Darts WM 2024 Tipps

van Duijvenbode – Huybrechts Tipp, Prognose & Quoten | Darts World Matchplay

Aktualisiert Jul 15

Tapio Maus

Von Tapio Maus

Sportwetten-Experte

Wettquoten, Darts Tipp & Prognose für Dirk van Duijvenbode – Kim Huybrechts ➔ World Matchplay 2023, 1. Runde, 16.07.2023, 15:00 Uhr

Wettfreunde Experten-Tipp:
Sieg v. Duijvenbode -2,5 HC | Wettquote: 1.72 | Wettanbieter: Bet365

 
van Duijvenbode Huybrechts TippBild: Hat Kim Huybrechts das Nachsehen? (© IMAGO / Jan Huebner)
 
Showtime in Blackpool! Wie jedes Jahr Mitte Juli trifft sich im Empress Ballroom die Darts-Elite, um sich beim World Matchplay um die begehrte Phil-Taylor-Trophy zu duellieren.

Sowohl “The Titan” Dirk van Duijvenbode als auch “The Hurricane” Kim Huybrechts wollen sich das hohe Preisgeld nicht entgehen lassen und in die nächste Runde einziehen. Am Sonntagmittag kommt es zum direkten Duell zwischen dem Niederländer und dem Belgier in Runde 1.

Mit drei Siegen auf der Pro Tour und einem Sieg auf der European Tour gehört van Duijvenbode in diesem Jahr zur absoluten Weltspitze. In der Pro-Tour-Rangliste liegt der 31-Jährige aktuell sogar auf Platz 1 und in der Order of Merit steuert der vom Publikum geliebte van Duijvenbode auf die Top 10 zu.

Sein Gegner Kim Huybrechts rangiert derzeit nur auf Platz 31 der Order of Merit und läuft seinen Ansprüchen seit Wochen hinterher. Der 37-Jährige konnte nach einem guten Start ins neue Jahr diese Form in den letzten Wochen nicht bestätigen.

Für die Buchmacher ist der Niederländer der klare Favorit. Wettanbieter Bet365 stellt eine 1,30-Quote für van Duijvenbode bereit, während ein Sieg von Huybrechts mit der 3,5-fachen Auszahlung belohnt wird.
 

Beste Wettquoten van Duijvenbode – Huybrechts:



 

Anders als bei European-Tour-Events oder der Premier League wird beim World Matchplay nach dem Modus “Best of 19 Legs” gespielt. Wer zuerst 10 Legs erreicht, hat also gewonnen.

Auf diese lange Distanz ist ein Sieg von einem Außenseiter wie Huybrechts umso unwahrscheinlicher, denn sobald van Duijvenbode einmal seinen Flow gefunden hat, ist er meist kaum mehr zu bremsen.

Der Niederländer hat einen schnellen Wurfrhythmus und ist für seine starke 180er-Statistik bekannt. Nicht selten kommt es vor, dass “Aubergenius” einen Average jenseits der 100er-Marke spielt.


Top! 100 € Bonus bei Bet-at-Home

 
bet-at-home neukundenbonus18+ | AGB beachten | Für Neukunden


Trotz der positiven Entwicklung wartet van Duijvenbode immer noch auf den großen Durchbruch. In den entscheidenden Momenten versagen zu oft seine Nerven, mental ist er noch weit von Spielern wie Gerwyn Price oder Michael van Gerwen entfernt.

Vor rund zwei Wochen erreichte der 31-Jährige das Finale der European Tour und war drauf und dran, seinen fünften Titel des Jahres einzufahren. Gegen Luke Humphries führte “DvD” im Finale souverän mit 7:5 und erspielte sich mehrere Matchdarts.

Doch van Duijvenbode konnte das Leg nicht auschecken und traf beim letzten Matchdart statt der Doppel 8 die Single 16. Der Engländer nutzte die Fehler des Titan aus und schnappte dem Niederländer den Titel vor der Nase weg.

 

Mehr Darts Tipps

 

Nicht wenige Experten befürchteten, dass van Duijvenbode diesen schweren Rückschlag nicht allzu bald verkraftet. Bei den Players Championship Anfang der Woche zeigte sich die Nummer 11 der Welt jedoch erneut stark und scheiterte erst im Viertelfinale an Ryan Joice.

Vor Publikum wirkt van Duijvenbode manchmal etwas nervös. Zu oft hadert er mit sich selbst, sodass er nicht sein gewohntes Spiel aufziehen kann. Auf der anderen Seite ist DvD mit seiner emotionalen Art und seinem wuchtigen Walk-On einer der Publikumslieblinge.

“The Hurricane” gilt als zweifacher Premier-League-Teilnehmer als ein erfahrener Spieler. Schon im Jahr 2006 gab Kim Huybrechts sein Profi-Debüt, 2012 schaffte er es sogar bis ins Viertelfinale der PDC-Weltmeisterschaft.

 

Die Ergebnisse der letzten Spiele:

 

 

Gagen & Preisgelder der Dart-Stars

 

Im direkten Vergleich hat jedoch der Belgier aktuell die Nase vorn
. Dreimal trafen Huybrechts und van Duijvenbode bisher aufeinander, zweimal ging Huybrechts als Sieger von der Bühne.

Das letzte Duell liegt allerdings fast zwei Jahren in der Vergangenheit. Damals war van Duijvenbode noch nicht auf dem Level, auf dem er sich heute befindet. Huybrechts hingegen könnte sich seitdem kaum steigern und droht nun sogar aus der Top-32 der Order of Merit zu rutschen.

Nachdem Huybrechts beim World Cup of Darts Mitte Juni in Frankfurt mit Dimitri Van den Bergh für Furore sorgte und ins Halbfinale einzog, konnte er in den Wochen danach nicht auf diese Leistung aufbauen. Seine letzten vier Spiele hat der Belgier allesamt verloren, der letzte Sieg gegen einen Top-15-Spieler gelang ihm Mitte Februar bei den Players Championship gegen Gerwyn Price.

 

Die besten 3 Anbieter für Darts Wetten | Juni 2024

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Fazit:

Dirk van Duijvenbode konnte sich 2023 noch einmal steigern und ist aus der Elite des Darts mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Sollte er diese Leistung halten können, ist es nur eine Frage der Zeit, bis er in die Top-10 der Weltrangliste vordringt.

Gegen einen formschwachen Huybrechts ist der Niederländer ohne Wenn und Aber der klare Favorit. Meiner Ansicht nach könnten die Quoten sogar noch mehr für van Duijvenbode sprechen, als sie es ohnehin schon tun.

Ich sehe Huybrechts derzeit nicht dazu imstande, auf längere Distanz einen Top-Spieler zu schlagen. Dafür zeigte er sich in den letzten Monaten einfach zu instabil, als dass ihm solch ein Coup gelingen könnte.

Mein Tipp zum Spiel Dirk van Duijvenbode vs Kim Huybrechts lautet demnach: Van Duijvenbode gewinnt mit Handicap -2,5 Legs!

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren: