Nations League Wetten | Gruppen, Modus, Wettanbieter & Tipps

Aktualisiert Sep 1

Thomas Haider

By Thomas

Sportwetten-Experte

Nations League Wetten – unser große Wetthilfe Ratgeber mit Erklärung zu Modus und Gruppen sowie den besten Wettanbietern für Wetten auf die UEFA Nationen Liga 2020/21.

 

250€ Fußball Wettbonus bei Betway
Betway Bonus Bedingungen | 18+ | AGB gelten


 

Inhaltsverzeichnis: Nations League Wetten

 

nations league wettquoten
Bild: Ab Herbst 2020 startet die UEFA Nations League in ihre zweite Spielzeit. (© Federico Gambarini / dpa / picturedesk.com)


 

Was ist die UEFA Nations League?

Da der Stellenwert der Freundschaftsspiele aus Sicht der Top-Nationen im letzten Jahrzehnt immer mehr gesunken ist, musste eine Veränderung her.

Deshalb haben sich der europäische Fußballverband UEFA und mehrere Mitgliedsverbände im März 2014 auf eine „Reform“ geeinigt – das Ergebnis ist ein neuer Wettbewerb: Die Nations League.

Dieses neue „Turnier“ ist im Zweijahresrhythmus geplant – also, in jedem Jahr ohne Welt- bzw. Europameisterschaft.

Für die Austragung dieses neuen Turnieres werden jene Termine genutzt, die bisher für Freundschaftsspiele vorgesehen waren.

 

Nations League: Spielpla, Gruppen & Wettquoten

zum Inhaltsverzeichnis


 

Wie ist der Modus der Nations League 2020/21?

Alle 55 Mannschaften der UEFA sind bei der Nations League 2020/21 dabei und wurden gemäß ihrem UEFA-Koeffizienten in vier Ligen aufgeteilt – Liga A, Liga B, Liga C und Liga D.

In Liga A sind jene 12 Mannschaften mit dem höchsten UEFA-Koeffizienten vertreten, in Liga D die Teams mit den niedrigsten.

Durch diese Aufteilung soll sichergestellt werden, dass die Mannschaften innerhalb einer Liga auf einem ähnlichen Niveau sind und somit ausgeglichene Spiele erwartet werden können.

Aber: Es werden in jeder Liga nicht alle Mannschaften gegeneinander spielen, sondern sie werden noch einmal in einzelne Gruppen aufgeteilt.

 

Die Aufteilung der Nationen Liga

Liga A: 16 Mannschaften – vier Gruppen zu je 4 Teams
Liga B: 16 Mannschaften – vier Gruppen zu je 4 Teams
Liga C: 16 Mannschaften – vier Gruppen zu je 4 Teams
Liga D: 7 Mannschaften – eine Gruppe zu je 4 Teams, eine Gruppe zu je 3 Teams

 

Zwischen September und November 2020 treten die Mannschaften treten in Hin- und Rückspiel gegeneinander an, so dass jeweils vier oder sechs Partien zu bestreiten sind.

Die jeweiligen Gruppensieger aus Liga A spielen in einem „Final Four“-Turnier vom 2. bis 6. Juni 2021 um den Sieg der Nations League.

Die Sieger der Gruppen B, C und D steigen in die nächsthöhere Liga auf, die Letzten der Gruppen A, B und C steigen jeweils eine Liga ab.


Zu den Nations League Wetten
Anbieter: Betfair | 18+ | AGB gelten

Wer gewinnt die Nations League – Wetten bei Betfair:

AnbieterTeamQuote
nations league wettenFrankreich4.50jetzt wetten
nations league wettenBelgien6.00jetzt wetten
nations league wettenEngland6.00jetzt wetten
nations league wettenSpanien7.00jetzt wetten
nations league wettenNiederlande7.00jetzt wetten
nations league wettenDeutschland10.0jetzt wetten
nations league wettenPortugal12.0jetzt wetten
nations league wettenItalien12.0jetzt wetten
Quoten Stand vom 1.9.2020, 17:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Diese Aufzählung ist nur ein Auszug – die vollständige Liste gibt es beim jeweiligen Wettanbieter. 18+ | AGB gelten

zum Inhaltsverzeichnis


 

Nations League Teams der Liga A

In der Liga A tummeln sich die 16 besten Fußball-Nationen Europas – und somit höchstwahrscheinlich auch der Europameister 2020.

In dieser Liga geht es um den Gesamtsieger der Nations League.

Die jeweiligen Gruppensieger treten im Juni beim Finalturnier gegeneinander an – dort steigt ein Halbfinale und ein Finale.

 

Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3Gruppe 4
NiederlandeEnglandPortugalSchweiz
ItalienBelgienFrankreichSpanien
BosnienDänemarkSchwedenUkraine
PolenIslandKroatienDeutschland

 

Die Auslosung dazu findet Anfang Dezember 2020 statt. Der Gastgeber dieses „Final Four“ wird eine der vier qualifizierten Nationen sein.

Interessant: Durch die Gruppeneinteilung könnte es zu einer Neuauflage des WM-Endspiels 2018 kommen, sollten sich Weltmeister Frankreich und Vize-Weltmeister Kroatien den Gruppensieg sichern.

Andererseits könnte es auch passieren, dass die beiden WM-Finalisten von 2018 auch in die Liga B absteigen, sollten sie in ihren Gruppen jeweils Letzter werden.

Am 2. und 3. Juni steigen die beiden Halbfinal-Spiele zwischen den vier Gruppensiegern – das sogenannte „Final Four“.

Am 6. Juni findet das Spiel um Platz 3 bzw. das Finale der Nations League statt.

 

Wetten & Quoten zur EM 2021

zum Inhaltsverzeichnis


 

Nations League Teams der Liga B

In der Liga B sind jene Mannschaften zu finden, die sich zum Zeitpunkt der Auslosung im März 2020 im UEFA-Ranking auf den Plätzen 17 bis 33 befunden haben.

Diese wurden ebenfalls zu viert in je vier Gruppen gelost:
 

Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3Gruppe 4
ÖsterreichTschechienRusslandWales
NorwegenSchottlandSerbienFinnland
NordirlandSlowakeiTürkeiIrland
RumänienIslandUngarnBulgarien

 

In dieser Gruppe steht für die 16 Mannschaften sehr viel auf dem Spiel.

Die Gruppensieger steigen in die Liga A auf, die Letztplatzierten dieser vier Gruppen müssen in die Liga C absteigen.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Nations League Teams der Liga C

In der dritten Leistungsklasse der Nationen Liga befinden sich ebenfalls 16 Mannschaften.

Auch diese wurden in vier Gruppen zu vier Teams eingeteilt.

 

Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3Gruppe 4
MontenegroGeorgienGriechenlandAlbanien
ZypernNordmazedonienKosovoWeißrussland
LuxemburgEstlandSlowenienLitauen
AserbaidschanArmenienMoldawienKasachstan

 

Auch hier gilt jene Auf- und Abstiegsreglung wie in Liga B:

Die Gruppensieger steigen in die Liga B auf, die vier Letzten aus den Gruppen 1 bis 4 müssen bei der nächsten Austragung in der Liga D antreten.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Nations League Teams der Liga D

In der untersten Spielklasse sind die 16 „Kleinsten“ des europäischen Fußballs zu finden. Auch sie wurden in vier Gruppen gelost:

Die vier Gruppensieger steigen in die Liga C auf.

 

Gruppe 1Gruppe 2
FäröerGibraltar
LettlandLiechtenstein
AndorraSan Marino
Malta

zum Inhaltsverzeichnis


 

Die besten Wettanbieter für Nations League Wetten

Die Nations League ist nicht nur für die Spieler und die Fans etwas Neues und sicherlich eine Aufwertung gegenüber den mitunter etwas langweilig gewordenen Freundschaftsspielen, sondern auch für die Wettanbieter.

Nun können aufgrund der vielen Anreize – Finalturnier, Aufstieg, Abstieg, eventuell WM-Ticket – neben den Fußball-Fans auch die Online-Buchmacher davon ausgehen, dass alle mit vollstem Engagement bei der Sache sind.

Wir geben hier einen kompakten Überblick über die besten Wettanbieter für die Nations League:

 

Unsere Top-7 Wettanbieter für Fußball Wetten | Oktober 2020


nations league wetten
 
→ Der britische Buchmacher-Riese spielt nicht nur im Klub-Fußball die erste Geige, sondern auch bei Wetten für Länderspiele – und somit auch für die Nations League.

Bet365 überzeugt in sämtlichen Bereichen – sei es beim Wettangebot, den Wettquoten und auch bei den Langzeitwetten. Diese drei Aspekte spielen auch bei der Nations League eine wichtige Rolle.

Schließlich kann bei Bet365 nicht nur auf jedes Spiel dieser „Nationen-Liga“ – von Liga A bis Liga D – sondern es gibt zu jedem Spiel auch eine Fülle an Zusatzwetten.

Darüber hinaus sind beim britischen Buchmacher-Krösus auch sämtliche Langzeitwetten zu finden – sei es auf den Gesamtsieger (betrifft Liga A) sowie auf die Sieger der 16 Gruppen.

→ Zum Bet365 Testbericht
→ Zum Zum Bet365 Bonus


nations league wetten
 
→ Österreichs Parade-Buchmacher zeigt sich auch in Sachen Länderspielen von seiner besten Seite. Das betrifft nicht nur Welt- und Europameisterschaften, sondern auch die Nations League.

Interwetten hat selbstverständlich alle Spiele dieses neuen Länderspiel-Formates im Programm – von Liga A bis Liga D – und dazu auch sämtliche Langzeitwetten.

Hier sind beispielsweise Wetten auf den Sieger der 16 Gruppen möglich.

Des Weiteren wird es auch – wie es bei der WM der Fall war- noch unterschiedliche Spezialwetten zu den Top-Mannschaften geben.

Und auch Wetten zum Abstieg aus den Gruppen A, B und C sind dabei.

→ Zum Interwetten Testbericht
→ Zum Zum Interwetten Bonus


nations league wetten
 
→ Der britische Wettanbieter überzeugt generell bei den Fussball Wetten immer wieder aufgrund des Gesamtpaketes. So ist dies auch wieder bei der Nations League der Fall.

Betway hat abseits der klassischen Dreiweg-Wette ein großes Angebot an Zusatzwetten und auch ein sehr gutes Quoten-Niveau.

Da auch eine Vielzahl an Langzweitwetten angeführt werden – Gesamtsieger, Gruppensieger – ist der britische Bookie ideal für die Nations League.

→ Zum Betway Testbericht
→ Zum Zum Betway Bonus


nations league wetten
 
→ Der Ösi-Buchmacher gehört seit Jahren zu den besten Online-Bookies der Branche und somit auch zu den empfehlenswertesten für die Nations League.

Hier überzeugt Bet-at-Home mit dem gewohnt starken Angebot – in Kombination mit einer großen Anzahl an Wettmöglichkeiten zu den einzelnen Länderspielen, einem guten Quoten-Niveau und auch einem bestens geführten Sortiment an Livewetten.

Und da Bet-at-Home bekannt ist für spaßige Wetten, kann es immer wieder passieren, dass es hier auch plötzlich „Funny Bets“ angeboten werden – wie bei der WM 2018 mit der „Neymar Rolle“.

→ Zum Bet-at-Home Testbericht
→ Zum Zum Bet-at-Home Bonus


nations league wetten
 
→ Der Buchmacher aus England hat vor allem im Fußball ein unfassbar großes Wettprogramm – und da darf natürlich auch die neue Nations League nicht fehlen.

Betfair besticht nicht nur bei den Zusatzwetten pro Spiel, sondern vor allem auch bei Langzeitwetten.

Das war etwa bei der WM 2018 der Fall und ist beispielsweise auch bei der Premier League gut zu beobachten.

Und auch bei der Nations League zeigt Betfair auf diesem Gebiet auf: Hier kann nicht nur auf den Gesamtsieger und die jeweiligen Gruppensieger getippt werden, sondern auch auf den Torschützenkönig.

→ Zum Betfair Testbericht
→ Zum Zum Betfair Bonus

zum Inhaltsverzeichnis


 

Vorteile & Nachteile von Nations League Wetten

Die neu gegründete Nations League ruft bei allen Beteiligten unterschiedliche Reaktionen hervor.

Natürlich hat die Abschaffung der Freundschaftsspiele und die Gründung dieses neuen Turnieres auch für die Freunde von Sportwetten große Folgen.

 

Die Vorteile der Nations League

 

Thomas Haider

Durch die Anreize – Turniersieg, Aufstieg, Abstieg, Chance auf die EM-Teilnahme – sind nun alle Teams gezwungen, vollen Einsatz zu zeigen. Die Unsicherheit, ob die Teams in Testspielen nun wirklich mit „Vollgas“ spielen, fällt nun weg.


 
Thomas Haider

Das hilft auch beim Tippen – nun kann man davon ausgehen, dass die Nationaltrainer ihr bestes Team aufs Feld schicken und nicht zwischendurch mit 5-7 Wechseln den Spielfluss unterbrechen.


 
Thomas Haider

Freunde des Sportwettens haben nun mehr Top-Spiele zum Tippen, denn Testspiele gegen schwächere Teams, fallen nun weg. Für Favoriten-Tipper somit auch das Ärgernis, wenn der Favorit gegen die „Kleinen“ nur im Schongang agiert.


 
Thomas Haider

Für Freunde von Langzeitwetten bieten sich nun mehr Möglichkeiten – durch die Nations League gibt es nicht nur Gruppensieger-Märkte bzw. den Gesamtsieg, sondern auch Wetten auf die Nations League Absteiger.


 
Thomas Haider

Es werden im Laufe dieses „Nationen-Turnieres“ auch noch viele andere Spezialwetten angeboten – wie es auch bei Welt- und Europameisterschaften der Fall ist.


 
 

Die Nachteile der Nations League

 

Thomas Haider

Die Favoriten-Tipper haben es nun deutlich schwerer, da bei der Nations League nur noch gleich starke Mannschaften gegeneinander spielen und diese Partien weitaus ausgeglichener sein werden als Testspiele zwischen „Groß“ und „Klein“.


 
Thomas Haider

Dadurch, dass die Spiele durch die Gruppeneinteilungen nun ausgeglichener sein werden, ist das Risiko auch höher. Den „klassischen“ Favoriten gibt es nun kaum noch.

zum Inhaltsverzeichnis

 

Neue Wettanbieter 2020

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Thomas Haider

Sportwetten-Experte

Thomas Haider

Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart - über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt!