Sportwetten News

Dillian Whyte privat – Familie, Herkunft, Doping, Vermögen

Aktualisiert Apr 24

Philipp Stottan

Von Philipp Stottan

Sportwetten-Experte

Dillian WhyteBild: Wie tickt Box-Profi Dillian Whyte privat? (© IMAGO / Focus Images)
 

Seit nun mehr elf Jahren befindet sich Dillian Whyte im Profi-Boxen und feierte zahlreiche Ups an Downs, von gewonnenen Gürteln bis hin zu einer Doping-Sperre.

Nun will sich der 34-Jährige mit einem Sieg gegen Tyson Fury im Box-Olymp festsetzen. Spät aber doch. Gelingt ihm am 23. April gegen den haushoch favorisierten „Gypsy King“ der Eintrag in die Boxgeschichte oder bleibt er nur eine Randnotiz?

Wie tickt Dillian Whyte privat? Vater mit 13, insgesamt drei Kinder und aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen. So reich ist er jetzt.

 

Fury vs. Whyte: Wetten & Quoten

 

Familie, Herkunft, Anfänge

Geboren ist Whyte ursprünglich am 11. April 1988 in Port Antonio, Portland Parish (Jamaika), wohin sein irischer Großvater einst von Dublin aus auswanderte.

Mit 12 Jahren zog Dillian nach Großbritannien, wohin seine Mutter bereits alleine ging, bevor der heutige Boxer 2 Jahre alt wurde. Zwar schickte sie ihm Geld, aufwachsen musste er aber bei einer anderen Familie.

Das Umfeld in dem er aufwuchs war aber da wie dort nicht das beste. In Jamaika ging er überhaupt nicht zur Schule und hatte stattdessen mit zahlreichen Problem zu kämpfen.

„Ich wurde angeschossen und niedergestochen, solche Dinge passieren in London. Es ist ein Teil davon, wenn man in Gangs ist“, sagte er einst gegenüber The Guardian.

Als er in Brixton (London) dann endlich zur Schule ging, war er auch dort nicht sehr erfolgreich. „Boxen hat mein Leben verändert und auch gerettet“, so Whyte. Sinnbildlich dafür war seine erste Vaterschaft mit gerade einmal 13 Jahren!

Das Miguel’s Boxing Gym hatte ein besonderes Talent an der Angel, das war ihnen klar. Früh in seiner Karriere hat er einen seiner Gegner sogar für mehrere Wochen in ein Koma geschlagen.

 

Kickboxen, MMA & Sieg gegen Anthony Joshua

Auch wenn er früh zu Boxen begann, war es das Kickboxen in dem er seine Anfänge machte und zwar sehr erfolgreich. Als Profi schaffte er es sich zweimal den britischen BIKMA Super-Heavyweight Title zu holen, zudem wurde er European K1 Champion.

Das ganze brachte ihm den ersten Platz in der UK-Rangliste für ganze fünf Jahre. Mit einem Record von 20-1 beendete er seine Kickbox-Karriere und wandte sich dem Mixed Martial Arts zu.

Bei Ultimate Challenge MMA absolvierte er 2008, also im Alter von 20 Jahren, seinen ersten und einzigen Kampf. Und das, obwohl er bereits nach 12 Sekunden mit einem herben KO als Sieger hervorging.

Im Jahr darauf ging es dann an die nächste Aufgabe, seinen allerersten Amateur Boxkampf.

Und sein Gegner war kein Geringerer als der spätere Olympiasieger Anthony Joshua, den er nach drei Runde sogar via einstimmigem Entscheid besiegen konnte.

Es war der einzige seiner sechs Amateur-Kämpfe, die er nicht via KO gewinnen konnte. Länger blieb er nicht, weil er mit der ABA aufgrund seines Kickbox-Hintergrund in Konflikt geriet. Entgegen dem Rat seines damaligen Coaches Chris Okoh wurde er also zum Profi-Boxer.

 

Dillian Whyte privat – Größe, Preisgeld, Auslage

Name:Dillian Whyte
Ringname:The Body Snatcher
Geburtstdatum:11. April 1988
Geburtsort:Port Antonio, Jamaika
Nationalität:Großbritannien
Größe:193 cm
Gewicht:117 kg
Familienstand:Verheiratet (unbestätigt)
Kinder:3 (Namen unbekannt)
Stil:Linksauslage
Profi-Rekord:28-2 (19 KOs)
Instagram:dillianwhyte
Stand: April 2022

 

Doping-Sperre & Joshua-Revanche

2011 feierte offiziell sein Profi-Debüt und konnte seine ersten neun Kämpfe allesamt gewinnen, ehe ein jähes Ende seiner Karriere einsetzte.

Denn nach einem Kampf wurde er positiv auf Methylhexanamin (DMAA) getestet, weshalb er für zwei Jahre vom professionellen Boxen gesperrt wurde.

Seinem Einspruch, dass er den Stoff nicht absichtlich eingenommen hatte, wurde zwar stattgegeben, doch das Gericht blieb bei seiner Strafe, weil er die Einnahme seiner Supplements nicht besser abgecheckt hatte.

2014 kehrte er also in den Sport zurück und gewann umgehend seine nächsten sieben Kämpfe. Dann kam es zum Wiedersehen mit Anthony Joshua, der mittlerweile Olympiasieger wurde.

Im Kampf um u.a. den WBC International Titel lieferten sich die beiden eine Schlacht, bei der beide dem Gegenüber heftig zusetzten. Schlussendlich musste sich Dillian Whyte Anthony Joshua aber nach KO geschlagen geben.

Das tat seiner Karriere aber kaum einen Abbruch, denn für die nächsten vier Jahre (bis 2020) blieb er erneut ohne Niederlage. Mit dabei waren ein Doppel über Dereck Chisora und auch ein Sieg gegen Joseph Parker.

 

Dillian Whyte Vermögen & Preisgeld

Auch wenn er 2020 seinen ersten Kampf gegen Alexander Povetkin nach TKO verlor, gelang im 2021 ebenfalls via TKO die Revanche gegen den Russen, welche ihm den WBC Interim Schwergewichts-Titel bescherte, weswegen es jetzt zum Duell Tyson Fury – Dillian Whyte kommt.

Dieser ist nicht nur sportlich eine Riesensache für den 34-jährigen Briten. Dillian Whyte soll nämlich laut Medienberichten bis zu 6,5 Millionen Euro an dem Kampf mit Fury verdienen.

Das wäre dem Vernehmen nach das Sechsfache vom Dillian Whyte Vermögen, welches auf rund eine Million Euro geschätzt wird.

 

Tyson Fury Vermögen & Gage

 

Dennoch kam es bezüglich des Preisgeld zum Streit, denn Whyte bekommt nur rund 20 Prozent, im Vergleich zu Furys 60%. Generell agiert Fury finanziell in ganz anderen Regionen.

Trotz Vorbehalt unterschrieb der ‚Body Snatcher‘ den Vertrag schlussendlich, meinte aber: „Ich wurde nicht als gleichwertig behandelt. Tyson gilt als das Schwergewicht Nr.1 der Welt, aber ich staube ihm nicht die Schuhe ab.“

So oder so, mit diesem Preisgeld und einer Kulisse von rund 90.000 Zusehern im Wembley Stadium, ist es das absolute Karriere-Highlight für Dillian Whyte.

 

Dillian Whyte: Drei Kinder – und eine Frau?

In seinem Privatleben läuft es dem Vernehmen nach ebenso rund, wie beim Boxen. Dillian Whyte hat bestätigt drei Kinder, zwei Söhne und eine Tochter.

Allerdings schützt er die Privatsphäre seiner Familie enorm. Abseits von der Anzahl ist über seine Kinder praktisch nichts bekannt, nicht einmal die Namen.

Ein Kind muss bereits über 20 Jahre alt sein, da Whyte seine Vaterschaft mit 13 Jahren bestätigte. Wer die Mutter des Kindes ist, weiß man aber nicht.

Und auch der Name von Dillian Whytes Ehefrau, die es mutmaßlich geben soll, ist nicht bekannt. Nicht einmal seine Ehe ist zu 100 Prozent verifiziert.

 

Box Kalender: Die nächsten Kämpfe

 

Das könnte Dich auch interessieren: