Interwetten: Welche beiden Teams stehen im WM-Finale?

Nur noch vier Teams sind vom ursprünglich 32 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld der WM 2018 übrig geblieben. Zwei davon werden am Ende das Finale bestreiten, das am 15. Juli (17:00 Uhr) im Moskauer Luschniki-Stadion angepfiffen wird. Welche dies sein werden, darauf kann bei Interwetten getippt werden.

Bei nur noch vier im Bewerb befindlichen Teams, die allesamt aus Europa kommen, sind auch nur noch vier verschiedene Konstellationen im Endspiel möglich. Dabei handelt es sich durchwegs um Varianten, die vor WM-Beginn nur von wenigen Experten erwartet worden waren.

 

WM 2018 Finale Interwetten

Welche Teams stehen im WM-Finale? Spezialwetten bei Interwetten

 

Interwetten: Finale der Großmächte Frankreich und England?

Die heißesten Kandidaten auf den Gewinn der WM 2018 sind nicht mehr im Rennen.

Titelverteidiger Deutschland scheiterte bekanntlich bereits in der Vorrunde und auch die ebenfalls hoch eingeschätzten Teams aus Spanien, Brasilien oder Argentinien mussten bereits die Heimreise antreten.

Von jenen Nationen, denen vor dem Endrundenstart gute Chancen auf den WM-Titel zugebilligt wurden, ist nur noch Frankreich im Bewerb.

Belgien zählte mit einer Wettquote von 12,0 so wie England (18,0) für Interwetten zum erweiterten Kreis der Titelkandidaten. Kroatien galt am Tag es Eröffnungsspiels mit einer Weltmeisterquote von 40,0 noch als Außenseiter.

 

Bild zu Interwetten WM-2018 Aktionen Uebersicht

Zu den WM-Aktionen von Interwetten

 

Vor den Halbfinal-Duellen zwischen Frankreich und Belgien bzw. Kroatien und England dürfen sich nun alle vier Teams berechtigte Hoffnungen auf den Finaleinzug machen.

Am wahrscheinlichsten erscheint Interwetten im Finale ein Aufeinandertreffen der beiden Fußball-Großmächte Frankreich und England. Diese beiden Nationen durften sich auch bereits einmal über den Gewinn des WM-Titels freuen (1998 Frankreich, 1966 England).

 

2,80
Frankreich und England stehen
im WM-Finale 2018

Bei Interwetten

 

Dagegen wäre für Belgier und Kroaten schon der Finaleinzug eine Premiere. Je einmal standen beide Nationen bereits im Halbfinale, gingen damals aber als Verlierer vom Platz.

Belgien unterlag 1986 in Mexiko dem späteren Weltmeister Argentinien mit 0:2 und die Kroaten verloren 1998 mit 1:2 gegen die Franzosen, die sich in der Folge die WM-Trophäe sicherten.

Ein Endspiel zwischen den Belgiern (die Topfavorit Brasilien eliminierten) und den Kroaten (die sich bereits 2 Mal im Elfmeterschießen durchsetzten) würde bei Interwetten mit einer Quote von 4,85 den höchsten Gewinn einbringen.


Das könnte Dich auch interessieren:

WM 2018 Spielplan mit Bestquoten
Weltmeister 2018 Quoten & Wetten
Die WM 2018 Favoriten der Buchmacher
WM 2018 Halbfinale
WM 2018 Finale
 

Über den Autor

Gerald
Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Online-Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.
Top

Pin It on Pinterest