Sportwetten News

Ausgangslage in der WM-Qualifikation: Wer qualifiziert sich für die WM 2022?

Aktualisiert Nov 16

Philipp Stottan

Von Philipp Stottan

Sportwetten-Experte

Wer qualifiziert sich für die WM 2022?Bild: Wer qualifiziert sich für die WM 2022 und fährt nach Doha? (© IMAGO / Ulmer)

 

Vor den letzten WM-Quali-Spieltagen – wer qualifiziert sich für die WM 2022?

 

Die Weltmeisterschaft 2022 in Katar findet bekanntermaßen im Winter statt, die WM-Qualifikation ist mittlerweile abgeschlossen.

Vom 11. bis 15. November finden in Europa die letzten beiden Spieltage statt. Dann wird sich entscheiden, wer sich fix für die Winter WM 2022 qualifiziert und wer über die Playoffs, die im Frühjahr 2022 gespielt werden, eine zweite Chance auf ein WM-Ticket bekommt.

Fix war vor den Spielen nur: Neben WM-Gastgeber Katar haben bereits Deutschland und Dänemark vorzeitig die WM-Teilnahme fixieren können.

Wie sieht es mit den anderen Nationen aus – wer qualifiziert sich für die WM 2022?

Wir geben einen Überblick über alle Gruppen der WM-Quali 2022 in Europa mit der Ausgangslage vor den letzten beiden Spieltagen. Und wie sieht es in Südamerika, Asien und Afrika in der WM-Quali aus?

 

WM Playoff: Modus & Teams

 

WM Quali 2022 Gruppe A: Sensation zum Schluss

In der UEFA Gruppe A kämpften nur mehr zwei Nationen um die direkte WM Qualifikation, namentlich Portugal und Serbien.

Die beiden lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um Platz eins. Luxemburg, Irland und Aserbaidschan konnten nicht einmal mehr Rang zwei erreichen, über welchen man sich für das WM 2022 Playoff qualifiziert – und damit ebenfalls eine Chance auf die WM 2022 hat.

Und die Sensation erfolgte am letzten Spieltag, wo sich Portugal und Serbien direkt gegenüber standen – in Lissabon.

Dem favorisierten Team rund um Cristiano Ronaldo hätte gar ein Remis gereicht! Und bis wenige Sekunden vor Schluss sah es auch danach aus, doch in der 90. Minute traf Aleksandar Mitrovic die Seleção mitten ins Herz.

Somit fährt Serbien direkt zur WM 2022, während der Europameister von 2016 auf das Playoff hoffen muss.

 

Gruppe B: Wer qualifiziert sich für die WM?

In der WM-Qualifikation 2022 Gruppe B ging es vorab sogar noch spannender zu, hier kämpften gleich drei Teams um eine Teilnehmer an der Weltmeisterschaft: Schweden, Spanien und Griechenland. Georgien und Kosova waren bereits abgeschlagen.

Jedoch hätten nur die ersten beiden Nationen noch Gruppensieger werden können, Griechenland kämpfte lediglich um Platz zwei. Dafür hätte der Europameister von 2004 aber beide Spiele gewinnen (u.a. gegen Spanien) müssen, was aber nicht gelang.

Schweden führte die Tabelle an, musste aber zum Gastspiel nach Spanien und verlor dort in einem müden Spiel mit 1:0. Dadurch schob sich das Team von Luis Enrique auf Platz eins und wird auch weiterhin seit 1978 keine einzige WM verpassen.

 

WM Qualifikation 2022: Europameister muss nachsitzen

Wer qualifiziert sich für die WM in Gruppe C? Nun, hier kamen nur mehr zwei Nationen in Frage: Italien und die Schweiz.

Beide hielten bei 15 Punkten vor den letzten zwei Partien, wobei das Duell am vorletzten Spieltag 1:1 endete – in Italien.

Damit nicht genug, holte der aktuelle Europameister auch nur ein 0:0 in Nordirland und daher konnte die Schweiz mit einem 3:0 gegen Bulgarien vorbeiziehen!

Damit muss Italien sensationellerweise in die WM Playoffs, um sich für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren.

 

WM Qualifikation in Gruppe D vorzeitig entschieden

Während in den meisten Gruppen Europas nur mehr zwei Teams auf die direkte WM 2022 Qualifikation hoffen durften, waren es in Gruppe D gleich derer Vier!

Neben dem aktuellen Leader Frankreich zählten noch Ukraine, Finnland und Bosnien dazu. Doch das Rennen um die direkte Quali war einen Spieltag vor Schluss entschieden.

Frankreich hat schlussendlich vier Punkte Vorsprung auf Finnland, welche wiederum zwei Punkte vor der Ukraine stehen und daher auf das Playoff hoffen dürfen.

 

WM-Quali 2022: Belgien ist durch in Gruppe E

Belgien hat den Gruppensieg und somit auch das Ticket für die WM 2022 bereits in der Tasche.

Sie gewannen die Gruppe mit fünf Punkten vor Wales. Der Dritte Tschechien hat drei Punkte Rückstand auf Platz zwei und ist somit raus.

 

Für WM 2022 bereits qualifiziert: Dänemark in Gruppe F

Ein wenig überraschend vorzeitig für Katar qualifiziert ist Dänemark und keiner der ganz großen Namen. Das ist vor allem auch deshalb interessant, weil die Gruppe F vorab als relativ ausgeglichen prognostiziert wurde.

Doch die Folge daraus war, dass sich Österreich, Schottland und Israel gegenseitig Punkte abluchsten, während die Dänen locker zum Gruppensieg spazierten. Ohne Punkteverlust und mit sieben Zählern Vorsprung – bei einem verbleibenden Spiel.

Schottland hat seinen zweiten Platz ebenfalls fix, Österreich ist schlussendlich Vierter, hat über ein Schlupfloch aber die Möglichkeit auf die Teilnahme in Katar.

 

Wer qualifiziert sich für die WM 2022 aus Gruppe G?

Eine weitere Gruppe, die sich äußerst spannend gestaltet, war Gruppe G rund um die Niederlande, Norwegen und die Türkei.

Die Niederlande bildete vor den letzten beiden Spieltagen den Gruppenkopf, liegt aber nur zwei Punkte vor Norwegen und der Türkei.

Das liegt daran, dass das Team von Louis van Gaal gegen Montenegro eine Zwei-Tore-Führung zehn Minuten vor Schluss noch herschenkte.

Nun reicht zwar ein Unentschieden im direkten Duell mit Norwegen, sollten diese aber gar gewinnen und die Türkei auch in Montenegro, könnte die Niederlande sogar auf Platz drei rutschen!

 

Wettquoten für:

Wer gewinnt WM-Quali Gruppe G?

Bwin
1.11
Niederlande
Bwin besuchen
Bwin
9.25
Norwegen
Bwin besuchen
Bwin
10.5
Türkei
Bwin besuchen

Quoten Stand vom 16.11.2021, 10:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

 

Gruppe H: Kroatien siegt gegen Russland

In Gruppe H war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen um direkte WM 2022 Qualifikation. Schlussendlich siegte Kroatien gegen Russland und schob sich mit einem Punkt an der Sbornaja vorbei.

Die Russen müssen sich nun also mit dem Playoff zufrieden geben.

 

WM Quali Gruppe I: England fix qualifiziert

In Gruppe I liegen England und Polen nahe beieinander. Nur noch die beiden machten sich Platz 1 und 2 untereinander aus.

In der Praxis hatte es England aber bereits früh in der eigenen Hand. Auswärts gegen San Marino und war ein hoher Sieg praktisch garantiert – schlussendlich wurde es ein 10:0.

Polen patzte am letzten Spieltag sogar noch und verloren Zuhause 2:1 gegen Ungarn, Platz zwei hatte man aber dennoch sicher, weil Albanien zu weit weg war.

 

Gruppe J: WM 2022 fix qualifiziert – Deutschland

Deutschland hat die Chance der relativ einfachen Gruppe J beim Schopf gepackt und die Frage ‚Wer qualifiziert sich für die WM 2022?‘ relativ früh beantwortet.

Nach dem letzten Spieltag lag die DFB-Elf satte neun Punkte vor Verfolger Nordmazedonien, die sich am Ende noch an Rumänien vorbei zwängten.

Sie dürfen sich also im Playoff noch Hoffnungen auf die Weltmeisterschaft machen.

 

wer qualifiziert sich für die wm 2022?

Für die WM 2022 fix qualifiziert sind:

  • Katar (Gastgeber)
  • Deutschland
  • Dänemark
  • Serbien
  • Spanien
  • Schweiz
  • Frankreich
  • Belgien
  • Kroatien
  • Niederlande
  • England

 

Pro & Contra:
Wird Deutschland Weltmeister 2022?

 

Südamerika & Co.: Wer qualifiziert sich für die WM 2022?

Aufgrund der verschiedene Qualifikationsmodi stehen lediglich in Europa bereits Teams für die WM 2022 fest. Abgesehen natürlich von Katar, die als Veranstalter von Beginn an qualifiziert sind.

Ansonsten stehen noch keine weiteren Teams fest, auch wenn sich einige bekannte Namen bereits auf dem Schlussspurt befinden.

Daher soll auch über den Stand der anderen Kontinente ein kurzer Überblick geschaffen werden.

 

CONMEBOL: Überraschung bahnt sich an

Von den vier Teams aus Südamerika haben mit Brasilien und Argentinien zwei bekannte Namen die besten Karten auf die direkte Qualifikation.

Hingegen nicht so vorhersehbar ist Ecuador, die sich sieben Spiele vor Schluss vor Kolumbien, Uruguay und Chile befinden! Hier von einer Sensation zu sprechen wäre wohl nicht untertrieben.

Noch haben die drei aber gute Chancen auf die WM 2022, zumal der Fünfte über die interkontinentalen Playoffs ebenfalls noch nach Katar fahren könnte.

Zwischen dem dritten und dem vorletzten Platz bestehen aber nur acht Punkte Unterschied, noch ist alles spannend.

 

WM 2022: Favoriten & Wettquoten

 

Überblick über Amerika, Asien & Afrika

Wie erwähnt hat sich von den anderen Kontinenten auch noch keine Nation für die WM in Katar qualifiziert.

In Asien befindet man sich gerade in der dritte Runde, wo jeweils der Erste und Zweite jeder Gruppe fix zur WM fährt.

Aktuell sieht es also nach Südkorea, Iran, Saudi-Arabien und Australien aus. Japan kämpft noch um ein Ticket, ebenso wie Libanon oder der Oman.

 

wer qualifiziert sich für die wm 2022?

Die Verteilung der Startplätze für die WM 2022 in Katar:

● Afrika (CAF): 5
● Asien (AFC): 4-5
● Europa (UEFA): 13
● Nord-, Mittelamerika und Karibik (CONCACAF): 3-4
● Ozeanien (OFC): 0-1
● Südamerika (CONMEBOL): 4-5
● Gastgeber (Katar/Asien): 1


 

In den Quali-Spielen der CAF, also des Verbandes in Afrika, kann noch kaum vorhergesagt werden wer schlussendlich mit dabei ist. Die Qualifikation für die dritte Runde der Qualifikation ist derzeit im Gange.

Qualifiziert haben sich aktuell Marokko, Mali, Ägypten und der Senegal. In eben jener dritten Runde werden die 10 verbleibenden Nationen dann auf die 5 WM-Teilnehmer reduziert.

CONCACAF – also Nord-, Mittelamerika und die Karibik – befindet sich derzeit in der letzten Stufen des durch Corona veränderten Modus. Noch ist keine Entscheidung getroffen, für Mexiko, die USA und Kanada sieht es aber sehr gut aus.

Panama, Costa Rica und Jamaika kämpfen um Platz vier, der für das interkontinentale Qualifikations-Turnier berechtigt.

OFC, also Ozeanien, stellt keinen einzigen fixen Teilnehmer und muss über das interkontinentale Turnier auf einen Teilnehmer hoffen. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber äußerst gering.

 

Stadien & Spielorte der WM 2022

 

Das könnte Dich auch interessieren: