LeoVegas Auszahlung – Gewinn Auszahlungen bei LeoVegas

Übersicht der verschiedenen Varianten und Möglichkeiten zur Auszahlung der Wettgewinne von einem LeoVegas Wettkonto

Die Testredaktion von Wettfreunde.net hat die verschiedenen Auszahlungsvarianten, die von Leo Vegas angeboten werden, einzeln einer Überprüfung unterzogen.

 

Auszahlung mit Banküberweisung

Die Banküberweisung ist bei LeoVegas weiterhin möglich. Manche Buchmacher haben bereits auf den “Dinosaurier” unter den Auszahlungsarten verzichtet.

Bei LeoVegas ist die Überweisung weiterhin im Auszahlungsrepertoire vorhanden, allerdings mit den bekannten Nachteilen, dass es bis zu fünf Werktage dauert, ehe der Gewinn dem eigenen Konto gutgeschrieben ist.

Der Vorteil bei der Banküberweisung, ist der Höchstbetrag: Bis zu 50.000 Euro können pro Banküberweisung zur Auszahlung angefordert werden.

 

Bonus abholen und
zum LeoVegas Wettangebot

Zu LeoVegas

 

Auszahlung mit Kreditkarte

Ungebrochener Beliebtheit erfreuen sich Auszahlungen über die Kreditkarte. Allerdings nehmen diese bei LeoVegas ähnlich viel Zeit in Anspruch wie die Bank-Überweisung.

Während der Mindestbetrag wie bei allen Auszahlungsarten 20€ beträgt können per Kreditkarte höchstens 4.000 Euro auf einmal ausbezahlt werden.

Zwar ist die maximale Dauer eines Auszahlungsvorgangs gleich lang wie die der Bank-Überweisung angegeben, in der Regel bewältigt LeoVegas die Auszahlung via Mastercard bzw. VISA allerdings etwas schneller.

Um beispielsweise einen Gewinn per Kreditkarte auszahlen zu lassen, muss über dieselbe Kreditkarte eingezahlt worden sein.

 

Auszahlung mit Skrill & Neteller

Skrill und Neteller gehören zu den sogenannten e-Wallet-Diensten, die es ermöglichen schnell und sicher im Internet Zahlungen zu beauftragen und zu empfangen.

LeoVegas hat die zwei Bezahldienste ebenfalls in sein Auszahlungsrepertoire aufgenommen.


Icon SmileyDer große Vorteil der Nutzung von Skrill und Neteller: Der gewünschte Betrag landet innerhalb von 24 Stunden, in der Regel aber deutlich schneller auf dem jeweiligen Konto.

Maximal lässt LeoVegas 4.000 Euro pro Auszahlungsvorgang zu.


Auszahlung mit Trustly

Trustly
ist ein Zahlungsdienstleister, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Immer mehr Wettanbieter, darunter auch LeoVegas, haben den schwedischen Schnellüberweisungsdienst in ihr Zahlungsportfolio aufgenommen.

Mit Trustly wird der Online-Überweisung Beine gemacht. Auszahlungen via Trustly gehen weitaus schneller vonstatten als der klassische Transfer vom eigenen Girokonto.

Der große Vorteil einer Auszahlung via Trustly ist, neben der Geschwindigkeit der Umstand, dass keine persönlichen Finanzdaten beim Wettanbieter landen.

 

Welche Buchmacher bieten Trustly an?
Hier geht’s zum Überblick

jetzt ansehen

 

Auszahlung mit PayPal

PayPal gehört seit den goldenen eBay-Zeiten vor allem in Deutschland zu den besonders beliebten Zahlungsdiensten im Internet.

Gab es zunächst nur wenige Wettanbieter, die PayPal in ihren Zahlungsmethoden drinnen hatten, hat sich das glücklicherweise mittlerweile geändert.

Auch bei LeoVegas kann der Dienst für Auszahlungen genutzt werden.

Innerhalb von wenigen Stunden nach der Freigabe ist der Betrag, der höchstens 4.000 Euro umfassen darf, verfügbar.

 
Bei LeoVegas steht von vornherein die Banküberweisung (via Trustly) zur Verfügung. Wie bei allen seriösen Wettanbietern, kann im Prinzip als Auszahlungsart nur diejenigen Möglichkeiten benutzt werden, die bereits für eine Einzahlung genutzt wurden.


Alle Auszahlungsmethoden bei LeoVegas im Überblick

Auszahlungsart Spesen Dauer Mindestbetrag Höchstbetrag
Banküberweisung keine* 1-5 Werktage 20 50.000
Visa/Mastercard keine* 2-5 Werktage 20 4.000
Skrill keine* 24 Stunden 20
Neteller keine* 24 Stunden 20
Trustly keine* 1-3 Stunden 20
PayPal keine* wenige Stunden 20 4.000


* die ersten 3 Auszahlungen innerhalb von 30 Tagen sind jeweils spesenfrei, ab der 4. Auszahlung verrechnet LeoVegas eine Gebühr von 3€/Auszahlung.

 

TOP: Kundenservice, Sicherheit
FLOP: keine Kunden aus AUT und CH

zu LeoVegas

 

Zudem sei der Vollständigkeit erwähnt, dass die LeoVegas-Auszahlungen im Prinzip ohne Gebühren seitens des Bookies auskommen.

Lediglich, wenn innerhalb einer Frist von 30 Tagen mehr als drei Auszahlung angefordert werden, ist eine Gebühr fällig. Ab dem vierte Auszahlungsantrag innerhalb dieser Frist verrechnet LeoVegas leider eine Gebühr von 3 Euro je Vorgang.


Icon InformationVor der ersten Auszahlung wird bei LeoVegas in der Regel eine Identitätsverifikation fällig. Dazu müssen verschiedene Nachweise an den Buchmacher (Identitätsnachweis, Adressenbestätigung, …) geschickt werden.

Damit erfüllt der Bookie einerseits die gesetzlichen Bestimmungen und stellt andererseits sicher, dass nur der Inhaber des Wettkontos Auszahlungen vornehmen kann.


Weitere Details und Informationen zu den Auszahlungsmodalitäten sind auf der Leo Vegas Webseite angeführt!

Interesse an LeoVegas?
Hier geht’s zur Webseite!

Zu LeoVegas


Das könnte Dich auch interessieren:

LeoVegas Testbericht
LeoVegas Bonus

LeoVegas Wettangebot
LeoVegas Wettquoten
LeoVegas Livewetten
LeoVegas Kundenservice
LeoVegas Einzahlung
LeoVegas Webseite
LeoVegas App
LeoVegas Info

LeoVegas Bewertung – wie gut und sicher ist LeoVegas
→ LeoVegas Erfahrungsbericht – wie seriös ist LeoVegas (folgt)
Die 7 größten Vorteile von LeoVegas

alle Wettanbieter im Vergleich

 

Die LeoVegas Auszahlungen wurden getestet von: Markus

MarkusSeit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.

Top

Pin It on Pinterest