Wetten auf Trainerentlassungen ➔ Quoten & Prognosen 2018/19

Wo kann man Wetten auf Trainer Entlassungen platzieren? ➔ aktuelle Quoten für Trainerwechsel in der Bundesliga & international, Wettanbieter Empfehlung & Wetthilfe.

Spezialwetten auf Trainerentlassugen haben längst nicht mehr nur in UK, sondern auch in deutschen Landen Hochkonjunktur.

Daher unser Versprechen: Egal welche Quoten für Trainer-Entlassungen in den Wettprogrammen der Online-Bookies zu finden sind – wir Wettfreunde werden Euch stets topaktuell darüber informieren.

 

Wetten auf Trainer Entlassungen in der Bundesliga 2018/19

N. Kovac (Bayern) nicht mehr im Amt

1.30

F. Funkel (Fortuna) nicht mehr im Amt

1.30

A. Breitenreiter (H96) nicht mehr im Amt

1.40

M. Köllner (Nürnberg) nicht mehr im Amt

1.50

H. Herrlich (Leverkusen) nicht mehr im Amt

1.55

A. Weinzierl (Stuttgart) nicht mehr im Amt

1.70

B. Labbadia (Wolfsburg) nicht mehr im Amt

1.85

D. Tedesco (Schalke) nicht mehr im Amt

2.70

S. Schwarz (Mainz) nicht mehr im Amt

3.50

A. Hütter (Frankfurt) nicht mehr im Amt

7.00

M. Baum (Augsburg) nicht mehr im Amt

6.50

* Stichtag: 34. Spieltag der Saison 2018/19. Sollte Ihr persönlicher Favorit dabei sein, einfach auf die gewünschte Quote klicken und schon landen Sie auf direktem Wege beim Anbieter. Quoten Stand vom 09.11.2018, 11:05 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


Außerdem haben wir uns bei den Buchmachern im großen Wettfreunde-Wettanbietertest umgeschaut und zeigen, welche Wettanbieter regelmäßig Quoten für Trainerentlassungen in der Bundesliga anbieten.

Vorweg erwähnt werden muss hier insbesondere Bet3000 mit seinem wöchentlichen Bundesliga-Markt: “Ist Trainer XY am 34. Spieltag noch im Amt?” (siehe oben).

Aber auch Bet90 zählt zu jenen Vertretern der Zunft, die regelmäßig Sportwetten-Märkte für rollende Trainerköpfe im deutschen Oberhaus anbieten.

Aktuell befindet sich sogar eine hochgradig spannende Trainer-Wette zur Bundesliga im Portfolio: “Welcher Bundesliga Trainer fliegt als nächstes?”

Bundesliga Wette: Welcher Trainer wird als nächstes entlassen?

N. Kovac (Bayern) fliegt als nächstes

2.50

F. Funkel (Fortuna) fliegt als nächstes

2.75

A. Breitenreiter (H96) fliegt als nächstes

4.00

M. Köllner (Nürnberg) fliegt als nächstes

6.00

H. Herrlich (Leverkusen) fliegt als nächstes

6.00

M. Weinzierl (Stuttgart) fliegt als nächstes

8.00

B. Labbadia (Wolfsburg) fliegt als nächstes

9.00

D. Tedesco (Schalke) fliegt als nächstes

9.00

S. Schwarz (Mainz) fliegt als nächstes

15.0

* Sollte Ihr persönlicher Favorit dabei sein, einfach auf die gewünschte Quote klicken und schon landen Sie auf direktem Wege beim Anbieter. Quoten Stand vom 09.11.2018, 11:04 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


Freilich schauen wir aber auch über den Tellerand der deutschen Eliteliga hinaus und zeigen die besten Wetten & Quoten für Trainerentlassungen im internationalen Fußball.

Zusätzlich findest Du auf dieser Seite die besten Wettanbieter für Trainer-Wetten sowie ein ausführliches “Erste Wetthilfe”-Feature mit vielen Tipps & Tricks für Trainerwetten.

 

Wetten auf Trainer Entlassungen ➔ aktuelle Quoten & Wetthilfe

 

Ist Jogi Löw am 1.12.2018
noch Bundestrainer?
Ja1.10
Nein5.00

Bei Bet3000

* Quoten Stand vom 09.11.2018, 11:04 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


 

Welchen Trainer erwischt es bis Saisonende?

Mit der Entlassung von Tayfun Korkut beim VfB Stuttgart wurde bereits die Frage nach der ersten Trainerentlassung der Saison 2018/19 beantwortet.

Nun steht im Mittelpunkt, welcher Bundesliga-Coach bis zum Saisonende bzw. als Nächster seinen aktuellen Job verliert.

Neben den beiden Aufstiegstrainern Friedhelm Funkel (Fortuna Düsseldorf) und Michael Köllner (Nürnberg) müssen sich auch Hannovers André Breitenreiter und Heiko Herrlich von Bayer Leverkusen gehörige Sorgen um ihre Jobs machen.

 

3.00
Am letzten Spieltag im Amt:
Friedhelm Funkel (Düsseldorf)

Bei Bet3000

* Quoten Stand vom 09.11.2018, 11:04 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 
Überraschenderweise herrschen auch große Zweifel darüber, ob Niko Kovac bis zum Saisonende Trainer des FC Bayern München bleiben wird.


 

In welcher Bundesliga-Saison wurden die meisten Trainer entlassen?

Aktuell hält die Bundesliga bei einer Trainer-Entlassung. Tayfun Korkut musste gehen, nachdem der VfB Stuttgart nach Spieltag 7 auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht ist.

Dass es weitaus schneller geht, haben beispielsweise die Schwaben selbst vor einigen Jahren gezeigt.

Vier Tage vor Saisonbeginn wurde der damalige Trainer Rolf Fringer entlassen.

Allerdings einvernehmlich, denn der Schweizer bekam die Gelegenheit, die eidgenössische Nationalmannschaft zu trainieren.

Den Rekord der schnellsten Trainer-Entlassung in der Bundesliga hält Mainz 05. Fünf Tage vor Beginn der Meisterschaft musste Jörn Andersen gehen.

Eine Pokalpleite, aber vor allem unterschiedliche Auffassungen über die Zukunft des Teams hatten zur Rekordtrennung geführt.

Wieviele Trainer bis zum Saisonende noch ihren Job verlieren, wird sich erst weisen. Man darf gespannt sein, welchen Platz der Entlassungsrangliste die Spielzeit 2018/19 erreichen wird.

 

Icon InfoDie Bundesliga-Spielzeiten mit den meisten Trainer-Entlassungen*:

  • 2011/12: 15
  • 1983/84: 15
  • 2006/07: 14
  • 2005/06: 14
  • 2010/11: 13
  • 2003/04: 13
  • 1991/92: 13
  • 2013/14: 12
  • 2009/10: 12
  • 2008/09: 6

*Während der Saison, auch Interimstrainer sind hier berücksichtigt.

 

Die Saisonen mit den meisten Trainerentlassungen waren die Spielzeiten 1983/84 und 2011/12, in denen nicht weniger als 15 Mal der Trainer gewechselt wurde. Dabei sind allerdings auch Interimslösungen berücksichtigt, die nicht einmal ein einziges Spiel auf der Trainerbank saßen.

Allein Hertha BSC wechselte 11/12 während der Bundesliga 2011/12 vier Mal den Trainer und nach Saisonende noch einmal.

Am wenigsten Trainerentlassungen gab es in der Saison 1972/73. Damals setzten lediglich Hannover 96 (Hans Hipp) und RW Oberhausen (Günter Brocker) ihre Coaches während der Saison vor die Tür.


 

Die besten Wettanbieter für Trainer-Entlassungen in der Bundesliga

Doch welche Wettanbieter bieten regelmäßig Tipps auf Trainer-Entlassungen in der Bundesliga an? Vor allem zwei bekannte Online-Bookie stechen heraus, während sich so manch ganz bekannter Name bei allfälligen Rauswürfen in der Bundesliga eher zurückhält.

Bet3000 bietet regelmäßig den Wettmarkt “Trainerwetten” an. Allerdings nicht in seiner Bundesliga-Rubrik, sondern im Bereich der Spezialwetten. Hier sind nahezu immer die “1. Bundesliga Trainerwetten” der aktuellen Saison zu finden.

 

3.00
Am letzten Spieltag im Amt:
Niko Kovac (Bayern München)

Bei Bet3000

* Quoten Stand vom 09.11.2018, 11:04 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Lediglich kurz nach den jeweiligen Spieltagen nimmt der Bookie den Wettmarkt zwecks Quotenaktualisierung aus dem Programm. Es kann in typischer “Ja-Nein-Manier” darauf getippt werden, ob ein Trainer bei seinem aktuellen Klub am letzten Spieltag noch im Amt ist oder nicht.

 

jetzt 100 Euro Bonus bei Bet-at-Home sichern

 
Bet-at-Home WettbonusDer österreichische Bookie Bet-at-Home punktet bei seinen Trainerwetten vor allem mit dem Wettmarkt “Welcher Trainer fliegt als Erster/bzw. Nächster”.

Einfach zu finden unter der Kategorie “Fußball” bei “Bundesliga-Spezial”.

Auch hier nimmt der Wettanbieter den Wettmarkt zu unregelmäßigen Zeiten aus dem Programm, um die Wettquoten anzupassen. In der Regel sollten die Trainerwetten bei Bet-at-Home aber zu finden sein.

Bet90 hat weniger ständig vorhandene Bundesliga-Trainerwetten in seinem Programm, sondern vielmehr unregelmäßige Spezialwetten, je nach aktueller Lage.

So hat der Wettanbieter beispielsweise auf die Bayern-Krise im Oktober 2018 reagiert und stellte die Frage, wer am 1. Januar 2019 als Trainer auf der Bayern-Bank sitzen wird.

 

Wer ist Cheftrainer
des FC Bayern am 1. Januar 2019?
N. Kovac1.40
Z. Zidane4.50

Bei Bet90

* Quoten Stand vom 09.11.2018, 11:04 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


 

Trainerentlassungen in internationalen Ligen

Doch nicht nur der Fußballlehrermarkt der Bundesliga steht im Interesse der Buchmacher. Vor allem mögliche Trainerentlassungen aus der Premier League stehen bei britischen Buchmachern hoch im Kurs, freilich nicht nur bei diesen.

So punktet bei den Trainerwetten auch die Branchengröße Bwin, bei der unter anderem darauf getippt werden kann, welcher Premier League-Coach als nächstes seinen Job verliert.

Der britische Buchmacher Betfair legt sich besonders ins Zeug. Unter der klingenden Bezeichnung “Sack Race” (in etwa “Rauswurfrennen”) listet der Bookie die aktuell gefährdetsten Trainer der Premier League auf. Hier kann also darauf getippt werden, wer als nächster seinen Arbeitsplatz räumen muss.

 

1.50
Jose Mourinho wird vor dem 25.12.2018
von ManUnited entlassen

Bei Betfair

* Quoten Stand vom 18.10.2018, 17:02 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 
Des Weiteren sind bei Betfair auch “Sack Race Specials” zu finden, bei denen darauf gewettet werden kann, welcher Trainer seinen Klub bis zu einem bestimmten Zeitpunkt verlassen muss.

 

die besten Wettanbieter im Überblick


 

Welche Wetten auf Trainer-Entlassungen gibt es?

Bei Wetten auf Trainer-Entlassungen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Während die einen Buchmacher beispielsweise den Trainer in den Vordergrund stellen, ziehen andere Bookies ihre Trainerwetten auf dem jeweiligen Klub auf.

So kann beispielsweise bei Betfair darauf getippt werden, wer der nächste dauerhafte Trainer bei FC Barcelona wird.

 

Wer wird nächster dauerhafter Barcelona-Trainer?
Xavi H.4.00
M. Allegri6.00

Bei Betfair

* Quoten Stand vom 09.11.2018, 11:04 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 

Der Phantasie sind prinzipiell aber auch bei den Wetten auf Trainerentlassungen kaum Grenzen gesetzt. So können bei den Online-Bookies unter Umständen auch folgende Spezialwetten gefunden werden:

  • Wie oft wechselt Verein XY den Trainer?
  • Zu welchem Zeitpunkt wechselt Verein XY den Trainer?
  • Wie viele Trainer werden während einer Bundesliga-Saison insgesamt entlassen?
  • Wie lange bleibt Trainer XY bei Verein XY im Amt?
  • Wie viele Punkte holt Verein XY unter seinem Trainer XY?
  • Wird Trainer XY entlassen, kündigt er selbst oder erfolgt die Trennung einvernehmlich?


 

Was gilt es bei Wetten auf Trainer-Entlassungen zu beachten?

Prognosen auf Trainer-Entlassungen sind überaus schwierig. Es hängt von vielen Faktoren ab, ob bzw. wann ein Klub die Reißleine zieht und seinen Cheftrainer feuert. An erster Stelle steht natürlich der Erfolg.

Kein Verein der Welt würde wohl einen Trainer entlassen, der erfolgreich ist und um den Meistertitel mitspielt oder den Klassenerhalt schnell in trockene Tücher wickelt.

Nichts schützt den Arbeitsplatz so sehr wie das Erreichen oder Übertreffen der angestrebten Ziele.

Icon RufzeichenHier ist zu betonen, dass nicht nur ein Klub seinen Coach entlassen kann, sondern der Trainer selbst kann aus freien Stücken zurücktreten.

So hat Martin Schmidt im Februar 2018 seinen Rücktritt als Coach des VfL Wolfsburg verkündet. Er wolle “Platz für neue Impulse” machen, hieß es.

Auch Zinedine Zidane räumte nach seinem dritten Champions-League-Gewinn hintereinander seinen Posten bei Real Madrid ohne Not.

Bei Langzeitwetten auf Trainer-Entlassungen gilt es natürlich auch den jeweiligen Klub zu beachten.

Während sich beispielsweise der FC Schalke 04 im vergangenen Jahrzehnt als “Trainerfriedhof” entpuppt hat (Domenico Tedesco ist der 14. Trainer seit Jahresbeginn 2008), sieht es beim SC Freiburg ganz anders aus.

Mit Robin Dutt, Markus Sorg und Christian Streich haben in den letzten zehn Jahren nur drei Fußballehrer das Trainerzepter im Breisgau geschwungen.

Streich ist aktuell der mit großem Abstand längstdienende Trainer der Bundesliga, daher ist ein Enztlassungstipp auf den SCF-Coach nicht zu empfehlen.


Das könnte Dich auch interessieren:

Bundesliga Wetten
Bundesliga Quoten
Bundesliga Spielplan
Bundesliga Tipps
Bundesliga Meisterwetten – wer wird Meister
Bundesliga Absteigerwetten – wer steigt ab?

2. Bundesliga Wetten
2. Bundesliga Quoten
2. Bundesliga Spielplan
2. Bundesliga Tipps
2. Bundesliga Meisterwetten – wer wird Meister
2. Bundesliga Aufstiegsquoten – wer steigt auf?

3. Liga Quoten
3. Liga Meisterwetten – wer wird Meister?
3. Liga Aufstiegsquoten – wer steigt auf?

Über den Autor

Markus
Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.
Top

Pin It on Pinterest