ 355.750
10. Nathan Aspinall (ENG)£ 350.000
25. Gabriel Clemens (GER)£ 200.750
26. Mensur Suljovic (AUT)£ 192.000
47. Max Hopp (GER)£ 73.000
69. Martin Schindler (GER)£ 38.000
87. Florian Hempel (GER)£ 24.000
94. Fallon Sherrock (ENG)£ 20.000
Stand: 14.12.2021; Quelle: Die aktuelle PDC Order of Merit | Hinweis: Bei der PDC Order of Merit handelt es sich um eine 2-Jahres-Preisgeldwertung.


Die Nummer 1 in der Order of Merit vor Beginn der Weltmeisterschaft 2021/22 ist Gerwyn Price.

Der Waliser in diesem Zeitraum damit der bestverdienende Dartspieler der Welt. 2020 und 2021 kommt er auf Darts Preisgelder im Gesamtwert von 1,2 Millionen Pfund. Das sind umgerechnet rund 1,4 Millionen Euro.

Dahinter folgt der exzentrische Schotte Peter Wright mit einem Darts Gehalt von 1,19 Millionen Pfund. Rang 3 geht an Michael van Gerwen mit einer Darts Gage von 830.000 Pfund.

 

Wettquoten: Wer gewinnt die Darts WM 2022?

 

Der beste Deutsche Dartspieler in dieser Wertung ist Gabriel Clemens auf Platz 25. Das Darts Gehalt des besten deutschen Pfeilewerfers kam für 2020 und 2021 auf die Summe von 200.750 Pfund. Direkt dahinter landete mit Mensur Suljovic und einer Gage von 192.000 der beste Österreicher.

Darts-Queen Fallon Sherrock ist beim Darts Preisgeld nur knapp in den Top-100 zu finden – sie steht mit einer Turnier Gage von 20.000 Pfund nur auf Platz 94.

Damit ist die Blondine mit der markanten Brille in diesem Zeitraum nicht einmal die Nummer 1 unter den Frauen. Das ist Lisa Ashton auf Platz 83 (28.000 Pfund).

Übrigens: Diese Darts Preisgeld Rangliste entspricht der Setzliste für die Weltmeisterschaft und bestimmt den Spielplan der WM 2022. Die besten 32 dieser Wertung sind fix qualifiziert und auch automatisch in Runde 2.

 

Drei weitere Einnahmequellen – wie Darts-Profis ihr Gehalt aufbessern

Die Darts Preisgelder bei den Turnieren sind längst nicht die einzige Einnahmequelle der professionellen Pfeilewerfer. Es gibt noch weitere Möglichkeiten die Darts Gagen aufzubessern – sei es durch die Teilnahme an Show-Turnieren oder durch lukrative Sponsorverträge.

Die Top-Spieler mit großen Namen und einer erfolgreichen Vita erhalten für die Teilnahme an Exhibitions und Show-Turnieren eine Antrittsgage von bis zu 15.000 Euro.

„Neben dem Preisgeld besteht die Möglichkeit, sich von Vereinen oder Firmen buchen zu lassen“, weiß DAZN-Kommentator Elmar Paulke. „Für Einladungen bei Firmen kassiert ein Michael van Gerwen rund 10.000 Euro pro Abend.“ Dort treten die Superstars dann gegen Mitarbeiter der Firmen an.

Wer nicht zur absoluten Weltspitze gehört, sich aber noch unter den Top-20 oder Top-30 der Geldrangliste (Order of Merit) wiederfindet, der kann noch immer mit 2.000 bis 3.000 Euro pro Show-Kampf kassieren.

 

5 € Gratiswette für deinen Darts Tipp

darts wm spielplan 2022 wetten
Anbieter: Unibet | 18+ | AGB gelten


Die zweite Option, mit der die Darts Gagen der Superstars aufgehübscht werden, sind die Sponsorverträge.

So hat Rekordweltemister Phil Taylor, der seine Karriere 2018 beendet hat, noch immer einen Fünfjahrsvertrag mit „Target Darts“ laufen, der ihm insgesamt 3 Millionen Britische Pfund einbringt.

Selbstverständlich haben auch alle anderen Superstars der Darts-Branche ihre persönlichen Sponsoren- oder Ausrüsterverträge. So auch die Weltmeister-Favoriten Michael van Gerwen und Gerwyn Price.

Eine dritte Möglichkeit mit der die Darts Gagen der Profis gesteigert werden, ist das Merchandising.

Die Fans können sowohl die Playshirts als auch die Dartpfeile kaufen, mit denen die Akteure auf der Bühne stehen – und die Spieler schneiden bei den Verkäufen natürlich ordentlich mit.

Die giftgrünen Shirts von Michael van Gerwen sind ebenso ein Renner wie die bunten Hemden von Paradiesvogel Peter Wright. Und natürlich auch die Red Dragon Pfeile von Gerwyn Price.

 

darts gehalt preisgelder

Darts Gehalt & Gagen: Wie reich sind Dartspieler?

Dass Darts längst nicht mehr der Kneipensport ist, für den er noch immer gehalten wird, zeigen nicht nur die Summen der Darts Preisgelder und die Gehälter der Topstars.

Die besten Dartspieler der Welt sind reich – ihr Vermögen, das sie durch ihr Darts Einkommen über Turniere, Sponsoren, Auftritte und Merchandising einnehmen, geht sogar schon in die Millionen.

So soll das Vermögen von Phil Taylor um die 10 Millionen Euro besitzen und jenes Michael van Gerwen etwa 8 Millionen Euro. Gary Anderson und Peter Wright sollen Darts Gehälter in Höhe von 5 bzw. 4 Millionen Euro eingestreift haben.

 

Darts Gehalt & Gagen: van Gerwen ist die Allzeit-Nummer 1

Der Darts-Dachverband PDC (Professional Darts Corporation) schüttet mittlerweile pro Jahr umgerechnet etwa 17 Millionen Euro an Preisgeldern aus. Der Großteil davon geht an die Topstars.

Wie etwa an Michael van Gerwen. Der hat es in den letzten Jahren zum bestverdienenden Dartspieler aller Zeiten geschafft. Das Darts Preisgeld in der Karriere von van Gerwen beläuft sich auf über 9 Millionen Pfund (etwa 10 Millionen Euro).

Die bisherige Nummer 1 war Phil Taylor. Der Schotte beendete nach der WM 2018 seine beeindruckende Karriere ist in der „ewigen Geldrangliste“ der Dartspieler aber noch immer die Nummer 2.

 

Preisgelder & Gagen: Das verdienen die Dartspieler

dartspieler gehalt preisgelder
Bild: Die Grafik zeigt das gewonnene Preisgeld der erfolgreichsten Darts-Spieler von 1990 bis Januar 2021. Das meiste Darts Preisgeld kassierte bislang Michael van Gerwen (© Statista)


Und das, obwohl der 16-fachte Weltmeister zu einer Zeit gespielt hat, als das Darts Preisgeld sehr niedrig war.

Obwohl der Niederländer bisher – im Vergelich zu Taylor nur magere drei WM-Titel holen konnte – und auch sonst deutlich weniger Turniere gewann als die Darts-Ikone, profitiert van Gerwen vom Boom der letzten Jahre.

Dieser hat dafür gesorgt, dass die Preisgelder im Darts-Sport außerordentlich in die Höhe geschossen sind.

Da zeigt auch ein Blick auf die Darts Preisgelder bei der WM. 1994 wurde ein Gesamtpreisgeld von 64.000 Pfund an die Spieler verteilt. Der Sieger, Phil Taylor, bekam als Gage 16.000 davon.

 

Der komplette Spielplan der Darts WM 2022

 

Nachdem 2018 bereits ein neuer Rekord an ausgeschüttetem Preisgeld aufgestellt wurde (1.800.000 Pfund), steigerte sich dies zur WM 2019 erneut, auf satte 2.500.000 (!) Pfund. Diese Darts Gage gibt es für die WM-Teilnehmer auch diesmal.

Bereits für die 1. Runde bekommt jeder Spieler 7.500 Pfund an Preisgeld. Dies steigert sich dann je Runde. Für das Viertelfinale gibt es dann schon 50.000 Pfund und für das Halbfinale wird das Preisgeld dann noch einmal verdoppelt (100.000 Pfund).

Das Darts Gehalt für den Weltmeister 2022 beläuft sich auf satte 500.000 Pfund.

 

Das Preisgeld bei der Darts WM 2022

  • Sieger: £ 500.000
  • Finale: £ 200.000
  • Halbfinale: £ 100.000
  • Viertelfinale: £ 50.000
  • Achtelfinale: £ 30.000
  • 3. Runde: £ 25.000
  • 2. Runde: £ 15.000
  • 1. Runde: £ 7.500

 

Alle Infos zur Darts WM 2022

 

Diese 500.000 Pfund für den kommenden Champion sind nicht nur das höchste Preisgeld des Jahres, sondern auch die größte Summe, die bisher je bei einem Dart-Event an einen einzelnen Spieler ausgeschüttet wird.

Zum Vergleich: 500.000 Pfund werden bei Turnieren wie den Players Championship Finals gerade einmal insgesamt an alle Spieler vergeben.

Das Darts Preisgeld bei der WM 2022 umfasst auch noch einen Bonus für ein Nine-Dart-Finsih.

Wer während der WM zwei „9-Darter“ wirft – also das perfekte Spiel schafft – bekommt ein Preisgeld von 100.000 £ oben drauf. Sollten zwei oder mehrere Spieler zwei „9-Darter“ werfen, so wird der Bonus zu gleichen Teilen aufgeteilt.

 

Die besten 7 Anbieter für Darts Wetten | Oktober 2022

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren: