Bremen – 1. FC Köln | Bundesliga Wettquoten & Tipp 2017/18

Montag, 12. März 2018 um 20:30 Uhr – Bundesliga Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Hat sich der 1. FC Köln den Traum vom Klassenerhalt selbst zerstört? Vermeidbarer und unnötiger kann eine Niederlage – wie jene am vergangenen Spieltag gegen den VfB Stuttgart – jedenfalls nicht mehr sein.

Mit einem Sieg gegen die Schwaben wären die Kölner bis auf fünf Punkte an den Relegationsplatz bzw. das rettende Ufer herangerückt. Durch die Heim-Pleite hat sich der Rückstand auf das rettende Ufer nun aber auf acht Punkte vergrößert.

 

Die besten Wettquoten zu Bremen – Köln:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Betfair Logo William Hill Logo Betway Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Werder Bremen 1,80 1,90 1,95 1,90 1,90 1,83 1,90 1,90
Unentschieden 3,60 3,60 3,70 3,65 3,70 3,60 3,60 3,80
1. FC Köln 4,50 4,00 3,90 4,05 4,20 4,20 4,00 4,00

* Quoten Stand vom 12.3.2018, 08:23 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Damit ist die Chance für den „Effzeh“ auf den Verbleib in der Bundesliga beträchtlich gesunken – acht Punkte sind an den verbleibenden Liga-Spielen nun aufzuholen. Somit muss am 26. Spieltag bei Werder Bremen ein Sieg her, um weiter im Rennen um den Klassenerhalt zu bleiben.

Einer, der die Lage der Kölner entscheidend verschärft hat, war Torhüter Timo Horn. Er patzte beim Treffer zum 1:2 und sah beim Schuss zum 1:3 äußerst unglücklich aus.

“Ich suche bei solchen Dingern keine Ausreden. Das ist ein Ball, den der Torwart sicher halten muss. Es tut mir unfassbar leid“, so Horn über seinen folgenschweren Fehlgriff, der dem VfB die Pausenführung bescherte und damit das Spielgeschehen komplett auf den Kopf stellte.


Wettfreunde Tipp

Bremen gewinnt gegen Köln

zur besten Quote 1,95 bei Tipico

 

Denn 44 Minuten war Köln die klar bessere Mannschaft, führte durch ein Tor von Altmeister Claudio Pizarro mit 1:0 und hat die Partie komplett unter Kontrolle. „So stelle ich mir unseren Fußball vor“, sagte Sportchef Armin Veh über den bärenstarken Beginn.

Doch dann drehte Stuttgart wie aus dem Nichts das 0:1 in ein 2:1. Horn: „Man kann es kaum fassen, da man solche Bälle sonst im Schlaf hält. Durch so billige Tore zu verlieren, ist unfassbar. Und dann auch noch in einem so wichtigen Spiel.“

Kölns Stürmer Simon Terodde sucht den Grund der Niederlage nicht bei seinem sonst sehr zuverlässigen Torhüter, sondern bei der mangelhaften Chancenverwertung – und somit auch bei sich selbst. „Wenn wir das 2:0 nachlegen, sind wir fast durch. Das haben wir verabsäumt.“

 

Steigt Werder Bremen aus der Bundesliga ab? Hier geht’s zur Langzeit-Wette!

 

Durch dieses 2:3 dürfte die nächste Bundesliga-Saison ohne die Domstädter stattfinden. Statt nach München und Dortmund geht es dann wohl wieder gegen Sandhausen und Bielefeld.

Dennoch ist von Aufgeben oder Resignation nichts zu merken. „Wir müssen es wieder wegzustecken und auf die nächste Chance zu warten”, sagt Horn, wohlwissend, dass “es immer weniger Chancen” werden.

 


Video: Kölns letztes Auswärtsspiel: 2:1-Sieg in Leipzig. Jetzt wollen die “Geißböcke” auch in Bremen gewinnen, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. (Quelle: YouTube/1. FC Köln)

 

Die nächste bietet sich am Montagabend in Bremen. Danach stehen die Duelle mit Mainz, Freiburg und Wolfsburg auf dem Spielplan. Soll das Wunder Klassenerhalt doch noch wahr werden, braucht es aus diesen vier Spielen wohl ebenso viele Siege.

„Wir dürfen eigentlich kein Spiel mehr verlieren“, weiß Horn. Und auch keine Fehler mehr leisten, wie zuletzt gegen Stuttgart.

 

jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei William Hill sichern

 
William Hill WettbonusAber auch für Werder Bremen steht sehr viel auf dem Spiel.

Der Punktgewinn beim 2:2 bei Borussia Mönchengladbach war immens wichtig – damit konnte der Zwei-Punkte-Abstand auf den Relegationsplatz gehalten werden.

Dabei sahen die Bremer zur Pause, als es aus ihrer Sicht durch zwei grobe Fehler 0:2 stand, schon wie der sicherere Verlierer aus. Doch die Grün-Weißen kämpften sich zurück und erkämpften sich den wichtigen Punkt.

Für die Spieler fühlte sich dieses Remis dennoch wie eine Niederlage an. Alle ärgerten sich über die schwache erste Halbzeit. “Wir wollten gewinnen, das wäre auch möglich gewesen. Die erste Halbzeit war defensiv nicht gut“, so Werder-Coach Florian Kohfeldt nach dem Spiel.

Die taktische Umstellung zur Pause und die Einwechslung von Aron Johannsson, der in der 78. Minute zum 2:2 traf, war genau die richtige Entscheidung von Kohfeldt.

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Liga-Spiele:

 

Überhaupt ist Werder unter Kohfeldt der etwas andere Abstiegskandidat. Normalerweise ist im beinharten Kampf um den Liga-Verbleib von “dreckigen Siegen” die Rede. Oder davon, dass man “über den Kampf ins Spiel finden” müsse.

Statt auf eine strenge Defensive und eine destruktive Spielweise zu setzen, verblüfft Bremen mit einer offensiven Ausrichtung – frei nach dem Motto: Angriff ist die bessere Verteidigung.

 
Icon Thumbs upIn den 15 Spielen unter Kohfeldt holte Werder aus sechs Siegen und vier Remis insgesamt 22 Punkte und schoss 21 Tore. In einer Tabelle für diesen Zeitraum liegt Bremen auf Rang 6 und hat acht Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone.
 

Im Gesamt-Klassement nach 25 Spieltagen sieht es allerdings deutlich schlechter aus. Der Malus aus der Nouri-Ära macht sich noch immer bemerkbar, da Werder immer noch ganz nah am Abgrund taumelt.


Bet3000 Info


Deshalb sind die Bremer gezwungen, gegen Köln drei Punkte zu holen. Die Formkurve spricht jedenfalls für die Norddeutschen: Aus den letzten fünf Liga-Spielen holten sie 10 Punkte (drei Siege, ein Remis, eine Niederlage) und sind damit das vierbeste Team in diesem Zeitraum.

Deshalb gehen auch die Wettanbieter von einem Heimsieg der Bremer gegen den Tabellenletzten aus Köln aus. Die Siegquoten für Werder sind jedenfalls recht eindeutig.

Schließlich haben die Bremer, die in der Heimtabelle nur auf Rang 14 stehen, keines der letzten fünf Heimspiele verloren, die letzten beiden – gegen Wolfsburg und den HSV – sogar jeweils gewonnen.

 

Torwette zu Bremen – Köln:

+ 2,5 Tore – 2,5 Tore Anbieter
Über/Unter 2,5 Tore 2,02 1,80 Betsafe Sportwetten Logo

 

Allerdings konnte von den jüngsten drei Heim-Duellen gegen den „Effzeh“ keines siegreich beendet werden. In den letzten beiden Saisonen holten die Domstädter an der Weser jeweils ein 1:1 und in der Saison 2014/15 gab es einen Kölner 1:0-Erfolg.

 
Icon KalenderSomit liegt Bremens letzter Heimsieg gegen Köln über sieben Jahre zurück. Im November 2011 feierte Bremen einen 3:2-Erfolg über die Domstädter.
 

Wir Wettfreunde erwarten ein eher untypisches Duell zweier Abstiegskandidaten – nämlich einen offenen Schlagabtausch. Einerseits weil Bremen auf die Offensive setzt und andererseits hält Köln auch sehr wenig von destruktiver Spielweise, zumal sie ja gewinnen müssen.

 

die besten Wettanbieter zur Bundesliga im Überblick

 

Icon GeldsackIn den 12 Bremer Saison-Heimspiele fielen durchschnittlich 2,2 Tore pro Spiel und in den 12 Kölner Auswärtspartien gab es im Schnitt 2,7 Treffer. Somit dürfte die Wettoption „Über 2,5 Tore im Spiel“ eine willkommene Alternative zur klassischen Dreiweg-Wette sein.
 

Wir tippen auf einen Bremer Heimsieg gegen Köln!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Bundesliga Wetten
Bundesliga Quoten
Bundesliga Tipps
Bundesliga Spielplan
 

Über den Autor

thomas
Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart - über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt!
Top

Pin It on Pinterest