Bundesliga Tipps & Prognosen

Bundesliga Tipps 13. Spieltag – So tippen die Wettfreunde-Experten!

Aktualisiert Dez 3

Peter Santner

Von Peter Santner

Sportwetten-Experte

Bundesliga Tipps 13. SpieltagBild: Geht der Erfolgslauf von Bayer Leverkusen auch am 13. Bundesliga Spieltag weiter? (© IMAGO / Claus Bergmann)

 

Bundesliga Tipps 13. Spieltag – Die Prognosen unserer Experten:

 
Für die neun Partien des 13. Spieltags haben die Wettfreunde Tipp-Experten wieder ihre fundierten Bundesliga Prognosen erstellt. Hier geht es zu den Tipps sämtlicher Partien:

 

Bundesliga Tipps heute – Vorhersage 13. Spieltag

Per Klick auf die Paarung geht’s direkt weiter zu den detaillierten Match-Vorhersagen unserer Bundesliga-Wettexperten:

Quoten Stand vom 01.12.2023, 08:06 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB beachten!
 
Gratiswetten für heute

 

 

Betano Bundesliga Freiwette

Bonuscode für Wettfreunde-Leser: BONUSVIP | 18+ | AGB gelten

 

Darmstadt – Köln

32 Gegentore hatte Darmstadt an den ersten zehn Spieltagen kassiert und damit im Schnitt etwas mehr als drei pro Partie. In den letzten beiden Ligaspielen kassierten die Lilien aber nur noch ein Gegentor. Prompt gab es zwei Unentschieden, nachdem es zuvor drei Pleiten am Stück gegeben hatte. Und dennoch: Nur Union Berlin wartet aktuell länger auf einen Dreier als die Hessen.

Mit Köln kommt nun ein Angstgegner ans Bölle. Von den bisherigen 13 direkten Duellen im Profifußball hat der SVD nur eines, und zwar das bisher letzte in der Zweitligasaison 2018/19 gewonnen. Von den übrigen zwölf Begegnungen gewann der Effzeh neun. In Darmstadt hat er noch nie verloren und konnte vier der fünf Gastspiele gewinnen. Aktuell holten die Geißböcke aber aus den letzten vier Spielen nur zwei Punkte.

Keiner hat so richtig starke Argumente auf seiner Seite. Das ist auch ein Grund, warum sich Wettexperte Christian hier lieber für eine Torwette entscheidet. Er spielt den Wettmarkt “Beide Teams treffen” an und erhält dafür bei Oddset eine Quote von 1,60.

 

Bayern – Union Berlin

42 Tore an den ersten elf Spieltagen, zuletzt aber nur ein Treffer bei Kellerkind Köln und kein Tor gegen Kopenhagen, womit die Wahnsinns-Serie der Bayern von 17 Siegen in der Champions League-Gruppenphase in Folge ihr Ende nahm. In der Bundesliga hat der Rekordmeister in 63 Heimspielen in Folge getroffen. Eine Partie trennt ihn von der Einstellung des eigenen Rekords, den er zwischen 1970 und 1974 aufgestellt hat.

Bei den Gästen von Union Berlin gibt Nenad Bjelica sein Trainer-Debüt in der Bundesliga. In der Königsklasse verpasste er einen Traum-Einstand, weil seine Mannschaft in Braga trotz einstündiger Überzahl und einer 1:0-Führung nicht über ein 1:1 hinauskam. Damit blieben die Eisernen auch im 16. Pflichtspiel in Folge ohne Sieg. 13 dieser Partien haben die Köpenicker verloren.

Gegen die Bayern gab es in acht Anläufen fünf Pleiten und drei Remis. Allein Harry Kane hat mit 18 Treffern sechs mehr als die ganze Unioner Mannschaft. Wettfreunde-Experte Christian geht auch am Samstag von mindestens einem Tor des Hurricanes aus, der zu einem klaren Heimsieg beiträgt. Er entscheidet sich für den Tipp “Sieg Bayern (HC 0:1) & Torschütze Kane”. Der Wettanbieter Betano lässt hierfür eine Quote von 2,10 springen.

 

Betano: 100 % Bonus + 20€ Freiwette ohne Einzahlung

 
Betano: 100% Bonus & 20€ ohne Einzahlung18+ | AGB beachten | Für Neukunden in Deutschland

 

RB Leipzig – Heidenheim

Von einer knappen 2:3-Auswärtspleite bei Manchester City, bei der RB Leipzig eine 2:0-Halbzeitführung aus der Hand gab, zum Heimspiel gegen Aufsteiger Heidenheim. Unterschiedlicher könnten die Aufgaben kaum sein. Keines ihrer 29 Bundesligaspiele gegen Aufsteiger haben die Roten Bullen verloren. Im Gegenteil: Es gab 26 Siege und drei Remis. Die letzten 13 Duelle mit Aufsteigern gewannen die Sachsen allesamt.

Der FCH war in dieser Saison ein gern gesehener Gast. Nur ein Zähler aus sechs Auswärtspartien und ein Torverhältnis von 6:16 bedeuten den letzten Platz in der Auswärtstabelle. Überhaupt holten die Kicker von der Ostalb an den bisherigen zwölf Spieltagen nur elf Punkte und sind damit der schwächste Bundesliga-Debütant seit der SpVgg Greuther Fürth in der Saison 2012/13, die nach zwölf Partien auf sieben Zähler kam.

Tipp-Expertin Isabella ist sich sicher, dass die Roten Bullen hier einen klaren Heimsieg einfahren werden. Sie rechnet mit einem Heimerfolg mit mindestens zwei Toren Unterschied. Der entsprechende Tipp “Sieg Leipzig (HC 0:1)” wird von Bwin mit einer Quote von 1,62 belohnt.

 

Gladbach – Hoffenheim

Im Borussen-Duell in Dortmund verspielte Gladbach eine 2:0-Führung und verlor am Ende mit 2:4. Schon zwölf Punkte gaben die Fohlen in dieser Saison nach Führungen ab – Liga-Höchstwert. In die Heimsaison waren die Gladbacher mit drei Niederlagen gestartet. Nach dem folgenden Remis gab es im heimischen Borussia-Park zuletzt drei Pflichtspiel-Siege in Folge.

Bei Hoffenheim zeigte die Formkurve zuletzt nach unten. Aus den letzten drei Ligaspielen gab es nur zwei Punkte. Davor gab es das Aus im DFB-Pokal in Dortmund. Auswärts ist die TSG aber nach wie vor das geteilt beste Team der Bundesliga. In den bisherigen sechs Auswärtspartien gab es fünf Siege und ein Remis bei 15:8 Toren.

Käpt’n Capponi verspricht sich von diesem Duell viel Spannung und noch mehr Tore. Konsequenterweise wählt er die Wette “Beide Teams treffen & Über 2,5 Tore”, die bei Interwetten eine Quote von 1,53 abwirft.

 

Das Wettbrötchen – wöchentlich frisch auf den Tisch!

 
Wettfreunde Podcast Wettbrötchen Grafik


 

Bochum – Wolfsburg

Mit der tristen Nullnummer bei Aufsteiger Heidenheim blieb Bochum auch im vierten Ligaspiel in Folge ungeschlagen. Allerdings konnte der VfL nur eine dieser letzten vier Partien gewinnen, und zwar auswärts in Darmstadt. Zu Hause warten die Ruhrkicker als einziges Team noch immer auf einen Sieg. Aber: Von den bisherigen fünf Heimmatches wurde nur eines verloren. Alle anderen endeten remis.

Die Gäste aus Wolfsburg reisen mit fünf Auswärtsniederlagen in Serie an. Zuletzt passierte das den Wölfen vor zwölf Jahren. Vielleicht kommt mit Bochum aber nun der richtige Gegner. Nur eines der letzten acht Bundesligaduelle haben die Niedersachsen verloren. Von den letzten fünf Begegnungen mit den Ruhrkickern gewannen sie vier. In der letzten Saison gewannen sie zu Hause mit 4:0 und auswärts mit 5:1.

Experte Alexander geht davon aus, dass der gute Lauf der Wölfe gegen die Bochumer auch am Samstag weitergeht. Mit Blick auf die vielen Heimremis und weil Wolfsburg in der letzten Saison jeweils hoch gewann, zeigt er sich bei seiner Absicherung vorsichtig und entscheidet sich für die Wette “Doppelte Chance X2 & unter 6‚5 Tore”. Vom Wettanbieter Betano erhält er dafür eine Quote von 1,55.

 

Stuttgart – Bremen

Am letzten Wochenende holte Stuttgart beim 2:1-Erfolg in Frankfurt seine Punkte 25 bis 27. Nur einmal in ihrer Bundesliga-Historie, nämlich vor 19 Jahren, hatten die Schwaben nach zwölf Partien mehr Zähler auf dem Konto. Die bisher 31 erzielten Treffer sind ihr zum Vergleichszeitpunkt drittbester Wert. Zudem sind die nur 15 Gegentore nach zwölf Spieltagen der zweitbeste Wert ihrer Buli-Geschichte.

Bremen allerdings schoss in der Bundesliga gegen keinen anderen Gegner so viele Tore wie gegen den VfB (183). Auch traf Werder in Auswärtsspielen nirgends so oft wie in Stuttgart. Jedoch kassierte der SVW zuletzt seine 19. Bundesliga-Pleite im Jahr 2023. Mehr Niederlagen in einem Kalenderjahr hatten die Grün-Weißen noch nie. Mit einer 0-1-4-Bilanz und 6:12 Toren sind die Bremer das zweitschwächste Auswärtsteam der Liga.

Geht es nach unserem Experten Peter, kommt nun am Neckar gleich die nächste Niederlage auf die Bremer zu. Mit einem Handicap -1 zu einer Quote von 2,05 bei Oddset traut unser Experte den Schwaben sogar einen ungefährdeten Dreier zu!

 

Jetzt neu: “Neururers Neue Woche”

 
Kolumne Neururers Neue Woche KW 48


 

Mainz – Freiburg

Nach wie vor ist Jan Siewert als Mainzer Trainer ungeschlagen. Aus den ersten drei Partien unter seiner Regie holte der FSV fünf Punkte. Gut möglich, dass am Sonntag weitere dazu kommen. Denn: Gegen keine andere Mannschaft feierten die Rheinhessen in der Bundesliga so viele Siege wie gegen Freiburg (14). Zudem trafen die Nullfünfer im Oberhaus nur gegen Hoffenheim (52) öfter als gegen den Sport-Club (49).

Die Breisgauer reisen derweil mit vier sieglosen Bundesligaspielen in Folge in die Mewa-Arena. Aus den letzten fünf Auswärtsspielen in der Bundesliga holten sie nur einen einzigen Punkt. Zuletzt blieb der SCF vor über drei Jahren auswärts länger ohne Sieg. Überhaupt kann Freiburg mit der bisherigen Saison nicht zufrieden sein. Zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison hatte der Sport-Club neun Punkte mehr.

Gegen aufstrebende Mainzer wird sich der Sport-Club nach der Überzeugung unseres Wett-Profis Christoph nun erneut vergeblich um einen Auswärts-Dreier mühen. Für die Doppelte Chance 1X mit mindestens zwei zu zählenden Toren gibt es bei Oddset den 1,78-fachen Wetteinsatz zurück.

 

Leverkusen – Dortmund

So langsam gehen einem die Superlative aus, wenn man über die bisherige Spielzeit von Leverkusen spricht. Mit 34 Punkten nach zwölf Partien spielt Bayer die beste Saison der Vereinsgeschichte. Überhaupt schafften es nur noch die Bayern, nach zwölf Runden so viele Zähler vorzuweisen. Die letzten acht Ligaspiele gewann die Werkself allesamt. In jeder der zwölf Partien traf sie mindestens doppelt und immer gab es am Ende mindestens drei Tore zu sehen.

Dortmund kommt mit viel Selbstbewusstsein aus dem 4:2-Sieg im Borussen-Duell mit Gladbach und dem 3:1-Erfolg bei der AC Milan in die BayArena. In der letzten Saison gewann der BVB beide Vergleiche ohne Gegentor. In den letzten 13 direkten Duellen konnte die Borussia immer treffen. Aber: Die letzten sechs Aufeinandertreffen mit einem Tabellenführer haben die Schwarz-Gelben immer verloren.

Nach Einschätzung unserer Expertin Isabella wird Dortmund nun auch das Gastspiel in Leverkusen zumindest nicht gewinnen. Die Doppelte Chance 1X ergänzt um die Option “Über 2,5 Tore) ist bei Betano mit 1,72 quotiert.

 

Augsburg – Frankfurt

Fünf Partien hat Augsburg unter seinem neuen Trainer Jess Thorup bislang bestritten und keine von ihnen hat der FCA verloren. Mit drei endete der Großteil dieser Partien aber remis. Dennoch ist es die beste Serie seit vier Jahren. Von den ersten sechs Buli-Heimspielen dieser Saison haben die Fuggerstädter nur eines verloren, aber auch hier gab es schon drei Unentschieden. In jeder der letzten 15 Ligaspiele kassierte der FCA Gegentreffer.

Nach acht Pflichtspielen in Folge ohne Niederlage, von denen sie sechs gewann, verlor die Eintracht am letzten Wochenende ihr Heimspiel gegen Stuttgart mit 1:2. Auswärts blieb Frankfurt in den letzten fünf Partien in allen Wettbewerben ungeschlagen und holte vier Siege. In dieser Saison spielte die SGE in der Bundesliga schon siebenmal an einem Sonntag. Es gab noch keine Pleite, aber auch nur zwei Dreier und schon fünf Remis.

Mit der Doppelten Chance X2 geht unser Experte Christian nun von einem weiteren einträglichen Auftritt der Eintracht an einem Sonntagabend aus. Dank der ergänzten Option “Beide Teams” ist dieser Tipp beim Wettanbieter Interwetten im Erfolgsfall für die Ver-2,2-fachung des Wetteinsatzes gut.

 

Fussball live im TV heute

 

Das könnte Dich auch interessieren: