Gladbach – FC Bayern Tipp & Wettquoten | Bundesliga 19.3.17

Sonntag, 19. März 2017 um 17:30 Uhr – Bundesliga Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Unmittelbar vor der Länderspielpause lässt die Bundesliga noch einmal ihre Muskeln spielen: Mit dem traditionsreichen Prestigeduell zwischen Gladbach und den Bayern steuert der 25. Spieltag am frühen Sonntagabend auf ein furioses Finale zu.

In den vergangenen Jahren schwangen sich die Fohlen zu einem der letzten ernst zu nehmenden Herausforderern des deutschen Rekordmeisters auf: Einer vier Spiele währenden Durststrecke konnte der FCB erst in der Hinrunde ein Ende setzen.

 

Die besten Wettquoten zu Gladbach – Bayern im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Bwin Logo William Hill Logo Betway Logo Bet3000 Logo
icon arrow right +110 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+50 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+150 € Bonus
zum Anbieter
+150 € Bonus
zum Anbieter
Gladbach 7,00 8,00 8,00 7,60 7,00 8,00 7,00 7,00
Unentschieden 4,50 4,75 5,00 4,85 5,00 4,50 4,75 5,00
FC Bayern 1,45 1,40 1,37 1,42 1,42 1,44 1,44 1,50

 

Nachdem es zuvor lediglich zu zwei von möglichen zwölf Zählern reichte, hatten die Münchner zuletzt dankbar von den Gladbacher Krise profitiert; beim 2:0-Erfolg in der Allianz Arena führte der drückend überlegene Tabellenführer schon in der ersten Halbzeit klare Verhältnisse herbei.

Dem ungewohnt ängstlichen Vortrag der Borussen ließen sich derweil bereits handfeste Hinweise darauf entnehmen, dass es mit André Schubert nicht mehr so richtig passt – im Vergleich zur auf Attacke gepolten Vorsaison ging Gladbach die Prüfung an der Isar bedauerlich hasenfüßig an.

Nun sollte der in der Winterpause vollzogene Trainerwechsel jedoch dafür bürgen, dass die Borussia beim Wiedersehen schon wieder deutlich entschlossener auf ihre Rechte pocht: Ungeachtet einiger erster Schrammen meldeten sich die Hausherren mittlerweile in der Spitzengruppe zurück.


Wettfreunde Tipp

Bayern gewinnt gegen Gladbach

zur besten Quote 1,50 bei Bet3000

 

So weist etwa die Rückrundentabelle den anstehenden Schlagabtausch als aktuell heißesten Stoff des deutschen Fußballs aus: Von der hier momentan auf Rang zwei geführten Borussia wird schließlich der Meister sämtlicher Gewichtsklassen empfangen.

Dabei ließen sich die Fohlen erst am vergangenen Spieltag gerade noch so eben in die Verfolgerrolle drängen: Bis zu der spät kassierten Niederlage in Hamburg hatte der Klub vom Niederrhein die erfolgreichste Truppe der zweiten Saisonhälfte gestellt.

Lediglich diesem Fehltritt beim Dino ist es somit auch anzulasten, dass bezüglich des bis vor kurzem so utopisch anmutenden Saisonziels noch kein Vollzug vermeldet werden kann: Ein Dreier im Volkspark-Stadion hätte den fünffachen Meister schließlich geradewegs ins oberste Tabellendrittel geführt.

 


 

Angesichts der im Eiltempo vollführten Aufholjagd sollte allerdings auch dieses Etappenziel nur vorübergehend aufgeschoben worden sein: An einem richtig runden Abend scheint für die Fohlen immerhin selbst gegen die Bayern wieder etwas drin.

Nichtsdestotrotz hat das 1:2 beim HSV ein paar leise Zweifel gesät, die den schönen Aufschwung fortan auszubremsen drohen: Insbesondere könnte es sich mittelfristig als fatal erweisen, dass die zweite Rückrunden-Niederlage gewissermaßen mit Ansage zu Stande kam.

 

jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei Bet365 sichern

 

Bet365 WettbonusImmerhin hatten schon die vorherigen Gastspiele in Hamburg (DFB-Pokal) und auf Schalke (Europa League) nicht mehr den großen Glanz versprüht; in beiden Fällen vermochten Dieter Hecking und seine Mannen nur mit Glück eine noch frühere Entzauberung zu vermeiden.

Der bei der jüngsten Niederlage zu konstatierende konditionelle Abbau nach dem Wiederanpfiff legte somit nicht zum ersten Male nahe, dass sich Gladbach mit dem andauernden Tanz auf drei Hochzeiten möglicherweise etwas zu viel zugemutet hat.

Aufgrund des heftigen Pensums des zurückliegenden Monats kann sich Hecking schließlich nicht mehr nur mit bloßen Rotationsmaßnahmen begnügen; auf dem Höhepunkt der Englischen Wochen melden sich immer häufiger Spieler mit mehr oder weniger schwerwiegenden Blessuren ab.

 


 

In Hamburg ging es zuletzt nicht ganz überraschend über die Gladbacher Kräfte, dass es mit Stindl und Raffael gleich beide offensiven Leuchttürme zu ersetzen galt, mit denen nun nach aller Wahrscheinlichkeit aber zumindest am Sonntag wieder zu rechnen ist.

Da es am Donnerstag zunächst aber ein weiteres Duell gegen die Königsblauen zu absolvieren gilt, werden sich bis dahin vermutlich ein paar neue Sorgenkinder finden: Von einer optimalen Verfassung sind die Hausherren gegen die Bayern mutmaßlich ein großes Stück entfernt.

Ganz anders ist es derweil um den hohen Besuch aus München bestellt, der unter der Woche die Beine baumeln lassen konnte: Seine königliche Achtelfinal-Pflicht gegen die Gunners hatte der Rekordmeister schließlich schon vor zwölf Tagen erfüllt.

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Spiele:

 

Die nunmehr deutlich geordneten Verhältnisse in der Liga dürften das Übrige dazu beigetragen haben, dass die Vorbereitung in einer entspannten Atmosphäre verlief: Der auf zehn Punkte ausgebaute Vorsprung auf den ersten Verfolger aus Leipzig wird zunehmend den Münchner Dominanzansprüchen gerecht.

Als noch wichtiger für das bayrische Selbstverständnis dürfte sich allerdings das kontinuierliche Ansteigen der Leistungskurve erweisen: Mit einem Torverhältnis von 22:1 könnte die Bilanz der jüngsten fünf Siege glattweg der Ära von Pep Guardiola entsprungen sein.


icon-speech_bubble„In der ersten Halbzeit war es richtig schwer, die Eintracht hat besser gespielt als wir. Sie haben es zur Halbzeit ehrlich gesagt nicht verdient, 0:2 zurückzuliegen.“

– Carlo Ancelotti bringt den Münchner Gegnern mittlerweile schon unverhohlenes Mitleid entgegen.


Bei dem Vorhaben, künftig auch noch den letzten verbliebenen Gegentreffer zu vermeiden, dürfen die Bayern fortan zudem wieder auf die Hilfe von Weltmeister Boateng bauen, der beim 3:0 gegen Frankfurt nach langer Verletzung endlich sein Teilzeit-Comeback gefeiert hat.

 


 

Nach der Rückkehr des Innenverteidigers kann nun in Gladbach lediglich eine Gelbsperre für kleinere Verluste sorgen; allein der jüngst zum fünften Mal verwarnte Arturo Vidal ist dafür verantwortlich zu machen, dass Carlo Ancelotti nicht komplett aus dem Vollen schöpfen darf.

Der Maestro auf der Trainerbank wird es aber sicherlich verschmerzen können, dass sich sein Chilene einen freien Sonntagnachmittag genehmigt; dank des bekanntlich besonders üppig bestückten Kaders geben sich potentielle Vertreter schließlich die Klinke in die Hand.

 

die besten Wettanbieter zur Bundesliga im Überblick

 

Somit lässt sich zusammenfassen, dass es eine nahezu in Bestbesetzung antretende Münchner Mannschaft im Borussia-Park mit einem auf dem Zahnfleisch kriechenden Gastgeber zu tun bekommt, der sich schon vor dem finalen Highlight nach der Länderspielpause verzehrt.

Dass diese Konstellation aus Sicht der Fohlen nicht gut ausgehen kann, erklärt sich eigentlich von selbst: Wir wagen deshalb die Prognose, dass Gladbach die Fortsetzung der Aufholjagd bis zum 26. Spieltag vertagen muss.

Die Wettfreunde tippen auf einen Sieg des FC Bayern!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Bundesliga Wetten
Bundesliga Quoten
Bundesliga Tipps
Bundesliga Spielplan
 

Über den Autor

Oliver
Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben.
Top

Pin It on Pinterest