Sportwetten News

Darts Masters 2023: Spielplan, Übertragung, Teilnehmer & Wettquoten

Aktualisiert Jan 30

Dennis Kösters

Von Dennis Kösters

Sportwetten-Experte

darts masters 2023 übertragung spielplan
Bild: Vom 27. bis 29. Januar findet das Darts Masters 2023 statt. Mit dabei ist auch Weltmeister Michael Smith. (© IMAGO / Pro Sports Images)
 

Mit dem Darts Masters 2023 steht vom 27. bis 29. Januar das erste Highlight im Darts-Kalender nach dem WM-Finale an.

Das Einladungsturnier steigt in der Marshall Arena zu Milton Keynes mit den Top-24 der der PDC Order of Merit – und somit auch u.a. mit Weltmeister Michael Smith, Peter Wright, Michael van Gerwen, Gerwyn Price und Deutschlands Gabriel Clemens.

Hier gibt es alle wichtigen Infos zum Darts Masters 2023 – Übertragung in TV und Livestream, Teilnehmer, Spielplan sowie Titelfavoriten und Wettquoten.

 

Darts Masters 2023: Teilnehmer, Übertragung, Preisgeld

Event:PDC Darts Masters
Datum:27. – 29. Januar 2023
Ort:Milton Keynes (England)
Austragungsort:Marshall Arena
Teilnehmer:24
Preisgeld:275.000 £
Übertragung:DAZN


Wann ist das Darts Masters 2023?

Mit dem Darts Masters 2023 steigt vom Freitag, den 27. Januar bis zum Sonntag (29. Januar) das erste prestigeträchtige PDC-Event des noch jungen Jahres. Gespielt wird in der Marshall Arena in Milton Keynes (England).

Die 1. Runde steht am Freitag an, während die 2. Runde (=Achtelfinale) am Samstag in einer Nachmittag- und Abendsession über die Bühne geht.

Am Sonntag entscheidet sich mit dem Viertel- und Halbfinale und dem Endspiel, wer das Turnier gewinnt.

 

Darts Masters 2023 Spielplan 2. Runde: Termine & Uhrzeit

Runde Spiel Ergebnis
28.01., ab 13:30 Uhr AF 1 Danny Noppert – Stephen Bunting 10:9
28.01., anschl. AF 2 Rob Cross – Gary Anderson 10:6
28.01., anschl. AF 3 Jonny Clayton – James Wade 10:3
28.01., anschl. AF 4 Luke Humphries – Chris Dobey 8:10
28.01., ab 20:30 Uhr AF 5 Gerwyn Price – Dirk van Duijvenbode 8:10
28.01., anschl. AF 6 Peter Wright – Dave Chisnall 10:7
28.01., anschl. AF 7 Michael Smith – Ross Smith 10:7
28.01., anschl. AF 8 Michael van Gerwen – Jose de Sousa 10:7

 
darts masters wettquoten

 

Spielplan für das Viertelfinale

Runde Spiel Ergebnis
29.01., ab 13:45 Uhr VF 1 Dirk van Duijvenbode – Chris Dobey 5:10
29.01., anschl. VF 2 Michael Smith – Danny Noppert 10:5
29.01., anschl. VF 3 Peter Wright – Jonny Clayton 10:6
29.01., anschl. VF 4 Michael van Gerwen – Rob Cross 7:10

 

Darts Masters 2023 Halbfinale

Runde Spiel Ergebnis
29.01., ab 20:00 Uhr HF 1 Michael Smith – Chris Dobey 7:11
29.01., anschl. HF 2 Peter Wright – Rob Cross 10:11

 

Darts Masters 2023 Finale:

Runde Spiel Ergebnis
29.01., ab 22:30 Uhr Finale Chris Dobey – Rob Cross 11:7

 

Darts Wetten bei Bet3000
Bet3000 Bonus | 18+ | AGB gelten

 

Der Modus beim Darts Masters 2023

Der Modus beim Darts Masters 2023 entspricht dem vieler PDC-Events. Die erste Runde am Freitag steigt mit acht Partien. Dabei müssen sich die Akteure im best of 11 Legs Modus behaupten.

Im Achtelfinale am Samstag und Viertelfinale am Sonntag benötigen die Teilnehmer dann schon 10 gewonnene Legs, um weiterzukommen.

Die beiden Halbfinalspiele und das Finale erstreckt sich über maximal 21 Legs.

 

Darts Masters 2023 Übertragung in TV & Livestream

Die Darts Masters 2023 Übertragung wird in Deutschland live und exklusiv bei DAZN im TV und Livetream zu sehen sein. Der kostenpflichtige Sportstreaming-Dienst zeigt alle Sessions live.

Kommentiert wird die Darts Masters Übertragung bei DAZN von Elmar Paulke. Als Experte ist Rene Eidams an seiner Seite.

Sport1 ist aufgrund fehlender Lizenzen nicht in die Übertragung miteinbezogen, sodass Darts-Liebhaber ein Abo bei DAZN benötigen. → Zum TV-Sportprogramm

 

 

Die 24 Teilnehmer beim Drts Masters 2023

  • Michael Smith
  • Peter Wright
  • Michael van Gerwen
  • Gerwyn Price
  • Luke Humphries
  • Rob Cross
  • Jonny Clayton
  • Danny Noppert
  • Nathan Aspinall
  • James Wade
  • Dimitri van den Bergh
  • Joe Cullen
  • Dirk van Duijvenbode
  • José de Sousa
  • Ryan Searle
  • Damon Heta
  • Ross Smith
  • Dave Chisnall
  • Gabriel Clemens
  • Krzysztof Ratajski
  • Chris Dobey
  • Gary Anderson
  • Callan Rydz
  • Stephen Bunting
  •  

    Die 24 teilnehmenden Spieler basieren aufgrund der PDC Order of Merit mit Stand vom 3. Januar. Damit ist Darts-Shootingstar Josh Rock nicht dabei.

    Die Nummer 1 ist aktuell Weltmeister Michael „Bully Boy“ Smith, gefolgt von Peter Wright, Michael van Gerwen und Gerwyn Price.

    Deutschlands Darts-Riese Gabriel Clemens ist die Nummer 19 der „Geldrangliste“ und somit beim Darts Masters dabei. Allerdings muss er in der 1. Runde am Freitag ran – die Top-8 steigen erst im Achtelfinale am Samstag ein.

     

    Darts Turnier-Kalender 2023

     

    Favoriten-Check mit Turniersieger Wettquoten

    Wie die Masters 2023 Wetten und Quoten der Wettanbieter zeigen, betreten die üblichen Verdächtigen das Oche als Favorit.

    Heißester Anwärter auf den Titel ist Michael van Gerwen, gefolgt von Weltmeister Michael Smith und Gerwyn Price.

    Dahinter folgen Peter Wright und Jonny Clayton, die den engsten Favoritenkeis komplettieren.

     

    Wer gewinnt das Darts Masters 2023?

    Betano
    3.25
    Michael van Gerwen
    Betano besuchen
    Betano
    5.00
    Michael Smith
    Betano besuchen
    Betano
    5.50
    Gerwyn Price
    Betano besuchen
    Betano
    10.0
    Peter Wright
    Betano besuchen
    Betano
    13.0
    Jonny Clayton
    Betano besuchen
    Betano
    81.0
    Gabriel Clemens
    Betano besuchen

    Quoten Stand vom 27.01.2023, 7:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.


     

    Dazu sollte man Luke Humphries und Rob Cross auf dem Schirm haben. Beide haben in den letzten Wochen einige starke Legs gespielt und ihre Klasse mehrfach unter Beweis gestellt.

    Darts-Deutschland stellt sich aber natürlich auch die Frage, wie es um die Chancen von Gabriel Clemens bestellt ist. Für den German Giant ist es der erste offizielle Turnier-Auftritt seit seinem starken WM-Auftritt.

    Ein Vorteil? Möglich, denn die Top-8 haben bereits zwei World Series Turniere gespielt (u.a. in Bahrain) und seit der Weltmeisterschaft keine längere Pause.

     

    Aktuelle Sportwetten Tipps & News

     

    Das könnte dich ebenfalls interessieren: