Hamburger SV gegen Borussia Dortmund - Vorschau, Wetten und Tipps

 

Samstag, 22. Februar 2014 um 15:30 Uhr - Bundesliga Prognosen, Quoten Vergleich und Wett Tipps

 

    Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe Bwin
Hamburger SV Sieg 7,20 7,50 9,00 8,80 8,55 7,00
Unentschieden 4,80 5,00 5,50 5,25 4,75 5,25
Borussia Dortmund Sieg 1,37 1,36 1,33 1,35 1,37 1,36
               

 

 

Nach dem 2:4 im Abstiegsduell gegen den Tabellenletzten Eintracht Braunschweig – der siebenten Niederlage in Serie – zogen die Verantwortlichen des Hamburger SV die Reißleine und beurlaubten Trainer Bert van Marwijk. Mirko Slomka, im Herbst noch Trainer in Hannover, soll nun den Traditionsklub vor dem erstmaligen Abstieg aus der Bundesliga bewahren.

 

Bereits die erste Aufgabe am kommenden Samstag ist jedoch alles andere als einfach, kommt doch Vizemeister und Champions-League-Finalist Borussia Dortmund in die Imtech-Arena. Zumindest Tore scheinen in diesem Spiel garantiert. Der BVB hat nach den Bayern die zweitmeisten Tore in der Liga erzielte, während kein Team mehr Treffer einstecken musste als der HSV.

 

  Dortmund gewinnt gegen Hamburg beste Quote 1,37 bei
      + 110 € Bonus

 

 

Eklatant ist die Abwehrschwäche der Hanseaten, die in den letzten sechs Spielen stets zumindest drei Gegentreffer einstecken mussten. Das ist auch deshalb erstaunlich, da insbesondere die Abwehr mit prominenten Namen wie Torhüter Adler, Heiko Westermann oder Marcell Jansen bestückt ist, die auch auf Erfahrungen in der deutschen Nationalmannschaft verweisen können.

 

Allerdings ist die Verteidigung nicht die einzige Baustelle beim HSV. Auch offensiv gelingt den Hamburgern – mit Ausnahme des von Hertha ausgeliehenen Pierre-Michel Lasogga, der in 15 Spielen 10 Mal traf – wenig. In Braunschweig verletzte sich zudem auch noch Kapitän Rafael van der Vaart, der mit Bänderriss im Sprunggelenk mehrere Wochen ausfällt.

 

Somit kommt auf Slomka bereits zum Beginn seiner Tätigkeit in Hamburg einiges zu. Der kommende Gegner Borussia Dortmund zeigt dagegen stark ansteigende Form. Zwar sind auch die Schwarz-Gelben von Verletzungen geplagt, aber mittlerweile scheint sich das Team von Jürgen Klopp damit abgefunden zu haben. Zuletzt feierte der BVB drei Siege in Folge und erzielte dabei 11 Treffer.

 

jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei Mybet sichern

 

 

Vor allem Aubameyang und Mkhitaryan kommen neben dem beständig treffenden Lewandowski immer besser in Fahrt. Am Wochenende beim 4:0-Sieg gegen Frankfurt trug sich auch der serbische Neuzugang Jojic in die Schützenliste ein – 17 Sekunden, nachdem er für Mkhitaryan eingewechselt wurde.

 

Nach dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung" entlasten die Offensivkräfte des BVB damit auch ihre durch Verletzungen gelichteten Abwehrreihen, die vor allem in der Innenverteidigung auf ihr Stammduo Hummels/Subotic verzichten müssen.

 

die besten Livewetten zur Bundesliga

 

 

Obwohl auch im Angriff mit Marco Reus ein wichtiger Spieler fehlt, ist davon auszugehen, dass die Dortmunder ihr Spiel auch in Hamburg offensiv anlegen werden. Die große Frage wird sein, ob Mirko Slomka bis dahin seine Abwehr stabilisieren kann.

 

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Wochen ist aus Sicht des HSV jedoch zu befürchten, dass es erneut keine Punkte geben wird und sich damit die Situation im Abstiegskampf weiter verschärft.

 

Die Wettfreunde tippen auf einen Auswärtssieg von Borussia Dortmund!

 

Bundesliga Wetten                 Bundesliga Quoten              Bundesliga Tipps              Bundesliga Spielplan