Dortmund – Wolfsburg | Bundesliga Wettquoten & Tipp 2017/18

Sonntag, 14. Januar 2018 um 18:00 Uhr – Bundesliga Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Das Jahr 2017 war wohl eines der turbulentesten in der Vereins-Geschichte von Borussia Dortmund – Fan-Ausschreitungen, Bomben-Attentat, Triumph im DFB-Pokal, Siegeslauf, Pleiten-Serie, Trainer-Wechsel.

Nun soll im neuen Jahr mit Neo-Coach Peter Stöger, der seit Mitte Dezember das Kommando beim BVB übernommen und die Mannschaft in den letzten beiden Spielen der Hinrunde betreut hat, wieder Ruhe einkehren. Und auch wieder der Erfolg zurückkommen.

Somit kommt dem Rückrunden-Auftakt am Sonntagabend gegen den VfL Wolfsburg eine enorme Bedeutung zu – mit einem „Dreier“ könnte die Aufbruchsstimmung beim BVB noch weiter angeheizt werden.

 

Die besten Wettquoten zu Dortmund – Wolfsburg:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Betfair Logo William Hill Logo Betway Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Dortmund 1,45 1,40 1,40 1,42 1,40 1,44 1,44 1,40
Unentschieden 4,50 5,00 5,00 5,05 5,00 4,75 5,00 5,20
Wolfsburg 7,00 7,50 7,50 7,15 7,00 6,50 6,50 7,50

* Quoten Stand vom 12.1.2018, 11:12 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Auch in Anbetracht der Tabellensituation wäre es für die Borussen immens wichtig, am 18. Spieltag einen Heimsieg einzufahren. Denn der Zweite (Schalke), der bei 30 Zählern hält, ist nur sechs Punkte von Rang 10 (Hertha BSC) entfernt. Mittendrin befindet sich der BVB mit 28 Punkten auf Platz 3.

Bei einer Niederlage könnten die Schwarz-Gelben dagegen sogar im schlechtesten Fall bis auf Rang 8 abstürzen! Das wollen Stöger und seine Mannschaft unbedingt vermeiden, um nicht schon zu Beginn der Rückrunde stark unter Druck zu geraten.

Allerdings verlief die Vorbereitung alles andere als optimal. Die Borussen hatten mit einigen Verletzungen und Krankheiten zu kämpfen.


Wettfreunde Tipp

Dortmund gewinnt gegen Wolfsburg

zur besten Quote 1,45 bei Interwetten

 

Neben einem Quintett (Ömer Toprak, Christian Pulisic, Jacob Bruun Larsen, Nuri Sahin und Dominik Reimann), das sich Magen-Darm-Problemen krank meldete, zogen sich die Linksverteidiger Marcel Schmelzer und Raphael Guerreiro jeweils Verletzungen zu.

 
Icon EditPositive Nachrichten gab es dagegen von Marco Reus, der seine Kreuzbandverletzung überwunden hat, und frohen Mutes auf die Rückrunde blickt: „Alles läuft nach Plan. Ich hoffe, dass ich bald im Training in Zweikämpfe gehen kann.”
 

Und auch mit den beiden absolvierten Testspielen im Trainingslager in Marbella können die Dortmunder zufrieden sein – zumindest was die Ergebnisse anbelangt. Dem 2:0 über Fortuna Düsseldorf folgte ein 3:2 gegen den belgischen Erstligisten Zulte Waregem.

 


Video: Borussia Dortmund feierte im Trainingslager in Marbella einen knappen 3:2-Testspielsieg gegen Zulte-Waregem. (Quelle: Youtube/Borussia Dortmund)

 

Stöger nach dem 2:0 gegen die Fortuna: „Ich bin froh, dass wir zu Null gespielt und gewonnen haben. Es war vor allem zu Beginn ein zähes Spiel. Wir sind nicht gut hineingekommen, hatten zu wenig in unserem Offensivspiel, waren auch etwas schlampig.“

Deshalb soll in den verbleibenden Trainingstagen vor dem Rückrundenstart gegen Wolfsburg noch am Offensivspiel gefeilt werden. „Wir wollen uns schneller vom Ball trennen, mehr in die Tiefe spielen. Wir haben in unserem Offensivspiel schon noch etwas zu tun“, so Stöger.


Erreicht Stöger mit dem BVB die Champions League? Jetzt wetten!


Als Dortmund-Trainer ist Stöger in der Bundesliga noch ungeschlagen, sogar noch ohne Punktverlust. Bei seinem BVB-Debüt in Mainz gab es einen 2:0-Sieg, gegen Hoffenheim am letzten Spieltag der Hinrunde einen 2:1-Heimerfolg nach einem 0:1-Pausenrückstand.

Nun soll mit einem „Dreier“ gegen Wolfsburg der dritte Sieg in Serie gelingen. Stöger ist sich des Gewinnen-Müssens bewusst: „Der BVB gehört zu jener Kategorie, die so gut wie jedes Spiel gewinnen muss. Du musst hier Woche für Woche liefern, und das ist auch gut so.“

 

jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei William Hill sichern

 
William Hill WettbonusAber auch beim VfL Wolfsburg sind wieder Siege gefragt.

Von den letzten drei Liga-Spielen wurde keines gewonnen, von den jüngsten fünf lediglich eines. Mit einem 0:1 in Köln verabschiedeten sich die „Wölfe“ in die kurze Winterpause.
 

In der es für VfL-Trainer Martin Schmidt darum ging, seine Mannschaft aus dem Abstiegskampf zu bringen. 19 Punkte nach 17 Spielen sind zu wenig für die anspruchsvollen denkenden Niedersachsen.

 
Icon Sprechblase“Wir haben drei, vier Punkte zu wenig geholt. Jetzt gilt es, diese im Frühling aufzuholen, damit wir möglichst schnell ein Kandidat fürs Mittelfeld werden. Ein Kandidat für die Top 10, was unserem Ziel entspricht“, so Schmidt.
 

Vom Thema Abstiegskampf will Schmidt nichts wissen. „Es wird einen harten Kampf bis zum Ende geben, aber das gilt für die halbe Liga. Wenn wir so arbeiten wie in 14 von 15 Spielen, werden wir mit diesem Kampf nichts zu tun haben.“

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Liga-Spiele:

 

Was besser werden muss: Siege statt Unentschieden. In 10 der 17 Hinrunden-Partien spielten die Wolfsburger remis. Da es auch vier Niederlagen gab, konnte der VfL lediglich drei Siege feiern. Der letzte – den gab es Anfang Dezember – war ein 3:0 zu Hause gegen Gladbach.

Zumindest im Trainingslager konnten sich die „Wölfe“ über zwei Erfolgserlebnisse freuen. Beide Testspiele wurden gewonnen – 3:1 gegen St. Pauli, 2:1 gegen Dynamo Dresden.

Dabei zeigte sich, dass Wolfsburg den Abgang von Stürmer Mario Gomez offenbar ganz gut auffangen kann. Laut Schmidt soll dies auch für die Bundesliga kein Problem sein. “Ich habe nie Angst, dass niemand nachkommt, wenn ein Spieler geht.”


Tipico Info


Den Gomez-Abgang soll in naher Zukunft vor allem Divock Origi kompensieren, der in der Hinserie wegen Gomez noch häufig auf die Flügel ausweichen musste. Nun dürfte er aber für das Sturm-Zentrum erste Wahl sein.

Da die Borussen in der Hinrunde anfällig für Gegentore waren – in 11 der letzten 12 Liga-Spiele bekamen sie zumindest einen Gegentreffer – stehen die Chancen auf einen Wolfsburger Torerfolg grundsätzlich nicht schlecht.

 

Torwette zu Dortmund – Wolfsburg von Bet3000:

+ 2,5 Tore – 2,5 Tore Anbieter
Über/Unter 2,5 Tore 1,45 2,70 Bet3000 Logo

 

Insgesamt trauen die Wettanbieter den Wolfsburgern beim Gastspiel in Dortmund aber nicht sehr viel zu. Die Borussen gehen als haushohe Favoriten in dieses Duell.

 
Icon Zoom - LupeDabei konnte der BVB nur eines der letzten fünf Heimspiele für sich entscheiden (das bis dato letzte gegen Hoffenheim mit 2:1) und haben drei der insgesamt acht Heimpartien verloren. Diese allerdings unter dem alten Trainer Peter Bosz.
 

Zudem ist mit dem VfL eine Mannschaft zu Gast, die in dieser Bundesliga-Spielzeit in der Fremde erst ein Spiel gewonnen hat und keines der letzten fünf! In den acht Gastspielen schossen die Auto-Kicker lediglich sieben Tore – in den letzten beiden Auswärtspartien überhaupt keines.

Außerdem hat Dortmund von den letzten fünf Heimspielen gegen Wolfsburg keines verloren – zwei endeten mit einem Unentschieden, drei wurden gewonnen. So auch jenes in der vergangenen Saison mit 3:0. Wolfsburg konnte zuletzt im Dezember 2012 beim BVB siegen (3:2).

 

die besten Wettanbieter zur Bundesliga im Überblick

 

Überhaupt hat Dortmund die letzten fünf Duelle gegen die “Wölfe” allesamt für sich entschieden – mit einem Torverhältnis von 18:3

Wir Wettfreunde tippen auf einen Dortmunder Heimsieg gegen Wolfsburg!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Bundesliga Wetten
Bundesliga Quoten
Bundesliga Tipps
Bundesliga Spielplan
 

Über den Autor

thomas
Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart - über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt!
Top

Pin It on Pinterest