Betfair
84
/100
score
Einzahlung
Unser Testurteil: Gut !

Betfair Einzahlung – Wettkonto Einzahlungen bei Betfair

Updated Apr 16 365 views

Markus Sonderegger

By Markus

Sportwetten-Experte

Übersicht der verschiedenen Zahlungsvarianten und Einzahlungsmöglichkeiten, mit denen man ein Betfair Wettkonto aufladen kann

 

Die Testredaktion von Wettfreunde.net hat die verschiedenen Einzahlungsvarianten, die von Betfair angeboten werden, einzeln einer Überprüfung unterzogen.

 

Betfair Einzahlung mit Kreditkarte

Kreditkarten sind bei Sporttippern der beliebteste Weg, Einzahlungen auf das Wettkonto vorzunehmen.

Bei Betfair sind mit VISA und Mastercard die beiden am weitesten verbreiteten Kreditkartenanbieter mit von der Partie und können zum Aufladen des Wettkontos benutzt werden.

 

Betfair
84
/100
score
Einzahlung
Unser Testurteil: Gut !

 

Die Vorteile des Plastik-Karte sind die sofortige Verfügbarkeit der Einzahlung, der geringe Mindestbetrag von sechs Euro sowie, dass die Einzahlung komplett spesenfrei vorgenommen werden kann!

Als Maximaleinzahlung hat Betfair im Prinzip 99.999 Euro festgelegt, allerdings sind zusätzlich die jeweiligen Bestimmungen beim Kreditkartenunternehmen zu beachten.

 

Betfair Einzahlung mit PayPal

PayPal gehört vor allem in Deutschland zu den besonders beliebten Online-Bezahldiensten, daher ist es umso erfreulicher, dass bei Betfair dieser Weg der Einzahlung beschritten werden kann.

Dabei werden keine persönlichen Bank- bzw. Kreditkartendaten dem Online-Bookie weitergegeben.

 
Betfair verrechnet bei Einzahlungen über den Online-Bezahldienst keinerlei zusätzliche Spesen, der gewählte Betrag ist in wenigen Augenblicken verfügbar.
 

Der britische Bookie hat den Mindestbetrag mit recht komfortablen zehn Euro festgesetzt, da geht sich die kleine Wette nebenbei sehr gut aus.

Wer’s gerne üppiger mag, kann bis zu 8.750 Euro über PayPal auf sein Wettkonto packen.

 

Betfair Einzahlung mit weiteren e-Wallets

Mit Neteller und Skrill stehen weitere bekannte E-Wallet-Dienste für Einzahlungen bei Betfair bereit.

Dem Duo ist nicht nur die sofortige Verfügbarkeit des eingezahlten Betrags gemein, sondern auch, dass bei Einzahlungen keinerlei Gebühren oder Spesen verlangt werden.

Der Mindestbetrag, mit dem das Wettkonto via Skrill aufgeladen werden kann, beläuft sich auf 10€, maximal können 45.000€ transferiert werden.

Bei Neteller ist die höchstmögliche Einzahlung dieselbe, der Mindestbetrag ist mit 15€ ein klein wenig höher angesetzt.

 

Die Vorteile von e-Wallets bei Betfair:

  1. Betrag sofort für Sportwetten verfügbar
  2. keine Gebühren von Seiten des Bookies
  3. Mindestbeträge recht moderat

 

Betfair Einzahlung mit Paysafecard

Die Paysafecard ist eine Prepaid-Karte, vergleichbar mit einer Wertkarte fürs Mobiletelefon.

Auch damit kann bei Betfair eine Einzahlung vorgenommen werden.

Beträge zwischen 10 und 500 Euro können mit der Paysafecard eingezahlt werden und werden dem Wettkonto innerhalb weniger Augenblicke gutgeschrieben.

Sporttipper, denen eine vollständige Kostenkontrolle wichtig ist oder die keine persönlichen Bezahldaten im Internet preisgeben wollen, nutzen diesen Weg zur Einzahlung sehr häufig.

Die 500€ Höchsteinzahlung sind unserer Ansicht nach eher knapp bemessen.

Ein besonderer Nachteil sind die Gebühren, die Betfair für eine Einzahlung via Paysafecard einhebt.

2,5 Prozent des eingezahlten Betrags werden von Online-Bookie abgezogen.

Das bedeutet, dass bei einer Einzahlung von 500 Euro doch beachtliche 12,5 Euro an Extra-Gebühren abgeliefert werden müssen.

 

Betfair Einzahlung mit Banküberweisung

Die Banküberweisung kann insbesondere dazu dienen, Einzahlungen größeren Ausmaßes bei Betfair vorzunehmen.

Schließlich hat der Online-Bookie keinerlei Höchstgrenze festgelegt, sodass lediglich der Stand des eigenen Girokontos bzw. eine freiwillige Beschränkung im Wettkonto das Limit bestimmt.


Der große Nachteil der klassischen Überweisung ist die leidige Bankenlaufzeit, die sich mit zwei bis fünf Werktagen zu Buche schlägt.

Dank des Kontos bei der Deutschen Handelsbank ersparen sich deutsche Kunden eine möglicherweise kostspielige Auslandsüberweisung.


In der Regel ist damit zu rechnen, dass eine Überweisung innerhalb Deutschlands in etwa 48 Stunden (Werktage) dem Wettkonto gutgeschrieben ist.

Von Seiten von Betfair gibt es keine Zusatzspesen, als Mindesteinzahlung ist ein Betrag von 15 Euro vorgesehen.

 

zum Wettanbieter Betfair

 

Bei der Ersteinzahlung ist unbedingt zu beachten, dass lediglich bestimmte Einzahlungsarten zur Inanspruchnahme des 100-Euro-Betfair-Neukunden-Bonus berechtigen.

Diese sind: Kreditkarten, PayPal, Sofortüberweisung und Giropay.

 

Weitere Einzahlungsmöglichkeiten

Neben den bisher aufgezeigten Wegen, sein Wettkonto mit Kapital zu versorgen, sollen an dieser Stelle noch zwei „Schnell-Überweisungsverfahren“ erwähnt werden.

Der große Vorteil von Sofortüberweisung und Giropay ist die Geschwindigkeit, mit der der gewünschte Beitrag für das Sporttippen zur Verfügung steht.

Die Einzahlung wird innerhalb weniger Augenblicke dem Wettkonto gutgeschrieben, ein deutlicher Vorteil gegenüber der doch viel Zeit in Anspruch nehmenden Banküberweisung.

Bei der Sofortüberweisung ist der Mindestbetrag der Einzahlung mit 10€ festgelegt, höchstens sind 5.000 Euro möglich.

Mittels Giropay können maximal 10.000 Euro auf das Wettkonto überwiesen werden, der Mindestbetrag ist derselbe wie bei der Sofortüberweisung.

 
 
Weitere Details und Informationen zu den Einzahlungsmodalitäten sind auf der Betfair Webseite angeführt!

 

zu Betfair


Das könnte Dich auch interessieren:

Betfair Testbericht
Betfair Bonus

Betfair Wettangebot
Betfair Wettquoten
Betfair Livewetten
Betfair Kundenservice
Betfair Auszahlung
Betfair Webseite
Betfair App
Betfair Info

Betfair Fussball Wetten

→ Betfair Bewertung – wie gut und sicher ist Betfair?
Betfair Erfahrungsbericht – wie seriös ist Betfair?
→ Die 8 größten Vorteile von Betfair

alle Wettanbieter im Vergleich

 

Die Betfair Einzahlungen wurden getestet von: Markus

Markus

Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.