Formel 1 Tipps

Formel 1 GP Frankreich: Übertragung, Uhrzeit, Zeitplan, Strecke & Qualifying

Aktualisiert Jul 27

Dennis Kösters

Von Dennis Kösters

Sportwetten-Experte

Formel 1 GP Frankreich Übertragung Zeitplan Strecke Bild: Am 24. Juli findet der Frankreich GP statt – und damit Nervenkitzel par excellence. (© IMAGO / NurPhoto)
 

Nach dem ereignisreichen Spielberg Rennen folgt nach kurzer Pause nun der Grand Prix von Frankreich in Le Castellet.

Bei der Formel 1 steht nach einem Rennen mit vielen Diskussionen um die Track-Limits ein ähnlicher Parcours auf dem Plan.

Die Strecke ist aufgrund großzügiger Auslaufzonen nicht gerade für Action bekannt – wenngleich Höchstgeschwindigkeiten und einige Überholmanöver zu erwarten sind.

Der Frankreich GP 2022 beginnt am Sonntag, den 24. Juli, um 15:00 Uhr.

Hier gibt es alle Infos zum Frankreich GP in Le Castellet – den Zeitplan mit Qualifying und Rennen, die TV-Übertragung bei Sky, den Kurs mit den wichtigsten Passagen sowie die Favoriten mit Wettquoten.

 

Formel 1 GP Frankreich: Übertragung & Zeitplan

Großer Preis von Frankreich
Datum:24. Juli 2022
Strecke:Circuit Paul Ricard, Le Castellet
Qualifying:23. Juli 2022, 16:00 Uhr
Rennen:24. Juli 2022, 15:00 Uhr
Übertragung:Sky

 

So läuft der F1 Frankreich GP 2022

  1. Datum, Uhrzeit & Zeitplan
  2. Übertragung bei Sky
  3. Strecke & letzte Sieger
  4. Favoriten für den Frankreich GP


 

Datum, Uhrzeit, Übertragung – wann ist der Frankreich Formel 1 GP?

Das zwölfte Formel 1-Rennen der Saison findet auf dem Circuit Paul Ricard statt. Der Formel 1 GP von Frankreich startet am 24. Juli 2022.

Das erste Rennen in Frankreich fand 1948 statt, damals in Reims-Gueux. Nach dem die Motorsport-Königsklasse von 1991 bis 2008 in Magny-Cours fuhr, wurde der Große Preis von Frankreich aus dem Kalender gestrichen.

Seit 2018 ist Frankreich mit dem Circuit Paul Ricard wieder Teil des Rennkalenders, womit dies die vierte Auflage seit der Pause ist.

Die Startzeit für das Rennen von Le Castellet ist am Sonntag (24.7.) um 15:00 Uhr deutscher Zeit.

Los geht´s für die Formel 1-Piloten aber bereits am Freitag, den 22. Juli. Um 14:00 Uhr und 17 Uhr stehen im Frankreich 2022 Zeitplan die ersten beiden Freien Trainings auf dem Plan.

Am Samstag geht es ab 13:00 Uhr mit dem dritten Freien Training weiter, ehe Verstappen & Co. ab 16:00 Uhr die Startaufstellung für den Frankreich GP ermitteln.

 

Frankreich GP 2022: Termine & Zeitplan

1. Freies Training:22. Juli 2022, 14:00 Uhr
2. Freies Training:22. Juli 2022, 17:00 Uhr
3. Freies Training:23. Juli 2022, 13:00 Uhr
Qualifying:23. Juli 2022, 16:00 Uhr
Rennen:24. Juli 2022, 15:00 Uhr

 

Formel 1 Weltmeister Quoten


 

Wer überträgt den Formel 1 Frankreich GP in Deutschland?

In Deutschland wird der Formel 1 GP von Frankreich im TV exklusiv bei Sky Sport F1 übertragen.

Der Pay-TV-Sender zeigt die Freien Trainings ebenso wie das Qualifying und das Rennen live.

Fernab davon gibt es bei Sky umfangreiche Vorberichte, Analysen und Interviews sowie die Pressekonferenzen zu sehen.

Mit WOW – ehemals Sky Ticket – und Sky Go besteht zudem die Möglichkeit, alle Sessions wie im TV via Formel 1 Livestream zu schauen.

Eine Formel 1 Frankreich Übertragung bei RTL ist derweil nicht vorgesehen.

 

formel 1 gp frankreich übertragung

Der Sky Zeitplan für die Frankreich GP Übertragung

  • Fr., 22.7., ab 13:45 Uhr, Sky Sport F1: 1. Freies Training (live)
  • Fr., 22.7., ab 16:45 Uhr, Sky Sport F1: 2. Freies Training (live)
  • Sa., 23.7., ab 12:45 Uhr, Sky Sport F1: 3. Freies Training (live)
  • Sa., 23.7., ab 15:30 Uhr, Sky Sport F1: Qualifying (live)
  • So., 23.7., ab 13:30 Uhr, Sky Sport F1: Vorberichte Rennen (live)
  • So., 24.7., ab 14:55 Uhr, Sky Sport F1: Rennen (live)
  •  

    Wer ist Sky F1 Kommentator in Le Castellet?

    Sky setzt bei der Formel 1 Übertragung aus Le Castellet auf sein bewährtes Team.

    Bedeutet: Sascha Roos kommentiert das Geschehen, während Ralf Schumacher die Formel 1 Frankreich Übertragung als Experte begleitet.

    Hinzu gesellen sich Moderator Peter Hardenacke und Reporterin Sandra Baumgartner, die das gesamte Rennwochenende über Interviews führen und aus der Mixed-Zone berichten.

     


     

    Die Strecke des F1 Frankreich GP

    Name:Circuit Paul Ricard
    Länge:5,842 km
    Kurven:15
    Runden:53
    Renndistanz:309,626 km
    Schnellste Runde:1:32,740 (Sebastian Vettel, 2019)
    Letzter Sieger:Max Verstappen

     

    Der Formel 1 GP von Frankreich wird auf dem Circuit Paul Ricard gefahren. 1971 fand dort der erste Formel-1-Weltmeisterschaftslauf statt.

    Der Circuit Paul Ricard liegt nahe der südfranzösischen Ortschaft Le Castellet, etwa 20 Kilometer von Bandol an der Cote d’Azur entfernt und entstand 1970.

    Offiziell heißt die Strecke seit Februar 2001 Paul Ricard High Tech Test Track. Die Strecke gilt als wenig actionreich und ist vor allen Dingen aufgrund der farblichen Gestaltung bekannt.

    So sind die Bremszonen in blauem und roten Wolfram-Gemisch aufgemalt. Ersteres steht für leichtes bremsen, während die rot-gestreiften Bereiche besonders bremsintensiv sind.

    Die Strecke ist 5,842 km lang, besteht aus 15 Kurven und weist zugleich einige lange Geraden auf.

     

    Strecke & Passagen: So fährt man den Frankreich GP

    Video: Die Le Castellet Rennstrecke – gefahren von Nico Rosberg. (Quelle: YouTube / Nico Rosberg)
     

    Die Kritik an der Strecke ist zwar nicht unberechtigt, doch von mangelnder Action kann definitiv nicht die Rede sein.

    Das Gegenteil ist viel eher der Fall und gerade der Start hatte es in der Vergangenheit öfters in sich.

    Grund: Aufgrund der weitläufigen Auslaufzonen gehen die Fahrer mehr Risiko ein, weshalb das Unfallrisiko in Kurve 1 entsprechend hoch ist.

    Zugleich gilt die Strecke als reifenintensiv, denn die besten Runden lassen sich nur mit optimalem Grip erzielen.

    Aufgrund der vielen Auslaufzonen dürfte es – wie schon in Spielberg – erneut viele Track-Limit-Strafen geben.

    Rekordsieger des Großen Preis von Frankreich ist Alain Prost, der viermal gewann. Im Vorjahr entschied Max Verstappen den Weltmeisterschaftslauf für sich.

     

    Die letzten 5 Frankreich GP Rennen

    2021Max Verstappen (Red Bull)
    2020Lewis Hamilton (Mercedes)
    2019Lewis Hamilton (Mercedes)
    2018Felipe Massa (Ferrari)
    2017Kimi Raikkönen (Ferrari)


     

    Wer ist Favorit für den Formel 1 GP Frankreich 2022?

    Wer gewinnt den Le Castellet Grand Prix 2022?

    Angesichts der vergangenen Rennen ist Max Verstappen der große Favorit für den Sieg.

    Der amtierende Weltmeister liegt in der Fahrerwertung mit 38 Punkten weiter komfortabel vorn und ist klar auf Kurs zweiter WM-Titel.

    Aber: Nach dem Sieg von Ferrari-Star Charles Leclerc in Spielberg – wo sich der Ferrari vom Speed her stark präsentierte – ist aber mit einem eng umkämpften Rennen zu rechnen.

    Dafür spricht: Die Scuderio hat die letzten beiden Rennen gewonnen und deutlich gemacht, dass mit ihr weiter zu rechnen ist.

     

    Wettquoten: Wer gewinnt den Frankreich GP?

    Bet365
    2.10
    Max Verstappen
    Bet365 besuchen
    Bet365
    2.37
    Charles Leclerc
    Bet365 besuchen
    Bet365
    9.50
    Lewis Hamilton
    Bet365 besuchen
    Bet365
    15.0
    Sergio Perez
    Bet365 besuchen
    Bet365
    17.0
    George Russell
    Bet365 besuchen
    Bet365
    21.0
    Carlos Sainz
    Bet365 besuchen
    Bet365
    401
    Mick Schumacher
    Bet365 besuchen
    Bet365
    1001
    Sebastian Vettel
    Bet365 besuchen

    Quoten Stand vom 20.7.2022, 11:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Diese Aufzählung ist nur ein Auszug - die vollständige Liste gibt es beim jeweiligen Wettanbieter. 18+ | AGB beachten!


     

    Gibt es weitere Aspiranten, um den Großen Preis in Le Castellet an diesem Wochenende zu gewinnen?

    Laut den Formel 1 Frankreich Wetten und Quoten ist mit dem zuletzt wiedererstarkten Lewis Hamilton zu rechnen.

    Der Brite gewann das Rennen 2018 und 2019, belegte im Vorjahr den zweiten Platz – vor Sergio Perez, den die Buchmacher zumindest im erweiterten Favoritenkreis führen.

    Wie stehen die Chancen der deutschen? Der zuletzt stark fahrende Mick Schumacher ist heuer ein Kandidat, um in die Punkte zu fahren.

    Bei Sebastian Vettel bleibt abzuwarten, wie sich das Auto in Le Castellet präsentiert.

     

    Formel 1 Wetten zum Rennen

     

    Das könnte dich auch interessieren: