Darts WM 2024 Tipps

Darts WM 2024 heute 30.12. | Spiele, Prognosen & Wett-Tipps zur PDC Dart WM 2024

Aktualisiert Dez 30

Christoph Nübel

Von Christoph Nübel

Sportwetten-Experte

Darts WM heute 30.12.Bild: In Runde 3 konnte Top-Favorit Humphries das Aus gerade noch abwenden und am Ende jubeln. Bei den Darts WM Tipps heute wartet aber die nächste schwere Aufgabe! (© IMAGO / Pro Sports Images)
 

Darts WM 2024 – Spielplan heute 30.12.

 

Am 13. Tag der Darts WM 2024 werden in der Runde der letzten 16 im Alexandra Palace zu London noch sechs Viertelfinal-Teilnehmer gesucht.

Deutsche Starter sind leider keine mehr im Rennen. Alle vier deutschen Profis sind in der dritten Runde gescheitert. Am Samstag versucht unter anderem Luke Humphries, endlich seinem Favoriten-Status gerecht zu werden.

Zudem betreten bei der Darts WM 2024 heute am 30.12. auch Topspieler wie Dave Chisnall, Rob Cross, Gary Anderson und Raymond van Barneveld die Bühne. Im Achtelfinale wird ebenfalls wie in Runde 3 “Best of 7 Sets” gespielt.

Das heißt, der erste Spieler der vier Sätze gewinnt, kommt eine Runde weiter. Wer holt sich die Tickets fürs Viertelfinale? Wettfreunde.net analysiert mit diesem Beitrag die Partien am heutigen 13. Tag – inklusive Prognosen, Quoten & Wett Tipps.

 

Darts WM Tipp heute – 30.12.2023

SpielTippQuote
Scott Williams - Damon HetaMehr als 5,5 Sätze1.70
Daryl Gurney - Dave ChisnallSieg Chisnall1.66
Rob Cross - Jonny ClaytonMeiste 180er Cross1.72
Brendan Dolan - Gary AndersonSieg Anderson mit HC -2.52.02
Raymond van Barneveld - Luke LittlerSieg Littler mit HC -1,51.85
Luke Humphries - Joe CullenMehr als 5,5 Sätze1.75
Quoten Stand vom 30.12.2023, 05:08 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB beachten!

 

Darts WM Wetten bei Interwetten
Anbieter: Interwetten Deutschland | 18+ | AGB gelten

 

Darts WM Spiele heute 30.12. | Prognose & Quoten

 

 

Mit Gutschein Code “DartsWM24” 11€ Freebet kassieren

 
Interwetten: 11€ Darts WM Freebet18+ | AGB beachten


 

 

Darts WM heute Übertragung: Wo laufen die Spiele am 30.12.?

Wie schon in den vergangenen Jahren berichten im deutschsprachigen Raum auch dieses Mal DAZN und Sport 1 von der Darts WM 2024. Während die Übertragung bei DAZN mit Kommentator Elmar Paulke kostenpflichtig ist, hält Sport 1 zum 20. Mal in Folge die Fahnen im Free TV hoch.

Der Sender überträgt 127 Stunden live aus dem Ally Pally. Alle Spiele werden von Basti Schwele gemeinsam mit dem Experten Robert Marijanovic kommentiert. Neben der Übertragung im TV bietet Sport 1 auch von allen Matches einen kostenlosen Livestream auf Sport1.de und in den Sport 1 Apps an.

Die Übertragung der Nachmittags-Session beginnt in der Regel gegen 13:30 Uhr. Für die Abendsession sendet Sport 1 dann ab ca. 20:00 Uhr aus dem Alexandra Palace.


 

Darts WM heute 30.12.: Scott Williams – Damon Heta

Scott Williams gehört zu den Überraschungen der Darts WM 2024. “Shaggy” steht in der PDC Order of Merit nur auf Rang 52. Doch in Runde 2 warf der Engländer mit Danny Noppert einen Top-8-Spieler aus dem Turnier.

Hier brachte Williams einen Average von 94,01 aufs Board und blieb ohne Satzverlust. Danach traf der Profi aus Boston auf die deutsche Nummer 2 Martin Schindler. In einem engen Match hatte “Shaggy” das bessere Timing und setzte sich mit 4-3 durch.

Vor allem die Doppelquote sprach für den Engländer (42,4% zu 38,9%). Beim Average hatte dagegen “The Wall” mit 95,15 zu 94,36 leichte Vorteile. Das Achtelfinale bei der PDC WM 2024 ist der größte Erfolg des 33-Jährigen bei einem Major-Turnier.

 

Neuer PDC Dart Weltmeister? Die Quoten

 

Damon Heta mausert sich langsam zum Geheimfavoriten bei dieser WM. Der Australier hat 2023 schon drei Major-Viertelfinals erreicht. Hinzu kamen zwei Siege auf der Pro Tour. So ging “The Heat” als Top-10-Spieler ins wichtigste Turnier des Jahres.

Zum Auftakt der Weltmeisterschaft setzte sich der Mann aus Perth mit 3-1 gegen Martin Lukeman durch. Hier reichte Heta ein Average von 89,69, da Lukeman auch nur 87,66 Punkte im Schnitt pro Aufnahme verbuchen konnte.

Auch gegen Berry van Peer musste der Profi aus Down Under kämpfen. Während “BvP” sehr stark gestartet war, dann aber auch stark nachließ, überzeugte Heta mit einer konstanten Leistung, einem Average von 91,55 und einem 4-2-Sieg.

Unser Expertentipp: “Mehr als 5,5 Sätze” mit einer Quote von 1.70 bei Bwin.


 

Darts WM heute 30.12.: Daryl Gurney – Dave Chisnall

Daryl Gurney ist schon seit zehn Jahren Dart-Profi. 2019 stand “Superchin” schon mal auf Platz 3 der Weltrangliste. In den letzten Jahren war der Nordire aber verzweifelt auf der Suche nach seiner Bestform.

Seit vier Jahren konnte Gurney keinen Titel mehr gewinnen. Doch bei dieser WM feiert der Mann aus Derry mit dem Einzug ins Achtelfinale schon einen Erfolg. 2017 und 2021 stand “Superchin” im Ally Pally schon in der Runde der letzten Acht.

Dieses Mal legte der Nordire bei der WM mit einem 3:1-Erfolg gegen Steve Beaton los. Hier überraschte Gurney mit einem Average von 100,79. Danach folgte ein 4-2 gegen Ricky Evans. Beide spielten dabei einen 93er-Average.

 
Darts WM Gratiswette
 

Nun steht Gurney gegen die Nummer 11 der Welt, Dave Chisnall, vor seiner bis dato schwersten Aufgabe. “Chizzy” wartet zwar noch immer auf seinen ersten Major-Titel, stand aber beispielsweise 2021 bei der WM schon im Halbfinale.

Auch in dieser Saison kamen zwei Pro-Tour- und drei European-Tour-Titel hinzu. Zum Auftakt der WM besiegte der Engländer den Schotten Cameron Menzies mit 3-1. Hier reichte Chisnall ein schwacher Average von 90,94.

In Runde 3 legte “Chizzy” dann gegen die deutsche Nummer 1 Gabriel Clemens eine Schippe drauf und setzte sich klar mit 4-1 durch. Hier profitierte der Profi aus St. Helens aber von einer schwachen Doppelquote von 24 Prozent bei “Gaga”.

Unser Expertentipp: “Sieg Chisnall” mit einer Quote von 1.66 bei Bet-at-home.


 

Darts WM heute 30.12.: Rob Cross – Jonny Clayton

Nachdem schon so viele Topspieler ausgeschieden sind, darf sich auch Rob Cross Hoffnungen auf seinen zweiten Weltmeistertitel machen. Der gelernte Elektriker hat eine gute Saison gespielt und so viel Preisgeld gesammelt wie seit 2019 nicht mehr.

Zum Auftakt der WM traf “Voltage” auf den Franzosen Thibault Tricole. Da “The French Touch” auf der Doppel große Probleme hatte, reichte der Nummer 8 der Welt ein Average von 89,32 für einen 3-0-Sieg.

Am Mittwoch konnte sich Cross gegen den Wahl-Schweden Jeffrey de Graaf deutlich steigern und schraubte seinen Punkteschnitt auf 101,32. Auch bei der Doppelquote hatte der Engländer klar die Nase vorne (51,7% zu 33,3%) und gewann so mit 4-2.

 

Darts WM 2024: Spielplan & Favoriten

 

Im Achtelfinale steht der Weltmeister von 2018 aber vor seiner schwersten Herausforderung. Denn Jonny Clayton steht auf Platz 9 der Weltrangliste. Schon bei der letzten WM hatte “The Ferret” das Viertelfinale erreicht.

In diesem Jahr bekam es der Waliser in seinem ersten Auftritt im Ally Pally mit Steve Lennon zu tun. Beide Spieler ließen viele Darts auf die Doppelfelder aus. Da Clayton den leichten besseren Average spielte (88,45 zu 86,67), reichte es zum 3-1-Sieg.

In Runde 3 duellierte sich Clayton dann mit Krzysztof Ratajski. Hier konnte der Profi aus Wales die Fehler des Polen eiskalt bestrafen. Obwohl dieses Mal der Punkteschnitt leicht schlechter war als der seines Gegners (91,55 zu 92,94), reichte es zum 4-2-Erfolg.

Unser Expertentipp: „Meiste 180er Cross“ mit einer 1.72 bei Bet365.


 

Darts WM heute 30.12.: Brendan Dolan – Gary Anderson

Brendan Dolan hatten sicher nicht viele Experten und Fans für die Runde der letzten 16 auf dem Zettel. Schließlich gehört “The History Maker” schon lange zur Darts-Szene und konnte in den letzten Jahren kaum noch Erfolge verbuchen.

In seinem ersten Spiel beim laufenden Turnier gegen seinen Landsmann Mickey Mansell setzte sich Dolan auch erst knapp nach dem Sudden-Death-Leg mit 3-2 nach Sätzen durch. Dann folgte aber die Sternstunde des 50-Jährigen.

Am Donnerstag schrieb der Profi getreu seinem Spitznamen mal wieder Geschichte und warf Gerwyn Price aus dem Turnier. Dabei spielten beide einen 95er-Average. Doch bei der Checkout-Quote hatte der Underdog mit 50% zu 37,84% klare Vorteile.

 

Für Bwin-Neukunden: 100€ Bonus & 10€ Freebet

 
Neukundenbonus Bwin plus Freebet* 18+ | Für Neukunden in Deutschland | AGB beachten


 

Viele Altmeister haben bei der PDC WM 2024 schon die Segel streichen müssen. Doch Gary Anderson ist in seinem Wohnzimmer erneut ins Achtelfinale eingezogen. Dabei musste man den “Flying Scotsman” als Nummer 21 der Weltrangliste hier nicht unbedingt auf dem Zettel haben.

Doch mit dem besten Average aller Profis (98.71) hatte der zweifache Weltmeister schon im Laufe der Saison 2023 angedeutet, dass er immer noch zu Top-Leistungen fähig ist. In Runde 2 gab es ein souveränes 3:0 gegen Simon Whitlock.

Hier verpasste der Schotte einen 100er-Average nur knapp (98,29). Am Freitag in Runde 3 bekam es Anderson mit dem Kroaten Boris Krcmar zu tun. Der Favorit verlor zwar den ersten Satz, gab dann aber nur noch vier Legs ab und siegte klar sowie verdient mit 4-1.

Unser Expertentipp: “Sieg Anderson mit HC -2.5” mit einer Quote von 2.02 bei Betano.


 

Darts WM heute 30.12.: Raymond van Barneveld – Luke Littler

In diesem Achtelfinale kommt es zu einem extremen Duell der Generationen. Auf der einen Seite steht der Altmeister Raymond van Barneveld, der bei BDO und PDC schon auf fünf Weltmeistertitel zurückblicken kann.

Der 56-jährige spielte zwar eine eher schwache Saison 2023, scheint aber rechtzeitig zur Weltmeisterschaft in Form gekommen zu sein. Beim Erstrundensieg gegen den Debütanten Radek Szaganski verpasste Barney einen Average von 100 nur knapp (99,81).

Am Freitag stellte sich der Niederländer dann dem Vergleich mit Jim Williams. Hier konnte “RvB”vor allem die Fehler seines Kontrahenten mit seiner Erfahrung ausnutzen. Denn der Average von 89,16 war eigentlich nicht so prickelnd.

 

Neu bei NEObet: Mit Bonuscode zu 10€ gratis

 
10 Euro gratis mit NEObet Bonuscode
Anbieter: NEObet |18+ | AGB beachten | Für Neukunden


 

Auf der anderen Seite bekommt es Barney mit dem neuen Wunderkind der Szene zu tun. Ganze 40 Jahre liegen zwischen beiden Spielern. Der 16-Jährige Luke Littler war beim letzten WM-Triumph von van Barneveld noch gar nicht geboren.

Inzwischen ist der amtierende Junioren-Weltmeister bei den Buchmachern schon der Top-Favorit auf den Gewinn des Weltmeistertitels hinter Michael van Gerwen und Luke Humphries. Das hat er sich mit zwei überzeugenden Leistungen verdient.

Zum Auftakt siegte “The Nuke” mit 3-0 gegen Christian Kist und stellte dabei einen Average-Rekord für die 1. Runde der Darts-WM auf (106,12). Danach bezwang Littler den Kanadier Matt Campbell mit 4-1 und spielte dabei einen Punkteschnitt von 97,19.

Unser Expertentipp: “Sieg Littler mit HC -1,5” mit einer Quote von 1.85 bei Interwetten.


 

Darts WM heute 30.12.: Luke Humphries – Joe Cullen

Ist Luke Humphries wirklich der große Favorit, zu dem ihn die Buchmacher vor dem Beginn der PDC WM 2024 erklärt haben? Diesen Beweis ist uns “Cool Hand Luke” noch schuldig geblieben. Zum Auftakt gegen Lee Evans reichte ihm ein Average von 93,58 zum 3-0-Sieg.

Doch in Runde 3 gegen Ricardo Pietreczko drohte die Nummer 3 der Welt frühzeitig zu scheitern. Nach vier Sätzen lag der Engländer mit 1-3 hinten. Hier hatte Humphries besonders schlecht gescored.

Zum Ende hin wurde der Mann aus Newbury etwas stärker und sprang dem Aus mit einem 4-3 doch noch von der Schippe. Doch von seinem A-Game war Humphries bisher im Ally Pally bisher immer weit entfernt.

 

Die 3 besten Anbieter für Darts Wetten | Februar 2024

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Die Aufgabe gegen seinen Landsmann Joe Cullen wird im Achtelfinale allerdings nicht unbedingt einfacher. Denn der “Rockstar” stand in der Saison 2023 auch schon in zwei Major-Halbfinals.

Und zum Auftakt der Weltmeisterschaft spielte der 34-Jährige einen Average von 93,41 und blieb beim 3:0 gegen Darren Penhall ohne Satzverlust. Am Donnerstag gegen Ryan Searle konnte sich Cullen weiter steigern.

Dieses Mal kletterte sein Punkteschnitt auf einen Wert von 96,51. Da sein Gegner einige Probleme mit seiner Doppelquote hatte, reicht es am Ende für einen 4-2-Sieg. Bei der Weltmeisterschaft kam der “Rockstar” bisher nicht über das Achtelfinale hinaus.

Unser Expertentipp: “Mehr als 5,5 Sätze” mit einer Quote von 1.75 bei Oddset.

 

Aktuelle Darts WM Expertentipps

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren: