Sportwetten News

Im Duell mit PSG: Darum kann Lille Meister in Frakreich werden!

Aktualisiert Mai 14

Philipp Stottan

By Philipp

Sportwetten-Experte

Lille Meister
Bild: Wird der OSC Lille Meister der Ligue 1 und sorgt für die Sensation? (© DENIS CHARLET / AFP / picturedesk.com)

 

Zweikampf mit PSG: Wird Lille Meister in der Ligue 1?

 

Dank der nicht enden wollenden finanziellen Ressourcen von Seiten Paris St.-Germains, war der Kampf um den Ligue 1 Meister überwiegend ein Rennen der Pariser gegen sich selbst.

Doch wie schon 2016/17, als die AS Monaco in Frankreich Meister wurde, wackelt PSG auch dieses Jahr. Und umgehend scheint der OSC Lille bereit zu stehen, die nächste Meisterschaft nach 2010/11 einzusacken.

Zwei Runden vor Schluss haben sie drei Punkte Vorsprung auf den Liga-Krösus, das Restprogramm ist für beide Teams mehr als machbar. Wir erklären, wieso also der OSC Lille Meister der Ligue 1 2020/21 wird.

 

Wettquoten für:

Wer wird Meister in Frankreich?

888Sport
1.25
OSC Lille
888Sport besuchen
888Sport
4.00
Paris SG
888Sport besuchen
888Sport
251
AS Monaco
888Sport besuchen

Quoten Stand vom 10.05.2021, 11:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

 

Darum wird der OSC Lille Meister 2020/21

Bis vor Kurzem war in der französischen Liga sogar von einem Vierkampf zu sprechen. Auch Monaco und Olympique Lyon waren dicht an dicht hinter den zwei Führenden der Ligue 1 Tabelle.

Allerdings weisen die Monegassen fünf, Lyon sogar sechs Punkte Rückstand auf Lille auf. Der Sieg von OL über AS besiegelt wohl den Meisterkampf. OSC Lille hat es also nur mehr mit PSG zutun.

Fabriziert haben dies „Les Dogues“ („Die Doggen“) vor allem über ihre stabile Defensive – sie haben die wenigsten Gegentore der Liga erhalten. Dabei blicken sie dort nicht einmal auf die ganz großen Namen – zumindest nicht vor der Saison.

Sven Botman (21), Zeki Celik (24) oder Boubakary Soumaré (22) haben sich in Europa aber bereits einen Namen gemacht.

Komplettiert werden sie von Routiniers wie Jose Fonte (37) oder Ex-PSG-Keeper Mike Maignan (25). Letzterer absolvierte bislang alle Partien und blieb in 20 Spielen (!) ohne Gegentor. Insgesamt kassierte er bislang nur 22 Gegentore – beides sind irre Werte.

Trainer Christophe Galtier, der zuvor über 300 Spiele bei St. Etienne auf der Bank saß, formte eine schier unüberwindbare Defensive.

Und das auch für den Konkurrenten um den Ligue 1 Meister, denn die PSG-Offensive rund um Neymar und Kylian Mbappe erzielte diese Saison kein einziges Tor gegen Lille (0:0, 0:1). Allein das ist ein Beweis für Lilles Stärke.

 

Aktuelle Ligue 1 Tabelle

VereinSpieleTordifferenzPunkte
OSC Lille3662:22 (+40)79
Paris SG3680:28 (+52)76
AS Monaco3674:41 (+33)74
Olympique Lyon3674:38 (+36)73

 

Lille als Meister? Türkei Connection macht’s möglich

Die Offensive ist mit 62 Treffern nach 36 Spielen die schwächste der Top vier, gepaart mit der Defensive aber dennoch eine Macht. Möglich macht eine Lille Meisterschaft vor allem die Türkei Connection.

Altmeister Burak Yilmaz (15 Tore/5 Vorlagen), der aufblühende Yusuf Yazici (7/4) und der Außenverteidiger Zeki Celik (4/3) sind für 55 Prozent aller erzielten Tore verantwortlich!

Die drei türkischen Nationalspieler haben, sollte tatsächlich Lille Meister werden, einen maßgeblichen Anteil am Erfolg des Teams. Wie schon beim Meistertitel 2011 mit Eden Hazard, Gervinho oder Yohan Cabaye, sind aber auch diesmal große Talente mitverantwortlich.

Namentlich vor allem Jonathan Ikoné (23), Timothy Weah (21) und der von halb Europa gejagte Jonathan David (21). Im Sommer waren noch einige Beobachter verwundert über die Entscheidung des Kanadiers zu Lille zu wechseln, nun könnten sie das ideale Sprungbrett darstellen.

888Sport
86/100
  • Bonus in Höhe von bis zu 100 €
  • Enorme Vielfalt an Zahlungsmöglichkeiten
  • Riesiges Wettprogramm
Unser Testurteil: Hervorragend
888Sport ist ein populärer gibraltarischer Buchmacher, der in vielen Ländern operiert. Bonus, Quoten und Zahlungen gehören zu den Stärken des Bookies

 

Prognose: Restprogramm macht Lille zum Meister

Diese Mischung aus großen Talenten, erfahrenen Spielern und eine eingeschworenen Einheit machen OSC Lille weiterhin zum Favoriten auf den Ligue 1 Titel.

Die Pariser stellen die stärkste Offensive der französischen Liga und die zweitbeste Defensive, den voraussichtlichen Torschützenkönig Mbappe (25 Tore) und den besten Vorlagengeber Angel di Maria (10 Assists). Abschreiben darf sie also niemand, der in Frankreich Meister werden möchte.

Drei Punkte Rückstand sind machbar und das Restprogramm mit Reims und Brest hält kaum Hürden bereit. Doch dieses Argument spricht auch für einen Meister Lille, die mit St.-Etienne und Angers nur einen starken Gegner vor sich haben.

Lille hat eines der letzten sieben Spiele verloren und ein Mal Unentschieden gespielt, aber eben auch fünf Mal gewonnen (u.a. gegen PSG). In trockenen Tüchern ist noch nichts, doch die Doggen haben das Zeug zum ersten Ligue 1 Titel seit vier Jahren, der nicht nach Paris geht.

 

Fußball International: Tipps & Quoten

 

Das könnte Dich auch interessieren: