EM 2016 Tipps

Deutschland – Frankreich Tipp, Quoten & Wetten | EM 2016

Aktualisiert Jul 7

Markus Sonderegger

By Markus

Sportwetten-Experte

Donnerstag, 7. Juli 2016 um 21:00 Uhr in Marseille – EM 2016 Halbfinale – Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Fußball-Deutschland hat einen neuen Helden! Zwar gehört der 1. FC Köln-Spieler nicht wie sein lautmalerischer Namensvetter Hektor aus Homers Ilias zu den Helden der Antike, doch der linke Defensivmann ist der große Held des erstmaligen Triumphs der DFB-Elf über Italien bei einer Welt- oder Europameisterschaft.

Italien scheint dem 26-Jährigen besonders zu liegen. Seinen ersten Treffer im Trikot des Nationalteams erzielte der Kölner im März in München beim 4:1-Kantersieg Deutschlands über die Squadra Azzurra. Doch am vergangenen Samstag war ein weitaus dickeres Brett zu bohren.

 

tipp Deutschland gewinnt gegen Frankreich: jetzt mit Superquote 11,0 wetten

* gilt für Neukunden beim Wettanbieter William Hill – alle Infos zur Superquote gibt es → hier
 

Im Viertelfinale der EM 2016 lieferten sich die deutsche Mannschaft und der „Angstgegner“ aus Italien (noch nie hatte die DFB-Auswahl gegen Italien bei einer EM oder WM gewonnen, Anm.) einen harten Kampf, der am Ende im Elfmeterschießen entschieden werden musste.

 

Die besten Wettquoten zu Deutschland – Frankreich im Überblick*:

Betway Sportwetten Logo Interwetten Sportwetten Logo Tipico Sportwetten Logo Bwin Sportwetten Logo Expekt Sportwetten Logo Bet3000 Logo William Hill Logo Bet365 Logo
icon arrow right +150 € Bonus
zum Anbieter
+170 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+50 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
Deutschland 2,87 2,70 2,80 2,85 2,80 3,00 2,87 3,00
Unentschieden 3,10 3,10 3,00 3,10 3,10 3,10 2,90 3,00
Frankreich 2,75 2,85 2,80 2,80 2,65 2,80 2,80 2,80

* nach regulärer Spielzeit
 

Das Duell gegen die Azzurri verlief über weite Strecken auf einem sehr hohen, vor allem taktischen, Niveau und war extrem spannend. Löw überraschte durch die Umstellung auf eine Dreierkette – die Taktik, die beim 4:1-Testspielsieg im vergangenen März zum Erfolg geführt hatte. Diesmal verlief die Angelegenheit bei weitem nicht so eindeutig.

In der ersten Halbzeit verhinderte die DFB-Elf bravourös, dass die Italiener gefährlich vor Manuel Neuer auftauchen. Nach der Pause schien das Pendel endgültig zugunsten der Deutschen auszuschlagen, vor allem, nachdem Mesut Özil das 1:0 erzielt hatte.

 

Wettfreunde Tipp

Deutschland gewinnt gegen Frankreich

zur besten Quote 3,00 bei Bet365

 

Doch ein von Jerome Boateng verschuldeter Hand-Elfmeter wurde von Bonucci souverän zum Ausgleich verwertet. In der Verlängerung dominierte eher die Angst vor einem Gegentreffer. Die Deutschen hatten zwar mehr vom Spiel, doch es tat sich nichts mehr Entscheidendes.

Wettfreunde Grafik Deutschland bei der EM 2016Das Elfmeterschießen geht als eines der spannendsten in die EM-Geschichte ein: gleich sieben Schützen scheiterten, erst der 18. Elfmeter brachte Deutschland ins Halbfinale. Darmian scheiterte und Jonas Hector brachte den Ball gegen Gianluigi Buffon im Tor unter und schoss Deutschland damit zum historischen Triumph.

Nachdem zum ersten Mal bei einer WM- oder EM-Endrunde die Hürde Italien überwunden werden konnte, wartet im Donnerstag im Marseille ein weiterer Knaller: Die DFB-Elf muss gegen Gastgeber Frankreich ran.

Die Aufgabe könnte kaum schwieriger sein. Auch die Wettanbieter erwarten eine ganz verzwickte Angelegenheit und sind sich alles andere als sicher, dass Deutschland dem EM-Gastgeber aus der Euro werfen kann. Die Fans warten gespannt auf die Taktik, die Löw seinen Spielern mitgeben wird.

 

Deutschland – Frankreich: Wie viele Tore fallen?*

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Bwin Sportwetten Logo Betway Logo Bet3000 Logo
icon arrow right +150 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+50 € Bonus
zum Anbieter
+150 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
Unter 2,5 Tore 1,60 1,57 1,60 1,55 1,53 1,60
Über 2,5 Tore 2,20 2,35 2,30 2,35 2,37 2,40

* nach regulärer Spielzeit
 

Der Bundestrainer ist zu einigen Umstellungen gezwungen. Vor allem der Ausfall von Mario Gomez schmerzt: für den zuletzt an Besiktas Istanbul ausgeliehenen Stoßstürmer ist die EM sogar bereits zu Ende. Gomez hat sich gegen Italien einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.

20160702_PD8369 (RM) Jonas Hector Stefano Sturaro PATRIK STOLLARZ / AFP / picturedesk.com

Bild zeigt Jonas Hector im Duell mit Stefano Sturano (c) PATRIK STOLLARZ / AFP / picturedesk.com

Auch Sami Khedira wird im Halbfinale fehlen. Der Juve-Kicker musste bereits nach ca. einer Viertelstunde mit einer Adduktorenverletzung ausgewechselt werden.

Fix ausfallen wird auch Mats Hummels. Der Neo-Bayer sah die zweite gelbe Karte und ist für das Duell mit den Franzosen gesperrt.

Bastian Schweinsteiger, der sich eine Zerrung im Außenband seines Knies zugezogen hat, ist rechtzeitig fit geworden und könnte von Beginn an auflaufen.

Löw hatte zuvor eindeutig klar gestellt: „Spieler, die angeschlagen sind, lasse ich auf keinen Fall mehr spielen.“

Der Bundestrainer muss in nahezu allen Mannschaftsteilen Änderungen vornehmen. Ganz vorne wird die körperliche Präsenz eines Gomez gegen die nicht immer sattelfest agierende Frankreich-Defensive fehlen. Hinten wird es wohl eine Rückkehr zur Viererkette geben.

 

jetzt 170 EM Bonus bei Interwetten sichern

 

Interwetten WettbonusNicht nur die Defensivfähigkeiten von Hummels werden abgehen. Schließlich hat der Abwehrmann beim letzten Aufeinandertreffen mit den Franzosen bei einem großen Turnier für die Entscheidung gesorgt.

Im Viertelfinale der WM in Brasilien war es Hummels, der die DFB-Elf in der 13. Minute per Kopf in Führung brachte. Zudem hatte er großen Anteil, dass die französischen Ausgleichsbemühungen vergeblich waren und Deutschland ins Halbfinale vorstoßen konnte. Der Rest ist bekanntlich Geschichte …

Die Gegenwart heißt zwar wieder Frankreich, doch am Donnerstag will die Elf von Jogi Löw dem Gastgeber den Finaleinzug vermasseln und selbst ins Endspiel, das am 10. Juli im Stade de France von Saint Denis angepfiffen wird, einziehen.

 

Deutschland – Frankreich mit Handicap 0:1*

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Bwin Sportwetten Logo Bet3000 Logo Betway Logo William Hill Logo
icon arrow right +150 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+50 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+150 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
Deutschland 5,30 6,00 6,50 6,00 7,00 6,50 6,00
Unentschieden 4,10 4,33 4,10 4,10 4,80 4,30 4,20
Frankreich 1,47 1,40 1,45 1,42 1,45 1,40 1,36

* nach regulärer Spielzeit
 

Die Mannschaft dürfte nach dem hohen Sieg über Island vor Selbstvertrauen strotzen. Sie werden in Marseille von einem heißblütigen Publikum unterstützt. Ich habe Frankreich ja auch schon vor dem Turnier zu den Favoriten gezählt. Unabhängig von unserer personellen Situation wissen wir, was wir zu tun haben“, so der Bundestrainer bei einer Pressekonferenz im EM-Hauptquartier in Evian.

Frankreich befindet sich tatsächlich mitten in einer Euphoriewelle. Der 5:2-Triumph über das Sensationsteam aus Island hat die Fans mit den durchwachsenen Leistungen in Vorrunde und Achtelfinale versöhnt.

 

Video: Dimitri Payet gehört zu den Entdeckungen der EM 2016. Deutschland muss vor allem auf seine brandgefährlichen Distanzschüsse achten. (Quelle: YouTube/MNXHD)

Auch im fünften Spiel bei der Heim-EM war die Nervosität auf Seiten des Gastgebers groß. Schließlich hatten die Wikinger bis dato noch kein Spiel verloren: Portugal wurde ein Remis abgetrotzt, auch gegen Ungarn gab es ein Unentschieden, Österreich und im Achtelfinale sensationell England wurden besiegt.

Doch diesmal erzielten die Franzosen, die davor immer erst nach der Pause anschreiben konnten, bereits in der ersten Halbzeit Tore – und gleich vier davon. Giroud (12.), Pogba (20.), Payet (43.) und Griezmann (45.) sorgten bereits in den ersten 45 Minuten für klare Verhältnisse.

 

marseille-stade-velodromeDas Stade Velodrome ist mit einem Fassungsvermögen von über 67.000 Zuschauern das zweitgröße Stadion in Frankreich. Die deutsche Mannschaft spielt zum ersten Mal in der Heimstätte von Olympique Marseille, Frankreich hat die Partie gegen Albanien (2:0) in dieser Arena bestritten. Das Halbfinale zwischen Deutschland und der Equipe Tricolore ist bereits die sechste EM-Partie, die in diesem Stadion ausgetragen wird.

 

Giroud konterte den Anschlusstreffer durch Sigthorsson, der Schlusspunkt beim französischen 5:2-Sieg blieb allerdings dem Isländer Bjarnason vorbehalten. Während die zahlreichen und trotz der Niederlage bestens gelaunten isländischen Fans mit ihrer Mannschaft ein letztes „Huh“ erschallen ließen, feierten die Gastgeber ihre Equipe Tricolore ebenso lautstark.

Die Franzosen sind mit ihrer bislang besten Leistung in das Halbfinale eingezogen. Die Offensive konnte überzeugen, auch wenn Nationalcoach Deschamps immer noch keine fixe Anfangsformation bzw. das stärkste System gefunden hat.

„Deutschland ist nun mal Deutschland. Die beste Mannschaft in Europa – und der Welt. Aber alles ist möglich“
Frankreichs Nationalcoach Didier Deschamps zeigt großen Respekt vor Halbfinalgegner Deutschland.

Diesmal hat sich das 4-2-3-1-System als perfekte Lösung gegen Island erwiesen. Man darf gespannt sein, ob Deschamps es gegen Deutschland beibehält oder doch auf ein defensiveres 4-3-3 umstellt. Jedenfalls hat das Viertelfinale deutlich gezeigt, was die Stärken und was die Schwächen von „Les Bleus“ sind.

In der Offensive hat alles bestens geklappt. Die Isländer hatten den schnellen und genauen Kombinationen der Franzosen nichts entgegen zu setzen. In der Defensive leistete sich Frankreich aber unnötige Patzer, die prompt mit zwei Gegentreffern bestraft wurden. Ähnliches darf sich die Equipe Tricolore gegen die deutsche Elf nicht erlauben.

Wettfreunde Grafik Frankreich bei der EM 2016Doch die Unachtsamkeiten werden wohl dem klaren Spielstand geschuldet gewesen sein. Nichtsdestotrotz betonte Doppeltotschütze Olivier Giroud: „Wir müssen unsere Abwehrfehler abstellen. Gegen Deutschland werden wir für so etwas einen hohen Preis bezahlen.“

In der Defensive herrscht deutlicher Verbesserungsbedarf. Dort kann Deschamps allerdings wieder auf den gelbgesperrten Adil Rami zurückgreifen. Auch N’Golo Kante hat seine Sperre abgesessen und ist gegen Deutschland wieder mit von der Partie.

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Spiele:

 

Wir Wettfreunde erwarten eine besonders brisante Partie! Deutschland hat endlich einmal Italien aus einem Turnier geworfen und will nun den Franzosen einen Strich durch die Finalrechnung machen. Allerdungs hat Löw mit einigen Verletzungsproblemen zu kämpfen.

Frankreich muss sich ebenfalls über einige Dinge den Kopf zerbrechen, auch wenn beim 5:2-Triumph über Island die beste Performance im bisherigen EM-Verlauf gezeigt wurde. Insbesondere die Defensive bereitet Nationalcoach Deschamps Sorgen.

 

Wettquoten Vergleich: wer wird bester Torschütze der EM 2016?

 

Wir gehen davon aus, dass die DFB-Elf aller Personalprobleme zum Trotz das bessere Ende für sich haben wird. Besonders die Verteidigung und Manuel Neuer sind nur ganz schwer zu überwinden. Neuer war bislang nur durch Elfmeter zu bezwingen.

Frankreich wird sich unserer Ansicht nach an der DFB-Verteidigung die Zähne ausbeißen. Deutschland dürfte sich hingegen die Schwächen in der französischen Hintermannschaft zunutze machen können.

Daher lautet unser Tipp: Deutschland besiegt im Halbfinale Frankreich!

 
em-2016-halbfinale-deutschland-frankreich-letzte-spiele
 

Das könnte Dich auch interessieren:

EM 2016 Tipps
EM 2016 Quoten
EM 2016 Spielplan
EM 2016 Viertelfinale