Italien – Albanien – Qualifikation WM 2018 Wetten & Quoten

Freitag, 24. März 2016 um 20:45 Uhr in Palermo – Qualifikation WM 2018, Gruppe G – Vorschau, Prognose und Wett Tipp

In der europäischen Qualifikationsgruppe G scheint der Freitag wie dafür gemacht, etwas mehr Ordnung in das Tabellenbild zu bringen: Während Spanien den Verfolger aus Israel empfängt, möchte Italien die bereits zurückhängenden Albaner endgültig aus dem Rennen nehmen.

Verläuft der 5. Spieltag ungefähr nach Plan, wird das direkte Ticket demnächst nur noch zwischen den beiden früheren Weltmeister ausgeknobelt – derweil sich der Verlierer dieses Giganten-Zweikampfes wohl oder übel in die Playoffs trollen muss.

 

Die besten Wettquoten zu Italien – Albanien im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Bet3000 Logo Sunmaker Logo Ladbrokes Logo ComeOn Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 15 € Bonus
zum Anbieter
+ 300 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
Italien 1,20 1,25 1,22 1,19 1,22 1,21 1,22 1,21
Unentschieden 6,50 6,00 6,00 6,10 6,00 5,95 5,50 5,95
Albanien 15,0 17,0 15,0 17,0 20,0 16,5 15,0 16,5

 

Folgerichtig steht der eigentliche Gegner der Squadra Azzurra gar nicht in Palermo auf dem Platz. Für die nähere Zukunft der Azurblauen dürfte es von mindestens ebenso großer Bedeutung sein, was der roten Furie im Parallelspiel in Gijon gelingt.

Dabei ist es vor allem den jüngsten beiden Auftritten geschuldet, dass der Gast vom Balkan mittlerweile nicht mehr ganz für voll genommen werden muss: Mit den Heim-Schlappen gegen Spanien und Israel haben sich die ohnehin geringen WM-Chancen der Feurigen wohl schon erledigt.

Nach dem bereits chancenlosen 0:2 gegen die Iberer hatte im vergangenen November insbesondere das bittere 0:3 gegen die Israelis einen unwürdigen Schlusspunkt hinter ein Jahr gesetzt, welches sich in der nationalen Geschichte dennoch ohne jeden Zweifel einen Fensterplatz verdient.

 


Wettfreunde Tipp

Italien gewinnt gegen Albanien

zur besten Quote 1,25 bei Bet365

 

Die reichlich überraschende Qualifikation für die EM 2016 wurde im letzten Sommer schließlich von unerwartet robusten Auftritten bei der Endrunde gekrönt; mit Hochdruck widersetzte sich der Neuling dem vorab geäußerten Vorwurf, lediglich ein verirrter Punktelieferant zu sein.

Hätte es für die Elf von Giovanni De Biasi in Frankreich folglich fast zu Punktgewinnen gegen die Schweiz und den Gastgeber gereicht, wurde das zunächst Versäumte dann mit einem vollen Dreier im letzten Gruppenspiel gegen Rumänien nachgereicht.

Letztlich war es deshalb möglicherweise nur dem nicht ganz fairen Modus geschuldet, dass es für den Debütanten nicht gleich auch noch in das Achtelfinale ging: In den weiteren Partien des 3. Spieltages wurde das Team einfach noch von zu vielen Gruppendritten überflügelt.

 

Das bisher einzige Duell entschied Italien gegen Albanien im November 2014 mit 1:0 für sich.
(Quelle: Youtube)


 

Trotzdem hatte den Spielern das achtbare Abschneiden solch einen großen Spaß gemacht, dass man wenige Monate später auch die Ausscheidung für die Weltmeisterschaft in Russland mit riesiger Euphorie in Angriff nahm.

Die sich prompt einstellenden Erfolge gegen Mazedonien und Liechtenstein weckten kurzzeitig umso mehr die Hoffnung, selbst in einer der anspruchsvollsten Gruppen der Qualifikation zum Mithalten in der Lage zu sein.

 
thumb downDass die zuletzt erlittenen Rückschläge diesen Wunsch als Trugbild entlarvten, hat nicht nur der Volksseele einen Stich versetzt. Auch so manchem Spieler fällt es schwer, im laufenden Wettbewerb wieder auf das frühere Zwergenmaß zurechtgestutzt zu werden.
 

Der resultierende Frust brach sich beim jüngsten Untergang in einigen unfairen Aktionen Bahn; gleich zwei Platzverweise vermittelten eine Ahnung davon, worauf der Kampfname „die Feurigen“ zurückzuführen ist.

Während der aus der Bundesliga entsandte Schiedsrichter Deniz Aytekin Schwerstarbeit verrichten musste, hatten die Gäste gegen gleichermaßen limitierte wie dezimierte Albaner leichtes Spiel – weshalb der mitgenommene 3:0-Triumph sogar noch gnädig ausgefallen war.

Die ernüchterten Albaner werden nach dem hitzigen Auftritt derweil auch in Italien auf wertvolle Kräfte verzichten müssen; sitzen Berisha und Dijmsiti einerseits die wohlverdienten Sperren ab, schlägt sich HSV-Innenverteidiger Mavray mit einer angerissenen Sehne herum.

 

jetzt 150 Euro Bonus bei Betway sichern

 

Betway WettbonusDass zahlreiche Ausfälle auf den naturgemäß nicht sonderlich tiefen Kader drücken, lässt das dringend benötigte Lebenszeichen in Palermo in noch etwas weitere Ferne rücken – die Vorzeichen verheißen der Squadra Azzurra ein erfreulich leichtes Spiel.

Diese Annahme ist jedoch freilich mit dem gewichtigen „Aber“ versehen, dass sich der vierfache Weltmeister besonders gern an kleinen Geistern reibt; knappe Siege in vermeintlichen Pflichtübungen haben in Italien eine lange Tradition.

So ist es etwa durchaus symptomatisch, dass auch der bis dato einzige Vergleich gegen die Albaner mit einem typischen 1:0-Erfolg zu Ende ging; bei jenem Freundschaftsspiel vor reichlichen zwei Jahren hatte der vierfache Weltmeister seine Kräfte wieder einmal wohl durchdacht dosiert.

Auch in der laufenden Quali ließen sich die Azurblauen bisweilen nur widerwillig überzeugen, mehr als das absolut Notwendige zu tun; beim 3:2 in Mazedonien wurde beispielsweise erst aufs Gaspedal getreten, als sich eine historische Blamage abzuzeichnen drohte.

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Spiele:

 

Zuvor war auch der Heim-Kracher gegen Spanien von einer fast schon aufreizenden Passivität geprägt: Nach dem folgerichtigen Rückstand kriegte die Mannschaft aber auch hier gerade noch die Kurve, um auf ein schmeichelhaftes 1:1 zu stellen.

Kann man über die Attraktivität dieses Minimalismus durchaus geteilter Meinung sein, führt doch zugleich aber kein Weg an der Feststellung vorbei, dass diese Herangehensweise überaus erfolgreich ist.

Da es im Rahmen einer Endrunden-Qualifikation letztmals vor elf Jahren eine Niederlage setzte, ist die Squadra Azzurra in der europäischen Ausscheidung mittlerweile seit 54 Spielen unbesiegt. Entsprechend abwegig erscheint der Gedanke, dass sich der Gastgeber nun gegen Albanien vergaloppiert.

 

die besten Fußball Wettanbieter im Überblick

 

Für geordnete Verhältnisse spricht auch die Tatsache, dass die Elf von Giampiero Ventura vor dem Jahreswechsel nochmals erfolgreich auf Schönwetter machte, beim 4:0 in Liechtenstein wurde mit dem krassen Außenseiter der erwartet kurze Prozess gemacht.

Sein internes Standing hat der zunächst alles andere als unumstrittene Conte-Nachfolger jedoch vielmehr noch mit dem freundschaftlichen 0:0 gegen die DFB-Auswahl verbessert, welches die nationale Presse äußerst wohlwollend zur Kenntnis nahm.

Wenngleich Ventura nun gegen Albanien mit Sicherheit wieder auf deutlich arriviertere Kräfte setzen dürfte, sollte doch auch die angestammte Elf von der guten Stimmung profitieren: Wir gehen deshalb davon aus, dass Italien und Spanien weiterhin im Gleichschritt durch die Gruppe G marschieren.

Die Wettfreunde tippen auf einen Heimsieg der Squadra Azzurra!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Fußball International Tipps
WM 2018 Qualifikation Tipps
WM 2018 Qualifikation 5. Spieltag
 

Über den Autor

Oliver
Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben.
Top

Pin It on Pinterest