Fussball International

Meister Wetten Schweiz – Super League Quoten 2019/20

Updated Jul 18 977 views

Thomas Haider

By Thomas

Sportwetten-Experte

Meister Wetten Schweiz: Vergleich der Wettquoten für den Schweizer Meister 2019/20

 

Wer wird Schweizer Meister?

Die aktuellen Wettquoten für den Sieger der schweizer Super League 2019/20 im Vergleich der → besten Wettanbieter im Internet.

Welcher Sportwettenanbieter hat die besten Quoten für die Schweizer Super League?

 

Wer wird Schweizer Meister? | Wettquoten Sieger 2019/20

Meister Wetten Schweiz

 
jetzt wetten

 
* Quoten Stand vom 18.7.2019, 13:50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!

 

Mit dem Gewinn der Meisterschaft 2018 durch die Young Boys Bern endete die langjährige Dominanz des FC Basel. Acht Jahre in Folge ging der 13 Kilo schwere Pokal stets an den FCB…

Dass es sich hierbei nicht um ein sogenannten One-Hit-Wonder der Young Boys handelte, zeigte sich in der Vorsaison: Die Berner konnten ihren Titel verteidigen!

Und wie!

Nachdem YB in der Saison 2017/18 mit einem Vorsprung von 15 Punkten auf Basel den ersten Meistertitel seit 32 Jahren feiern durfte, legten die Schwarz-Gelben in der Vorsaison noch einmal eine Schippe drauf distanzierte den einstigen Serien-Meister gar um 20 (!) Punkte!

Somit ist es mehr als nachvollziehbar, dass die Young Boys gemäß den Schweizer Meister Wetten der Online Buchmacher abermals als absoluter Topfavorit ins Titelrennen gehen!

Sollten die Saison Prognosen der Wettanbieter stimmen, darf Young Boys Bern im Mai 2020 über den Titel-Hattrick jubeln.

 

Alle Schweizer Meister auf einen Blick:

    27 Grasshoppers Zürich (zuletzt 2003)
    20 FC Basel (zuletzt 2017)
    17 Servette Genf (zuletzt 1999)
    13 Young Boys Bern (zuletzt 2019)
    12 FC Zürich (zuletzt 2009)
    7 Lausanne-Sports (zuletzt 1965)
    3 Winterthur (zuletzt 1917)
    3 FC Lugano (zuletzt 1949)
    3 FC La Chaux-de-Fonds (zuletzt 1964)
    3 Neuchatel Xamax (zuletzt 1988)
    3 FC Aarau (zuletzt 1993)
    2 FC Sion (zuletzt 1997)
    2 FC St. Gallen (zuletzt 2000)
    1 Anglo-American Club Zürich (zuletzt 1899)
    1 SC Brühl St. Gallen (zuletzt 1915)
    1 FC Etoile (zuletzt 1919)
    1 FC Biel-Bienne (zuletzt 1947)
    1 FC Bellinzona (zuletzt 1948)
    1 FC Luzern (zuletzt 1989)

Doch bis dahin ist es noch ein weiter, 36 Spieltage langer, Weg.

Zwar hatten die Berner in diesem Sommer wieder einige namhafte Abgänge zu verzeichnen, aber das war auch schon nach dem ersten Meistertitel der Fall. Damals ging sogar der Cheftrainer Adi Hütter…

Der Nachfolger des jetzigen Frankfurt-Coaches wurde Gerardo Seoane, der die Schwarz-Gelben sogar noch etwas besser machte wie der vorhin erwähnte Punkte-Vorsprung zeigt.

 

Fussball International: Tipps & Quoten

 

Der Unterschied von Seoane zu Hütter: Er geht nicht als Meistermacher, er wird die Berner auch in der Saison 2019/20 betreuen.

Er weiß aber auch, dass die Erwartungshaltung fast schon in unendliche Sphären vorgedrungen ist.

Um diese zu erfüllen, gilt es einen gewaltigen Umbruch der Mannschaft zu managen. Es gelte fünf Leistungsträger zu ersetzen (Sékou Sanogo, Steve Von Bergen, Kevin Mbabu, Loris Benito und Djibril Sow).

Seoane betont, das Team müsse jetzt «erst wieder „zusammenwachsen“. Auch deshalb übt er sich bei seiner Meister Prognose eher in Zurückhaltung.


Das könnte Dich auch interessieren:

Wett Tipps internationaler Fußball
Deutscher Meister Wetten
Englischer Meister Wetten
Spanischer Meister Wetten
Italienischer Meister Wetten
Österreichischer Meister Wetten


Wohl auch deshalb, da zu erwarten ist, dass der erfolgsverwöhnte FC Basel nach zwei Meister-Schlappen in Serie wieder zurückschlagen will – und vielleicht auch wird.

Unverblümt drückt sich darum der von Xamax gekommene Sturmtank Kemal Ademi aus: „Ich bin nach Basel gekommen, um den Bernern zu zeigen, wer der richtige Meister ist.“

Das dürfte gar nicht einmal so unrealtistisch sein, denn:

Der FCB hinkt in Sachen Kader-Markt den Young Boys bei weitem nicht so hinterher wie es die Schweizer Meister Wettquoten der Wettbüros vermuten lassen – zu Saisonbeginn wurde der YB-Kader mit 64 Mio. Euro taxiert, der Basel-Mannschaft mit 60 Mio.

Doch Schritt für Schritt…

So jedenfalls wollen sich die zurückhaltenderen Teamkollegen und Trainer Marcel Koller nach der Wachablösung den Young Boys wieder nähern.

 

Unsere TOP-3 in der Testkategorie Wettprogramm:

bet365
96
/100
score
Betfair
96
/100
score
Guts
95
/100
score

Zum großen Wettanbieter Test

 

Der neu installierte Basel-Captain Valentin Stocker wählt für die eigenen Ambitionen ruhige Worte: „Wir müssen zunächst einmal auf uns schauen und das Glück in den wichtigen Momenten auf unsere Seite zwingen.“

Wichtig wird für Basel im Kampf um den Schweizer Meistertitel sein, die Torquote zu erhöhen.

In der Saison 2017/18 erzielte der FCB 72 Tore (gegenüber 84 von Meister YB), in der Vorsaison resultierten aus 36 Spielen sogar nur 71 Goals (YB: 99). Zum Vergleich: In den 8 Jahren, in denen der FCB Titel an Titel reihte, wurde im Schnitt 80 Mal getroffen!


Das könnte Dich auch interessieren:

Wett Tipps internationaler Fußball
Deutscher Meister Wetten
Österreichischer Meister Wetten

Bundesliga Wetten
Bundesliga Quoten
Bundesliga Spielplan
Bundesliga Tipps
Bundesliga Absteiger Wetten
Bundesliga-Torschützenkönig Wetten

2. Bundesliga Wetten
2. Bundesliga Quoten
2. Bundesliga Spielplan
2. Bundesliga Tipps
2. Bundesliga Meister Wetten
2. Bundesliga Aufsteiger Quoten
2. Bundesliga Absteiger Quoten

3. Liga Wetten
3. Liga Quoten
3. Liga Meister Wetten
3. Liga Aufstieg Quoten